nach Update stürzt Turbomed regelmäßig ab

Sie kommen nicht weiter mit der Software TURBOMED? Sie haben Fragen, Anregungen oder Tipps und Tricks? Dann können Sie hier in den Erfahrungsaustausch treten.

Moderator: Forum Moderatoren

nach Update stürzt Turbomed regelmäßig ab

Beitragvon DocDragon » Dienstag 1. Mai 2007, 20:32

Hallo liebe Kollegen,

nach erfolgtem Quartalsupdate von TM und ifap-PraxisCenter stürzt Turbomed auf allen(!) Stationen regelmäßig, aber unreproduzierbar ab.

Meistens geht dem Absturz eine Aktion die mit Rezepten/ifap zu tun hat voraus, aber nicht immer.
Manchmal ist es auch die Eingabe einer Diagnose...

Anscheinend haben andere von Euch ja Probleme mit dem Docportal - könnte es damit zusammenhängen?

Turbomed weiß natürlich von gar nichts und vermutet den Fehler bei uns - ich sehe das entsprechend der allgemein bekannten Chronologie der TM-Probleme (Docportal/ifap) etwas anders :-)

Hatte jemand anderes auch solche Probleme (und evtl. sogar Lösungen), oder bin ich wirklich der einzige, bei dem jetzt mehrmals täglich (mindestens 8-10x pro Arbeitsplatz!!!) Turbomed beendet werden muss, ohne dass das System sonst Auffälligkeiten in anderen Programmen zeigt?

Alles läuft übrigens auf WinXP prof./Windows Server 2003 mit allen aktuellen Updates.

Vielen Dank schon mal,

Chris
DocDragon
 
Beiträge: 47
Registriert: Montag 3. Oktober 2005, 10:52
Wohnort: Bochum

Beitragvon DerEchteFreund » Dienstag 1. Mai 2007, 21:17

Welche IFAP Version?
GRÜSSE,

ein Freund.
DerEchteFreund
 
Beiträge: 224
Registriert: Donnerstag 17. August 2006, 12:02

Beitragvon DocDragon » Dienstag 1. Mai 2007, 22:25

Ifap-PraxisCenter mit Datenstand 01.04.07 (lt. Online-Update gibt es keine neuere Version) -> also der Version, die auf der ifap-CD, welche vor kurzem verschickt wurde drauf ist.

Chris
DocDragon
 
Beiträge: 47
Registriert: Montag 3. Oktober 2005, 10:52
Wohnort: Bochum

Beitragvon DerEchteFreund » Mittwoch 2. Mai 2007, 07:15

Hmm.. damit sollte es eigentlich keinen Stress mehr geben.
Folgendes mal versuchen: IFAP deinstallieren, in der Registry alle IFAP-Schlüssel löschen, übrig gebliebenes Verzeichnis auch löschen.
Danach probieren obs geht.
Wenn ja, den neuesten Index nochmal sauber hinterher installieren.
GRÜSSE,

ein Freund.
DerEchteFreund
 
Beiträge: 224
Registriert: Donnerstag 17. August 2006, 12:02

Beitragvon danspie » Mittwoch 2. Mai 2007, 15:28

Ich habe dasselbe Problem wie DocDragon - seit dem Update stürzen die PCs immer wieder ab, ohne dass ich eine bestimmte Ursache reproduzieren könnte. Entsprechend dem Rat von DerEchteFreund habe ich Ifap komplett de- und dann neu installiert. Gerade eben hatte ich wieder einen TM-Absturz. Vor dem Update, das problemlos durchlief hatte ich keine Probleme

A. Spiegl
danspie
PowerUser
 
Beiträge: 926
Registriert: Samstag 15. Juli 2006, 07:48
Wohnort: Murnau

Beitragvon DerEchteFreund » Mittwoch 2. Mai 2007, 15:38

danspie hat geschrieben:Ich habe dasselbe Problem wie DocDragon - seit dem Update stürzen die PCs immer wieder ab, ohne dass ich eine bestimmte Ursache reproduzieren könnte. Entsprechend dem Rat von DerEchteFreund habe ich Ifap komplett de- und dann neu installiert. Gerade eben hatte ich wieder einen TM-Absturz. Vor dem Update, das problemlos durchlief hatte ich keine Probleme

