Corona Epidemie vorbei?

Alles rund um das Thema Arztpraxis. Hier ist aber auch Platz für Belangloses, Nebensächliches und Politisches

Moderator: Forum Moderatoren

Johnny
Beiträge: 1137
Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 00:47
17
Wohnort: Kiel
Hat sich bedankt: 187 times
Bedankt: 15 times

Re: Corona Epidemie vorbei?

Beitrag von Johnny »

@sonne8458

das mag für CORNA schon stimmen. Aber das Spiel geht längst auf anderen EBENEN weiter:
- UkraineKrieg
- Inflation
- Energiekrise
- Heizungsverbote /-umstellungen
- Cancel cultur (=Kulturrevolution)
usw.
Überall Bedrängnis, daher sprich man auch von der Zeit der GROßEN DRANGSAL

Und nach der Inflation kommt die Deflation, der Ausverkauf der Waren der pleitegegangenen Firmen. Die Preise stabilisieren sich bzw fallen z.T. (Frühjahr -Herbst 2023).
Dann kommt die Hyperinflation (Winter 2023/2024) = monetäre Enteignung.
Alle komen in Not und schreien nach dem Staat.
Dann kommt die Währungsreform, die Einführung des Zentralbankgeldes (CBDC). der e-€uro, unser Sklavengeld (2024).
Man wird dann sagen (2025), daß sich der Staat für seine Bürger verausgabt hat und eine Zwangsverschuldung notwendig sei (materielle Enteignung).
Viele werden ihren Schuldschein nicht bedienen können. Der Schuldschein wird verkauft.
Bald steht der neue Eingentümmer = Gläubiger vor der Tür und bietet einen Job im Ausland an .
Und schon ist man Sklaven im fremden Land.

Grüsse aus Kiel
Johnny
Benutzeravatar
FortiSecond
Beiträge: 601
Registriert: Dienstag 2. August 2022, 21:30
1
Hat sich bedankt: 250 times
Bedankt: 165 times

Re: Corona Epidemie vorbei?

Beitrag von FortiSecond »

Puh...
Und wir singen im Atomschutzbunker / Hurra diese Welt geht unter / Hurra diese Welt geht unter / Auf den Trümmern das Paradies (K.I.Z mit Henning May – Hurra die Welt geht unter)
„Auf den Trümmern das Paradies“ – die Band K.I.Z und der Sänger Henning May bringen auf den Punkt, wie die Bibel die Apokalypse beschreibt: Man muss sie nicht fürchten, sondern darf auf sie hoffen.
https://www.deutschlandfunk.de/apokalyp ... t-100.html

Ja, es gibt viele Punkte, an denen man geneigt sein mag, in den großen Schleimberg zu greifen und sich festzuhalten. Allein, das bringt nichts.
Ich halte es für wenig zielführend, all diese einzelnen mehr oder weniger greifbaren Phänomene auf irgendwas oder irgendwen zurückführen zu wollen, weil es keinen Unterschied macht, ob das mit Absicht gesteuert passiert (wer ist sooo mächtig?!) oder einfach systeminhärent ist.

Spätkapitalismus ist eben so, und da werden weder einige wenige noch große Massen etwas gegen unternehmen können. Wenn man die persönliche, eigene Freiheit so hoch ansiedelt, dass man gegen den Widerstand der Mehrheit den erwarteten Zusammenbruch unbedingt vorzeitig herbeibeschwören oder herbeiführen möchte, ist das nicht nur unsozial im Wortsinne, sondern vor allem ineffizient in jeder Hinsicht.

Das hat nichts mit Intellekt oder Schwarm-Minderintelligenz zu tun, sondern schlicht mit dem menschlichen Verhalten und Zeitgeist.
Manche planen von 12 bis Mittag, andere über Generationen. Ziele, Wünsche und Moralvorstellungen divergieren.

Die einzige wirksame Methode, den Kollaps vorzuziehen besteht darin, der Mehrheit das Leben so zur Qual zu machen, dass der Leidensdruck größer als Bequemlichkeit und Veränderungsunwille wird. Kurz: Man macht einfach alles kaputt, was noch da ist. Die Folgen sind in jedem Fall kurz- und mittelfristig viel unangenehmer als alles, was die kritischen Entwicklungen anrichten können.

