Smartphone-Design auf PC

"T2Med" ist nun in einer Demo-Version veröffentlicht. Das Interesse an "ersten Eindrücken" dürfte groß sein. Das ist schon ein eigenes Unterforum wert!

Moderator: Forum Moderatoren

Re: Smartphone-Design auf PC

Beitragvon DrHJvdB » Freitag 16. Oktober 2015, 13:26

Geigenberger hat geschrieben:#vdBurchard
...Uuups, sorry! Habe die "T2-Med-spezifische Latenzzeit" zwischen Ankündigung und Realisierung nicht beachtet 8) :lol:


Die vermeintliche Latenzzeit hat ihr Ende gefunden: heute haben wir uns doch tatsächlich aufgerafft, dass seit Tagen fertige Update auf dem Server aufzuspielen. Hat aber immerhin 8 Minuten gekostet.
Sie müssen nichts tun außer T2med zu starten :-) :-) :-)
Benutzeravatar
DrHJvdB
 
Beiträge: 1037
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
Wohnort: 24114 Kiel

Re: Smartphone-Design auf PC

Beitragvon danspie » Freitag 16. Oktober 2015, 19:23

Also das Design weist jetzt schon in die richtige Richtung. Man bekommt gute Übersichten. Was mir jetzt noch fehlt sind Filter zum Auswahl bestimmter Art-Spalten, zwischen denen schnell hin und her gesprungen werden kann ......
danspie
PowerUser
 
Beiträge: 898
Registriert: Samstag 15. Juli 2006, 07:48
Wohnort: Murnau

Re: Smartphone-Design auf PC

Beitragvon DrHJvdB » Freitag 16. Oktober 2015, 20:18

Die gibt es ja schon: oben rechts dass Symbol mit den drei Strichen. Es gehen auch die Hotkeys Alt-F1-F10
Aber wir werden die auch noch frei konfigurierbar machen
Benutzeravatar
DrHJvdB
 
Beiträge: 1037
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
Wohnort: 24114 Kiel

Re: Smartphone-Design auf PC

Beitragvon Geigenberger » Samstag 17. Oktober 2015, 11:58

... jetzt hätte ich ja gerne wieder was zum "Sticheln" -- find aber grad nix :)
... und ein "bundesweites" Update des Programms in weniger als 1 Minute: Nicht schlecht!

A. Geigenberger

(Kann man da irgendwo T2-Med-Aktien kaufen? 8) )
Sapias, vina liques et spatio brevi spem longam reseces... carpe diem, quam minimum credula postero [Horaz]
"Sei klug, gönn dir noch ein Glas Wein ein und hoffe auf nichts weiter. ... Genieße den Tag, und vertraue möglichst wenig auf den folgenden!"
Benutzeravatar
Geigenberger
PowerUser
 
Beiträge: 1617
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2003, 22:26

Re: Smartphone-Design auf PC

Beitragvon DrHJvdB » Samstag 17. Oktober 2015, 12:26

Lieber Herr Geigenberger, da fehlt mir aber was...Ihre Bemerkungen sind stets anregend!
Benutzeravatar
DrHJvdB
 
Beiträge: 1037
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
Wohnort: 24114 Kiel

