Scans über edocprint in TM speichern

Sie kommen nicht weiter mit der Software TURBOMED? Sie haben Fragen, Anregungen oder Tipps und Tricks? Dann können Sie hier in den Erfahrungsaustausch treten.

Moderator: Forum Moderatoren

Scans über edocprint in TM speichern

Beitragvon Hinner » Donnerstag 20. September 2018, 13:29

Hallo großartiges TM Forum,
wir haben seit 3 Tagen das Problem,
dass sich die Scans nicht mehr automatisch unter dem aufgerufenem Patientenordner in Turbomed speichern lassen,
sondern im Zielordner edocprint" C:Benutzer/LAbor/Pictures/".

Am 16.9. lief eine Windows10 update. Eine Wiederherstellung auf nach den 16.09 wurde vom PC abgebrochen.
Ich habe einmal edocprint deinstalliert und gemäß der Anleitung im TM WIKI neuinstalliert ..

(1. PDF-Printer edocprint pro 64 bit installieren. 2. Turbomed starten-sonstiges-Formularzusatzeinstellungen-PDF-Dokumente-Druckertup edocprintpro wählen 3. Turbomed beenden 4. edocprintpro Drucker umbenennen in TMKartei2 Drucker-und Faxgeräte-TMKartei2(umbenannt)-rechte Maustaste-Eigenschaften-Druckeinstellungen-Registerkarte „Aktion“: Aktion aktivieren, "Aktion ausführen" auswählen, "verarbeite": c:\Turbomed\Programm\TMRemote.exe (bzw. Laufwerk, auf dem Turbomed installiert ist) "Kommandozeile": /mode pdfdoc /action import /url %PATH% Applikationsbenachrichtigung deaktivieren. 5. Turbomed starten sonstiges-Formularzusatzeinstellungen-PDF-Dokumente-PDF-Drucker TMKarte2 wählen 6. Fertig )

..es funktioniert leider immer noch nicht.

Ich würde mich über Ideen zur Wiederherstellung der Funktion freuen.

Danke und Gruß M Hinner
Hinner
 
Beiträge: 19
Registriert: Freitag 20. Februar 2009, 18:59

Re: Scans über edocprint in TM speichern

Beitragvon RAMöller » Donnerstag 20. September 2018, 17:23

Ich würde edocprint pro nochmal von der Webseite downloaden ( mit der aktuellen Ghostscriptversion) manchmal liegt es daran
RAMöller
 
Beiträge: 923
Registriert: Montag 4. Januar 2010, 20:42

Re: Scans über edocprint in TM speichern

Beitragvon rfbdoc » Donnerstag 20. September 2018, 17:33

Ich würde edocprintpro über die Systemsteuerung deinstallieren und dann neu installieren.
Die oben gepostete Installationsroutine kann ich nicht ganz nachvollziehen.
Gern sende ich ihnen meine ausführliche Installationsanleitung per email zu.
Senden Sie mir dazu eine persönliche Nachricht mit Ihrer email- Adresse.
Grüße
R.F.B.
rfbdoc
PowerUser
 
Beiträge: 1815
Registriert: Sonntag 30. April 2006, 18:31

Re: Scans über edocprint in TM speichern

Beitragvon rfbdoc » Donnerstag 20. September 2018, 19:54

Nachtrag:
Gggfs. zuvor einmal die TmRemote.exe aufsuchen und unter Eigenschaften im Register Sicherheit überprüfen ob der aktuelle Windowsuser volle Zugriffsrechte für die Datei hat.
Grüße
R.F.B.
rfbdoc
PowerUser
 
Beiträge: 1815
Registriert: Sonntag 30. April 2006, 18:31

Re: Scans über edocprint in TM speichern

Beitragvon Hinner » Freitag 21. September 2018, 10:43

- Leider hat der Rechtezugriff von TMRemote des Windowsusers auf Vollzugriff keine Veränderung gebracht.

- Da ich bereits schon zweimal edocprint und ghostscript mE mit korrektem 64 Bit und neuster Version installiert habe
(in der oben genannten Routine) verspreche ich mir in einer erneuten Wiederholung keine Veränderung.

Hat noch jmd. eine Idee??

Vielen Dank für Ihre Hilfe!
Hinner
 
Beiträge: 19
Registriert: Freitag 20. Februar 2009, 18:59

Re: Scans über edocprint in TM speichern

Beitragvon rfbdoc » Freitag 21. September 2018, 12:31

TMKartei und TMUnterschrift Installation.doc
Grüße
R.F.B.
rfbdoc
PowerUser
 
Beiträge: 1815
Registriert: Sonntag 30. April 2006, 18:31

Re: Scans über edocprint in TM speichern

Beitragvon Hinner » Montag 24. September 2018, 20:48

Mit der Anleitung von rfbdoc hat es geklappt,Vielen Dank!

Im wesentlichen war der Unterschied zu der oben beschriebenen Anleitung,
dass ich nach der Installation von edocprint die Dateien
- TurboMed\ExtPrg\Tools\eDocPrintPro\Windows64Bit\addPrinterTMKartei
- TurboMed\ExtPrg\Tools\eDocPrintPro\Windows64Bit\addPrinterTMUnterschrift
geöffnet habe (Unter windows 10 ließen Sie sich nur öffenen und nicht als Administrator ausführen)
:-)
Hinner
 
Beiträge: 19
Registriert: Freitag 20. Februar 2009, 18:59

Re: Scans über edocprint in TM speichern

Beitragvon Henrik313 » Dienstag 3. Dezember 2019, 07:20

Ich bin gerade auch schwer genervt von edocprint pro / tmremote.exe.