Und bei all diesen Gedanken gilt es eines zu bedenken: Zieht man den Kollaps vor, nimmt man allen Menschen die berechtigte Hoffnung. Und man nimmt grundsätzlich und bewusst die Chance, noch rechtzeitig eine erhaltende und zugleich nachhaltige Lösung zu finden. Die mag man für gering halten, aber das ist mehr als Null. Unverhofft kommt oft.

Optimusmus ist nicht zwingend Feigheit.

Und... Die "Große Drangsal"* beginnt übrigens viel früher (und trotzdem erst dann), wenn man den Kollaps bewusst herbeiführen würde. Ganz sicher. Und dann ist ein jeder schnell mal viel versklavter als wir uns das vorstellen mögen. Und sie würde verlängert.

*=Solche Bibelreferenzen bereiten mir eine Gänsehaut. Das ist in meinen Augen verklärend und an der Grenze zu populistischer Demogagie positioniert. Aber ich verstehe, wie es hier gemeint ist.

Ansonsten hilft, sich zu arrangieren und die eigene Schlauheit zu nutzen und sich so weit anzupassen wie es eben nötig ist.
Nur dann wird es zuverlässig irgendwoher Antibiotika geben, die einem von geschulten Menschen verschrieben werden, damit man nicht nach einem Picknick im Kornfeld an einem Mückenstich verreckt. Auch das ist Freiheit.



Also: Die Probleme sind bekannt. Was ist mit Lösungen?
Zuletzt geändert von FortiSecond am Dienstag 25. April 2023, 07:54, insgesamt 1-mal geändert.
--
TurboMechaniker seit 1992, kann auch etwas T2, Medoff, ALBIS, inSuite
Johnny
Beiträge: 1137
Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 00:47
17
Wohnort: Kiel
Hat sich bedankt: 187 times
Bedankt: 15 times

Re: Corona Epidemie vorbei?

Beitrag von Johnny »

FortiSecond schrieb:

...Also: Die Probleme sind bekannt. Was ist mit Lösungen?
Sie brauchen sich keine Gedanken um die Lösungen zu machen, denn alles ist bereits vorgeschrieben und wird sich so ereignen, wie es angekündigt wurde, denn wir leben in der Endzeit.

In dieser Zeit der Entschleierung (=Apokalypse) werden alle Dinge sichtbar und sind unausweichlich und kommen so, weil sie von GOTT selbst angekündigt wurden. Und GOTT lügt nicht.
Die Wahrheit kämpft gegen die Lüge, GOTT gegen SATAN.
Jedoch hat jeder Einzelne noch eine Wahl sich für die Wahrheit oder für die Lüge zu entscheiden und damit sein Schicksal zu bestimmen. Denn wir sind nicht nur von dieser Welt.

"Und wer dem Geringsten meine Brüder hat ein Leid angetan, so ist es als ob er mir hätte ein Leid angetan. Und es wird sein ein Heulen und Zähneklappern. Und wenn da einer kommt, der da nicht steht im Buch des Lebens, zu dem werde ich sagen, geh weg von mir, ich kenne dich nicht" (Jesus Christus, Endzeitrede auf dem Ölberg).

Grüsse aus Kiel
Johnny
Benutzeravatar
FortiSecond
Beiträge: 601
Registriert: Dienstag 2. August 2022, 21:30
1
Hat sich bedankt: 250 times
Bedankt: 165 times

Re: Corona Epidemie vorbei?

Beitrag von FortiSecond »

Johnny hat geschrieben: Montag 24. April 2023, 20:01
FortiSecond schrieb:

...Also: Die Probleme sind bekannt. Was ist mit Lösungen?
Sie brauchen sich keine Gedanken um die Lösungen zu machen, denn alles ist bereits vorgeschrieben und wird sich so ereignen, wie es angekündigt wurde, denn wir leben in der Endzeit.
Dann ist ja alles geregelt, alles zum Thema gesagt.
Somit zurück zu den Dingen, auf die wir einen Einfluss haben, und sei es für den Moment.

In Kino Veritas: 42 Wörter, 1 Wort
"I've seen things you people wouldn't believe... Attack ships on fire off the shoulder of Orion... I watched C-beams glitter in the dark near the Tannhäuser Gate. All those moments will be lost in time, like tears in rain... Time to die."
Peoples/Hauer 1982
--
TurboMechaniker seit 1992, kann auch etwas T2, Medoff, ALBIS, inSuite
Johnny
Beiträge: 1137
Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 00:47
17
Wohnort: Kiel
Hat sich bedankt: 187 times
Bedankt: 15 times

Re: Corona Epidemie vorbei?

Beitrag von Johnny »

Die Fälle mit den Impfnebenwirkungen nehmen zu:
https://www.youtube.com/watch?v=TRbnyY00R_0&t=1563s
https://www.youtube.com/watch?v=Zio8KZ4F3Fw
https://www.youtube.com/watch?v=Zio8KZ4F3Fw
https://www.youtube.com/watch?v=V758qKFRCdE&t=326s
https://www.youtube.com/watch?v=qrbG5gXOOgM
https://www.youtube.com/watch?v=Kihxhk8 ... f7S2U&t=9s
https://www.youtube.com/watch?v=sOI_iDxRM3M&t=49s
https://www.youtube.com/watch?v=4TN6qRf7S2U&t=9s
https://www.youtube.com/watch?v=x8u6vyh3JUo

Eine Tübinger Ärztegruppe, die sich regelmäßig mit der dortigen Post-Vac-Selbsthilfegruppe trifft, hat einen offenen Brief an die STIKO, den Tübinger Oberbürgermeister Palmer, Dr. Federle und den leitenden ärztlichen Direktor des Universitätsklinikums Tübingen, Prof. Bamberg verschickt.
Der Brief ist im Anhang:

Wir fordern die STIKO dazu auf, die Impfempfehlung für die Covid-19-Impfstoffe auszusetzen, bis die im Schreiben genannten Fragen
vollständig geklärt sind. Von der Uniklinik Tübingen fordern
wir die Einrichtung einer Post-Vac-Ambulanz.

Grüsse aus Kiel
Johnny

Hier erwartet euch gesetzliche Hilfe:
https://www.buzer.de/24_SGB_14.htm
Tu¨binger_A¨rztegruppe_fordert_Aussetzen_der_Impfempfehlung_fu¨r.pdf
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
W. Steuber
Beiträge: 150
Registriert: Samstag 3. Januar 2009, 16:55
15
PVS: T2Med
Konnektortyp: TIaaS (RED)
Hat sich bedankt: 1 time
Bedankt: 8 times

Jazz is not dead, it just smells funny

Beitrag von W. Steuber »

Natürlich wird SARS-COV-19 nun als fünfter in der Reihe der jährlichen Corona-Erkältungsviren weiter existieren.
Hat niemand behauptet, dass es anders kommen würde.
Ob Post-Vac oder Post-Cov ist egal: Geld in Forschung wird nicht investiert ... und im Nachhinein beklagt, dass es ja, ob der mangelnden Digitalisierung! keine Daten aus D gäbe.
Johnny
Beiträge: 1137
Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 00:47
17
Wohnort: Kiel
Hat sich bedankt: 187 times
Bedankt: 15 times

Re: Corona Epidemie vorbei?

Beitrag von Johnny »

Wars das mit der CORONA-Diktatur?
Offensichtlich sieht es so , aber es läuft im Hintergrund weiter.

Die ersten Ziele wurden erreicht:
-über 60 % der Bevölkerung sind geimpft
-die Impfnebenwirkung verlaufend über Jahre werden nach z.Zt. langen Krankheitsphasen langsam die Bevölkerung reduzieren.
Ich sah am Anfang 2023 nur ältere Patienten mit anhaltender Müdigkeit (=Chronic fatique-Syndrom = Hirnschadensbelastung) Herzbeschwerden, Schlaganfall, Hautveränderungen, fehlende Monatsblutung, plötzlicher intrauteriner Fruchttod, noch vereinzelt Brustkrebs- Gebärmutterkrebsanstieg (schwer einzuordnen).
Jetzt (Januar 2024) sehe ich aber massiv gehäuft Harnwegsinfekt (verdoppelt bis verdreifacht, rezidivierend) aller Altersgruppen, junge Patienten mit Herzbeschwerden, Herzrhythmusstörungen, 25-jährige mit 3x TIA.

