Neuen Client einrichten - Problem  [GELÖST]

Fragen, Anregungen oder Tipps und Tricks? Hier ist der erste Anlaufpunkt.
Nicht sicher, wo ein Thema hingehört? Hier hinein - wir kümmern uns! :)

Moderator: Forum Moderatoren

Forumsregeln
TM-Startforum - "offen für alle Themen".
Beiträge, die in einen anderen Bereich passen, werden bei Bedarf verschoben.
Antworten
tihei
Beiträge: 199
Registriert: Dienstag 20. Dezember 2005, 22:46
18
Bedankt: 3 times
Kontaktdaten:

Neuen Client einrichten - Problem

Beitrag von tihei »

Hallo,
letzte Woche wollte ich einen neuen Client so einrichten, wie ich das schon seit Jahren mache:
auf neuem PC TM als Einzelplatz installieren - vor erstem Start das Verzeichnis Turbomed umbenennen - von laufendem Client das Verzeichnis Turbomed auf neuem Client kopieren - loslegen.

Nur diesmal gelang es mir nicht, das Verzeichnis Turbomed auf dem neuen Client umzubenennen, weil dauernd die Meldung kam: "Die Aktion kann nicht abgeschlossen werden, da der Ordner (oder eine Datei darin) in einem anderen Programm geöffnet ist."

Das kann ich mir nicht erklären, da ich kein anderes Programm geöffnet hatte. Ich hatte dann den Verdacht, dass vielleicht der Fastobjektserver läuft und das die Umbenennung des Verzeichnisses verhindert, aber er war nicht auf der Liste der laufenden Dienste auffindbar. Dieser Client ist der erste, auf dem Windows 11 als Betriebssystem läuft. Kann das vielleicht die Ursache sein? Zuerst hatte ich TM auf C: installiert, habe es dann aber auch auf einer anderen Partition gemacht und der Fehler war der gleiche.

Was tun?
Gruß
.
Kasimir
PowerUser
Beiträge: 1611
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2005, 20:23
18
Wohnort: Land Brandenburg
Hat sich bedankt: 3 times
Bedankt: 14 times

Re: Neuen Client einrichten - Problem

Beitrag von Kasimir »

Notfalls würde es reichen, denke ich, nur den Ordner "PraxisDB" von einem funktionierenden PC auf den neuen zu übertragen; auch vor dem ersten Start natürlich.
Viele Grüße
Kasimir
Forti
Beiträge: 477
Registriert: Sonntag 14. August 2011, 16:28
12
PVS: Allerlei
Konnektortyp: "alle"
Hat sich bedankt: 30 times
Bedankt: 9 times

Re: Neuen Client einrichten - Problem

Beitrag von Forti »

+local.ini und global.ini
---
Oder eben: Neu installieren, dann im task-Manager alle Java-Prozesse und ggf. PostgreSQL killen. Schauen, ob ClickDOC sich eingeschlichen hat -> Beenden oder deinstallieren.
Dann TM-Ordner löschen und den vom anderen Client dort ablegen.
--
Beste Grüße
Forti
Kasimir
PowerUser
Beiträge: 1611
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2005, 20:23
18
Wohnort: Land Brandenburg
Hat sich bedankt: 3 times
Bedankt: 14 times

Re: Neuen Client einrichten - Problem

Beitrag von Kasimir »

Achso: Den Lizenzordner nicht vergessen zu kopieren, falls es mit dem Übernehmen des ganzen Turbomed-Ordners nicht klappt.
Viele Grüße
Kasimir
Johnny
Beiträge: 1078
Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 00:47
17
Wohnort: Kiel
Hat sich bedankt: 87 times
Bedankt: 4 times

Re: Neuen Client einrichten - Problem  [GELÖST]

Beitrag von Johnny »

@tihei
Problem kommt mir bekannt vor.
Mal im abgesicherten Modus starten. Dann sollte die Umbennenung des Ordners funktionieren.

Grüsse aus Kiel
Johnny
Benutzeravatar
Nobbie
Beiträge: 1647
Registriert: Samstag 27. Juli 2013, 11:42
10
Bedankt: 1 time

Re: Neuen Client einrichten - Problem

Beitrag von Nobbie »

Moin,
warum als Einzelplatz installieren? Man kann doch Mehrplatz wählen.
Gruß Nobbie

Ich werde keine frühe Turbomed - Downloadversion installieren
Johnny
Beiträge: 1078
Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 00:47
17
Wohnort: Kiel
Hat sich bedankt: 87 times
Bedankt: 4 times

Re: Neuen Client einrichten - Problem

Beitrag von Johnny »

Hallo Nobbie,

konnte Ihre Argumentation jetzt nicht verstehen.
Für mich stellt sich dies als ein Windowsproblem dar:
Umbenennung eines Ordners, kann nicht umbenannt werden.
Das ist kein spezifisches TurboMedproblem.

