Mal ganz langsam

"T2Med" ist nun in einer Demo-Version veröffentlicht. Das Interesse an "ersten Eindrücken" dürfte groß sein. Das ist schon ein eigenes Unterforum wert!

Moderator: Forum Moderatoren

Mal ganz langsam

Beitragvon TMFreund » Mittwoch 11. November 2015, 07:46

Ich bin kein potentieller Interessent, weil für mein Fachgebiet in T2MED so gar nichts dabei ist. Aber die Euphorie des DrvdB hat mich neugierig gemacht. Deshalb habe ich mir die Software vor ein paar Wochen mal auf mein Laptop installiert.

+ Herunterladen ging langsam, aber funktionierte
+ Installation ging hervorragend
- Bedienung finde ich nicht selbsterklärend
- Überall scrollt es, Warum?
- Die Wörterbücher vermüllen schnell
- Viele Funktionen gehen nicht
- Statistiken völlig unzureichend
- Gelegentlich Programmabbrüche
+ Gute Geschwindigkeit
- Tastenkombis gehen meist nicht
- Es fehlen ganz viele Einstellungen
- Es fehlt so viel, nach so langer Zeit
+ Aber es könnte etwas daraus werden!

Wechsel steht aber bei mir nicht im Plan.

Der TMFreund
TMFreund
 
Beiträge: 62
Registriert: Mittwoch 10. Januar 2007, 11:29

Re: Mal ganz langsam

Beitragvon DrHJvdB » Mittwoch 11. November 2015, 13:56

Hallo TMFreund,

welche Fachrichtung sind Sie denn??

Zu Ihren Punkten nehme ich -wie immer hier zu allen Fragen- gerne Stellung:

+ Herunterladen ging langsam, aber funktionierte-----------hmmmm, beim Client sind es bummelig fuzzig MB, das sollte eigentlich schnell gehen. Die Vollinstallation ist halt 2.2 GB groß. DaS DAUERT nun mal. Ich denke, wenn Sie bei einem anderen Programm 4 GB downloaden, dauerts dortt auch lange...

+ Installation ging hervorragend--------------danke

- Bedienung finde ich nicht selbsterklärend--------------hmmmm, manches scheint zueinfach zu sein? zB a+Enter für neue Anamnesenzeile? Aber bitte gerne detaillierte Hinweise, falls Sie behilflich sein mögen. Ich werde solche Hinweise von Ihnen sorgfältigst prüfen und Konsequenzen daraus ziehen

- Überall scrollt es, Warum?----da weiß ich offenb gestanden nicht, was Sie meinen.

- Die Wörterbücher vermüllen schnell-------------nee nee neee, Sie können ja nicht den DemoServer als Maßstab nehmen. Da hacken über 2000 (zweitausend) Leute rum. Wenn nur Sie T2med in Ihrer Praxis würden, gäbe es nur dann ein Vermüllen, wenn SIE SELBST da Müll reinkippen

- Viele Funktionen gehen nicht-----------da müssten Sie mal schreiben, WAS nicht geht.

- Statistiken völlig unzureichend---welche Statistiken fehlen Ihnen denn????

- Gelegentlich Programmabbrüche-------es wäre hilfreich, wenn Sie in der Lage wären, wo Sie das haben. Reproduzierbar???? Hinter so etwas bin ich sehr hinterher!!!

+ Gute Geschwindigkeit-----danke

- Tastenkombis gehen meist nicht-------------hmmm, da müssten Sie genauer werden. Bei mir geht z.B. Strg+N, Strg+L,Strg+D,Strg+R,Strg+F7. Welche Kombinationen fehlen Ihnen denn????? Dazu folgendes: Sie können zweimal schnell hintereinander Strg drücken und Sie erhalten eine Hotkey-Übersicht

- Es fehlen ganz viele Einstellungen-------------welche Einstellungen fehlen Ihnen denn? Aber ja, demnächst kommt eine ganz tolle Einstellmöglichkeit für ganz viele Sachen, bitte etwas warten

- Es fehlt so viel, nach so langer Zeit------bitte schreiben Sie doch, WAS Ihnen fehlt. 'Nach so langer Zeit': nun, ich kenne eine andere Firma, die sind seit ca. 2005 dabei, eine neue Generation eines PVS zu bauen....


+ Aber es könnte etwas daraus werden!--------da bin ich naturgemäß ziemlich sicher. Weil: wir haben tolle Technolgien. Wir haben prima Entwickler. Wir sind eine kollegiale Firma, ärztlich geprägt.

Zu Ihnen selbst noch mal : vielen Dank für Ihre Meinungen. Ich bin WIRKLICH für jede kritische Antwort dankbar.
Und: bitte arbeiten Sie doch herzlich gerne mit Ihrem Altprogramm (welches?) weiter, wenn Sie dort zufrieden sind.
Benutzeravatar
DrHJvdB
 
Beiträge: 1037
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
Wohnort: 24114 Kiel

Re: Mal ganz langsam

Beitragvon TMFreund » Donnerstag 12. November 2015, 08:23

Hallo DrhvdB,

Ich habe 5 Praxisstandorte 1 Stammpraxi, 2 im Krankenhaus und 2 auf dem Dorf.
Im Krankenhaus darf ich keine eigene Software installieren (aus Sicherheits- und Geschwindigkeitsgründen), deshalb alles über Citrix ohne Installation eines Clients. Citrix ist etwa so wie RDP, nur FullHD und mit allen Schnittstellen für Geräte. Der Server steht in der Stammpraxis.

