Wirkstoffverordnung

Sie kommen nicht weiter mit der Software TURBOMED? Sie haben Fragen, Anregungen oder Tipps und Tricks? Dann können Sie hier in den Erfahrungsaustausch treten.

Moderator: Forum Moderatoren

Wirkstoffverordnung

Beitragvon XRAY » Freitag 23. Dezember 2016, 22:48

Liebe Kollegen,

wir brauchen einen Ratschlag bezüglich seitens der KV angeratenen Wirkstoffverordnung für höherpreisige Medikation.
Über das werbeverseuchte TM lässt sich das allerdings nur auf Umwegen umsetzen.

Wir würden gerne einige Medikamentenkürzel erstellen, diese bei Bedarf ins Langrezept schreiben und dann per Makro (Strg+M) den Verordnungstext erscheinen lassen.
Statistik wäre für uns hierbei nicht wichtig, solange eine Wirkstoffverordnung stattfindet.

Nun erzeugt aber ein Langrezept das Karteikürzel "lar" (Karteiartspalte) anstelle von "rp" für das klassische Rezept.
Das dürfte aber (vermutlich?) keine Probleme bereiten, FALLS die an KV übertragenen Abrechnungsdaten nicht Rezeptinhalte enthalten.

Im "dokumentierten KVDT-Listing", welches als unverschlüsselte txt-Datei in Turbomed/KVDT/Abrechnungen zu finden ist, haben wir zumindest nicht an übermittelten Rezeptinhalten stichprobenartig finden können. Vielleicht könnten die Kollegen das bestätigen?

Wäre damit eine Wirkstoffverordnung über den Umweg eines Langrezepts mit Kürzeln grundsätzlich möglich? Für alternative Anregungen wären wir ebenfalls dankbar.

Mit den besten Wünschen und Grüßen für die Feiertage, xray
XRAY
 
Beiträge: 170
Registriert: Donnerstag 4. Oktober 2012, 12:32

Re: Wirkstoffverordnung

Beitragvon RAMöller » Samstag 24. Dezember 2016, 07:29

Aktuell werden die Abrechnungsdaten Ziffern und Diagnosen übertragen. Wie früher auf einem "Schein"
Karteiinhalte wie HKS werden separat übertragen. Verordnungsdaten werden zur Zeit noch nicht übertragen, es sei denn, man hat ein Tool irgendeiner Firma aktiviert. Die Analysen erfolgen etwas umständlich über Rezepte.
RAMöller
 
Beiträge: 820
Registriert: Montag 4. Januar 2010, 20:42

Re: Wirkstoffverordnung

Beitragvon Nobbie » Sonntag 25. Dezember 2016, 10:20

Hallo,

kann man so machen mit den Langrezepten. Vorgeschrieben ist soweit ich weiß allerdingd die Verordnung von Medikamenten über eine Datenbank, also z.B. IFAP.

Gruß Nobbie
Ich werde keine frühe Turbomed- Downloadversion installieren
Benutzeravatar
Nobbie
 
Beiträge: 703
Registriert: Samstag 27. Juli 2013, 10:42

Re: Wirkstoffverordnung

Beitragvon msey » Sonntag 25. Dezember 2016, 10:59

mE ist die "Schrottung" mühsam aufgebauter Wirkstoffverordnungspläne via Editierung der eigenen Medikamentenliste durch ungefragten Ersatz des Wirkstoffes via PZN (?) durch einen Handelsnamen auf dem Rezept untragbar!

Dies tritt nur auf, wenn man den BMP verwendet (selbst NACH der Editierung des Feldes in diesem CGM-Machwerk), ich hoffe, das Verordnungscenter mit seinem "mittelalten" Mediplan bleibt funktionstüchtig.

Mit Grüßen, MSey
msey
 
Beiträge: 231
Registriert: Sonntag 30. Dezember 2007, 19:31

Re: Wirkstoffverordnung

Beitragvon Kasimir » Sonntag 25. Dezember 2016, 11:56

Nobbie hat geschrieben:Hallo,

... Vorgeschrieben ist soweit ich weiß allerdings die Verordnung von Medikamenten über eine Datenbank, also z.B. IFAP.


Wenn man allen Vorschriften folgen würde, dann wäre man schon reif für die Insel... :D
Viele Grüße
Kasimir
Kasimir
PowerUser
 
Beiträge: 1243
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2005, 19:23
Wohnort: Land Brandenburg

Re: Wirkstoffverordnung

Beitragvon Nobbie » Sonntag 25. Dezember 2016, 13:54

Ganz meine Meinung! Ich habe das mit der Datenbank ja nur der Vollständigkeit wegen geschrieben.
Ich werde keine frühe Turbomed- Downloadversion installieren
Benutzeravatar
Nobbie
 
Beiträge: 703
Registriert: Samstag 27. Juli 2013, 10:42

Re: Wirkstoffverordnung

Beitragvon msey » Freitag 28. September 2018, 21:41

Wirkstoffverordnung über das Verordnungscenter über den Weg editierter Namen ist ab 18.4.1 nicht mehr möglich.
Für mich ist jetzt die Schmerzgrenze überschritten...
msey
 
Beiträge: 231
Registriert: Sonntag 30. Dezember 2007, 19:31

Re: Wirkstoffverordnung

Beitragvon Heilberger » Samstag 29. September 2018, 11:22

Das heißt: vor Einspielen 18.4. nochmal alle Wirkstoff-VO optimieren und ein paar Dummies für spätere Wirkstoff-VO anlegen?! Ohne Wirkstoff-VO ginge bei uns gar nichts mehr. Das Regressrisiko wäre gigantisch hoch!
Heilberger
 
Beiträge: 145
Registriert: Montag 6. Februar 2012, 21:54

Re: Wirkstoffverordnung

Beitragvon rfbdoc » Mittwoch 7. November 2018, 22:23

Grüße
R.F.B.
rfbdoc
PowerUser
 
Beiträge: 1615
Registriert: Sonntag 30. April 2006, 18:31


Zurück zu TURBOMED

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 27 Gäste

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GmbH
    Postadresse: Markt 16, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@med-support.de

    Geschäftsführer: Frank Richter, Ingo Günther
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896