Sonst bitte ich um Aufklärung.

Grüsse aus Kiel
Johnny
Benutzeravatar
Nobbie
Beiträge: 1647
Registriert: Samstag 27. Juli 2013, 11:42
10
Bedankt: 1 time

Re: Neuen Client einrichten - Problem

Beitrag von Nobbie »

Moin,
wenn ich einen Client installiere, fragt TM bei der Installation ob ich einen Einzelplatz, Mehrplatz oder Server installieren möchte. Ich wähle dann Mehrplatz und installiere, das ist alles.
Gruß Nobbie

Ich werde keine frühe Turbomed - Downloadversion installieren
tihei
Beiträge: 199
Registriert: Dienstag 20. Dezember 2005, 22:46
18
Bedankt: 3 times
Kontaktdaten:

Re: Neuen Client einrichten - Problem gelöst !!!

Beitrag von tihei »

Johnny hat geschrieben: Dienstag 2. Mai 2023, 00:32 Problem kommt mir bekannt vor.
Mal im abgesicherten Modus starten. Dann sollte die Umbennenung des Ordners funktionieren.
Hallo,

das hat funktioniert!

Gruß

.
pmortara
Beiträge: 138
Registriert: Donnerstag 12. April 2018, 09:09
5
Wohnort: Frankfurt am Main
Hat sich bedankt: 1 time
Bedankt: 17 times
Kontaktdaten:

Re: Neuen Client einrichten - Problem

Beitrag von pmortara »

Da muss ich jetzt nochmal Nobbies Frage aufgreifen: Warum wird auf einem Client als 'Einzelplatz' installiert und nicht gleich als 'Client'? Soll das ein 'Notfall-PC' oder ähnliches werden für den Fall, dass der Server ausfällt?

Bei Einzelplatzinstallation werden Dinge mit-installiert (Dienste etc.) die auf einem Client eigentlich gar nicht gebraucht werden. Die SmartUpdate Geschichte zum Beispiel dürfte permanent eine Datei geöffnet halten und somit ein Umbenennen des Turbomed Ordners verhindern. Installiert man direkt als 'Client' spart man sich den Ärger.
Patrick Mortara

Systemhaus Thomann GmbH
W. Steuber
Beiträge: 142
Registriert: Samstag 3. Januar 2009, 16:55
15
Wohnort: Rinteln
Bedankt: 6 times

Re: Neuen Client einrichten - Problem

Beitrag von W. Steuber »

Für die Client-Installation brauchte man früher, wenn ich mich recht erinnere, ein Tageskennwort oder noch mehr (wer gräbt, findet es sicher hier im Forum), was sich mittels der Einzelplatzinstallation umgehen ließ.
Wenn das heutzutage nicht mehr so wäre, und sich der Client ohne weitere Probleme installieren ließe, wäre der Aufwand der Einzelplatzinstallation tatsächlich obsolet.
Kann ich mir bei CGM aber nicht vorstellen.
pmortara
Beiträge: 138
Registriert: Donnerstag 12. April 2018, 09:09
5
Wohnort: Frankfurt am Main
Hat sich bedankt: 1 time
Bedankt: 17 times
Kontaktdaten:

Re: Neuen Client einrichten - Problem

Beitrag von pmortara »

Das Passwort wird nur für die Serverinstallation benötigt, für die Clientinstallation gibt und gab es kein Passwort.

"Früher" war viele anders. Wir haben damals zum Beispiel direkt in Molfsee auch noch gelernt, dass man einen Server einrichten kann indem man eine Einzelplatz Installation macht und diese dann zum Server umkonfiguriert. Wenn wir das Heute noch so machen würden, würde Koblenz uns wohl auf die Finger hauen .....
Patrick Mortara

Systemhaus Thomann GmbH
rfbdoc
PowerUser
Beiträge: 2902
Registriert: Sonntag 30. April 2006, 19:31
17
Hat sich bedankt: 27 times
Bedankt: 44 times

Re: Neuen Client einrichten - Problem

Beitrag von rfbdoc »

"Früher" war viele anders. Wir haben damals zum Beispiel direkt in Molfsee auch noch gelernt, dass man einen Server einrichten kann indem man eine Einzelplatz Installation macht und diese dann zum Server umkonfiguriert. Wenn wir das Heute noch so machen würden, würde Koblenz uns wohl auf die Finger hauen
Gibt CGM denn heute das Passwort für die Severinstallation heraus ? Ohne Passwort ist der oben beschriebene Weg ja die einzige Möglichkeit der Serverinstallation in Eigenregie.
R.F.B.
Benutzeravatar
FortiSecond
Beiträge: 515
Registriert: Dienstag 2. August 2022, 21:30
1
Hat sich bedankt: 169 times
Bedankt: 110 times

Re: Neuen Client einrichten - Problem

Beitrag von FortiSecond »

rfbdoc hat geschrieben: Montag 22. Mai 2023, 20:51
"Früher" war viele anders. Wir haben damals zum Beispiel direkt in Molfsee auch noch gelernt, dass man einen Server einrichten kann indem man eine Einzelplatz Installation macht und diese dann zum Server umkonfiguriert. Wenn wir das Heute noch so machen würden, würde Koblenz uns wohl auf die Finger hauen
Gibt CGM denn heute das Passwort für die Severinstallation heraus ? Ohne Passwort ist der oben beschriebene Weg ja die einzige Möglichkeit der Serverinstallation in Eigenregie.
Formulieren wir es mal so: Eine freundliche Nachfrage bei der Hotline könnte funktionieren.
Ansonsten haben es die VSP ja auch jederzeit zur Hand (ewerk zumindest).

Ich bin mir sicher, dass diese ganze Tages- und Installationspasswort-Nummer nur den Sinn hat, bei mächtigen Programmfunktionen einen Eintrag in die Kundenakte zu schreiben. Bestimmte Wartungsläufe haben ein großes Schadenpotenzial. Eine Serverinstallation ist hinsichtlich der Lizenznutzung interessant.

CAVE: Das "praxisabhängige Tageskennwort" gibt´s aber nur bei der CGM, soweit ich weiß. Das kommt bei Funktionen, bei denen CGM ein besonderes Bedürfnis zu haben scheint, eine Aktion zu protokollieren oder... positiv gesagt... nochmal freundlich auf die Risiken und Nebenwirkungen hinzuweisen :)
--
TurboMechaniker seit 1992, kann auch etwas T2, Medoff, ALBIS, inSuite
W. Steuber
Beiträge: 142
Registriert: Samstag 3. Januar 2009, 16:55
15
Wohnort: Rinteln
Bedankt: 6 times

Re: Neuen Client einrichten - Problem

Beitrag von W. Steuber »

Hmm,
hatte bisher nur einen einzigen Anlass, die Datenbanken auf allen Ebenen filzen zu lassen (und dafür dann Tageskennwort), und das aufgrund massiver Fehler auf dem Boden von mangelndem IT-Support (kein ECC, kein wirkliches Serversystem, lediglich ein RAID5, das letztendlich jede Menge Fehler produziert hat, und auf Nachfrage beim IT-Betrieb: wie kann das sein? die schnöde Antwort: wundert es dich nicht, das es 'die' Firma schon nicht mehr gibt ... da war klar: wer sich nicht selbst hift ....).
Das war 2007.
Seitdem kümmere ich mich selbst drum, was mit T2M nun sehr fehlerunanfällig und mit wenig Aufwand gelingt.
pmortara
Beiträge: 138
Registriert: Donnerstag 12. April 2018, 09:09
5
Wohnort: Frankfurt am Main
Hat sich bedankt: 1 time
Bedankt: 17 times
Kontaktdaten:

Re: Neuen Client einrichten - Problem

Beitrag von pmortara »

rfbdoc hat geschrieben: Montag 22. Mai 2023, 20:51 Gibt CGM denn heute das Passwort für die Severinstallation heraus ? Ohne Passwort ist der oben beschriebene Weg ja die einzige Möglichkeit der Serverinstallation in Eigenregie.
Ich glaube die Hotline gibt es auf Nachfrage raus. Möglicherweise müssen Sie aber einen Wisch unterschreiben, dass Sie ggf. auf Supportansprüche verzichten oder so ähnlich. Zumindest war das vor ein par Jahren mal so. Kommt bei uns zum Glück nur selten vor, dass jemand danach fragt.
Patrick Mortara

Systemhaus Thomann GmbH
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste