Handscanner für BMP

Egal, ob Sie nur von "Windows 7" auf eine aktuelle Windows-Version umstellen wollen, einen neuen Arbeitsplatz brauchen oder sich Ihr Praxis-Netzwerk selber einrichten wollen: Es ist viel leichter als Sie denken! - - - Hier finden Sie viele Tips zum "Do it yourself" !

Moderator: Forum Moderatoren

Handscanner für BMP

Beitragvon DocDragon » Freitag 6. März 2020, 08:28

Liebe Bastelfreunde,

hat jemand von Euch schon einen Handscanner selber in TM eingebunden, um die Datamatrix des BMP einzulesen?
Ich kann zwar scannen mit meinem no-name 2D-Scanner, er liest auch die Datamatrix aus, sagt mir aber immer der Barcode sei fehlerhaft.
Gleiches gilt für einen regulären Zebra/Symbol 6878 (nicht HC-Version).

Bei letzterem bin ich mir nicht 100%ig sicher, ob ich die richtige Datamatrix aktiviert habe.

Kennt jemand von Euch den Vorgang zur Integration der Scanner?

lg Chris
DocDragon
 
Beiträge: 53
Registriert: Montag 3. Oktober 2005, 10:52
Wohnort: Bochum

Re: Handscanner für BMP

Beitragvon DrHJvdB » Samstag 7. März 2020, 17:05

Auf jeden Fall funktioniert das reibungslos und schnell mit der kostenlosen T2med-App. Man hält das Smartphone vor einen MP und schwupps ist alles eingelesen. Und danach kann man sogar einen bislang existierenden MedPlan durch hoch- und runterschieben beliebig modifizieren.
Leider funktioniert das nur mit T2med, insofern habe ich derzeit keine Idee, wie man das mit anderen PVS-Systemen hinbekommen könnte. Ich fürchte, da müssen andere PVS-Systeme in ihrer Entwicklung aktiv werden. Ich meine, das sollten Sie auch zügig !
Benutzeravatar
DrHJvdB
 
Beiträge: 1089
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
Wohnort: 24114 Kiel

Re: Handscanner für BMP

Beitragvon vg » Montag 9. März 2020, 12:05

Hallo, problemlose Einbindung eines preiswerten Newland Handscanners (Amazon) seit ca. einem Jahr.

Per USB von TM auch in Windows 10 erkannt. (Im Gegensatz zu meinen Dokumentenscannern :roll: )

Spart verdammt viel Arbeit.

Beste Grüße
VG
Telematikfreie Praxis
vg
 
Beiträge: 95
Registriert: Dienstag 24. April 2007, 10:38
Wohnort: Schwerin

Re: Handscanner für BMP

Beitragvon Kasimir » Montag 9. März 2020, 13:53

Dazu muss man aber das "CGM BMP Plus"-Modul kaufen, nur dann hat man eine Handscanner-Schnittstelle, oder?
Viele Grüße
Kasimir
Kasimir
PowerUser
 
Beiträge: 1304
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2005, 19:23
Wohnort: Land Brandenburg

Re: Handscanner für BMP

Beitragvon DocDragon » Montag 9. März 2020, 14:28

Kasimir hat geschrieben:Dazu muss man aber das "CGM BMP Plus"-Modul kaufen, nur dann hat man eine Handscanner-Schnittstelle, oder?


Ja klar, das teure Modul habe ich... Und das sagt dann, dass der eingelesene Code fehlerhaft ist...

LG Christian
DocDragon
 
Beiträge: 53
Registriert: Montag 3. Oktober 2005, 10:52
Wohnort: Bochum

Re: Handscanner für BMP

Beitragvon DocDragon » Montag 9. März 2020, 14:29

vg hat geschrieben:Hallo, problemlose Einbindung eines preiswerten Newland Handscanners (Amazon) seit ca. einem Jahr.

Per USB von TM auch in Windows 10 erkannt. (Im Gegensatz zu meinen Dokumentenscannern :roll: )
...

