U.2 SSD - Erfahrungen?

Moderator: Forum Moderatoren

U.2 SSD - Erfahrungen?

Beitragvon Johnny » Donnerstag 26. März 2020, 14:39

Hallo zusammen,

hat schon jemand Erfahrungen mit U.2 SSD ?

Danke und Grüsse aus Kiel

Johnny
Johnny
 
Beiträge: 623
Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 00:47
Wohnort: Kiel

Re: U.2 SSD - Erfahrungen?

Beitragvon mh » Montag 30. März 2020, 14:23

M.2?
Gut und sauschnell.
MfG
mh
mh
 
Beiträge: 237
Registriert: Mittwoch 19. Januar 2005, 11:49
Wohnort: Süd-Sauerland

Re: U.2 SSD - Erfahrungen?

Beitragvon nmndoc » Donnerstag 2. April 2020, 07:11

mh hat geschrieben:M.2?
Gut und sauschnell.


Ich denke er meint schon U.2
U.2 ist die Schnittstelle, während M.2 m.E. ja mehr die Bauform (inkl. Ports etc) beschreibt.

Siehe auch https://de.wikipedia.org/wiki/U.2

@mh: nein, bisher nicht, aber schon öfter darüber nachgedacht. Vorteil würde ich u.a. darin sehen, dass es RAID-Controller gibt, die U.2. unterstützen (und SSDs, die auch für RAID gemacht sind). Allerdings verbraucht so eine NVMe-U.2 SSD ganz gut Ports am Controller, ich denke 4 je Platte - müsste nochmal nachsehen. D.h. bei einem 8-Port-Controller könnte ich 2xNVMe anbinden. (evtl. geht auch nur 2 Ports - mit reduzierter Bandbreite. Wobei reduziert ja relativ ist. Ich denke I/O wäre ohnehin interessanter).
Allerdings sollte man da m.E. schon mehr als 5 Clients daran betreiben - oder zu viel Geld haben ;-)
nmndoc
 
Beiträge: 1226
Registriert: Donnerstag 17. März 2011, 12:56

Re: U.2 SSD - Erfahrungen?

Beitragvon nmndoc » Donnerstag 2. April 2020, 07:14

Nachtrag: "mehr als 5 Clients...": Ich denke gerade im Terminalserver-Bereich o.ä. könnte es interessant sein - vielleicht auch bei wirklich vielen Clients übers Netz - aber hier befürchte ich fast, dass viel Performance irgendwo in den TM-Untiefen versandet - sprich - der Server könnte mehr liefern, aber der Client ruft es nicht ab weil Netzwerk-DB-Kommunikation ineffizient oder er gerade mal wieder auf Assist, ifap, ... wartet.
nmndoc
 
Beiträge: 1226
Registriert: Donnerstag 17. März 2011, 12:56

Re: U.2 SSD - Erfahrungen?

Beitragvon Johnny » Donnerstag 2. April 2020, 18:32

Danke für die Antworten,
die neusten mainboards haben die U.2 Schnittstelle auf dem Mainboard verbaut, wie bislang USB oder Sata.
Ein Kabel kann dann zur eingebauten SSD mit U2 Schnittstelle führen, wie bisher z.B. auch als Einschub-SSD im PC miniTower. So kann man schnell auch die SSD von außen wechseln.

Grüsse aus Kiel
Johnny
Johnny
 
Beiträge: 623
Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 00:47
Wohnort: Kiel


Zurück zu Hardware für die Praxis, Vernetzung, Geräte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GmbH
    Postadresse: Markt 16, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@med-support.de

    Geschäftsführer: Frank Richter, Ingo Günther
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896