Diese Menschen sind nur noch mit sich selbst beschäftigt....so gewollt um den Widerstand in der Bevölkerung für die nun folgenden Maßnahmen zu reduzieren.

-Jetzt hat die digitale Diktatur begonnen. Hier auf dem Forum deutlich zu sehen (aber viele erkennen es nicht)
-Weiter läuft im Hintergrund der Wechsel zum neuen Geldsystem

Aber der Widerstand in der Bevölkerung wächst...

Grrrüsse aus Kiel
Johnny
Benutzeravatar
FortiSecond
Beiträge: 601
Registriert: Dienstag 2. August 2022, 21:30
1
Hat sich bedankt: 250 times
Bedankt: 165 times

Re: Corona Epidemie vorbei?

Beitrag von FortiSecond »

Brot und Kabelfernsehen...

Einen wachsenden Widerstand kann ich allerdings nicht beobachten.
--
TurboMechaniker seit 1992, kann auch etwas T2, Medoff, ALBIS, inSuite
Benutzeravatar
RAMöller
Beiträge: 1328
Registriert: Montag 4. Januar 2010, 20:42
14
Hat sich bedankt: 4 times
Bedankt: 14 times

Re: Corona Epidemie vorbei?

Beitrag von RAMöller »

Meine Cousine predigt auch soetwas, also muss doch etwas dran sein.
Johnny
Beiträge: 1137
Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 00:47
17
Wohnort: Kiel
Hat sich bedankt: 187 times
Bedankt: 15 times

Re: Corona Epidemie vorbei?

Beitrag von Johnny »

@RAMöller
das ist nur die Spitze des Eisberges.

Demnächst bekommen wir ALLE eine EINeindeutige Nummer (ID 2020). Nancy Faeser hat alles schon vorbereitet. (zum Übergang auf die digitale Zentralbankwährung). :cry:

Da man damit aber immer noch betrügen kann, wird man diese Nummer mit unserem Körper verschmelzen (macht man bei Tieren schon lange so).
Und schon ist das Malzeichen des TIERES (= EU) geschaffen.
Es wird also über ein EU-Gesetz erfolgen. Alle Maßnahme seites der Eliten laufen auf Hochtouren. :twisted:

"Niemand kann kaufen oder verkaufen,weder Arm noch Reich, weder Groß noch Klein, weder Herr noch Knecht, ohne den Namen des Tieres oder sein MALZEICHEN an der rechten Hand oder Stirn....." :shock:
(Offenbarung des Johannes)


Grüsse aus Kiel
Johnny
Benutzeravatar
RAMöller
Beiträge: 1328
Registriert: Montag 4. Januar 2010, 20:42
14
Hat sich bedankt: 4 times
Bedankt: 14 times

Re: Corona Epidemie vorbei?

Beitrag von RAMöller »

Ob das so kommt, wer weiß. Eine Nummerierung ist ja im Prnzip nichts Schlechtes.
Viel inreressanter finde ich die Entwicklung einer allgemeinen künstlichen Intelligenz (AGI), die allerdings nicht vom Weltuntergang halluzinieren sollte
Johnny
Beiträge: 1137
Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 00:47
17
Wohnort: Kiel
Hat sich bedankt: 187 times
Bedankt: 15 times

Re: Corona Epidemie vorbei?

Beitrag von Johnny »

@RAMöller
RAMöller schrieb:
Viel inreressanter finde ich die Entwicklung einer allgemeinen künstlichen Intelligenz (AGI), die allerdings nicht vom Weltuntergang halluzinieren sollte
Hier ist Ihre KI :mrgreen:
Und es wurde ihm gegeben, Geist zu verleihen dem Bild des Tieres, damit das Bild des Tieres reden und machen könne, dass alle, die das Bild des Tieres nicht anbeteten, getötet würden. (Offenbarung 13,15)
:twisted:

Grüsse aus Kiel
Johnny
Johnny
Beiträge: 1137
Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 00:47
17
Wohnort: Kiel
Hat sich bedankt: 187 times
Bedankt: 15 times

Re: Corona Epidemie vorbei?

