My tm Menüanpassung

Sie kommen nicht weiter mit der Software TURBOMED? Sie haben Fragen, Anregungen oder Tipps und Tricks? Dann können Sie hier in den Erfahrungsaustausch treten.

Moderator: Forum Moderatoren

My tm Menüanpassung

Beitragvon doc-mue-wei » Sonntag 7. Dezember 2008, 18:04

Moin moin
hat schon jemand die Ampassung mit My Tm ausprobiert? Ich hab hier im Forum unter Suche nix gefunden.
Unser Problem: Wir wollen im Patientenmenü ein Buttom einfügen, das automatisch eine dot-Datei aus dem Vorlagenverzeichnis aufruft (hier einen praxisinternen Laufzettel).
Ist uns nicht gelungen.
Für Hilfe wäre ich dankbar
Gruß und schönen 2.Restadvent
Mü-Wei
Dr.Hermann Müller-Weinhardt
Hausarztpraxis Schulstrasse
Benutzeravatar
doc-mue-wei
 
Beiträge: 290
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2005, 17:31
Wohnort: 27383 Scheessel

Beitragvon Thomas » Sonntag 7. Dezember 2008, 21:27

Hallo,

klicken Sie mit der rechten Maustaste irgendwo in die Menüleiste des Pat.Desktops. Wählen Sie Anpassen aus. Dann Neu, Schnellbriefvorlage. Wählen Sie die Vorlage aus und verpassen Sie ihr einen ordentlichen Namen. Klicken Sie dann auf Übernehmen. Den neuen Menüpunkt ziehen Sie an die gewünschte Stelle der Menüleiste und fertig.

Viele Grüße,
Thomas
Benutzeravatar
Thomas
 
Beiträge: 392
Registriert: Dienstag 27. Februar 2007, 09:24

Beitragvon doc-mue-wei » Montag 8. Dezember 2008, 12:37

Moin moin
danke Thomas, einfacher als gedacht. Wir haben gestern sicher 4 Stunden vor F1 gesessen.
Wenn man allerdings eine Vorlage einspannt geht Word auf und man muss den Druckvorgang manuell durchführen. Das ist unnötige Arbeit, jemand eine Idee wie man das umgehen kann?
Gruß
Mü-Wei
Dr.Hermann Müller-Weinhardt
Hausarztpraxis Schulstrasse
Benutzeravatar
doc-mue-wei
 
Beiträge: 290
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2005, 17:31
Wohnort: 27383 Scheessel

Beitragvon Thomas » Montag 8. Dezember 2008, 12:39

Ich würde ein ONOPEN (oder sinngemäß so) Makro in das Word Dokument einbauen, dass sich selbst druckt und gleich wieder schließt... Dann muss man aber möglicherweise noch irgendwie den Speichern-Dialog von TM unterbinden...
Benutzeravatar
Thomas
 
Beiträge: 392
Registriert: Dienstag 27. Februar 2007, 09:24

Beitragvon doc-mue-wei » Montag 8. Dezember 2008, 16:38

Moin moin
gute Idee javascript:emoticon(':D') Ich hab nur keine Vorstellung wie das geht. Können sie mit ein paar Tipps helfen?
Danke
Mü-Wei
Dr.Hermann Müller-Weinhardt
Hausarztpraxis Schulstrasse
Benutzeravatar
doc-mue-wei
 
Beiträge: 290
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2005, 17:31
Wohnort: 27383 Scheessel

Beitragvon Thomas » Montag 8. Dezember 2008, 16:40

Sorry, da müsste ich weiter ausholen, da fehlt mir ein wenig die Zeit :oops:
Benutzeravatar
Thomas
 
Beiträge: 392
Registriert: Dienstag 27. Februar 2007, 09:24

Beitragvon Thomas » Montag 8. Dezember 2008, 16:42

Sorry, das war unklar und mißverständlich (man sollte erst zweimal lesen, bevor man's abschickt). Ich müsste nicht weiter ausholen, sondern intensiv basteln und googeln, denn die Details weiß ich auch nicht auswendig, und DAFÜR fehlt mir die Zeit.
Benutzeravatar
Thomas
 
Beiträge: 392
Registriert: Dienstag 27. Februar 2007, 09:24

Beitragvon doc-mue-wei » Montag 8. Dezember 2008, 16:59

Moin moin
DANKE trotzdem, ich dachte sie hätten was in der Hinterhand. Aber ich find sicher jemanden der dafit ist
Gruß
Mü-wei
Dr.Hermann Müller-Weinhardt
Hausarztpraxis Schulstrasse
Benutzeravatar
doc-mue-wei
 
Beiträge: 290
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2005, 17:31
Wohnort: 27383 Scheessel

Beitragvon JR » Montag 8. Dezember 2008, 18:28

Versuchen Sie mal folgendes unter Extras/Makro/Makros/ und dann "bearbeiten" in Ihre Vorlage einzufügen:

Code: Alles auswählen
Sub AutoOpen()

Application.PrintOut FileName:="", Range:=wdPrintAllDocument, Item:= _
        wdPrintDocumentContent, Copies:=1, Pages:="", PageType:=wdPrintAllPages, _
        Collate:=True, Background:=True, PrintToFile:=False, PrintZoomColumn:=0, _
        PrintZoomRow:=0, PrintZoomPaperWidth:=0, PrintZoomPaperHeight:=0

