Win 10 64 bit: Epson LQ 570, Netzwerkanmeldung

Fragen, Anregungen oder Tipps und Tricks? Hier ist der erste Anlaufpunkt.
Nicht sicher, wo ein Thema hingehört? Hier hinein - wir kümmern uns! :)

Moderator: Forum Moderatoren

Forumsregeln
TM-Startforum - "offen für alle Themen".
Beiträge, die in einen anderen Bereich passen, werden bei Bedarf verschoben.
Antworten
Kuroobi
Beiträge: 30
Registriert: Freitag 29. Januar 2010, 19:25
14

Win 10 64 bit: Epson LQ 570, Netzwerkanmeldung

Beitrag von Kuroobi »

Hallo, ich habe zwei Fragen:

1) Einrichtung eines neuen Anmelderechners (Intel Nuk mit SSD, Win10 64 bit), Kyocera Drucker, Kartenlesegerät, Nadeldrucker EPSON LQ 570 (27 Jahre alt) . Probleme machte natürlich der Nadeldrucker, angeschlossen über virtuellen USB Port: Der ersteTreiber , den ich installierte: Epson ESC / P 9 pin V4 Class Driver. Hierunter unsauberes Schriftbild, keine Formularausrichtung möglich. Der zweite Treiber: EPSON / P V4 Class Driver. Hierunter exzellentes Schriftbild, saubere Formularausrichtung möglich. Der Treiber hat nur einen Schönheitsfehler: Bereits auf der Windowstestseite druckte er in der linken oberen Ecke Steuerzeichen aus. Auf den Formularen (bei uns fast nur für AU und stationäre Einweisungen genutzt) ebenfalls, außerdem fehlt die erste Zeile für die Krankenkassenangabe (AOK, BKK etc.) Das tragen wir im Moment noch mit der Hand nach, aber das ist natürlich keine optimale Lsg! Hat jemand noch einen besseren Treiber in petto?

2) Bei der morgendlichen Anmeldung / Aufrufen von „Turbomed“ kein automatischer Zugriff mehr auf „Server F:“ Arbeitsplatz aufrufen, rotes Kreuz doppelklicken, dann kommt eine Paßwortabfrage. Hier gebe ich gar nichts ein, sondern drücke nur „ok“, und dann funktioniert alles wie gehabt. Kästchen angeklickt zur Aktivierung der Anmeldedatenspeicherung (ohne Passwort), ohne Erfolg!

Liebe Grüße

Kuroobi
Benutzeravatar
RAMöller
Beiträge: 1319
Registriert: Montag 4. Januar 2010, 20:42
14
Hat sich bedankt: 4 times
Bedankt: 14 times

Re: Win 10 64 bit: Epson LQ 570, Netzwerkanmeldung

Beitrag von RAMöller »

Für die Netzwerkverbindung braucht man den vollständigen Netzwerkspfad. Gemappte Netz-Laufwerke (F:\) laufen in Win10 nach dem Neustart nicht.
McLeod
Beiträge: 414
Registriert: Samstag 25. Februar 2012, 15:04
12
Bedankt: 14 times

Re: Win 10 64 bit: Epson LQ 570, Netzwerkanmeldung

Beitrag von McLeod »

RAMöller hat geschrieben:Für die Netzwerkverbindung braucht man den vollständigen Netzwerkspfad. Gemappte Netz-Laufwerke (F:\) laufen in Win10 nach dem Neustart nicht.
Um das mal ein bisschen zu ergänzen bzw. zu konkretisieren:

Es ist auf Dauer stressfreier und betriebssichrer in den TM-Grundeinstellungen die Netzwerkpfade als sog. UNC-Pfade in der Form
\\<Servernamo oder IP-Adresse>\Freigabename einzutragen, da auf diese Weise der Netzwerkzugriff quasi ab Benutzeranmeldung funktioniert.
Bei auf Laufwerksbuchstaben gemappten Netzwerkressourcen ist der Zugriff erst möglich, wenn das Mapping erfolgt ist (was u.U. zu spät sein kann, selbst wenn man die Netzlaufwerke automatisch bei der Benutzeranmeldung z.B. per Autostart-Skript erbinden lässt).
.
FranzKonrad
Beiträge: 516
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2008, 13:56
15
Wohnort: 91463 Dietersheim
Bedankt: 1 time

Re: Win 10 64 bit: Epson LQ 570, Netzwerkanmeldung

Beitrag von FranzKonrad »

McLeod hat geschrieben:... Es ist auf Dauer stressfreier und betriebssichrer in den TM-Grundeinstellungen die Netzwerkpfade als sog. UNC-Pfade in der Form
\\<Servernamo oder IP-Adresse>\Freigabename einzutragen, da auf diese Weise der Netzwerkzugriff quasi ab Benutzeranmeldung funktioniert. ...
Das haben Sie schön und diplomatisch ausgedrückt.

