OKI390FB - druckt die letzte Zeile nicht mehr

Moderator: Forum Moderatoren

OKI390FB - druckt die letzte Zeile nicht mehr

Beitragvon itschmied » Freitag 5. März 2021, 12:55

Hallo,

bitte nicht lachen ... aber ja wir haben noch zwei Oki390 im Einsatz ...

Seit dem letzten W10 Upgrade (2h2) druckt einer unserer alt gedienten Oki390Fb die letzte Zeile auf dem Rezept (oder AU oder Überweisung, Labor etc.) nicht mehr und wirft das Formular auch nicht mehr automatisch aus. Wird das bspw. Rezept manuell über Paper ausgeworfen und erneut eingelegt, wird die fehlende Zeile - leider an der falschen Stelle - ausgedruckt. Der Drucker hängt via Adapterkabel am USB Port des PC's, wie gesagt bisher auch unter W10 reibungslos.
Treiber wurden unterschiedliche ausprobiert, auch wurde der Drucker an einem anderen Rechner getestet, das Verhalten ist das Gleiche.

Als Idee bleibt nur noch das Kabel zu tauschen oder hat jemand zufällig noch eine Idee?

Danke und Grüße
itschmied
 
Beiträge: 28
Registriert: Montag 22. Mai 2017, 11:35

Re: OKI390FB - druckt die letzte Zeile nicht mehr

Beitragvon Max » Freitag 5. März 2021, 16:52

Hallo.

Ist möglicherweise im Druckertreiber (oder im Gerät, weiß nicht ob das möglich ist) ein "falsches" Papierformat hinterlegt? A6 und der Drucker druckt die letzte Zeile aufgrund eines nicht bedruckbaren Bereichs nicht mehr?
Probehalber mal den Ausdruck 5 mm nach oben verschoben (Formular aufrufen, Strg + E, Registerkarte Ausdruck, vertikalen Vorschub um "-5" anpassen, Übernehmen)?

Am Kabel liegt es, meiner Meinung nach, sicher nicht.

Viel Erfolg bei der Fehlersuche!
Max
 
Beiträge: 199
Registriert: Donnerstag 19. Februar 2009, 08:28

Re: OKI390FB - druckt die letzte Zeile nicht mehr

Beitragvon Johnny » Freitag 5. März 2021, 16:54

Hallo itschmidt,
habe selbst noch den Oki 3990 im Einsatz, d.h. Nadeldrucker mit Einschub von oben, keinen Flachbettdrucker.

Sie berichten, daß einer Ihrer Okis wie bisher arbeitet, also nur einer die letzte Zeile nicht ausdruckt. :o

Die Okis kann man intern softwaremäßig anpaßen, z.B. die Seitenlänge ( aber auch Schriftart auswählen= Print mode, Charakter set, Proportional Spacing etc) /einstellen. Vielleicht wurde dort etwas verstellt.
Also Handbuch des Oki zur Hand nehmen (habe leider "nur" den OKI 3390). Bei mir heißt diese Kapitel im Handbuch Druckermenue einstellen.

Viel Glück und etwas Mut zum Spielen mit den Einstellungen. :P

Grüsse aus Kiel
Johnny
Johnny
 
Beiträge: 854
Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 00:47
Wohnort: Kiel

Re: OKI390FB - druckt die letzte Zeile nicht mehr

Beitragvon itschmied » Freitag 5. März 2021, 21:41

Vielen Dank zusammen, ich werde es Anfang der Woche probieren und berichten :)
schönes Wochenende zusammen
itschmied
 
Beiträge: 28
Registriert: Montag 22. Mai 2017, 11:35

Re: OKI390FB - druckt die letzte Zeile nicht mehr

Beitragvon rfbdoc » Sonntag 7. März 2021, 23:21

Das Problem hatten wir auch. Wir drucken noch viel mit dem Uraltgerät, vor allem BTM (Substitutionspraxis).
Zu allererst testen ob es mit Original OKI Druckerbandpatronen behoben ist.
(Die Ersatzbänder laufen zuweilen wesentlich schwerfälliger und würgen den Drucker quasi mechanisch ab)
Ansonsten Drucker über Parallelkabel anschliessen.

