Einzelplatz einrichten

Sie kommen nicht weiter mit der Software TURBOMED? Sie haben Fragen, Anregungen oder Tipps und Tricks? Dann können Sie hier in den Erfahrungsaustausch treten.

Moderator: Forum Moderatoren

Einzelplatz einrichten

Beitragvon Schneider » Samstag 1. März 2008, 20:22

Betreibe ein Praxisnetzwerk unter Windows XP. Möchte gerne Turbomed zusätzlich auf einem ausgedienten Windows 2000 prof. Rechner als Einzeltplatzversion betreiben. Wie geht das? Antwort bitte ausführlich für Anfänger.
Viele Grüße
R. Schneider
Schneider
 
Beiträge: 10
Registriert: Samstag 15. Oktober 2005, 17:36

Beitragvon Geigenberger » Sonntag 2. März 2008, 08:21

Hallo,

TurboMed von CD installieren und bintab.dat austauschen gegen Ihre individuelle bintab.dat auf der schon bestehenden Vernetzung.

Anschließend die Dateien der (lokalen) Datenbank (des Poet-servers) ebenfalls austauschen gegen die Dateien auf ihrem Netzwerk (praxis.db, stamm.db, druck.db, und /dokumente).
Das sollte es dann eigentlich schon gewesen sein.

Gruß
A. Geigenberger
Benutzeravatar
Geigenberger
PowerUser
 
Beiträge: 1516
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2003, 22:26

Beitragvon danspie » Sonntag 2. März 2008, 09:15

Kleiner Tip: scheuen Sie unter dem Stichwort Datensicherung: dabei sind alle Daten, die sie auf den Einzelplatzrechner bringen müssen besser erklärt. Vor Kopieren der PraxisDB muß Turbomed auf allen Rechnern im Netz herunter gefahren werden (alternative Kopiermöglichkeit -> Datensicherung). Ebenfalls ist hier im Forum, ich glaube von wahnfried) beschrieben, wie sie die local.ini bzw. global.ini (beide unter \Turbomed\Programm verändern müssen (dort sind die individuellen Einstellungen der TM-Installation gespeichert) um zwischen Netzinstallation und Einzelplatzinstallation zu wechseln)
Bei Nachfragen jederzeit
danspie
PowerUser
 
Beiträge: 928
Registriert: Samstag 15. Juli 2006, 07:48
Wohnort: Murnau

Einzelplatzrechner als Reserve-Client konfigurieren...

Beitragvon wahnfried » Sonntag 2. März 2008, 10:55

Hallo,

ich empfehle meist, einen Einzelplatzrechner als Reserve-Clienten zu konfigurieren, danach bei aktiver Netzwerkanbindung TurboMed als Arbeitsplatz zu installieren, und nach dem ersten Start in den Grundeinstellungen unter Datensicherung die Spiegelung bei Programmende zu aktivieren (Spiegelungspfad in den Unterabteilungen von "Grundeinstellungen-Datensicherung"überprüfen, ob auf die Installation des eigenen Rechners abgestimmt), dann die TurboMed-interne Datenspiegelung beim Beenden des Programmes einmal ablaufen lassen.

Jetzt ist der Rechner Einzelplatz-fähig, nachdem in den "Grundeinstellungen-Verzeichnisse-TurboMed" der Punkt "Mehrplatzbetrieb" auf "nein" gestellt wurde.

Falls die Neztwerkanbindung nicht vorhanden ist, kommt man an die Grundeinstellungen über das "Windows_Startmenü-alle Programme-TurboMed" heran und kann dort die Einstellung ändern.

Wenn dies wieder auf Ja gestellt wird, kann man den Rechner sofort als Clienten im Netzwerk betreiben und per Datenspiegelung die Praxisdaten auf den neuesten Stand bringen oder nach Server-Update das Client-Update per netsetup durchführen. Natürlich kann man auch regelmäßig die aktuelle Datensicherung importieren, ohne den Mehrplatzbetrieb einzuschalten.

Bleibt noch, daß nicht erkennbar ist, ob der Rechner als Einzelplatz oder als Client arbeitet. Das läßt sich aber mit Trick erreichen, siehe:

http://www.vondoczudoc.de/viewtopic.php?p=3437#3437

und ggfs. auch die Beiträge davor in diesem Thread.

Viele Grüsse, Wahnfried
Benutzeravatar
wahnfried
PowerUser
 
Beiträge: 3229
Registriert: Freitag 13. Januar 2006, 23:46
Wohnort: Braunschweig

Danke

Beitragvon Schneider » Dienstag 11. März 2008, 15:13

Liebe Kollegen besten Dank für die Infos, hat problemlos geklappt.
Viele Grüße
R. Schneider
Schneider
 
Beiträge: 10
Registriert: Samstag 15. Oktober 2005, 17:36


Zurück zu TURBOMED

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GmbH
    Postadresse: Markt 16, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@med-support.de

    Geschäftsführer: Frank Richter, Ingo Günther
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896