BTM Druck

TURBOMED ist immerhin das "wahrscheinlich beste" Arztprogramm auf dem Markt. Der Hersteller von TURBOMED stellt sich auch der Kritik: Großen Respekt!!! Trotzdem: Fehler kommen vor. Beschreiben Sie ihn hier. Dies hilft auch dem Hersteller und damit auch Ihnen, wenn so das Programm noch besser wird!

Moderator: Forum Moderatoren

BTM Druck

Beitragvon Sucher2017 » Mittwoch 3. Februar 2021, 15:01

Moin,
beim BTM Druck werden weder Dosierung noch Infotext gedruckt.

Die Daten werden unter IFAP angezeigt jedoch nicht ins TM Druckmodul übernommen.

Anderst noch einmal: Die Rezeptvorschau ist erst OK.
Klick Neue Maske.... keine Dosierung mehr, kein Infotext.

Hat jemand eine Idee?

TM sagt... Druckertreiber.
Hier steht ein OKI Microline 1120 eco.
Drucke ich ein PDF passiert das gleiche....
Sucher2017
 
Beiträge: 3
Registriert: Montag 7. August 2017, 22:41

Re: BTM Druck

Beitragvon hopi » Freitag 5. Februar 2021, 12:46

Hallo,

bei F8 Verordnungen mit Strg+E in Einstellungen wechseln. Dann unter Allgemein gewünschte Ausgabe kreuzen.
MfG
hopi
 
Beiträge: 16
Registriert: Freitag 25. April 2014, 15:55

Re: BTM Druck

Beitragvon Sucher2017 » Montag 22. Februar 2021, 09:54

Ich versuche die "Storry" kurz zu halten...
Nach dem Q1 Update ( 21.1.1.4857 ), beging TM auf dem Arbeitsplatz, an welchem eingescannt und BTM gedruckt wird, Selbstmord.
ActivX Fehlermeldungen, DB error usw.
Nach Überprüfung der Hardware und des Netzwerkes..., blieb nur TM.
Da nun bei Update auf Update sich sicher Fehler einschleichen können, entschloss ich mich zu einer komplett Neuinstallation.
Dabei trat der oben beschriebene Fehler auf.

Nach ca. 1,5 Std. Fernwartung von der Anwenderhotline und ca. 1 Std. Fernwartung der Service Hotline (1st Level) bestand der Fehler weiterhin.
Weitere Hilfe wurde kostenpflichtig angeboten.'

Letztendlich löste ich "mein" Problem mit dem Einspielen eines September Komplettupdate und dem anschließenden Update auf die oben genannte Version.

Das ein Windowsupdate den Druckertreiber beschädigt hat halte ich für ausgeschlossen, da der Fehler im Programm bei der Übergabe von einem Modul in das andere,
reproduzierbar, auftrat.
..und die Erkenntnis? ...Vollbackup wann immer es geht.
Danke an alle die mitgelesen haben.
Sucher2017
 
Beiträge: 3
Registriert: Montag 7. August 2017, 22:41


Zurück zu TURBOMED - Programmfehler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GMBH
    Postadresse: Brühl 24, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@w-2.de

    Geschäftsführer: Tassilo Möschke
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896