Umfrage: Wechsel weg von "TurboMed"?

Sie kommen nicht weiter mit der Software TURBOMED? Sie haben Fragen, Anregungen oder Tipps und Tricks? Dann können Sie hier in den Erfahrungsaustausch treten.

Moderator: Forum Moderatoren

Planen Sie einen Umstieg von TurboMed auf eine andere Praxissoftware (z.B. T2Med) ?

Ich bin mit TurboMed nicht zufrieden und werde sofort und sobald als irgend möglich auf eine andere Praxissoftware, z.B. T2Med umstellen.
22
14%
Ich bin mit TurboMed nicht zufrieden und plane innerhalb eines Jahres eine Umstellung. T2Med käme für mich in Frage, ich warte aber noch die ersten Erfahrungsberichte ab.
40
26%
Ich bin mit TurboMed nicht zufrieden. Eine Umstellung zu T2Med fasse ich in den nächsten zwei bis drei Jahren ins Auge; aber erst wenn alle Kinderkrankheiten weitestgehend beseitigt sind und alle für mich wichtigen Features (z.B. Notizzettel) implementiert sind.
43
28%
Ich bin mit TurboMed nicht voll zufrieden, scheue aber mittel- bis langfristig die Risiken und Mühen einer Umstellung.
38
25%
Ich bin mit TurboMed weitestgehend zufrieden und werde nicht umstellen.
11
7%
 
Abstimmungen insgesamt : 154

Umfrage: Wechsel weg von "TurboMed"?

Beitragvon Geigenberger » Sonntag 1. Februar 2015, 17:33

Hallo,

mich würde mal interessieren, wie aktuell für Besucher dieses Forums ein Wechsel des Praxis-EDV-Systems ist.

Bitte stimmen Sie ab!

A. Geigenberger

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
(Hinweis. "Stimmberechtigt" sind nur eingeloggte Besucher)
Sapias, vina liques et spatio brevi spem longam reseces... carpe diem, quam minimum credula postero [Horaz]
"Sei klug, gönn dir noch ein Glas Wein ein und hoffe auf nichts weiter. ... Genieße den Tag, und vertraue möglichst wenig auf den folgenden!"
Benutzeravatar
Geigenberger
PowerUser
 
Beiträge: 1617
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2003, 22:26

Re: Umfrage: Wechsel weg von "TurboMed"?

Beitragvon caesar » Sonntag 1. Februar 2015, 17:43

Herr Kollege Geigenberger,

ich bewundere Sie immer wieder auf's neue :) :D
und hoffe auf eine rege Teilnahme!!!!!!!!! Viel Glück.
(und es ist schon erstaunlich, was die Warterei so alles hervorbringt... :wink: )

gruß
caesar
caesar
 
Beiträge: 284
Registriert: Montag 14. September 2009, 18:57

Re: Umfrage: Wechsel weg von "TurboMed"?

Beitragvon wahnfried » Montag 2. Februar 2015, 00:14

moin,

mich stört der Begriff "Sofort" im ersten Punkt - der könnte auch einige Wildentschlossene zum zweiten Punkt verscheuchen.

Grüsse, Wahnfried
Benutzeravatar
wahnfried
PowerUser
 
Beiträge: 3240
Registriert: Freitag 13. Januar 2006, 23:46
Wohnort: Braunschweig

Re: Umfrage: Wechsel weg von "TurboMed"?

Beitragvon Geigenberger » Montag 2. Februar 2015, 07:31

Guten Morgen, Herr Wahnfried,

das "Sofort" war meine volle Absicht.

Ich würde gerne damit den Anteil der Kolleginnen und Kollegen herausfinden, die mit der aktuellen Software so unzufrieden sind, dass sie quasi "ungesehen" die Risiken auf sich nehmen, die eine brandneue Software ganz zwangsläufig mit sich bringt, nämlich "Kinderkrankheiten" und teilweise fehlende Programmeigenschaften.

A. Geigenberger
Sapias, vina liques et spatio brevi spem longam reseces... carpe diem, quam minimum credula postero [Horaz]
"Sei klug, gönn dir noch ein Glas Wein ein und hoffe auf nichts weiter. ... Genieße den Tag, und vertraue möglichst wenig auf den folgenden!"
Benutzeravatar
Geigenberger
PowerUser
 
Beiträge: 1617
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2003, 22:26

Re: Umfrage: Wechsel weg von "TurboMed"?

Beitragvon Eisenbrand » Montag 2. Februar 2015, 09:15

Geigenberger hat geschrieben:Hallo,

mich würde mal interessieren, wie aktuell für Besucher dieses Forums ein Wechsel des Praxis-EDV-Systems ist.

Bitte stimmen Sie ab!