Beitrag von Johnny »

TURBOKREBS im Anmarsch

Die Kapazitäten zur Behandlung der Krebsapatienten der hiesigen Universitäts-Frauenklinik sind erschöpft! :evil:

So nach einer Veranstaltung, die ich gestern besuchte. Dabei wurden alle dort anwesenden Frauenärzte gebeten (und instruiert) die Überwachung aller Patienten mit oralen Chemotherapeutika und deren zahlreichen Nebenwirkungen zu übernehmen. Bislang waren diese Patienten bis zum Abschluß dieser Chemotherapien in Obhut der Uni-Frauenklinik.

Auch anderen Ortes hört man von einer Zunahme der Turbokrebse.


Wie sieht es bei Euch aus?
2024-03-24 12_00_15-(15) Impfschäden Schweiz Coronaimpfung – (177112).pdf
Grüsse aus Kiel
Johnny
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Lazarus
Beiträge: 1167
Registriert: Freitag 22. Dezember 2006, 17:04
17
Hat sich bedankt: 17 times
Bedankt: 30 times

Re: Corona Epidemie vorbei?

Beitrag von Lazarus »

OMG, so einen Unfug hätte ich hier nicht erwartet
Johnny
Beiträge: 1137
Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 00:47
17
Wohnort: Kiel
Hat sich bedankt: 187 times
Bedankt: 15 times

Re: Corona Epidemie vorbei?

Beitrag von Johnny »

2024-03-24 19_25_14-.png
@Lazarus

Einfach nur viel lesen und beobachten

Aus der Frankfurter Rundschau vom 24.03.2024
https://www.fr.de/panorama/im-bauchraum ... 09261.html

Grüsse aus Kiel
Johnny
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Johnny
Beiträge: 1137
Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 00:47
17
Wohnort: Kiel
Hat sich bedankt: 187 times
Bedankt: 15 times

Re: Corona Epidemie vorbei?

Beitrag von Johnny »

Die geheimen RKI-Protokolle
oder
wie die Regierung das RKI zu Falschaussagen zwang.
2024-03-24 19_41_48-(9) Impfschäden Schweiz Coronaimpfung – (173609).png
https://www.nordkurier.de/politik/rki-f ... te-2372445

Grüsse aus Kiel
Johnny
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Lazarus
Beiträge: 1167
Registriert: Freitag 22. Dezember 2006, 17:04
17
Hat sich bedankt: 17 times
Bedankt: 30 times

Re: Corona Epidemie vorbei?

Beitrag von Lazarus »

---...---...
Kasimir
PowerUser
Beiträge: 1631
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2005, 20:23
19
Wohnort: Land Brandenburg
Hat sich bedankt: 4 times
Bedankt: 31 times

Re: Corona Epidemie vorbei?

Beitrag von Kasimir »

Lazarus, man kann zu Johnnys Threads stehen wie man will, aber er hat hier im Themenbereich "Arztpraxis, Politik, Allgemeines" gepostet, nicht bei "Turbomed".
Viele Grüße
Kasimir
Benutzeravatar
Lazarus
Beiträge: 1167
Registriert: Freitag 22. Dezember 2006, 17:04
17
Hat sich bedankt: 17 times
Bedankt: 30 times

Re: Corona Epidemie vorbei?

Beitrag von Lazarus »

Auch wenn Sie Recht haben mit der Aussage zum Themenbereich, rege ich mich jedesmal über Unfug auf und fühle mich dabei sehr unwohl. Es stört mich einfach, wenn Querdenker Foren für Propaganda benutzen.
Johnny
Beiträge: 1137
Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 00:47
17
Wohnort: Kiel
Hat sich bedankt: 187 times
Bedankt: 15 times

Re: Corona Epidemie vorbei?

Beitrag von Johnny »

Der DIGITALE €uro kommt:
eur-lex.europa (2).png
Vorschlag der Europäischen Kommission

Grüsse aus Kiel
Johnny
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste