Privatrezept als E-Rezept

Fragen, Anregungen oder Tipps und Tricks? Hier ist der erste Anlaufpunkt.
Nicht sicher, wo ein Thema hingehört? Hier hinein - wir kümmern uns! :)

Moderator: Forum Moderatoren

Forumsregeln
TM-Startforum - "offen für alle Themen".
Beiträge, die in einen anderen Bereich passen, werden bei Bedarf verschoben.
Antworten
goerg
Beiträge: 78
Registriert: Montag 30. April 2012, 16:04
12
Bedankt: 1 time

Privatrezept als E-Rezept

Beitrag von goerg »

Gibt es die Möglichkeit, Privatrezepte als E-Rezept auszugeben? Jetzt sollen ja grüne Rezepte (wer hat einen extra Drucker dafür und wer verwendet diese?) als E-Rezept ausstellbar sein (Ab Version Q III/24)
Doc76
Beiträge: 25
Registriert: Montag 4. Dezember 2023, 23:29
Hat sich bedankt: 18 times
Bedankt: 11 times

Re: Privatrezept als E-Rezept

Beitrag von Doc76 »

Privatrezepte noch nicht, grüne Rezepte für Kassenpatienten seit diesem Update möglich.

Hatten wir bisher in Verwendung über Nadeldrucker, also schon praktisch als E-Rezept.
bofh
Beiträge: 427
Registriert: Mittwoch 5. September 2018, 21:47
5
Wohnort: Land Brandenburg
Hat sich bedankt: 17 times
Bedankt: 34 times

Re: Privatrezept als E-Rezept

Beitrag von bofh »

Auch rezeptpflichtige Selbstzahlermedikamente (z. B. Zolpidem oder Statine zur Primärprävention) verschreibe ich als grünes eRezept für Kassenpatienten. Siehe Arzneimittelverschreibungsverordnung und https://www.deutschesapothekenportal.de ... et-werden/ .Damit arbeiten wir bei Rezepten für Kassenpatienten bis auf das BTM-Rezept papierlos.
Doc76
Beiträge: 25
Registriert: Montag 4. Dezember 2023, 23:29
Hat sich bedankt: 18 times
Bedankt: 11 times

Re: Privatrezept als E-Rezept

Beitrag von Doc76 »

Sehr interessant, vielen Dank bofh!

Dies war mir nicht klar, dachte tatsächlich für solche Präparate muss es ein Privatrezept sein. Werden wir ab sofort auch so umsetzen! Das erleichtert doch nochmal so einiges.
Benutzeravatar
FortiSecond
Beiträge: 601
Registriert: Dienstag 2. August 2022, 21:30
1
Hat sich bedankt: 250 times
Bedankt: 165 times

Re: Privatrezept als E-Rezept

Beitrag von FortiSecond »

https://www.pkv.de/wissen/versorgung/di ... rsicherte/
https://www.privat-patienten.de/digital ... einloesen/

Habe ich in TM noch nicht getestet. In T2 soll es klappen.
Der Beschreibung nach müsste es dann ja auch für Kassenpatienten möglich sein (per App). Dann hat die App ja doch irgendeinen Sinn...? :)
--
TurboMechaniker seit 1992, kann auch etwas T2, Medoff, ALBIS, inSuite
Rialto
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2020, 11:13
3
Bedankt: 1 time

Re: Privatrezept als E-Rezept

Beitrag von Rialto »

Hallo Zusammen,
ich möchte folgende Überlegung zu diesem Thema beitragen:
Das sogenannte "grüne" Rezept ist nur eine optische Sache. Es ist und bleibt ein Privatrezept, dass man halt einem Kassenpatienten verordnet. Ein Privatrezept ist rechtlich nur daran gebunden, dass man es irgendwo draufschreibt und dass zu erkennen ist, dass der Verordner Arzt ist, Adresse und Unterschrift drauf sind. Eine Formularvorgabe rot, gelb, grün oder auch blau gibt es nicht, noch nicht einmal die Form. Folglich ist es auch mit digitaler Unterschrift und als grünes Rezept möglich! ABER ABER ABER: Der Patient benötigt das Rezept in papierform, da er es letztlich bei der Krankenkasse, der Beihilfe und eventuell bei der Steuer einreichen muss. Diese sind meines Wissens noch nicht an die TI angebunden.

Schönen Tag noch
scottsdalegirl
Beiträge: 650
Registriert: Dienstag 13. November 2012, 11:51
11
Hat sich bedankt: 31 times
Bedankt: 22 times

Re: Privatrezept als E-Rezept

Beitrag von scottsdalegirl »

Rialto hat geschrieben: Mittwoch 3. Juli 2024, 06:22 ...ABER ABER ABER: Der Patient benötigt das Rezept in papierform, da er es letztlich bei der Krankenkasse, der Beihilfe und eventuell bei der Steuer einreichen muss. Diese sind meines Wissens noch nicht an die TI angebunden.

Schönen Tag noch
Tatsächlich hatte ich in den letzten 25 Jahren nur einen Kassen- Patienten, der versucht hat, eine private Verordnung einzureichen.

Bei Privaten haben Sie vollkommen Recht. Das ist auch mein ständiger Einwand.
Mein betagter Vater ist Post B, da gibt's eine App, über die kann man papierlos einreichen - aber dazu bräuchte man dann wieder mindestens ein Foto vom Rezept. Also App und PIN...
Viele Grüße
Scottsdalegirl
Randolf
Beiträge: 439
Registriert: Samstag 13. August 2011, 09:25
12
Hat sich bedankt: 13 times
Bedankt: 24 times

Re: Privatrezept als E-Rezept

Beitrag von Randolf »

Das Problem stellt sich auch für uns nur wie von @Rialto schon beschrieben , wie folgt dar. Eine gewisse Anzahl von Patienten wünscht eben ausdrücklich den Ausdruck vóm "Grünen Rp" und reicht nach unserer Kenntnis das grüne Papier-Rp als Verordnungsnachweis zusammen mit dem Kassenzettel der Apotheke als Beleg für selbst getragene zusätzliche "Gesundheits"-Kosten bei der Lohnsteuerhilfe/Steuerberater/ FA als Kosten- Nachweis mit ein. Der Kassenbeleg der Apotheke allein war da bisher wohl nicht ausreichend? Aber evtl. kann die Apotheke das auch jetzt anders kennzeichnen ? ,
Da würde dieser "Service" unsererseits evtl. wegfallen ? Letzte Woche wusste unsere Apotheke dazu noch jedoch keinen Rat. Es wird sich entwickeln, Mal abwarten.
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ahrefs [Bot], Google [Bot], Semrush [Bot] und 7 Gäste