Ich kenne TURBOMED und nutze ein RIS. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, dort gibt es viele kleine Schaltflächen, wo ich alles finde. Hier hab ich immer große Flächen, aber keinen Platz für filigrane Dinge.

Selbst bei einer Erstaufnahme habe ich die Daten nicht auf einem Screen, deshalb muss man nach untern scrollen. Ich habe Befundungsmonitore, selbst dort.

Bei mir funktionieren kaum Tastenkombis, aber die Strg Übersicht kann ich einmal testen.

Auf dem Demoserver kommen bei jedem Quatsch "serverseitige" Fehler oder "clientseitige Fehler", z.B. bei Anlage einer Karteizeile oder KV Abrechnung. Mal mehr mal weniger.
Wenn Internet weg ist ( Mein Notebook hat nicht überall gutes WLAN, dann kommt ein "Wartering" und der geht auch nicht weg, sondern es hängt. Selbst bei taskkill bleibt was zurück und man kann nicht mehr starten. Nich t immer, es geht auch manchmal weiter.

Mir fehlen detaillierte Auswertungen zur Aufteilung von Leistungen auf Leistungserbringer und deren Minuten, gegliedert nach Standort usw.
Die vielen Einstellmöglichkeiten in TURBOMED lassen mich vermuten, dass es die Dinge die man jetzt nicht einstellen kann, auch nicht gibt.

Was meinen Sie mit 2000 Nutzern? Eine Null zu viel? Auf dem Demoserver haben sich insgesamt vielleicht 200 Leute angemeldet, dies legt die Anzahl der Stationsnamen nahe. Aber wie viele sind es gleichzeitig im Dauerbetrieb? 2 oder 3? Bei mir sind es etwa 35 AP die 12h am Tag gleichzeitig TURBOMED traktieren. Es ist schnell im Ablauf aber eine Abrechnung (8000 Scheine) dauert ( bei vollem Betrieb) ca. 20 Minuten.

Bei Ihnen sind es 8 Sekunden bei 4 Scheinen gewesen, aber die Schnelligkeit haben Sie sicher anders gemessen. Mir würde die Verkürzung der Zeit für eine Abrechnung im Quartal nix bringen.
TMFreund
 
Beiträge: 62
Registriert: Mittwoch 10. Januar 2007, 11:29

Re: Mal ganz langsam

Beitragvon TMFreund » Donnerstag 12. November 2015, 08:39

Was ich nicht erwähnte, unsere Bilder sind auf allen Standorten ca. nach 15 Minuten zur Befundung verfügbar und aus TURBOMED aufrufbar. Ein MRT hat bis zu 1500 Bilder - in der Stammpraxis kommen am TAG bis zu 10 GB Bilder an. Die Befundung und der Dokumentenworkfkow (!) erfolgen allerdings mittels des zusätzlichen RIS. Dies ist ein Thema, was Sie wohl (noch) nicht bespielen werden.
TMFreund
 
Beiträge: 62
Registriert: Mittwoch 10. Januar 2007, 11:29

Re: Mal ganz langsam

Beitragvon DrHJvdB » Donnerstag 12. November 2015, 13:41

Ja,

testen Sie mal die Hotkey-Übersicht. Und auch Strg+Leertaste. Sie können dann ja mal berichten.

Ich bin ja derzeit im Ausland, von hier kann ich ganz bestimmt nichts zur Anzahl der gleichzeitig angemeldeten User sagen. Das hatte ich schon früher geschrieben: wir könnten das vielleicht zukünftig mal messen. Derzeit haben wir uns um diese sicherlich recht interessante Zahl nicht gekümmert, weil wir tatsächlich davon ausgehen, dass ein gleichzeitiges Arbeiten von hunderten Usern technisch völlig problemlos ist. Wir haben das mit über 100 Usern simuliert. Da gab es erfreulicherweise keinerlei Performance-Problem. Diesen Punkt haben wir sozusagen längst abgehakt. Aber zugegeben: interessant wärs schon, wobei es kaum Praxen mit hunderten Ärzten geben wird. Aber wer weiß? Mit uns geht das auf jeden Fall - und zwar flott.
Und ja: wir haben tatsächlich weit über 2000 Anmeldungen in unserer überörtlichen Demopraxis. Diese Zahl stimmt.
Benutzeravatar
DrHJvdB
 
Beiträge: 1037
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
Wohnort: 24114 Kiel

Re: Mal ganz langsam

Beitragvon EWERKER » Donnerstag 12. November 2015, 13:57

Nein normalerweise nicht mit Hunderten Ärzten, aber auch diese gibt es. Mit 200 Ärzten. MVZ mit hunderten gleichzeitigen konkurrierenden Usern gibt es schon einige. Aber da kommen wohl die meisten zentralisierten Programm an die Grenzen.
EWERK Medical Care GmbH
Nutzen Sie unsere Premiumhotline mit Unterstützung aus Kiel! http://turbomed-partner.de/
Benutzeravatar
EWERKER
PowerUser
 
Beiträge: 714
Registriert: Freitag 12. Februar 2010, 12:43
Wohnort: Leipzig


Zurück zu T2Med - "Testberichte" und "erste Eindrücke"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GmbH
    Postadresse: Markt 16, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@med-support.de

    Geschäftsführer: Frank Richter, Ingo Günther
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896