Server sichern/verschlüsseln

Sie kommen nicht weiter mit der Software TURBOMED? Sie haben Fragen, Anregungen oder Tipps und Tricks? Dann können Sie hier in den Erfahrungsaustausch treten.

Moderator: Forum Moderatoren

Re: Server sichern/verschlüsseln

Beitragvon Lauxtermann » Freitag 14. Februar 2020, 00:27

Ist eigentlich unsere Praxisdatenbank gut verschlüsselt oder kann ein interessierter IT-ler die Daten mit etwas Aufwand auslesen?
Lauxtermann
 
Beiträge: 150
Registriert: Dienstag 10. Mai 2005, 22:19

Re: Server sichern/verschlüsseln

Beitragvon Nobbie » Freitag 14. Februar 2020, 07:58

Das Problem ist, daß die PraxisDB mit dem installierten TM von dem PC aus ohne Probleme geöffnet werden kann. Die Dokumente liegen unverschlüsselt auf dem PC und können ohne weitere Probleme geöffnet werden.
Ich werde keine frühe Turbomed- Downloadversion installieren
Benutzeravatar
Nobbie
 
Beiträge: 1036
Registriert: Samstag 27. Juli 2013, 10:42

Re: Server sichern/verschlüsseln

Beitragvon Lauxtermann » Freitag 14. Februar 2020, 08:01

Ich meine eine Backupkopie der PraxisDB auf Sicherungsmedium.
Lauxtermann
 
Beiträge: 150
Registriert: Dienstag 10. Mai 2005, 22:19

Re: Server sichern/verschlüsseln

Beitragvon hofeBY » Freitag 14. Februar 2020, 08:15

Lauxtermann hat geschrieben:Ich meine eine Backupkopie der PraxisDB auf Sicherungsmedium.


https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R4 ... t&_sacat=0
hofeBY
 
Beiträge: 271
Registriert: Dienstag 9. Februar 2016, 15:17

Re: Server sichern/verschlüsseln

Beitragvon bofh » Freitag 14. Februar 2020, 12:54

Lauxtermann hat geschrieben:Ich meine eine Backupkopie der PraxisDB auf Sicherungsmedium.
Das hängt davon ab, wie die Backupkopie auf das Sicherungsmedium gelangt. Wenn man die Datenbank nur kopiert, dann sind die Daten nicht weiter verschlüsselt. Wird die Kopie mittels Datensicherungs-Programm (z.B. Acronis) dorthin kopiert, dann kann man (in der Regel) die Sicherungskopie verschlüsseln lassen. Das muss man aber extra anweisen/einstellen.
bofh
 
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 5. September 2018, 20:47
Wohnort: Land Brandenburg

Re: Server sichern/verschlüsseln

Beitragvon nmndoc » Freitag 14. Februar 2020, 14:28

Das hier bezieht sich auf div. Beiträge/Aussagen die ich oben gelesen habe und wo evtl. Unklarheiten/Klärungsbedarf bestehen:

  • Verschlüsselte Platten in einem NAS o.ä. werden von NAS-Betriebssystem zur Verfügung gestellt. d.h. von Hand muss man da normal nichts machen - außer ggf. beim Neustart des NAS die entsperren o.ä. Verhält sich im Prinzip wie bei Bitlocker für lokale Laufwerke
  • Für Bitlocker auf lokalen Laufwerken spricht an sich evtl. die Kompatibilität - gerade beim Einsatz von Preboot-Anmeldung (was man auf jeden Fall tun sollte) und (auch) auf System-Laufwerken. Container-Verschlüsselung wie Truecrypt etc würde ich hier nicht trauen. M.E. ist das dafür nicht wirklich ausgelegt.
  • Bei Verschlüsselung von externen HDDs/Medien ist zu unterscheiden zw. der vollständigen Verschlüsselung des Datenträgers selbst oder dem Speichern verschlüsselter Daten (zB Acronis-Backup) auf einem unverschlüsselten Datenträger.
    Ersteres hat u.U. den gewaltigen Nachteil, dass ich evtl. nicht mehr ohne weiteres den Datenträger entsperren kann, wenn ich ihn im Notfall brauch, zB weil mein Server verstorben ist. (z.B. weil mein REstore/Boot-Medium die Verschlüsselung vielleicht nicht unterstützt, nur eine andere Version, und und und). Daher wäre es evtl. deutlich einfacher und flexibler, statt dessen die Daten/Backups zu verschlüsseln - dann kann ich auf die von jedem beliebigen Rechner im Notfall wieder zugreifen
  • ergänzend dazu: das Kennwort zum Archiv, ggf. die Software um es zu verwenden etc. sollte auch *ohne* das Backup verfügbar sein - sonst steht man da und die benötigten Informationen, um an das Backup zu kommen, liegen gut geschützt innerhalb des Selben :wink:
  • Nein, TM schützt weder die Datenbank noch die Dokumente wie Arztbriefe etc.
nmndoc
 
Beiträge: 1270
Registriert: Donnerstag 17. März 2011, 12:56

Vorherige

Zurück zu TURBOMED

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 50 Gäste

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GMBH
    Postadresse: Brühl 24, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@w-2.de

    Geschäftsführer: Tassilo Möschke
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896