Neue mobile App für T2med

ein neues Arztprogramm, welches sich gerade in Entwicklung befindet.

Moderator: Forum Moderatoren

Neue mobile App für T2med

Beitragvon DrHJvdB » Dienstag 30. Juli 2019, 08:21

Es gibt eine neue Version unserer mobilen App. Verschiedene Details konnten wir verbessern, z.B. das Einscannen von Medikamentenplänen. Letzteres funktioniert jetzt so schnell, dass man sich wirklich wundert, wie schnell die Medikamente aus dem QR-Code des amtlichen Medikationsplanes eingelesen werden (selbst, wenn es sehr viele Medikamente sind).
Ebenfalls bietet die App die komfortable Möglichkeit, den eingescannten Plan mit einem eigenen Plan abzugleichen. Das kann man einfach durch 'Hoch/runterschieben' machen. Einfacher gehts nicht.

Die App kann jeder wie immer kostenfrei aus dem AppStore von Apple installieren. Im Store nach T2med suchen...
Benutzeravatar
DrHJvdB
 
Beiträge: 1081
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
Wohnort: 24114 Kiel

Re: Neue mobile App für T2med

Beitragvon jochen.wendler » Mittwoch 6. November 2019, 23:23

Gibt es auch eine Planung für eine Android-App?
jochen.wendler
 
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 18. August 2016, 21:43

Re: Neue mobile App für T2med

Beitragvon DrHJvdB » Freitag 8. November 2019, 19:17

Nee, derzeit nicht. Nachfrage echt gering, die meisten Kollegen benutzen iPhone und iPad
Benutzeravatar
DrHJvdB
 
Beiträge: 1081
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
Wohnort: 24114 Kiel

Re: Neue mobile App für T2med

Beitragvon martink » Sonntag 1. Dezember 2019, 17:08

Der Bedarf für eine Android-App wäre schon da, glaube ich.
"Auf fast 82 Prozent aller in Deutschland verbreiteten Smartphones ist das Google-Betriebssystem vertreten. Immerhin 15,6 Prozent sind es aktuell bei iOS".

In unserer Praxis sind 5 Ärzte mit Android unterwegs und einer mit IOS.
martink
 
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2019, 11:28

Re: Neue mobile App für T2med

Beitragvon DrHJvdB » Mittwoch 11. Dezember 2019, 09:02

Es ist bei uns die Frage der Prioritäten/Kapazitäten...es ist eben so, dass wir durch ständig neue Anforderungen der KBV und des Gesetzgebers zeitweise echt mit Neu- oder Weiterentwicklungen 'zugeballert' sind. Ich wäre glücklich, wenn wir mehr freie Entwicklerzeit hätten. Hoffnung auf eine baldige Android-App kann ich Ihnen nicht machen, sorry
Benutzeravatar
DrHJvdB
 
Beiträge: 1081
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
Wohnort: 24114 Kiel

Re: Neue mobile App für T2med

Beitragvon DrHJvdB » Sonntag 15. Dezember 2019, 16:11

Noch mal zu Android: unsere Patienten-App PATMED läuft ja auf iOS und Android, weil Sie ja völlig recht haben: die Mehrheit der Bevölkerung setzt Android ein. Nur bei den Kollegen scheint das nicht der Fall zu sein: nach unserem Einruck verwenden die Kollegen viel häufiger iOS (wie ich finde zu Recht, ist ne persönliche Meinung...)
Benutzeravatar
DrHJvdB
 
Beiträge: 1081
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
Wohnort: 24114 Kiel

Re: Neue mobile App für T2med

Beitragvon mhh » Dienstag 11. Februar 2020, 07:54

Lieber Kollege von der Burchard,

die schweigende Mehrheit ist aber vielleicht doch mit Android unterwegs. Jedenfalls in meinem ärztlichen Bekanntenkreis habe ich zu 80% Android gesehen. Jetzt wechsle ich zu t2med, damit können Sie mich auch auf Ihre Android Liste setzen :-)

Beste Grüße
Martin Hahn
Martin H.
mhh
 
Beiträge: 153
Registriert: Mittwoch 23. Juli 2008, 17:45

Re: Neue mobile App für T2med

Beitragvon DrHJvdB » Dienstag 11. Februar 2020, 09:22

Danke, gerne setze ich Sie auf die Liste, muss aber ehrlicherweise sagen, dass wir eine Android-App in der nächsten Zeit nicht schaffen werden. Wir ächzen wie andere auch unter KBV und anderen Anforderungen und wir haben genügend andere Projekte, an denen wir arbeiten. Eine mobile App wie unsere T2med-App für iPhone und iPad zu nutzen, ist schon sehr komfortabel. Mit all diesen vielen Vorteilen...überall sichtbare Laborwerte, Akteneinsicht, Messenger etc etc
Vielleicht testen Sie einfach mal ein iPhone oder iPad. Macht echt Spaß und vor allem viel Sinn
Benutzeravatar
DrHJvdB
 
Beiträge: 1081
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
Wohnort: 24114 Kiel

Re: Neue mobile App für T2med

Beitragvon mhh » Dienstag 11. Februar 2020, 14:05

Dass es Wichtigeres für die Weiterentwicklung bei T2Med gibt, das sehe ich auch, da bin ich ganz bei Ihnen. Als baldiger T2Med Nutzer haben andere Entwicklungen für mich Vorrang.

Man müsste die KV etc. mit anderen Theman beschäftigen, die sollen uns, und vor allen Dingen sie bei T2Med, mal in Ruhe arbeiten lassen :-)

Wollte nur zum Ausdruck bringen: weder fahren alle Ärzte Porsche noch nutzen alle Ärzte ein teures i-Phone...
Martin H.
mhh
 
Beiträge: 153
Registriert: Mittwoch 23. Juli 2008, 17:45


Zurück zu T2Med

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GmbH
    Postadresse: Markt 16, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@med-support.de

    Geschäftsführer: Frank Richter, Ingo Günther
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896