Hier war das Problem behoben nachdem ich auf Parallelanschluss und Original OKI Druckband umgestelllt habe.
Ich kann nicht sagen welcher der beiden Schritte die Lösung war. Kabel oder Druckerband, bitte nicht lachen !
Seither keine Probleme mehr.
Grüße
R.F.B.
rfbdoc
PowerUser
 
Beiträge: 2177
Registriert: Sonntag 30. April 2006, 18:31

Re: OKI390FB - druckt die letzte Zeile nicht mehr

Beitragvon Johnny » Montag 8. März 2021, 18:56

Hallo rfbdoc,

mein OKI 3390, läuft über Parallelanschluß (hat aber auch einen USB-Anschluß).

Ich muß gestehen, daß ich im Rahmen der Umstellung am Anfang des Jahres auf Windows 10 Ärger mit meinem Uralt-OKI 3390 aus dem Jahre 2004 hatte (dieser hat tatsächlich nur eine Parallelanschluß, lief aber über ein USB-Konverter-Parallel-Kabel). So hatte ich kurzenschlossen meine neuen (ca 2 Jahre alten) OKI 3390 mit Parallel und USB-Anschluß installiert, habe aber das alte USB-Konverter-Parallelkabel belassen.

Muß ,wenn Zeit ist, den alten OKI 3390 nochmals testen, war ein unermüdliches Arbeitstier. Habe mir nur den Nadeldruckkopf selbst zerstört, aber wieder ersetzt, da ich die Druckerbänder, aus Sparsamkeitgründen immer wieder selbst mit Stempelfarbe getränkt hatte und die Faser dann letztendlich einige Druckernadeln blockierten. :twisted:

Gruß aus Kiel
Johnny
Johnny
 
Beiträge: 854
Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 00:47
Wohnort: Kiel

Re: OKI390FB - druckt die letzte Zeile nicht mehr

Beitragvon itschmied » Dienstag 9. März 2021, 17:48

Moin zusammen, ich gebe es auf :?
Ich habe das Kabel getauscht - keine Wirkung, ok ich hatte auch keine Hoffnung, weil das Problem nach dem letzten W10 Funktionsupdate aufgetaucht war. Manchmal spielen aber die Zufälle eine böse Nebenrolle ... diesmal wohl nicht. Am Ende habe ich den Drucker getauscht - ich habe noch 2 alte 390er liegen, welche nicht schön drucken aber es ging ja um das Problem an sich. Leider ist der Fehler mit gewandert. Rezepte etc. können auf einem Laser (Netzwerk) ausdrucken, keine Probleme. Auf dem Nadler geht's leider nur bis zur vorletzten Zeile. Eigentlich wird er auch nur für die BTM's benötigt. Nebenbei bemerkt tritt das Problem auch bei der Windows Testseite auf.

Ich bin sicher, dass das Problem irgendwie mit den Windows USB Treibern korreliert. Der OKI hängt via Adapter Kabel am USB Port des PC's (der Rechner hat keinen Seriellen oder Parallelen Anschluß mehr). Alternativ könnte ich nun wieder auf den vorherigen Windows Build zurückfallen, allerdings wird das Problem dann irgendwann - zur Unzeit - wieder auftauchen, nach dem nächsten erzwungenen Update.
Was mir etwas seltsam vorkommt ist, dass ich den USB Anschluß des Druckers nicht löschen kann, auch eine Konfigurationsänderung ist nicht möglich.
Falls noch jemand eine Idee hat immer her damit.

