VPN Verbindung sehr langsam!

Sie kommen nicht weiter mit der Software TURBOMED? Sie haben Fragen, Anregungen oder Tipps und Tricks? Dann können Sie hier in den Erfahrungsaustausch treten.

Moderator: Forum Moderatoren

VPN Verbindung sehr langsam!

Beitragvon Talvin » Sonntag 20. Dezember 2009, 00:20

Hallo, habe eine VPN Verbindung von zu Hause auf den Server in der Praxis aufgebaut, alle Einstellungen sind o.k., nur
dauert es recht lange, bis die Karteikarte auf ist oder das Labordatenblatt oder Diagnosen. Welche Erfahrungen habt Ihr
mit Remote-Verbindungen? Würde gern die Abrechnung oder Hausbesuchsaufbereitung von zu Hause aus erledigen.
Daheim haben wir Arcor DSL 16.000 in der Praxis Primacom, ich denke, mit upload 256 kB/s. dies ist sicherlich zu wenig?!
Meint Ihr, VDSL bringt da was?
Talvin
 
Beiträge: 65
Registriert: Freitag 18. Dezember 2009, 18:10

Re: VPN Verbindung sehr langsam!

Beitragvon imb » Sonntag 20. Dezember 2009, 10:58

Klar, mehr Upload ist immer schöner, allerdings kann ich auch über eine 6000er Standard-DSL Leitung (also 512er Upload) und RDP mit TurboMed einigermaßen vernünftig arbeiten (das Bild flackert beim Karteikartenaufbau immer mal kurz auf, bis alles da ist, vergehen vielleicht ca. 0.5 Sekunden)...

Was verwenden Sie denn sonst an Hardware (Server, Router)?
Funktioniert RDP innerhalb des LANs erstmal einwandfrei?

VDSL ist etwas tricky, der einzige Router (der mir bekannt ist), den der Hersteller ausdrücklich als VDSL fähig bezeichnet ist der Lancom 1711+ VPN

Leider nicht gerade günstig, VDSL fähige Modems gibts ja quasi nur von der Telekom.
Man kann jedoch auch einen herkömmlichen Router verwenden und dem Telekom Speedport davor das VLAN7-Tagging überlassen.
imb
 
Beiträge: 166
Registriert: Freitag 14. August 2009, 15:14

Re: VPN Verbindung sehr langsam!

Beitragvon uro_fs » Sonntag 20. Dezember 2009, 16:23

... da ich auch über UMTS recht gut arbeiten kann muss das Problem irgenwo in der Konfiguration liegen.
Z.B. ist es wichtig, in der VPN-Verbindung unter TCP - Eigenschaften das Remotegateway auszustellen,
sonst laufen ALLE Internet u.a. Zugriffe (z.B Hintergrund-Updates etc.) über den Praxisserver und "verbrauchen"
die VPN-Leistung

Gruss
fs
uro_fs
 
Beiträge: 392
Registriert: Sonntag 16. Januar 2005, 14:07
Wohnort: Hamburg

Re: VPN Verbindung sehr langsam!

Beitragvon Talvin » Sonntag 20. Dezember 2009, 21:09

Danke erstmal für die Antworten!


Was ist RDP? Wir arbeiten ja mit VPN, währenddessen ist kein Internetzugriff des Client möglich! Welchen Gateway ausschalten?
Danke!
Talvin
 
Beiträge: 65
Registriert: Freitag 18. Dezember 2009, 18:10

Re: VPN Verbindung sehr langsam!

Beitragvon Talvin » Sonntag 20. Dezember 2009, 21:17

ach ja, vergessen: Als Server fungiert bei uns ein neuer Pentium PC mit Vista drauf! Der Zugriff auf turbomed klappt reibungslos,
beim Clienten ist die IP in den Grundeinstellungen für Datenbank etc. vom Server eingetragen, natürlich ist die VPN-IP aus einem
anderen Nummernkreis.
Talvin
 
Beiträge: 65
Registriert: Freitag 18. Dezember 2009, 18:10

Re: VPN Verbindung sehr langsam!

Beitragvon Roland_Colberg » Sonntag 20. Dezember 2009, 22:07

Talvin hat geschrieben:Was ist RDP?

Remote Desktop Protokoll.

Turbomed ist für eine direkte Anbindung eines Arbeitsplatzes über eine DSL-Leitung nicht geeignet! Da warten Sie minutenlang auf das Öffnen der Karteikarte.

