Smartphone-Design auf PC

"T2Med" ist nun in einer Demo-Version veröffentlicht. Das Interesse an "ersten Eindrücken" dürfte groß sein. Das ist schon ein eigenes Unterforum wert!

Moderator: Forum Moderatoren

Smartphone-Design auf PC

Beitragvon libelle17 » Samstag 10. Oktober 2015, 11:11

Wäre es nicht sinnvoll, mit Hinblick auf Übersichtlichkeit und Funktionalität neben dem aktuellen, chicen "Smartphone-Design" ein komplett anderes Interface für den PC zur Verfügung zu stellen, das sich an jahrzehntelang bewährte Designs anderer Praxisprgramme anlehnt und viel mehr gleichzeitig auf dem Bildschirm zeigt, so wie diese auch? Dieses sollte weiterhin aus Geschwindigkeitsgründen für Menschen mit Schreibmaschinenfähigkeit komplett nur über die Tastatur bedienbar sein. Die jeweils verwendbaren Tasten(-kombinationen) könnten am Bildschirm abgelesen werden. Ich möchte gern möglichst viele Diagnosen gleichzeitig sehen können oder möglichst viele Laborwerte in einer Matritze oder möglichst viele Karteikarteneinträge, deren Farbkennzeichnung ich definieren kann und bei denen ich die dargestellen Spalten vielleicht auswählen und ändern kann.
Gerald Schade, Mittermayerstraße 13, 85221 Dachau, Tel. 08131 616380
libelle17
 
Beiträge: 84
Registriert: Sonntag 22. Mai 2005, 08:07
Wohnort: Dachau

PS zu: Smartphone-Design auf PC

Beitragvon libelle17 » Sonntag 11. Oktober 2015, 10:57

z.B. wenn für einen Patienten 20 Karteikarteneinträge an einem Tag entstehen, dann will ich die gleichzeitig sehen.
Es gibt ja eine Empfehlung für Powerpoint-Vorträge, nicht zu viel auf einer Folie gleichzeitig zu zeigen (z.B. maximal 5 Unterpunkte einer Aufzählung). Diese Empfehlung ist aber mitnichten auf ein Arztpraxisprogramm zu übertragen! Bei dem einen geht es um das strukturierte Memorieren neuer Fakten, beim anderen z.B. um das Zuordnen bekannter Bausteine. Wenn ich mir einen Überblick über ein unaufgeräumtes Zimmer verschaffen will, so rolle ich nicht vorher ein Papier zu einer Röhre und blicke durch sie hindurch, sondern nutze den weitesten mir zur Verfügung stehenden Blickwinkel.
Gerald Schade, Mittermayerstraße 13, 85221 Dachau, Tel. 08131 616380
libelle17
 
Beiträge: 84
Registriert: Sonntag 22. Mai 2005, 08:07
Wohnort: Dachau

Re: Smartphone-Design auf PC

Beitragvon DrHJvdB » Sonntag 11. Oktober 2015, 11:25

Sie haben ja absolut recht. Das haben wir aber bereits berücksichtigt:

Drücken Sie einfach die Minus-Taste. Dann sehen Sie viiiiel mehr.

In den nächsten Tagen führen wir ein Server-Update auf, welches Sie vollautomatisch erhalten, wenn Sie T2med neu starten. Hier haben wir das noch erheblich verfeinert:
Nach dem Sie auf die Kompaktansicht per Minustaste geschaltet haben, sehen Sie sofort ca. 25-30 Zeilen. Zusätzlich können Sie dann noch mit Strg-Minus oder Plustaste die Größe auf einen für Sie angenehmen Wert stellen. Wenn Sie s ganz klein stellen, sehen Sie ca 36 Zeilen etc.
Ich stelle es bei mir so auf ca. 20 Zeilen, das reicht mir und die Schrift ist immer noch gut zu lesen
Benutzeravatar
DrHJvdB
 
Beiträge: 1044
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
Wohnort: 24114 Kiel

Re: Smartphone-Design auf PC

Beitragvon DrHJvdB » Sonntag 11. Oktober 2015, 13:19

So sieht das dann aus (jetzt so kleine Schrift gewählt, dass man 32 Zeilen sieht):

Kompaktansicht.PNG


Mit größere Schrift reduziert sich dann die Zeilenanzahl
Viele Grüße vdb
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
DrHJvdB
 
Beiträge: 1044
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
Wohnort: 24114 Kiel

Re: Smartphone-Design auf PC

Beitragvon Geigenberger » Montag 12. Oktober 2015, 14:21

... also bei mir sieht's immer noch so aus:
Screenshot_X24.png

-> also extra Zeile für Datum und dann extra Zeile für den Text - und das jedesmal! :shock:

A. Geigenberger
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Sapias, vina liques et spatio brevi spem longam reseces... carpe diem, quam minimum credula postero [Horaz]
"Sei klug, gönn dir noch ein Glas Wein ein und hoffe auf nichts weiter. ... Genieße den Tag, und vertraue möglichst wenig auf den folgenden!"
Benutzeravatar
Geigenberger
PowerUser
 
Beiträge: 1621
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2003, 22:26

Re: Smartphone-Design auf PC

Beitragvon benni » Montag 12. Oktober 2015, 16:56

DrHJvdB hat geschrieben:So sieht das dann aus (jetzt so kleine Schrift gewählt, dass man 32 Zeilen sieht):

Kompaktansicht.PNG


Mit größere Schrift reduziert sich dann die Zeilenanzahl
Viele Grüße vdb


bitte auf jeden Fall in der obersten Zeile (die man auf dem Bildschirm sieht) das Datum des Eintrages anzeigen, auch wenn der Tag nicht komplett dargestellt wird, sonst sieht man nicht, von wann die obersten Zeileneinräge sind... und man muss dann immer scrollen ("äh, wann waren Sie letztes Mal da... scroll,scroll,scroll, ach ja, Donnerstag... :cry:" )
(siehe Screenshot von drvdb)

PS. in "einem anderen Programm 8) " gibt es auch die Möglichkeit, nur das erste Datum eines kompletten Tageseintrages anzeigen zu lassen - habe ich aus obigen Grunde aber nie benutzt...
benni
 
Beiträge: 205
Registriert: Dienstag 20. April 2010, 20:54

Re: Smartphone-Design auf PC

Beitragvon DrHJvdB » Montag 12. Oktober 2015, 19:35

#benni:
ja klar, Sie haben recht. Auch das werden wir machen.

#Geigenberger
ja klar, Sie haben das Update ja -wie alle anderen- noch nicht, wir haben das noch nicht eingestellt. Machen wir in den nächsten Tagen. Dann erhält es jeder automatisch. Danach ist es dann so wie auf meinen Screenshots.
Benutzeravatar
DrHJvdB
 
Beiträge: 1044
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
Wohnort: 24114 Kiel

Re: Smartphone-Design auf PC

Beitragvon Geigenberger » Dienstag 13. Oktober 2015, 08:55

#vdBurchard
...Uuups, sorry! Habe die "T2-Med-spezifische Latenzzeit" zwischen Ankündigung und Realisierung nicht beachtet 8) :lol:
Sapias, vina liques et spatio brevi spem longam reseces... carpe diem, quam minimum credula postero [Horaz]
"Sei klug, gönn dir noch ein Glas Wein ein und hoffe auf nichts weiter. ... Genieße den Tag, und vertraue möglichst wenig auf den folgenden!"
Benutzeravatar
Geigenberger
PowerUser
 
Beiträge: 1621
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2003, 22:26

Re: Smartphone-Design auf PC

Beitragvon benni » Dienstag 13. Oktober 2015, 12:10

Geigenberger hat geschrieben:#vdBurchard
...Uuups, sorry! Habe die "T2-Med-spezifische Latenzzeit" zwischen Ankündigung und Realisierung nicht beachtet 8) :lol:

Der war gut!!! :-) :lol: :-)
benni
 
Beiträge: 205
Registriert: Dienstag 20. April 2010, 20:54

Re: Smartphone-Design auf PC

Beitragvon libelle17 » Mittwoch 14. Oktober 2015, 00:17

Das von Dr.v.d.Burchard vorangeküdigte Design würde schon ein bißchen in die richtige Richtung gehen. Werden da Spaltenbreiten und -farben konfigurierbar sein? Gibt es konfigurierbare Filter, vielleicht als Reiter mit Tastaturkürzeln wie in bekannten anderen Praxisprogrammen?
Braucht außer mir niemand die Uhrzeit? Und z.B. den zugeordneten Arzt innerhalb der Praxis?
Erst wenn u.a. die Karteikarte an die allseits bekannter anderer Praxisprogramme heranreicht und die Geschwindigkeit dann noch gut ist, könnte aus meiner Sicht eine Verwendung in Betracht kommen.
Gerald Schade, Mittermayerstraße 13, 85221 Dachau, Tel. 08131 616380
libelle17
 
Beiträge: 84
Registriert: Sonntag 22. Mai 2005, 08:07
Wohnort: Dachau

Re: Smartphone-Design auf PC

Beitragvon Eule8 » Mittwoch 14. Oktober 2015, 08:01

libelle 17 Schreibt: ....Braucht außer mir niemand die Uhrzeit? Und z.B. den zugeordneten Arzt innerhalb der Praxis?
Erst wenn u.a. die Karteikarte an die allseits bekannter anderer Praxisprogramme heranreicht und die Geschwindigkeit dann noch gut ist, könnte aus meiner Sicht eine Verwendung in Betracht kommen.


Doch, auch wir hätten gerne die Uhrzeit und den Behandler in der Karteikarte sichtbar/einblendbar.
Und auch den letzten Satz kann ich nur mit Nachdruck unterstützen. Bisher noch an zu vielen Stellen "kommt noch" oder "wir arbeiten dran".
Eule8
 
Beiträge: 37
Registriert: Samstag 25. Januar 2014, 19:13
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Smartphone-Design auf PC

Beitragvon DrHJvdB » Mittwoch 14. Oktober 2015, 09:28

Im Echtbetrieb in einer Praxis wird der jeweilige behandelnde Arzt als Kürzel am Ende der Zeile angezeigt (bei mir steht dort also vdb)
Die Uhrzeit führen wir mit, zeigen Sie aber nicht standardmäig an, weil das zumeist -so empfinde ich das jedenfalls- überflüssig ist und das Bild der Kartei optisch verkompliziert. Aber sicherlich könnte man z.B. eine Taste einfügen, dass nach Betätigung alle Uhrzeiten der Erstellung angezeigt werden. Ich geb das mal so in Auftrag.

ad libelle17
Bisher noch an zu vielen Stellen "kommt noch" oder "wir arbeiten dran"

ich finde, das sollte man doch differenzierter sehen. Ich erlaube mir mal, etwas weiter auszuholen, weil das m.E. schon einer Erläuterung bedarf:

1. Zunächst einmal gibt es ja schon mal einen grundsätzlichen Unterschied hier in diesem Forum zu anderen Programmen. Hier findet etwas völlig anderes statt. Hier ist es in diesem mittlerweile großen Thread T2med im Vergleich zu anderen Programmen ja völlig ungewöhnlich, ich könnte sagen geradezu sensationell. Was ist denn nun so ungewöhnlich und sensationell für dieses Forum???:

dass sich T2med hier ständig meldet, sofort und unverzüglich Stellung nimmt zu jedweder Frage/Kritik/Anregung.

Vergleichen Sie dieses Geschehen mal mit anderen Programmen. Da wird bspw. geklagt über eine Programmlangsamkeit an irgendeiner Stelle. Andere Ärzte stimmen zu, es entspinnt sich eine teils lebhafte Diskussion. Und bitteschön: meldet sich der Hersteller des betr. Programmes hier einmal????? NÖ!!!! Der hat es offensichtlich nicht nötig. Selbst dann nicht, wenn es -wie geschehen- bei den Anwendern völlige Unsicherheit darüber gibt, welche Version von den bspw. drei kursierenden Download-Möglichkeiten denn nun die richtige ist etc etc. Sie kennen doch diese Problematik. Wie oft wurde hier geradezu händeringend nach Antworten gesucht...und hat man je Antworten bekommen???