Re: Smartphone-Design auf PC

Beitragvon libelle17 » Montag 26. Oktober 2015, 21:33

Liebe Kollegen,
1) vielen Dank @Eule8 und @benni für die Unterstützung meines Anliegens mit der Uhrzeit;
2) ad @DrHJvdB: Ich glaube, alle, die sich an der Prüfung und kritischen Beurteilung von T2Med beteiligen, sind potentielle Kunden.
Was die Uhrzeit angeht, haben Sie mir immerhin vor einigen Monaten zu diesem Punkt noch geantwortet, dass Sie Ihren Programmierern verboten hätten, zu viele Einzelheiten einzuprogrammieren, um die schöne Übersichtlichkeit zu wahren. Dass auch Sekunden erkennbar sein würden, schlossen Sie damals aus.
Wenn ein altes System einigermaßen läuft, dann gibt es natürlich für ein neues System viele kleine k.o.-Kriterien.
Dass ein neues System besser auf die potentiellen Nutzer hört als ein altes, halte ich für selbstverständlich, wenngleich ich natürlich traurig und z.T. frustriert bin, dass das für das alte Sylstem nicht mehr gilt. Dem alten System muss man aber im Moment zugute halten, dass es ein extrem breites Spektrum an Erfordernissen und Geschmäckern abdeckt.
In dem neuen, (zumindest bisher) für den Anwender nicht verschlossenen Datenbankdesign von T2Med sehe ich ein großes Potential, das ich als Anwender und Hobbyprogrammierer liebend gerne um meine umfangreichen "Plugins" für meine Fachrichtung bereichern würde (die u.a. auch medizinisch-inhaltliche und erhebliche fachspezifische abrechnungstechnische Unterstützung beinhalten), aber erstmal müßte für meine Praxis die Basisfunktionalität des alten Systems abgebildet sein, und die ist auch beachtlich.
Übrigens gibt es einen Bereich, in dem ein neues System das alte sofort überholen könnte (aber umgekehrt natürlich auch hinter diesem zurückbleiben), und das ist die (auch von anderen Kollegen schon angesprochene) Ergonomie, speziell bezüglich der Bedienbarkeit allein mit der Tastatur.
Da weder alle Programmierer noch alle Ärzte blind mit 10 Fingern schreiben können, kann es in dem Bereich leicht zu ärgerlichen Konstruktionsfehlern kommen, und solche sind auch in dem alten System enthalten und gehen dort nur ganz schwer wieder raus.
MfG, G.Schade
Gerald Schade, Mittermayerstraße 13, 85221 Dachau, Tel. 08131 616380
libelle17
 
Beiträge: 82
Registriert: Sonntag 22. Mai 2005, 08:07
Wohnort: Dachau

Re: Smartphone-Design auf PC

Beitragvon DrHJvdB » Dienstag 27. Oktober 2015, 07:50

Vielen Dank!
Es ist eben die Frage, was fehlt zu der angesprochenen Basisfunktionalität? Was genau?

wenn Sie HZV machen müssen: ok. Da sind wir dran
DMP dto.

Aber ansonsten?

Okay Tastatursteuerung. Da sind wir in Kiel schon wieder viel weiter. Wir haben jetzt eine komplette Tastatursteuerung, welche das rechte Menü und viele andere Programmpunkte komplett abdeckt.
Im Prinzip so:

Strg+Leertaste ruft eine zentrale Eingabezone auf. Dort schreiben Sie:
be und es kommen:

Bescheinigung Praxisbesuch
Bescheinigung Kindergarten
Ärztliche Bescheinigung für Irgendwas
etc etc

und Sie machen CursorDn und Enter. Zack und fertig. Alles mit Tastatur.

Dieses Strg+Leertaste geht überall. Überall können Sie somit alles aufrufen. Auch KV-Abrechnung oder was Sie wollen: Statistiken, Rechnungen, BrillenRp oder was auch immer.

Lieber Herr Schade: bitte immer weiter meckern! Schreiben Sie möglichst genau, was Sie benötigen. Wir machen das!

Da ich im Ausland bin, weiß ich nicht genau, wann wir den Server updaten. Aber ich denke mal, in den nächsten Tagen. Ich denke mal, dann sind Sie schon wieder ein Stück zufreiedener.
Benutzeravatar
DrHJvdB
 
Beiträge: 1037
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
Wohnort: 24114 Kiel

Re: Smartphone-Design auf PC

Beitragvon TMFreund » Dienstag 27. Oktober 2015, 08:03

Turbomed ist seit mehreren Updates sehr stabil, leider kommen wenig echte Innovationen dazu. Vielleicht ändert sich dies nach dem Umzug nach Koblenz, dort sind ja dann genügend Entwickler vorhanden. Oder nicht? Die Ursache für die Stagnation ist wohl überwiegend T2MED, wenn die guten Mitarbeiter dort alle hin wechseln, aber auch dafür gibt es wohl gute Gründe.
Turbomed ist sicher für den PC geeignet und ein Umbau auf Tablet ist kaum machbar. Beide Welten sind zu unterschiedlich. Deshalb fand ich es gut, dass Turbomed eine "nur" touchfähige Variante als Mobilversion bietet, leider brauche ich sie nicht und kenne nur den Demomodus. Aufgeräumt, einfach, funktional, ohne jede Schulung bedienbar.
Aber ich wollte auf folgenden Umstand hinaus: T2MED versucht eine Eierlegende-Wollmilch-Sau zu programmieren. Die Idee ist toll. Nur das Nutzungsverhalten auf einem Telefon unterscheidet sich vom Tablet, vom Mac Anwender und der PC User ist noch anderes gepolt. Die Einsatzgebiete, die Menschen, sogar die Altersgenerationen unterscheiden sich. Eine Oberfläche kann nicht für alle Fälle optimal sein, sondern ist immer ein Kompromiss. Genau dies lese ich hier aus fast allen Anwenderberichten. Kein Tablet-Nutzer würde nach eine "Tastenkombi" fragen. Der Weg für jedes Endgerät eine optimale Software zu haben, erscheint mir besser, ist aber sicherlich der teurere Weg. Gefragt wird hier regelmäßig die Klonung von Turbomed, eigentlich soll fast alles gleich sein, dann wäre es gut. Daran glaube ich nicht.
TMFreund
 