Man könnte es auch direkter sagen: Wer heute noch in einer produktiven Umgebung Netzlaufwerke benutzt, will Probleme haben, um jammern zu können! Und das seit etwa Windows 2000/Xp im Allgemeinen, bzw. seit Windows 10 im Speziellen.
Kann man gerne danach googeln.
Soweit ich mich erinnere, wird auch in der TM-Installationsanleitung seit einiger zu UNC-Pfaden geraten.
Auch bei einer bestehenden Installation wäre die Umstellung nicht schwer.

(Zwar habe ich selbst auch Netzlaufwerke, aber ausschließlich zur Verwendung für ein Uralt DOS-Programm und zur Verwendung im Explorer, um bestimmte Netzwerkressourcen einfach zugänglich zu machen.
Dort funktionieren sie ja spätestens nach dem ersten Anklicken. Aber bei fast jedem Windowsstart poppt rechts unten ein Bubble auf: "Einige Netzlaufwerke konnten nicht verbunden werden. Bla Bla")

Gruß
FranzKonrad
Kuroobi
Beiträge: 30
Registriert: Freitag 29. Januar 2010, 19:25
14

Re: Win 10 64 bit: Epson LQ 570, Netzwerkanmeldung

Beitrag von Kuroobi »

Vielen Dank für die Rückmeldungen,

das ist mir zu kompliziert, da muß ich wohl meinen "Spezi" kommen lassen.....
Kuroobi
Beiträge: 30
Registriert: Freitag 29. Januar 2010, 19:25
14

Re: Win 10 64 bit: Epson LQ 570, Netzwerkanmeldung

Beitrag von Kuroobi »

Hallo,

kurze Rückmeldung: Ich habe vergessen, bei der Installation über "Arbeitsplatz - Netzwerke verbinden" den Laufwersbuchstaben und den Pfad einzutragen. Habe ich nachgeholt, jetzt funktioniert wieder alles wie gewohnt.

Noch mals vielen Dank!

Kuroobi
Benutzeravatar
wahnfried
PowerUser
Beiträge: 3180
Registriert: Freitag 13. Januar 2006, 23:46
18
Wohnort: Braunschweig

Re: Win 10 64bit: Epson LQ 570, hier aber unter 32bit ...

Beitrag von wahnfried »

Kuroobi hat geschrieben:Hallo, ich habe zwei Fragen:

1) ...Nadeldrucker EPSON LQ 570 (27 Jahre alt) ...Der Treiber hat nur einen Schönheitsfehler: Bereits auf der Windowstestseite druckte er in der linken oberen Ecke Steuerzeichen aus. Auf den Formularen (bei uns fast nur für AU und stationäre Einweisungen genutzt) ebenfalls, außerdem fehlt die erste Zeile für die Krankenkassenangabe (AOK, BKK etc.) Das tragen wir im Moment noch mit der Hand nach, aber das ist natürlich keine optimale Lsg! Hat jemand noch einen besseren Treiber in petto?
Hallo, hier unter frisch installiertem Win10pro/32bit (Version 1809) und TurboMed 18.3.1 die gleiche Ausgangslage mit dem Treiber für den LQ-590 (da für LQ-570+ keinen Download via Epson gefunden und betr. die üblichen Treiber-Download-Seiten kein Vertrauen...).

Ich habe durch folgende Veränderungen in den W10-Druckereinstellungen das Problem gelöst:


Drucker Epson LQ570+ unter Windows10:
Treiberdownload LQ-590:
https://download.epson-biz.com/modules/ ... at=2&pid=7
Installieren im Kompatibilitätsmodus für Windows 8 !

Drucker druckt nun die Windows-Testseite fehlerfrei, aber unter TurboMed erscheint anstelle der Krankenkasse des Personalfeldes eine kryptische Angabe in Schmalschrift:
"STSM§EJL 1284.4 /neue Zeile/ §EJL"

Wenn man den Text weit genug nach untern verlagert (Druckeinstellungen unter Windows oder in TurboMed), erscheint die Krankenkasse, aber die kryptischen Zeichen werden weiter gedruckt. Dies ist behoben nach folgender
--> Einstellungsveränderung unter Windows10 - Einstellungen - Geräte:
dort: Drucker & Scanner - Epson LQ-590 ESC/P2 --> Linksklick: Verwalten

Druckereigenschaften - Geräteeinstellungen:
Priorität oberer Rand: Drucker
Druckerschrifteneinstellung: Keine (Bit-Image-Druck)
Paketmodus: Aus

