Win10 Spring Update

Sie kommen nicht weiter mit der Software TURBOMED? Sie haben Fragen, Anregungen oder Tipps und Tricks? Dann können Sie hier in den Erfahrungsaustausch treten.

Moderator: Forum Moderatoren

Win10 Spring Update

Beitragvon Ali » Mittwoch 16. Mai 2018, 13:18

Gibt es schon Erfahrungen, wie TM unter dem neuen Win10 läuft?
Ich habe vorsichtshalber das automatische Update verschoben.
Vielen Dank für die Antworten
Ali
Ali
 
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch 24. September 2008, 15:37

Re: Win10 Spring Update

Beitragvon mschiller » Mittwoch 16. Mai 2018, 13:24

Bei mir ist es "aus Versehen" an einem Reserverechner durchgelaufen. TM funktioniert wie vorher auch. Aber, da Reserve, hängt auch nichts sonstiges (Kartenleser, Nadeldrucker o.Ä.) dran
Benutzeravatar
mschiller
 
Beiträge: 940
Registriert: Montag 10. Mai 2004, 08:32
Wohnort: 90489 Nürnberg

Re: Win10 Spring Update

Beitragvon Otmar Cramer » Mittwoch 16. Mai 2018, 21:41

Hallo Ali,
habe in der Praxis nur 1 Rechner mit W10 - das spring update auf Version 1803 (build 17134.48)
lief problemlos. TM funktionierte einwandfrei - wohlgemerkt als client.
Nach dem update war der an diesem Rechner angeschlossene Scanner "Epson GT 1500" nicht
mehr auffindbar !! Die Treiber software mußte erneut aus dem Internet runter geladen
werden und neu installiert werden - danach funktioniert der Scanner wieder.
Außerdem war der an dieser Arbeitsstation angweschlossene Nadeldrucker "Epson LQ 590" nicht
mehr als Standardrucker konfiguriert. Konnte aber mit ein paar Mausclicks wieder
dargestellt werden. Also immer wieder Epson-Geräte.
Wie erwähnt, beides war recht schnell behoben. Kartenlesegeräte machten keine Probs.

Ich habe einen Reserve-Server unter W10 - hier wurden nach dem spring update die
Windows Einstellungen bzgl. Netzwerk etwas umgestellt. In den erweiterten Freigabeoptionen
war wieder Kennwortgerschütztes Freigeben aktiviert, das hatte ich zuvor ausgeschaltet.
Somit wurde nach dem spring update beim gemappten TM Server Laufwerk auf einem
Reserve-Client nach einem Paßwort gefragt. Konnte aber durch einen weiteren
Mausclick auch wieder geändert werden.

Freundlicher Gruß
Dr.Cramer, Neuwied
Otmar Cramer
PowerUser
 
Beiträge: 312
Registriert: Montag 10. April 2006, 21:08
Wohnort: 56566 Neuwied

Re: Win10 Spring Update

Beitragvon Schamane » Mittwoch 16. Mai 2018, 21:55

Hallo,
bisher nichts auffälliges nach dem Update. Bis auf das bei den Dokumentenscanner "brother ads-2100e" die USB Twain-Treiber neu installiert und in TM eingebunden werden mussten.
Schamane
 
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 9. Februar 2014, 21:04

Re: Win10 Spring Update

Beitragvon kalli » Donnerstag 17. Mai 2018, 13:44

Auf etlichen Rechnern waren die Desktop-Icons sehr klein - das konnte man aber einstellen. Ist natürlich kein TurboMed-Problem :D
kalli
 
Beiträge: 243
Registriert: Freitag 22. August 2008, 07:03
Wohnort: Leverkusen

Re: Win10 Spring Update

Beitragvon Praktischer » Freitag 18. Mai 2018, 13:12

Nach automatischem update WIN10 Version 1803 der Supergau: Am Montagmorgen um 08:02 finden alle Clienten den Server nicht mehr! Fehlermeldungen beim Aufruf von Turbomed.