Gehen Sie folgendermaßen vor: Auf dem Vista-Server geben Sie den Remote-Desktop frei (bei Windows7: Systemsteuerung - System und Sicherheit - Remotezugriff zulassen - Remotedesktop: Option 2 oder 3), und geben Sie ggf. autorisierte Benutzer an. Die Firewall müsste den Port automatisch öffnen.

Dann geben Sie zu Hause unter Programme - Zubehör - Remotedesktopverbindung die Server-IP ein und können auf den Vista-Server-Desktop zugreifen, dort dann Turbomed starten und auch ganz gut damit arbeiten (den Zugriff können Sie auch von einem anderen Rechner in der Praxis erproben).

Allerdings kann nicht gleichzeitig jemand lokal an dem Server arbeiten, dazu brauchen Sie einen (teuren) Windows Terminal Server.

Viel Erfolg!
Benutzeravatar
Roland_Colberg
PowerUser
 
Beiträge: 467
Registriert: Freitag 12. Dezember 2003, 17:16
Wohnort: Dachau

Re: VPN Verbindung sehr langsam!

Beitragvon Talvin » Sonntag 20. Dezember 2009, 22:45

Danke für die Antwort! Da kann man mal sehen, was die sog. turbo-med. Partner draufhaben, er sagte VPN Verbindung zum Server über DSL geht super.... ja, wenn man Zeit hat. Können Sie mir bitte mehr über die Server Variante erzählen, da wir 2 Kollegen gleichzeitig Zugriff haben müßten! Danke!
Talvin
 
Beiträge: 65
Registriert: Freitag 18. Dezember 2009, 18:10

Re: VPN Verbindung sehr langsam!

Beitragvon FranzKonrad » Sonntag 20. Dezember 2009, 22:53

Roland_Colberg hat geschrieben:Allerdings kann nicht gleichzeitig jemand lokal an dem Server arbeiten, dazu brauchen Sie einen (teuren) Windows Terminal Server.


Oder XPUnlimited als Alternative, hier kostet die günstigste (kleinste) Lizenz (5er, d.h. für bis zu 4 RemoteDesktop-Sitzungen gleichzeitig mit einer lokalen Benutzersitzung derzeit unter 200 Euro. Eine voll funktionsfähigeTestversion (60Tage, lediglich limitiert auf 3 gleichzeitige Sitzungen) kann man unter XPunlimited.nl oder .com downloaden.
Bei mir läufts jetzt seit etwa 6 Monaten unter WinXP Pro Sp3 einwandfrei und auch flott, Installation war nicht schwer.

Gruß

FranzKonrad
FranzKonrad
 
Beiträge: 503
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2008, 12:56
Wohnort: 91463 Dietersheim

Re: VPN Verbindung sehr langsam!

Beitragvon Talvin » Sonntag 20. Dezember 2009, 23:16

haben aber Vista auf dem Server,da läuft das wohl nicht?
Talvin
 
Beiträge: 65
Registriert: Freitag 18. Dezember 2009, 18:10

Re: VPN Verbindung sehr langsam!

Beitragvon FranzKonrad » Sonntag 20. Dezember 2009, 23:31

Talvin hat geschrieben:haben aber Vista auf dem Server,da läuft das wohl nicht?


Doch, es gibt Versionen für Windows zwischen XP Server 2003, Server 2008 und Windows 7 (32Bit) bzw. Vista, Server 2008 und Windows 7 (64Bit), man findet das alles auf der Herstellerwebseite. Wenn man dort die Sprache Deutsch wählt, kommt man übrigends auch zu einem deutschen Distributor, der auch Support anbietet, eine deutsche Testversion gibts, glaube ich, aber nicht. Dies ist aber eigentlich nicht nötig, da man im Betrieb von der Software kaum was mitkriegt, wenn man nur die RDP-, bzw. Terminalclientfunktion nutzt.

Der Clientrechner kann übrigends (wie auch beim echten Windows Terminalserver) auch unter einem anderen Betriebssystem wie Linux oder sogar unter einem alten Windows 98, etc. laufen, auch sind bei RDP die Anforderungen an den Prozessor und Speicher des Clients minimal, da das Programm ja auf dem Server läuft.