A. Geigenberger

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
(Hinweis. "Stimmberechtigt" sind nur eingeloggte Besucher)

Hallo,
Gibts eine Praxissoftware , bei der man sicher sein kann, daß man nicht vom Regen in die Traufe kommt und wo die Umstellung ohne Schwierigkeiten funktioniert?

Hans Eisenbrand
Eisenbrand
 
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 1. Februar 2015, 15:44
Wohnort: 66822 Lebach

Re: Umfrage: Wechsel weg von "TurboMed"?

Beitragvon Geigenberger » Montag 2. Februar 2015, 09:19

Hallo Herr Eisenbrand,

... natürlich ganz sicher nicht!
Trotzdem sind Unsicherheiten bei ganz neuen Produkten grundsätzlich größer als bei denen, die schon länger auf dem Markt sind!

A. Geigenberger
Sapias, vina liques et spatio brevi spem longam reseces... carpe diem, quam minimum credula postero [Horaz]
"Sei klug, gönn dir noch ein Glas Wein ein und hoffe auf nichts weiter. ... Genieße den Tag, und vertraue möglichst wenig auf den folgenden!"
Benutzeravatar
Geigenberger
PowerUser
 
Beiträge: 1617
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2003, 22:26

Re: Umfrage: Wechsel weg von "TurboMed"?

Beitragvon Geigenberger » Montag 2. Februar 2015, 09:22

.
... und natürlich ist diese Umfrage nicht repräsentativ!

Sie bietet einen sehr, sehr weiten Raum für Interpretationen:

- Nicht alle Besucher des Forums sind Ärzte, so dass auch z.B. EDV-Berater hier ihre Stimme abgeben.

- Viele (die meisten!) Besucher dieses Forums sind eher passiv und im Forum nicht registriert. Und noch mehr "TurboMed-Ärzte" besuchen dieses Forum überhaupt nicht. Diese Gruppe dürfte auch diejenige sein, die sich auch eher abwartend verhält, wenn es darum geht, das Praxis-EDV-System zu wechseln. Wenn hier also 75% einen "Wechselwillen" signalisieren, so sind das in der Realität vielleicht eher 10% - 20% aller TurboMed-Anwender, die tatsächlich einen Wechsel ins Auge fassen.

- Es könnte Leute geben, die Interessen verfolgen und an einem "schnellen Software-Wechsel" vieler Kunden interessiert sind.

- Es könnte auch Leute geben, die mit ihrem Abstimmungsverhalten für einen Verbleib beim "alten" EDV-System werben wollen.

- Es liegt noch eine ziemliche Wegstrecke zwischen einer "emotionalen Verärgerung" über seine Praxis-EDV bis zur tatsächlichen Bestellung einer ganz neuen Software.

A. Geigenberger
Sapias, vina liques et spatio brevi spem longam reseces... carpe diem, quam minimum credula postero [Horaz]
"Sei klug, gönn dir noch ein Glas Wein ein und hoffe auf nichts weiter. ... Genieße den Tag, und vertraue möglichst wenig auf den folgenden!"
Benutzeravatar
Geigenberger
PowerUser
 
Beiträge: 1617
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2003, 22:26

Re: Umfrage: Wechsel weg von "TurboMed"?

Beitragvon caesar » Montag 2. Februar 2015, 10:40

@A. Geigenberger

...Sie sind bestimmt nicht nur für die die Forumsteilnehmer hier ein ausgesprochen guter Psychologe. Ihre analytische Denke spricht für sich und mir aus dem Herzen! Respekt!

Bestens grüßt
caesar
caesar
 
Beiträge: 284
Registriert: Montag 14. September 2009, 18:57

Re: Umfrage: Wechsel weg von "TurboMed"?

Beitragvon Geigenberger » Montag 2. Februar 2015, 10:46

:oops: :oops:
Danke
Sapias, vina liques et spatio brevi spem longam reseces... carpe diem, quam minimum credula postero [Horaz]
"Sei klug, gönn dir noch ein Glas Wein ein und hoffe auf nichts weiter. ... Genieße den Tag, und vertraue möglichst wenig auf den folgenden!"
Benutzeravatar
Geigenberger
PowerUser
 
Beiträge: 1617
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2003, 22:26

Re: Umfrage: Wechsel weg von "TurboMed"?

Beitragvon kalli » Montag 2. Februar 2015, 11:48

Wer so ganz unzufrieden ist und sofort wechseln möchte, muss dazu doch nicht auf T2Med warten. Andere Softwarehäuser haben sicher auch hübsche Töchter....
kalli
 
Beiträge: 244
Registriert: Freitag 22. August 2008, 07:03
Wohnort: Leverkusen

Re: Umfrage: Wechsel weg von "TurboMed"?