Danke und viele Grüße
itschmied
 
Beiträge: 28
Registriert: Montag 22. Mai 2017, 11:35

Re: OKI390FB - druckt die letzte Zeile nicht mehr

Beitragvon Johnny » Dienstag 9. März 2021, 18:25

itschmied schrieb:

Was mir etwas seltsam vorkommt ist, dass ich den USB Anschluß des Druckers nicht löschen kann, auch eine Konfigurationsänderung ist nicht möglich.
Falls noch jemand eine Idee hat immer her damit.


Solch ein Problem hatte und habe ich noch unter meinem Windows 7 Rechner: Drucker ließ sich nicht installieren und auch nicht löschen.
Zudem konnte Windows 7 nicht auf Windows 10 upgegradet werden.
Ursache: Ein Virus hatte sich eingeschlichen. Meine Softwarefirewall/Antivirenprogramm Symantec Internet Security hat diesen Virus wohl durchgelassen. Erst durch Start des Virenproramms von CD konnte dieser gefunden und beseitigt werden.

Also auf Viren etc testen; sollte man sowieso ab und zu alle Rechner testen, auch von CD.

Grüsse aus Kiel
Johnny
Johnny
 
Beiträge: 854
Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 00:47
Wohnort: Kiel

Re: OKI390FB - druckt die letzte Zeile nicht mehr

Beitragvon rfbdoc » Dienstag 9. März 2021, 18:38

Drucker probeweise an anderen Win10 PC testen
Als Treiber den Oki Dot-Matrix ESC/PK Class Driver aus dem Windows Update verwenden
Bei uns parallel angeschlossen unter aktuellster Win10pro 64bit Version keine Probleme.
Zum USB Adapter keine Aussage möglich
Grüße
R.F.B.
rfbdoc
PowerUser
 
Beiträge: 2177
Registriert: Sonntag 30. April 2006, 18:31

Re: OKI390FB - druckt die letzte Zeile nicht mehr

Beitragvon itschmied » Dienstag 9. März 2021, 20:53

Danke meine Herren.
Ein Virus ist es nicht, der PC hat eine aktuelle AV Software und ist offline gescannt worden, aber Danke für den Hinweis.
@rfbdoc, korrekt ... gleicher SW Stack auf einem anderen Rechner, gleicher Drucker allerdings parallel angeschlossen keine Probleme. Der selbe Drucker am parallelen Port (anderer PC) alles bestens. Der vorher am parallelen Port betriebene Drucker am neuen PC via USB das selbe Verhalten ... letzte Zeile fehlt, kein automatischer Auswurf.
Als Workaround hat sich die Kollegin einfallen lassen, einen weiteren Druckauftrag zu senden (vorher manueller Auswurf des bspw. BTM - ohne Telefonnummer weil letzte Zeile) einfach ein leeres Blatt in den Drucker, die letzte Zeile (i.g. Fall die Telefonnummer) des alten Druckauftrages wird gedruckt, dann beginnt das Spiel von vorn ... sehr seltsam - aber was rede ich Windows like ;)

VG
itschmied
 
Beiträge: 28
Registriert: Montag 22. Mai 2017, 11:35

Re: OKI390FB - druckt die letzte Zeile nicht mehr

Beitragvon thommyy » Samstag 3. April 2021, 16:46

Ich habe mich heute ebenfalls ein paar Stunden mit dem Problem beschäftigt, leider ohne wirkliche Lösung.
Der Drucker 390 Fb hat nur einen parallel Anschluss und wird über einen USB Adapter an den Client angeschlossen, was seit einem der letzten Updates nicht mehr funktioniert.

Workaorund 1. Drucker per USB Kabel an der FRITZ!Box angeschlossen und über Netzwerk gedruckt. Letzte Zeile wird gedruckt und Rezept ausgeworfen
Workaorund 2. Drucker an Server angeschlossen und für Client freigegeben. Ebenfalls korrekter Druck über Netzwerk.
thommyy
 
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch 22. Juli 2009, 22:09


Zurück zu Hardware für die Praxis, Vernetzung, Geräte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GMBH
    Postadresse: Brühl 24, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@w-2.de

    Geschäftsführer: Tassilo Möschke
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896