In der Hektik musste der Ersatzserver aus dem Keller mit WIN7 hochgeholt werden, mit Rücksicherung der Praxisdaten vom Stick.

Des Rätsels Lösung: Der Servicepartner hatte seinerzeit den Betrieb mit leerem Passwort beim User eingerichtet.
Ich hatte mehrfach in der Vergangenheit gelesen, dass ein leeres Passwort nicht zulässig ist, hatte es aber verdrängt.

Jetzt habe ich mit CMD-Command als Administrator ein identisches Passwort auf allen Rechnern bei dem User vergeben, der Zugriff ist wieder möglich.

Ausserdem gibt es nach dem Hochfahren mittig auf dem Desktop eine kleine Fehlermeldung im Zusammenhang mit der seriellen Schnittstelle, an welcher die Cherry Medical Tastatur (mit EgK-Leser) hängt.
Dieser Fehler macht aber keine Auswirkungen.

Turbomed selbst machte also keine Probleme, dies war ein Windows-Netzwerkproblem.
Praktischer
 
Beiträge: 31
Registriert: Mittwoch 30. Januar 2008, 13:15

Re: Win10 Spring Update

Beitragvon Otmar Cramer » Freitag 18. Mai 2018, 22:04

Hallo Praktischer,

bei größeren Windows updates werden die Netzwerkeinstellung wieder etwas "schärfer" gestellt.
Ich hatte das ja bei den "Erweiterten Freigabeoptionen" beschrieben - "Kennwortgeschütztes
Freigeben" ist nach dem update dann immer aktiviert (auch wenn es vorher deaktiviert war).
Sie hätten am Server nur das Kennwortgeschützte Freigeben deaktivieren müssen - 1 mausclick.
Das war/ist nicht nur bei dem sog. "spring update" so, sondern auch bei den vorangegangen
größeren W10 Funktionsupdates ("creators update") war das schon so.

Frdl. Gruß
Dr.Cramer, Neuwied
Otmar Cramer
PowerUser
 
Beiträge: 312
Registriert: Montag 10. April 2006, 21:08
Wohnort: 56566 Neuwied

Re: Win10 Spring Update

Beitragvon Praktischer » Dienstag 22. Mai 2018, 08:07

Guten Morgen Herr Dr. Cramer,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung zu später Stunde.
Nach dem letzten grossen Funktionsupdate von Windows im Herbst 2017 hatte ich diese Probleme nicht.
Aber natürlich haben Sie völlig recht, das Kennwortgeschützte Freigeben war tatsächlich wieder aktiviert. Ich habe es nun manuell auf Server und Client ausgeschaltet/deaktiviert.

Meine Fehermeldung heute morgen, nachdem Freitag alles bestens lief: "\\Anmeldung1 wurde nicht gefunden" direkt in Turbomed nach Anmeldung mit User und Passwort.
Fehler nur auf einem Clienten, bei den anderen nicht.
Haben Sie diese Fehlermeldung auch? Sie hatten beim gemappten Verzeichnis ein Passwort einzugeben, ich bekomme diese Möglichkeit nicht.

Wiederholt: Bei der ersten Anmeldung tritt dieser Fehler auf, bei der zweiten Anmeldung gleitet der Anmeldeprozess sauber durch.

Bringt es ggf. etwas, beim Serverpfad in den Einstellungen "Anmeldung1" durch "192.168.0.1" auszutauschen, haben Sie das gemacht?
In der Turbomed-Installationsdokumentation ist dieser Tipp hinterlegt.