A. Spiegl


Hallo!
Auch mal probiert, wenn der IFAP gar nicht drauf ist?
GRÜSSE,

ein Freund.
DerEchteFreund
 
Beiträge: 224
Registriert: Donnerstag 17. August 2006, 12:02

Beitragvon rfbdoc » Mittwoch 2. Mai 2007, 20:59

Einige Probleme nach dem Update waren bei mir gelöst, nachdem ich in den Grundeinstellungen die Verzeichnispfade neu eingestellt habe:
->Grundeinstellungen->Verzeichnisse->TurboMed->
Pfad: C:\TurboMed\
Server: (Name oder IP des Servers)
Serverpfad: C:\TurboMed\

Hinweis: Der Serverpfad soll wirklich "C:\..." und nicht "F:\...." lauten wobei F bei mir das Verzeichnis auf dem Server wäre.
Allerdings muss dann weiter unten der Pfad für PraxisDB und (vermutlich auch) StammDB wirklich auf den Server gestellt sein, damit man nicht auf der lokalen Installation landet.
Viel Erfolg
Grüße
R.F.B.
rfbdoc
PowerUser
 
Beiträge: 1759
Registriert: Sonntag 30. April 2006, 18:31

IFAP Probleme beseitigt

Beitragvon Buldmann » Donnerstag 3. Mai 2007, 17:40

Nach Auskunft von IFAP liegen die Probleme wohl doch an den schnellen Rechnern, für die IFAP keine anständige Lösung findet...
nach einem langen Quartal Stress mit IFAP habe ich jetzt nach kompletter Deinstallation und Aufspielen von IFAP nur noch als lokale Version endlich mein Problem gelöst: keine Fehlermeldungen mehr, keine Tempoverluste, endlich kann ich wieder arbeiten.
Dank an den echten Freund!

mfg
Buldmann
Buldmann
 
Beiträge: 111
Registriert: Montag 13. Februar 2006, 08:24
Wohnort: Bielefeld

Re: IFAP Probleme beseitigt

Beitragvon DocDragon » Donnerstag 3. Mai 2007, 18:01

Buldmann hat geschrieben:...
nach einem langen Quartal Stress mit IFAP habe ich jetzt nach kompletter Deinstallation und Aufspielen von IFAP nur noch als lokale Version endlich mein Problem gelöst: keine Fehlermeldungen mehr, keine Tempoverluste, endlich kann ich wieder arbeiten.


Hmm,
aber das bedeutet dann alle 14 Tage (falls die Updates mal wieder regelmäßig kämen) die 6 Rechner meiner Praxis manuell auf den neuesten Stand zu bringen - das kann es doch wirklich nicht sein... :-(

Irgendwie hat dieser ganze Mist mit den segensreichen Zusatzprodukten Docportal und ifap-Praxiscenter angefangen - läuft eigentlich der IfapIndex noch fehlerfrei?

Chris
DocDragon
 
Beiträge: 47
Registriert: Montag 3. Oktober 2005, 10:52
Wohnort: Bochum

Beitragvon doc-mue-wei » Donnerstag 3. Mai 2007, 18:23

Moin moin
bei uns läuft der Prxis-index im Netz mit 14-zägigen Updates völlig stabil.
Dank der Warnungen aus dieser Runde habe ich das neu Ifap garnicht erst ausprobiert. Gottseidank. Ich sehe auch nach den Aussendungen von Ifap und Tm keine vorteile.
gruß
Mü-wei
Dr.Hermann Müller-Weinhardt
Hausarztpraxis Schulstrasse
Benutzeravatar
doc-mue-wei
 
Beiträge: 290
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2005, 17:31
Wohnort: 27383 Scheessel

Beitragvon Kasimir » Donnerstag 3. Mai 2007, 20:05

Dem kann ich voll zustimmen. Das Ifap-Praxiscenter gar nicht erst installieren, nur das bisherige Ifap-Index Praxis, dann gibt es keine Probleme.
Doc-Portal habe ich auch nicht laufen, so wie ich es in dem anderen Thread schon mal geschrieben habe:
Wenn man im Windows Task-Manager "Prozesse" anklickt und dort "qtPortal.exe, "qtBubble.exe" und "qtDpBusinesslayer.exe" beendet, dann verschwindet das DocPortal und man hat Ruhe. Ich habe noch nichts Negatives im Programmablauf bemerkt.