Beiträge: 62
Registriert: Mittwoch 10. Januar 2007, 11:29

Re: Smartphone-Design auf PC

Beitragvon DrHJvdB » Dienstag 27. Oktober 2015, 08:06

Noch eins:
ich persönlich seh's eigentlich anders herum:
ich arbeite ja mit T2med in meiner Praxis. Und wissen Sie was (und das ist so was von ehrlich):
ich möchte nie mehr mit einem anderen Programm arbeiten. Echt nicht. Da würde ich SO VIEL vermissen:

-die Geschwindigkeit
-Laborblatt: Zack!
-die (wie ich finde) phantastischen Wörterbücher - nahezu unverzichtbar geworden!!!
-die integrierte AMDB, die an jeder Stelle der VO funktioniert
-die rasanten Suchen in zehntausenden Patienten
usw usw
und nicht zuletzt, auch wenns meinetwegen nicht so wichtig ist:
das Aussehen. Ich mag diesen altbackenen Kram einfach nicht mehr. Ich möchte was Frisches, was Modernes...und das ohne Werbung und ohne lästige 'Assistenten', die einem tolle Sachen empfehlen...
Benutzeravatar
DrHJvdB
 
Beiträge: 1037
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
Wohnort: 24114 Kiel

Re: Smartphone-Design auf PC

Beitragvon TMFreund » Dienstag 27. Oktober 2015, 08:17

Man kann immer den Geschwindigkeitsvorteil nennen. Also mein Turbomed hat überhaupt kein Geschwindigkeitsproblem. Ob ich 1 Minute oder 10 Sekunden auf die Quartalsstatistik warte, das stört mich nicht. Die Karteikarte ist so schlimm nicht, die kann man ja auch etwas anpassen, sonst sehe ich Formulare, die sind KV bedingt auch sehr ähnlich. Deswegen muss ich nicht wechseln. Der wirklich abgrundtief hässliche Patientendesktop, den sehe ich fast nie. Dazu sei aber angemerkt, dass dieser schon vor 15 Jahren so hässlich war und schon damals stark polarisierte. Wenn ich nicht irre, war er Ihre Idee DrvdB. Oder?
TMFreund
 
Beiträge: 62
Registriert: Mittwoch 10. Januar 2007, 11:29

Re: Smartphone-Design auf PC

Beitragvon DrHJvdB » Dienstag 27. Oktober 2015, 08:17

#TMFreund:
ich stimmer nicht überein:

Ich glaube sehr wohl, dass man die unterschiedl. Ergonomiewünschen vereinen kann.
Hab ich ja gerade geschrieben: ich denke, Tastaturfreunde werden nach dem nächsten Update sehr, also außerordentlich, zufrieden sein. Touchfreunde sowieso. Und wir achten auf einfache Bedienung auf dem Mac. Allein deshalb, weil wir jja durchaus Mac-Fans unter unseren Entwicklern haben. Und Mausbedienung: ja auch das sollte überall funktionieren. Also da bin ich eigentlich sehr optimistisch.

Wir wollen keineswegs eine eier...Sau programmieren. Erst recht nicht ein anderes Programm klonen. Wir wollen innovativ sein. Neu und schnell. Und zeigen wir ja auch:
wo hats denn schon mal so eine weltweite, blitzschnelle PraxisEDV gegeben? Mit Teilnehmern aus D, aus USA, GR, Spanien, Korea, Thailand, Frankreich, Belgien, Frankreich etc.?
Stellen Sie sich mal vor, wie derartiges mit einem anderen Programm aussehen würde...
Stellen Sie sich mal ein weltweites Update mit anderen Programmen vor...
Bei uns ging das automatisch in einer Minute!!!!!
Benutzeravatar
DrHJvdB
 
Beiträge: 1037
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
Wohnort: 24114 Kiel

Re: Smartphone-Design auf PC

Beitragvon DrHJvdB » Dienstag 27. Oktober 2015, 08:21

Nette Diskussion!