Wie hast Du das hinbekommen - bzw. wie hast Du den Scanner eingestellt?

LG Christian
DocDragon
 
Beiträge: 53
Registriert: Montag 3. Oktober 2005, 10:52
Wohnort: Bochum

Re: Handscanner für BMP

Beitragvon vg » Montag 9. März 2020, 15:55

Bin gerade unterwegs. Wenn ich es recht erinnere, brauchte ich wegen eines Fehlers einen neuen Ersatz-Freischaltcode für das Modul von TM.
Ein zweiter ähnlicher Scanner ging an Amazon zurück, da Fehlermeldungen.
Bei dem erwähnten war es nur einstöpseln und loslegen.
Denke noch mal nach und melde mich morgen aus der Sprechstunde.
Vielleicht hilft dann ein Foto.
vg
 
Beiträge: 95
Registriert: Dienstag 24. April 2007, 10:38
Wohnort: Schwerin

Re: Handscanner für BMP

Beitragvon vg » Dienstag 10. März 2020, 07:52

Nutze Newland HR3280 Marlin II, im Verkauf noch zu haben, aber wohl deutlicher Preisanstieg.
Vielleicht nützt ja das Datenblatt auf der Hompage des Herstellers die Spezifikationen zu ergründen.
Nach der Installation des CGM Freischaltmoduls kann das Gerät nach Umstecken an allen Clients genutzt werden.
Hoffe, das konnte etwas helfen.
vg
 
Beiträge: 95
Registriert: Dienstag 24. April 2007, 10:38
Wohnort: Schwerin

Re: Handscanner für BMP

Beitragvon DocDragon » Montag 16. März 2020, 11:36

Gab es eine besindere Formatierung der Datamatrix, die Ihr da einbgestellt habt, oder "out of the box" dran und gut?

LG Christian
DocDragon
 
Beiträge: 53
Registriert: Montag 3. Oktober 2005, 10:52
Wohnort: Bochum

Re: Handscanner für BMP

Beitragvon DocDragon » Donnerstag 26. März 2020, 11:13

@vg

Ich habe jetzt auch den Newland HS3280, leider sagt mir das System trotz Aktivierung der deutschen Tastatur und des westeuropäisch-lateinischen Charsets immer noch, dass die Pläne fehlerhaft oder nicht lesbar sein...

Kannst Du mir vielleicht den Kontakt zu demjenigen herstellen, der den Scanner installiert hat, bzw. ihn fragen, welche länderspezifische, oder sonstige Programmierung am Scanner vorzunehmen ist...?

Der angehängte Mediplan wird folgendermaßen ausgelesen:

<MP v="026" U="AE0F4F08717C4A3785E8B28893BD4895" l="de-DE"><P g="Marianne" f="Musterfrau" b="19800115"/><A lanr="207239301" n="Christian Deppe" s="Kemnader Str. 2" z="44795" c="Bochum" p="0234 /5477400" e="info@praxis-deppe.de" t="2020-03-26T10:27:54"/><O/><S><M p="1980325" m="1"/><M p="4846395" h="1"/><M p="619194" m="1/2" x="später höchstens 1 x 1 reinschmeißen [ÄÖÜß] - {äöü&lt;&gt;}"/></S></MP>

Bis auf das < und > in der letzten Zeile {äöü<>} wird alles 1:1 erkannt

Es wäre super, wenn jemand mit funktionierendem Scanner den Plan ausdrucken und einfach einlesen könnte und mir das Ergebnis hier mitteilt, bzw. vielleicht auch weiß welche Scannereinstellungen vorzunehmen sind...

LG und bleibt gesund

Christian
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
DocDragon
 
Beiträge: 53
Registriert: Montag 3. Oktober 2005, 10:52
Wohnort: Bochum


Zurück zu TURBOMED für "Heimwerker"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GmbH
    Postadresse: Markt 16, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@med-support.de

    Geschäftsführer: Frank Richter, Ingo Günther
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896