Der alte Client mit Windows 7 64 Bit zeigte übrigens keinerlei dieser Probleme und tat seinen Dienst 6 Jahre lang ohne jegliche Fehlermeldung.
Praktischer
 
Beiträge: 31
Registriert: Mittwoch 30. Januar 2008, 13:15

Re: Win10 Spring Update

Beitragvon Otmar Cramer » Dienstag 22. Mai 2018, 17:55

Hallo Praktischer,
ich nehme an "Anmeldung1" ist der Computername ihres clients - 192.168.0.1 die ipv Adresse ihrers Servers ?
In den Grundeinstellungen beim client sollte dann unter "Verzeichnisse -> TurboMed -> Serverpfad die
ip Adresse des Servers stehen (also z.B. \\192.168.0.1\turbomed) (wenn turbomed der freigegebene
Ordner ist). Etwas weiter darunter unter PraxisDB -> Pfad Z:\ (wenn "Z" das gemappte Laufwerk ist).
Ich habe das bei mir so gemacht.
Den client an dem ich jetzt sitze ist ein W10 client (der einzige W10 Rechner in meiner Praxis,
alle anderen W 8.1) und den habe ich Mitte März erst neu eingerichtet. In den Erweiterten Freigabeienstellungen
sind ja Freigabeoptionen für unterschiedliche Netzwerkprofile - achten Sie darauf daß Sie (zumindest
bei kleineren Netzwerken) immer im gleichen Netzwerk arbeiten.
Wenn Sie auf einem client ein virtuelles Laufwerk erstellen ("mappen") und Sie wollen eine Verbindung
mit dem Server einrichten - wird - wenn "Kennwortgeschütztes Freigeben" aktiv ist und Sie das
gemappte Laufwerk auf dem client öffnen wollen, ein Paßwort abgefragt. Ist das deaktiviert,
wird kein Paßwort abgefragt.
Nachtrag: unter "Verzeichnisse -> TurboMed -> Server" 192.168.0.1 eintippen (nicht mit den slashs wie oben),
"Serverport": nicht gesetzt.
Es kann schon mal vorkommen daß beim booten des Betriebssystems, auch bei W10, das Serverlaufwerk
nicht gefunden wird. Es kommt die Meldung "Netzlaufwerk nicht gefunden oder konnte nicht wiederhergestellt
werden oder so ähnlich" - unter der Netzwerkadresse ist das Laufwerk dann "durchgestrichen".
Doppelclick auf das "durchgestrichene" Laufwerk - in der Regel kann man es damit öffnen.

Frdl. Gruß
Dr.Cramer, Neuwied
Otmar Cramer
PowerUser
 
Beiträge: 312
Registriert: Montag 10. April 2006, 21:08
Wohnort: 56566 Neuwied

Re: Win10 Spring Update

Beitragvon FranzKonrad » Mittwoch 23. Mai 2018, 16:54

Otmar Cramer hat geschrieben:... Etwas weiter darunter unter PraxisDB -> Pfad Z:\ (wenn "Z" das gemappte Laufwerk ist).
Ich habe das bei mir so gemacht.
...
Es kann schon mal vorkommen daß beim booten des Betriebssystems, auch bei W10, das Serverlaufwerk
nicht gefunden wird. Es kommt die Meldung "Netzlaufwerk nicht gefunden oder konnte nicht wiederhergestellt
werden oder so ähnlich" - unter der Netzwerkadresse ist das Laufwerk dann "durchgestrichen".
Doppelclick auf das "durchgestrichene" Laufwerk - in der Regel kann man es damit öffnen.
...
Hallo,
Man kann sich die Sache halt auch einfacher machen, wenn man in den Turbomed Einstellungen gar kein unstabiles Netzlaufwerk verwendet:
also hier dann entsprechend unter Verzeichnisse bei PraxisDB \\192.168.0.1\turbomed\PraxisDB anstatt Z:\PraxisDB eingibt.
Da braucht dann beim Start nichts gefunden oder wiederhergestellt werden.
Netzlaufwerke machen nicht erst seit Windows 10 Probleme, außerdem braucht man sie nur für Uralt-Software, die mit Netzwerkpfaden nichts anfangen können.

Gruß
FranzKonrad
FranzKonrad
 
Beiträge: 460
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2008, 12:56
Wohnort: 91463 Dietersheim


Zurück zu TURBOMED

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GmbH
    Postadresse: Markt 16, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@med-support.de

    Geschäftsführer: Frank Richter, Ingo Günther
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896

cron