GNU-Med - einige Fragen

Moderatoren: shilbert, Forum Moderatoren

GNU-Med - einige Fragen

Beitragvon Geigenberger » Samstag 27. Mai 2017, 16:03

Hallo,

offen gesagt, GNU-Med habe ich eigentlich nie verstanden: Besonders auf diese zwei Fragen konnte ich mir nie eine sinnvolle Antwort auch nur vorstellen:

1. Welcher Arzt braucht ein Programm, mit dem man keine KV-Abrechnung machen kann?

2. Wie kann in einem open-source-Projekt gewährleistet werden, dass ein Abrechnungsmodul tatsächlich über viele Jahre zuverlässig gepflegt wird? Abrechnungsvorschriften ändern sich ständig, von Quartal zu Quartal! Ich meine, nur eine "erfolgversprechende" Gewinnerzielungsabsicht gewährleistet hier so halbwegs die nötige Kontinuität.
Das fehlende KV-Abrechnungsmodul ist offenbar immer noch DAS Problem:
http://wiki.gnumed.de/bin/view/KBVAbrec ... Abrechnung
http://wiki.gnumed.de/bin/view/KBVAbrec ... gssoftware
" Die Entwicklung einer eigenständigen Abrechnungsfunktionalität von GNUmed wäre ein Mammutprojekt und insofern wohl unrealistisch. "
(Zitat: Hanfried Gehlig, 30. August 2009 )

A. Geigenberger

P.S.: Setzt irgend jemand GNU-Med ein?
Sapias, vina liques et spatio brevi spem longam reseces... carpe diem, quam minimum credula postero [Horaz]
"Sei klug, gönn dir noch ein Glas Wein ein und hoffe auf nichts weiter. ... Genieße den Tag, und vertraue möglichst wenig auf den folgenden!"
Benutzeravatar
Geigenberger
PowerUser
 
Beiträge: 1617
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2003, 22:26

Zurück zu GNUmed

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GmbH
    Postadresse: Markt 16, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@med-support.de

    Geschäftsführer: Frank Richter, Ingo Günther
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896

cron