Druckereigenschaften - Allgemeine Einstellungen - Erweitert:
Druckerfeatures - Druckqualität: "Hohe Geschwindigkeit - Ein"
(restliche Einstellungen bleiben wie Default-Einstellung)

Grüße, Wahnfried
Kuroobi
Beiträge: 30
Registriert: Freitag 29. Januar 2010, 19:25
14

Re: Win 10 64 bit: Epson LQ 570, Netzwerkanmeldung

Beitrag von Kuroobi »

Hallo Wahnfried,

ich habe erst jetzt gesehen, daß Sie auf mein Problem geantwortet haben, vielen Dank! Ich hatte den LQ 570 erst mal an einem anderen Arbeitsplatz installiert, wo noch Win 7 läuft. Bin gerade dabei, alle Plätze auf Win 10 upzudaten bzw. neue Geräte zu installieren. Wenn Win 7 nicht mehr von Tubomed unterstützt wird werde ich Ihre Anweisung versuchen nachzuvollziehen oder einen anderen Nadeldrucker kaufen müssen.

Beste Grüße

Kuroobi
Benutzeravatar
redwulf
Beiträge: 386
Registriert: Montag 23. Oktober 2006, 19:30
17
Wohnort: München
PVS: TM
Konnektortyp: Red/Rise
Hat sich bedankt: 2 times
Bedankt: 15 times

Re: Win 10 64 bit: Epson LQ 570, Netzwerkanmeldung

Beitrag von redwulf »

Nach Umzug von win 7 auf win 10 ging alles bis auf den alten Nadeldrucker epson lq 570 +. Dank der obigen Anleitung von Wahnfried konnte der Drucker dann ( für die BTM Rezepte]problemlos aktiviert werden.
Chapeau!

Gruß
Benutzeravatar
EXEWERKER
Beiträge: 807
Registriert: Freitag 12. Februar 2010, 12:43
14
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 1 time
Bedankt: 4 times

Re: Win 10 64 bit: Epson LQ 570, Netzwerkanmeldung

Beitrag von EXEWERKER »

redwulf hat geschrieben: alles bis auf den alten Nadeldrucker epson lq 570 +.


Wow, der ist bestimmt 25 Jahre alt.... :-) :lol:
EX EWERKER :-)
Benutzeravatar
redwulf
Beiträge: 386
Registriert: Montag 23. Oktober 2006, 19:30
17
Wohnort: München
PVS: TM
Konnektortyp: Red/Rise
Hat sich bedankt: 2 times
Bedankt: 15 times

Re: Win 10 64 bit: Epson LQ 570, Netzwerkanmeldung

Beitrag von redwulf »

Das ist Nachhaltigkeit
Gruß
Kuroobi
Beiträge: 30
Registriert: Freitag 29. Januar 2010, 19:25
14

Re: Win 10 64 bit: Epson LQ 570, Netzwerkanmeldung

Beitrag von Kuroobi »

Hallo Wahnfried,
ich habe jetzt erst vor einigen Tagen meinen letzten Arbeitsplatz, an dem der LQ 570 hängt, von Win7 auf Win10 upgedatet. Positive Überraschung: Es gibt auf der Epson Seite einen Druckertreiber für den LQ 590 für Win10, und zwar für 64 und 32 Bit.
Ich habe den 64 Bit Treiber normal installiert und der Drucker lief sofort, allerdings mit den üblichen kryptischen Steuerzeichen. Ich mußte unter Win10 unter den Druckereinstellungen ein bißchen rumsuchen, um die von Ihnen beschriebenen Einstellungen durchzuführen, aber dann klappte alles 1a! Nochmals herzlichen Dank!
In diesem Zusammenhang möchte ich noch ein weiteres Problem beschreiben, das vielleicht auch den ein oder anderen interessiert:

Fujitsu Scan Snap S500

Fujitsu hat den letzten Treiber für dieses Gerät für Win7 herausgebracht. (Das Nachfolgegerät ix500 kostet ca. 450,- €) Installiert werden muß nur der ScanSnap – Manager. Letzte Version auf der Fujitsu Seite herunterladen. Jetzt das Wichtigste: Alle „Alte“ unter Win7 von Fujitsu installierte Software komplett löschen! (Z.B. mit CCleaner). Das Gerät komplett vom PC lösen (USB) und ausschalten. PC sicherheitshalber herunterfahren und neu starten. Treiber im WIN7 Kompatibilitätsmodus installieren. PC erneut herunterfahren. S500 anklemmen und einschalten. PC hochfahren, dann erkennt er den Scanner und alles funktioniert wie früher.
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Kadi und 2 Gäste