Nur dass ich nicht weiß, wie man dieses Prozesse-Ausschalten automatisieren könnte, ist schade.
Ansonsten aber: Nichts stürzt ab, nichts ist langsamer geworden. :D
Viele Grüße
Kasimir
Kasimir
PowerUser
 
Beiträge: 1284
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2005, 19:23
Wohnort: Land Brandenburg

"qtPortal", "qtBubble", "qtDpBusine

Beitragvon LEM » Donnerstag 3. Mai 2007, 21:42

Kasimir hat geschrieben:Nur dass ich nicht weiß, wie man dieses Prozesse-Ausschalten automatisieren könnte, ist schade.


Hallo Kasimir,
Da gibt es zum Beispiel in einer PC-Welt das Programm kill.exe oder pcwKill.exe.
Damit läßt sich eine Batch einrichten, die dann die drei Progs ausschaltet.
Würde mich freuen, wenn dies eine einfachere Lösung darstellen kann.
Gruß
LEM
LEM
 
Beiträge: 24
Registriert: Samstag 30. September 2006, 06:47

Wenn ich im Konfigurationstool von IFAP...

Beitragvon JR » Freitag 4. Mai 2007, 07:41

...das IFAP "Praxis Center" einschalte, stürzt TM auch hier nach einigen Rezepten ab. Schade, aber das habe ich schon fast erwartet nach allem was bisher abgelaufen ist. Nach Umschalten auf IFAP "normal" keine Abstürze. Deinstallieren etc. war hier nicht nötig.
Die IFAP Liste jedesmal überall lokal zu installieren ist einfach nicht mehr zumutbar.
Tempoverlust durch DocPortal bemerke ich übrigens nicht.
IFAP bremst immer noch gehörig beim Rezepte schreiben, aber nicht mehr ganz so schlimm wie bei der letzten Version. Das Tempo ist trotzdem noch indiskutabel, finde ich. Die Bremse greift immer besonders gut bei Verordnungen mehrerer Medikamente auf ein Rezept, wahrscheinlich weil dann die WW-Kontrolle oder irgendetwas anspringt. Kann man die selektiv abstellen?
MfG - JR
JR
PowerUser
 
Beiträge: 397
Registriert: Donnerstag 26. Mai 2005, 09:48
Wohnort: Karlsruhe

Beitragvon danspie » Freitag 4. Mai 2007, 12:19

Also ich hatte bislang immer noch durchgehalten mit dem Ifap PraxisCenter, nach dem Vorschlag von DerEchteFreund (nochmals herzlichen Dank für die schnellen Rückmeldungen :-)))) )den PraxisCenter zu entfernen bin ich wieder auf Ifap Index Praxis umgestiegen (lokale Installation des PraxisCenter bei 10 PCs indiskutabel). Ergebnis: 1) alles schneller (->für mich ist nicht DocPortal die Bremse sondern der PraxisCenter), 2) heute keine Abstürze mehr. Die Rückumstellung hatte ich schon vor Monaten machen sollen!!!!!!!!!!!!!!!
Schönes Wochenende
danspie
PowerUser
 
Beiträge: 926
Registriert: Samstag 15. Juli 2006, 07:48
Wohnort: Murnau

Ifap Praxis Index

Beitragvon Buldmann » Freitag 4. Mai 2007, 12:22

ich muss noch korrekter schreiben: seitdem ich Ifap Index lokal installiert habe, habe ich keine Probleme mehr, mit der Serverinstallation hatte ich erhebliche Probleme, Fehlermeldungen zuhauf. Ifap Praxis Center habe ich wohlweislich gar nicht erst installiert. Das Update vom Ifap Index lokal ist natürlich lästig, das ist schon klar, aber die Fehler vorher waren viel lästiger.

Gruss
Buldmann
Buldmann
 
Beiträge: 111
Registriert: Montag 13. Februar 2006, 08:24
Wohnort: Bielefeld

Nächste

Zurück zu TURBOMED

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GmbH
    Postadresse: Markt 16, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@med-support.de

    Geschäftsführer: Frank Richter, Ingo Günther
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896