End Sub


(Den Druckbefehl erzeugt man am sichersten indem man einen Druckvorgang als Makro aufzeichnet und den Code dann kopiert)

MfG - JR
JR
PowerUser
 
Beiträge: 397
Registriert: Donnerstag 26. Mai 2005, 09:48
Wohnort: Karlsruhe

Re: My tm Menüanpassung

Beitragvon Willi » Sonntag 25. Januar 2009, 16:22

Hallo Herr Müller-Weinhardt,
würde mich mal interessieren ob Ihr Menüpunkt für Ihren Laufzettel nach dem letzten Update noch vorhanden ist, oder neu angelegt werden musste?
Ich habe so etwas auch schon versucht aber nach jedem Update war der eigene Menüpunkt verschwunden.
Gibt es eine Einstellung bei der die Einstellungen von "My Tm" durch ein Update nicht verändert werden?
Willi
 
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 21. Januar 2009, 17:10

Re: My tm Menüanpassung

Beitragvon wahnfried » Sonntag 25. Januar 2009, 17:35

Willi hat geschrieben:Ich habe so etwas auch schon versucht aber nach jedem Update war der eigene Menüpunkt verschwunden.
Gibt es eine Einstellung bei der die Einstellungen von "My Tm" durch ein Update nicht verändert werden?


Hallo,

Ein selbst erstellter Menüpunkt sollte nicht verschwinden, allenfalls kommen durch ein Update zusätzliche (und evtl. doppelt angelegte) Menüpunkte dazu. Ich muß fast nach jedem Update in irgendeinem Menü "aufräumen", das liegt aber auch daran, daß ich das Patienten-Menü stark verändert habe.

Wichtig ist, daß man nicht einen bestehenden Menüpunkt verändert, sondern wirklich entweder einen bereits existierenden Auswahl-Eintrag aus dem "myTM-Fenster" in das Menü hineinzieht oder (falls man das Gewünschte nicht findet) einen eigenständigen Auswahl-Eintrag dafür neu (per Schaltfläche "NEU") erstellt und diesen dann im oben angezeigten Menü platziert.

Viele Grüsse, Wahnfried
Benutzeravatar
wahnfried
PowerUser
 
Beiträge: 3227
Registriert: Freitag 13. Januar 2006, 23:46
Wohnort: Braunschweig

Re: My tm Menüanpassung

Beitragvon Willi » Montag 26. Januar 2009, 19:37

Hallo Wahnfried,
ist schon klar das man einen neuen Menüpunkt anlegen muss!
Wie Sie ja bereits am Wochenende bei den Thema Hotkey von Augendoc mitbekommen haben, bin ich schon ein wenig tiefer in den Datenwust von TM eingestiegen. Der neu erstellte Menüpunkt ist nach dem Update auch beim Augendoc verschwunden. Dies liegt wahrscheinlich daran, dass TM bei einem Update die Datei ....\TurboMed\Menüs\Kartei.xml nicht ergänzt sondern einfach überschreibt.

Warum verschwinden die Menüpunkte bei Ihnen nicht?

Gruß Willi
Willi
 
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 21. Januar 2009, 17:10

Re: My tm Menüanpassung

Beitragvon wahnfried » Montag 26. Januar 2009, 23:59

Willi hat geschrieben:Dies liegt wahrscheinlich daran, dass TM bei einem Update die Datei ....\TurboMed\Menüs\Kartei.xml nicht ergänzt sondern einfach überschreibt.

Warum verschwinden die Menüpunkte bei Ihnen nicht?


Hallo Willi,

Ihren Durchblick bei xml-Dateien habe ich schon mit Respekt wahrgenommen.

Wir hatten mal die ldt-Datei vom Labor für wenige Tage nicht regelmäßig in Wochentagsordner verschieben lassen und die ldt-Datei wurde jeden Tag größer und alle bereits importierten Patienten waren jeden Tag erneut mit dabei. Ich nehme an, daß bei xml-Datien ein solches automatisches Ergänzen auch geht und beim TurboMed-Update praktiziert wird. Ich vermute, daß die Ergänzung an einer bestimmten definierten Stelle im Script eingefügt wird, sonst würde neben meinen an andere Stelle versetzten Pop-Ups im Patientenmenü nicht nach manchen Updates Zweitausfertigungen der entsprechenden Menü-Popups mit den neu hinzugekommenen Punkten an anderer Stelle auftauchen.

Jedenfalls habe ich alle Menüs umgestellt/ergänzt und das Ergebnis zur Sicherheit exportiert, diese Exportdateien auch bei etlichen Bekannten importiert (das gibt manchmal bei stark ergänzten Menüs - aber nicht generell - Kuddelmuddel, das wieder neu zu sortieren ist), überall bleiben die Ergänzungen bestehen. Warum, kann ich nicht sagen, halte es aber für normal und habe deswegen noch nie darüber nachgedacht.

Viele Grüsse, Wahnfried
Benutzeravatar
wahnfried
PowerUser
 
Beiträge: 3227
Registriert: Freitag 13. Januar 2006, 23:46
Wohnort: Braunschweig


Zurück zu TURBOMED

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 36 Gäste

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GmbH
    Postadresse: Markt 16, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@med-support.de

    Geschäftsführer: Frank Richter, Ingo Günther
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896