Also ich habe hier unzählige Klagen über die Geschwindigkeit gelesen. Laborblatt 10 Sekunden beispielsweise. Karteuikarte zäh, Sekunden wartend.
Okay, wenn Sie das nicht haben, ist das doch prima. Um Himmels willen: wenn Sie zufrieden sind, ist es doch voll ok.
Ich schrieb ja früher schon mal: Geniessen Sie weiter...

Ich bin froh, dass ich T2med habe...
Benutzeravatar
DrHJvdB
 
Beiträge: 1037
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
Wohnort: 24114 Kiel

Re: Smartphone-Design auf PC

Beitragvon TMFreund » Dienstag 27. Oktober 2015, 08:23

Ok, das müssen sie wohl auch sein.
TMFreund
 
Beiträge: 62
Registriert: Mittwoch 10. Januar 2007, 11:29

Re: Smartphone-Design auf PC

Beitragvon DrHJvdB » Dienstag 27. Oktober 2015, 09:18

Na,
ich bin schon sehr kritisch. Echt.Und zwar wirklich. Ich messe (wie früher schon hier geschrieben) tatsächlich die Millisekunden. Wenns mehr als 20 sind, gibts bei mir Ärgwr. SO IST DAS!!!

Ich wär megaunzufrieden, wenn ich in meinem Programm 5x klicken muss, in ein anderes Programm wechseln müsste, um NW eines Medikamentes zu sehen
Ich wäre ungehalten und verärgert, wenn ich auf die GammaGT 8 Sekunden warten müsste
Ich wär unzufrieden, wenn eine Suche nach einem Karteiinhalt 10 Minuten dauern würde
Ich wäre unzufrieden, wenn ein Update meines Programmes und aller PCs meiner Praxis Stunden in Anspruch nehmen würde
Ich wäre unzufrieden, wenn die Wartungskosten immer mehr steigen und nix Neues hinzukommt
Ich wäre unzufrieden, wenn mein Programmhersteller es nicht für nötig hielte, in einem Forum wie diesem auf DRÄNGENDSTE Fragen (welcher Patch gilt, welche Version etc etc) keinerlei helfende Antworten geben würde
Ich wäre unzufrieden, wenn die Hotline kaum erreichbar wäre

Wenn Sie diesen Punkten zustimmen sollten, dann wären wir uns fast einig. Nicht wahr?
Benutzeravatar
DrHJvdB
 
Beiträge: 1037
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
Wohnort: 24114 Kiel

Re: Smartphone-Design auf PC

Beitragvon DrHJvdB » Dienstag 27. Oktober 2015, 09:39

Lieber TMFreund,
ich kanns einfach nicht lassen (sitze ja gemütlich nach dem Frühstück in der griechischen Sonne):

ich will Sie wirklich nicht überreden, auf T2med umzusteigen. Wenn Sie so glücklich sind, keine Geschwindigkeitsprobleme etc. haben, dann bleiben Sie herzlich gerne bei Ihrem Programm.

Ich will Sie mit folgendem auch echt nicht durch den Kakao ziehen, aber ich habe eine guten alten Freund, der technologisch -sagen wir mal- etwas unbeweglich ist. Das ist einfach süß, wie der auf sein altes Nokia-Handy schwört. Der ist auch durch nix zu überzeugen. Wenn ich dem sage: schau mal, auf meinem Smartphone hab ich doch die Wetterkarte, sagt er: brauch ich gar nicht. Und Börsenkurse interessieren ihn auch nicht. Und die Windvorhersage braucht er auch nicht. Er ist einfach glücklich mit seinem alten Nokia. Voll rundherum zufrieden. Tja, was soll man da machen? Natürlich nix, nur manchmal zeig ich ihm was Schickes auf meinem Smartphone. Er ist Kollege. Und wenn ich ihm dann mal so ganz easy auf meinem iPhone aktuelle frische Laborwerte aus meiner Praxis zeige, na ja, ein ganz wenig nachdenklich ist er dann manchmal schon. Aber: er bleibt bestimmt bei seinem Nokia!
Benutzeravatar
DrHJvdB
 
Beiträge: 1037
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
Wohnort: 24114 Kiel

VorherigeNächste

Zurück zu T2Med - "Testberichte" und "erste Eindrücke"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GmbH
    Postadresse: Markt 16, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@med-support.de

    Geschäftsführer: Frank Richter, Ingo Günther
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896