Gruß

FranzKonrad
FranzKonrad
 
Beiträge: 503
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2008, 12:56
Wohnort: 91463 Dietersheim

Re: VPN Verbindung sehr langsam!

Beitragvon Talvin » Montag 21. Dezember 2009, 11:54

aber dann hat trotzdem nur ein client zugriff per rdp auf turbomed, obwohl mehrere rdp´s durch das programm zugelassen werden???
Talvin
 
Beiträge: 65
Registriert: Freitag 18. Dezember 2009, 18:10

Re: VPN Verbindung sehr langsam!

Beitragvon FranzKonrad » Montag 21. Dezember 2009, 12:22

Talvin hat geschrieben:aber dann hat trotzdem nur ein client zugriff per rdp auf turbomed, obwohl mehrere rdp´s durch das programm zugelassen werden???


Nein, je nach gekaufter Lizenz sind 4, 9 oder unbegrenzt viele gleichzeitige RDP-Sitzungen zusätzlich zum lokalen Benutzer möglich.
Wenn Turbomed als Mehrplatzsystem konfiguriert ist, gibt es von dieser Seite meines Wissens keine Begrenzung bzgl. der Anzahl der gleichzeitig angemeldeten Benutzer.
TM sollte dann aber für den Terminalserverbetrieb konfiguriert werden (Am Server TSConfig.exe aufrufen und auswählen ob ein Profilverzeichnis pro Benutzer oder pro Station angelegt werden soll), damit sich die Benutzer bzw. Stationen keine ini-, cfg- und log-Dateien teilen müssen.

Gruß

FranzKonrad
FranzKonrad
 
Beiträge: 503
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2008, 12:56
Wohnort: 91463 Dietersheim

Re: VPN Verbindung sehr langsam!

Beitragvon Talvin » Montag 21. Dezember 2009, 14:40

muss dannauf jeder arbeitsstation das tsconfig umgestellt werden auf mehrplatzbetreib? nochmal zum verständnis: xpunlimited erlaubt aufdem server mehrere RDPverbindungen. auf dem server läuft turbomed. kannich auf dieses turbomed dann mit zwei benutzern zugreifen? danke!
Talvin
 
Beiträge: 65
Registriert: Freitag 18. Dezember 2009, 18:10

Re: VPN Verbindung sehr langsam!

Beitragvon FranzKonrad » Montag 21. Dezember 2009, 14:54

Talvin hat geschrieben:muss dannauf jeder arbeitsstation das tsconfig umgestellt werden auf mehrplatzbetreib?


Nein. Eingestellt wird nur am Server. Für die normalen, bereits bestehenden Arbeitsstationen ändert sich gar nichts. Am RDP-Client ist nichts einzustellen, da dort ja Turbomed gar nicht installiert ist. (hat übrigends den Vorteil, daß man dort auch nichts updaten muß.)

Talvin hat geschrieben:nochmal zum verständnis: xpunlimited erlaubt aufdem server mehrere RDPverbindungen. auf dem server läuft turbomed. kannich auf dieses turbomed dann mit zwei benutzern zugreifen? danke!


Ja.
FranzKonrad
 
Beiträge: 503
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2008, 12:56
Wohnort: 91463 Dietersheim

Re: VPN Verbindung sehr langsam!

Beitragvon Talvin » Montag 21. Dezember 2009, 20:39

ok, alles verstanden bis auf eines:


der server ist ein normaler pc, auf dem die datenbank liegt und auch turbomed läuft. der server steht in einer wohnung ausserhalb der praxis im gleichen haus, hat zwei netzwerkkarten, eine fürs intranet unter den clienten und eine zur internetverbindung, wobei nur der server am internet hängt. wenn jetzt zwei clienten via RDP auf den Server zugreifen über xpunlimited, dann kann ich mir nicht vorstellen, dass dann zwei benutzer auf dem gleichen programm arbeiten können, man sieht ja nur den desktop des remote-servers, wenn der kollege patientin xy bearbeitet, sehe ich doch dann auch die karteikarte bzw. was er macht. ich kann doch nicht im gleichen programm arbeiten, oder verstehe ich was falsch?
Talvin
 
Beiträge: 65
Registriert: Freitag 18. Dezember 2009, 18:10

Nächste

Zurück zu TURBOMED

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Derma und 22 Gäste

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GmbH
    Postadresse: Markt 16, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@med-support.de

    Geschäftsführer: Frank Richter, Ingo Günther
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896

cron