Nach einigen Tagen mit Win 10 pro, wo das Drucken in die Akte hervorragend funktioniert hat, geht es plötzlich nicht mehr.
Der Druck bleibt endlos in der Warteschlange und es kommt ein Fenster "Turbomed ist bereits geöffnet. Eine neue Instanz wird nicht geöffnet, stattdessen wird die offene Instanz benutzt" oder so ähnlich, in der Akte landet trotzdem nichts.

Habe die Drucker deinstalliert und neu installiert (sowohl die 32/64 Bit Version der Version 3 von der TM-Installationsdatei als auch von der Wegseite von edochprint pro direkt, die Version 4. Einzeln und alles gleichzeitig.
Auch habe ich in TM unter Sonstiges/Formularzusatzeinstellungen, PDF..., den TMKartei Drucker ausgewählt.

Auch
- TurboMed\ExtPrg\Tools\eDocPrintPro\Windows64Bit\addPrinterTMKartei
- TurboMed\ExtPrg\Tools\eDocPrintPro\Windows64Bit\addPrinterTMUnterschrift
habe ich mal ausgeführt, die installieren ja auch nur einen Drucker mit dem Namen.

Lösche ich edocprint pro, also richtig deinstallieren, verschwinden die Drucker. Nach einer NEuinstallation erscheinen sie aber alle wieder, auch meine umbenannten.

Hat jemand nochmal eine saubere Vorgehensweise?
Ich will mal gucken ob ich heute über "mmc.exe", SnapIn Drucker, die Drucker löschen und neu anlegen kann.

PS: Die "Druckerverwaltung durch Windows" ist deaktiviert.
Henrik313
 
Beiträge: 328
Registriert: Donnerstag 28. Juni 2012, 10:43

Re: Scans über edocprint in TM speichern

Beitragvon rfbdoc » Dienstag 3. Dezember 2019, 21:24

Vor der Deinstallation die Drucker in der Systemsteuerung ->Geräte und Drucker löschen. Dann die Deinstallation der edocprintpro Software könnte das Problem lösen
Neuinstallation mache ich immer so:
TMKartei und TMUnterschrift Installation.zip
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße
R.F.B.
rfbdoc
PowerUser
 
Beiträge: 1815
Registriert: Sonntag 30. April 2006, 18:31

Re: Scans über edocprint in TM speichern

Beitragvon Henrik313 » Donnerstag 5. Dezember 2019, 06:51

Vielen Dank für die Anleitung.
Es funktioniert jetzt bei mir, allerdings nur wenn ich TM "als Administrator" öffne.

Es scheint, der edocprint Druckertreiber installiert sich nur mit Administratorberechtigung und übergibt dann den Aktendruckdruckbefehl an tmremote.exe auch im Administratormodus. So läuft tmremote dann an der offenen (nicht Administrator) Turbomedinstanz vorbei und versucht ein neues TM zu öffnen anstatt es in der laufenden Patientenakte reinzudrucken.

Ist das Problem bekannt? Scheint mit strengerer Rechteverwaltung in Windows 10 Pro zu tun zu haben?

Ich starte jetzt alles immer "als Administrator" (Rechtsklick auf Symbol, Reiter Kompatibilität, immer als Administrator starten". Da nerven natürlich die UAC Warnmeldungen.
Henrik313
 
Beiträge: 328
Registriert: Donnerstag 28. Juni 2012, 10:43

Re: Scans über edocprint in TM speichern

Beitragvon hofeBY » Donnerstag 5. Dezember 2019, 11:21

@Henrick323

Probieren Sie mal eDocPrint als Adminstrativen Account zu installieren, aber bei Zieleinstellungen die hier von mir verwendete Einstellung:

TMKartei-Ziel.jpg


Erst dann mit anderer Benutzerkennung starten.
Ich denke es liegt an den fehlenden Schreibrechten im Zielverzeichnis, und da bietet es sich an das jeweilige des Benutzers selbst zu wählen,
dort bestehen die Schreibrechte.

MfG.
HofeBY
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
hofeBY
 
Beiträge: 155
Registriert: Dienstag 9. Februar 2016, 15:17

Re: Scans über edocprint in TM speichern

Beitragvon Henrik313 » Freitag 6. Dezember 2019, 06:38

Danke für den Tipp,
aber gespeichert wird die PDF. Auch in anderen Verzeichnissen. eDocPrint hatte ich sowohl normal installiert als auch deinstalliert und mit Adminrechten neu installiert. Das Problem scheint mir eher an der tmremote.exe zu liegen, diese erkennt die offene TM-Instanz nicht. Wahrscheinlich wird die mit falschen Rechten der edocprint-Instanz angesprochen? Ich habe aber nur den lokalen Benutzer Voruntersuchung. Merkwürdig alles.

edocprint in der v3.x (von der TM-CD) hat übrigens unter dem Reiter Plugins ein Häkchen zum Löschen der PDF nach Verarbeitung. Die Downloadversion v4.x direkt von der Homepage nicht mehr. Ob das Häkchen funktioniert weiß ich allerdings nicht, die PDFs landen ja immer im Temp-Ordner.
Henrik313
 
Beiträge: 328
Registriert: Donnerstag 28. Juni 2012, 10:43


Zurück zu TURBOMED

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: piccolo1108 und 25 Gäste

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GmbH
    Postadresse: Markt 16, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@med-support.de

    Geschäftsführer: Frank Richter, Ingo Günther
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896

cron