Beitragvon Geigenberger » Montag 2. Februar 2015, 12:01

Hallo kalli,

... ganz ungewohnte Promiskuität hier :shock: :)

Darum habe ich mich ja auch bemüht, immer das "z.B." dem "T2Med" voranzustellen oder es so zu formulieren, dass "T2Med" beispielhaft genannt wird: "T2Med käme für mich in Frage,.."
Und es gibt hier im Forum ja auch noch einige Rubriken für andere Software-Anbieter!
Könnten Sie einen Erfahrungsbericht dort posten?

A. Geigenberger
Sapias, vina liques et spatio brevi spem longam reseces... carpe diem, quam minimum credula postero [Horaz]
"Sei klug, gönn dir noch ein Glas Wein ein und hoffe auf nichts weiter. ... Genieße den Tag, und vertraue möglichst wenig auf den folgenden!"
Benutzeravatar
Geigenberger
PowerUser
 
Beiträge: 1617
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2003, 22:26

Re: Umfrage: Wechsel weg von "TurboMed"?

Beitragvon caesar » Montag 2. Februar 2015, 14:15

@A. Geigenberger

Ich will ja nicht ungeduldig wirken, aber:
wäre es legitim, sinnvoll und technisch möglich alle aktiven Forumsmitglieder per Posting auf ihren emailaccount von der Umfrage in Kenntnis zu setzen? Das Forum wäre ja eine ideale Plattform hierzu zumindest näherungsweise ein repräsentatives Meinungsabbild für ALLE mitlesenden Interessenten zu erhalten und selbiges zu beschleunigen. Und da ja immer nur ein aktives Mitglied nur eine Meinung äußern kann, wird dem Schindluder weitestgehend vorgebeugt...meint

caesar
caesar
 
Beiträge: 284
Registriert: Montag 14. September 2009, 18:57

Re: Umfrage: Wechsel weg von "TurboMed"?

Beitragvon Geigenberger » Montag 2. Februar 2015, 14:29

Hallo "caesar",

möglich wäre das schon, ich habe das auch bereits schon ein einziges mal vor Jahren zu einer Zeit gemacht, zu der dieses Forum noch wesentlich kleiner war. Ich erinnere mich auch noch daran, dass dazu irgendein "Trick", der mir aktuell nicht mehr präsent ist, notwendig war, da solche "Massen-e-mails" (2289!) nicht so ohne weiteres im Internet weiter geleitet werden.

Allerdings habe ich als "ein ausgesprochen guter Psychologe" :) :oops: auch ein wenig "Bauchschmerzen" dies zu tun.
Das Forum "vonDoczuDoc" möchte als "bescheidenes" Info-Angebot gerne im Hintergrund stehen und soll sich nicht aufdrängen. Unerwünschte Mails erhalten wir auch so schon genug.

Und immerhin: Die Anfrage ist noch keine 24 Stunden online und es haben ja doch bereits 54 Besucher abgestimmt. Das finde ich nicht schlecht und wenn insgesamt vielleicht 100 Besucher abstimmen würden, dann erhielte man auch so bereits ein recht genaues Stimmungsbild der "vonDoczuDoc"-Besucher.

Viele Grüße!
A. Geigenberger
Sapias, vina liques et spatio brevi spem longam reseces... carpe diem, quam minimum credula postero [Horaz]
"Sei klug, gönn dir noch ein Glas Wein ein und hoffe auf nichts weiter. ... Genieße den Tag, und vertraue möglichst wenig auf den folgenden!"
Benutzeravatar
Geigenberger
PowerUser
 
Beiträge: 1617
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2003, 22:26

Re: Umfrage: Wechsel weg von "TurboMed"?

Beitragvon caesar » Montag 2. Februar 2015, 14:59

Hallo Herr Geigenberger,

thx! Ich glaube Sie haben vollkommen recht. Es war nur eine leidenschaftliche Frage von mir. Ich wüsste im Moment auch nicht, wie ich mich als Forumsbetreiber dahingehend entschieden hätte. Schon nur deshalb und auch darüber hinaus respektiere ich natürlich Ihre Entscheidung, selbst, wenn sie sich nochmals ändert.

Herzliche Grüße
"caesar"
caesar
 
Beiträge: 284
Registriert: Montag 14. September 2009, 18:57

Re: Umfrage: Wechsel weg von "TurboMed"?

Beitragvon caesar » Montag 2. Februar 2015, 15:06

PS: Im Moment liegt "b" vorn, aber ich glaube "c" macht das Rennen für sich aus :roll:
Ich kann ja Ihre Wahl vermuten und kenne meine, mal sehen, welche Psychologie am Ende vorne liegt, es gibt ja die unterschiedlichsten Richtungen :wink:

gruß
caesar
caesar
 
Beiträge: 284
Registriert: Montag 14. September 2009, 18:57

Nächste

Zurück zu TURBOMED

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 25 Gäste

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GmbH
    Postadresse: Markt 16, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@med-support.de

    Geschäftsführer: Frank Richter, Ingo Günther
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896