Erst in jüngerer Zeit meldet sich hier -ich möchte mal so sagen- wenigstens eine halboffizielle Stelle, nämlich Ewerker, der aufgrund seiner Erfahrung hier hilfreiche Empfehlungen gibt. Das halte ich schon mal für einen Schritt in die richtige Richtung. Viel besser wäre es aber m.E., wenn sich der Programmhersteller SELBST mal zu drängenden Problemen äußern würde.

Dieses Schweigen im Walde habe ich ohnehin nie verstanden. Würden hier Programmhersteller selbst Erläuterungen geben, wäre doch bspw. die Hotlinebelastung viel geringer, da so manche Antwort doch hier gegeben würde. Ich habe aber eben von Herstellerseite die weit verbreitete Meinung gehört: die da im jenem Forum...,das sind doch sowieso alles Spinner, alles Freaks etc...

2. Es gibt noch was ganz sensationelles: da ist ein neues Programm bundesweit in Form einer überörtlichen Praxis benutzbar. Jeder (!!!) kann hier beitreten (im Übrigen sind das schon weit über 1.500 Ärzte und Interessenten). Und noch besser: dieses Programm hat (zumindest in mancher Beziehung) sensationelle Eigenschaften: es ist nämlich u.a. sauschnell. Gibt dort jemand was in München ein, sieht man das in Hamburg nach MILLISEKUNDEN.

Wie toll ist das eigentlich, dass man sich dort so einfach einloggen kann und alles mögliche ausprobieren kann. Hat's das schon mal gegeben??? Hat sich schon jemals ein Hersteller dermaßen offen verhalten???

Und klar, was kommt dabei heraus? Neben (übrigens häufigst geäußertem Beifall) auch Kritik. JA UND??? Genau das wollen wir ja! Das ist doch das Tolle. Bei uns ist es doch so: es gibt Kritik und WIR REAGIEREN DARAUF. Junge Leute würden hierzu vielleicht sagen 'Wie geil ist das denn! Super!'

Aber es gibt auch Leute, die stellen einzelne Punkte -wie zB eine fehlende Uhrzeit- weit in den Vordergrund. Das ist ja auch völlig in Ordnung. Und solche Leute schauen eher eben auf derartige Dinge und z.B. nicht darauf, wie schön es in dem neuen Programm ist, dass man bspw. zu jedem Zeitpunkt der Verordnung eine direkt verfügbare AMDB zur Hand hat und nicht etwa in ein völlig anderes ausehendes Fremdprogramm springen muss und x-mal klicken muss, bis man bei der Zusammensetzung oder Nebenwirkungen ist.

Zusammengefasst: ich freue mich persönlich über jegliche Kritik. Und zwar überall. Also nicht nur hier, sondern auch in der überörtlichen Praxis selbst. Dort wird ja in den Karteikarten der Patienten, insbesondere bei dem ersten Herrn Aalmann, auch alles mögliche geschrieben. Ist doch super!

Und wenn ich mir noch mal was von der Seele schreiben darf: wir sind doch alles freie Menschen. Wer sein bisheriges Programm deutlich besser findet als solch ein neues Programm: der soll doch bitte das alte Programm weiter geniessen! Da spricht doch so rein gar nichts dagegen.

Mein Job ist es, eine Innovation (und ich behaupte, das ist T2med) ständig besser zu machen. Aber eins muss ich deutlich sagen: mit dem neue Programm zu arbeiten, macht mir persönlich und meinen MFAs so richtig Spaß. Es funktioniert ziemlich gut. Richtig gut. Aber: ist ja vielleicht auch ne Geschmacksfrage...
Benutzeravatar
DrHJvdB
 
Beiträge: 1044
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
Wohnort: 24114 Kiel

Re: Smartphone-Design auf PC

Beitragvon moose » Mittwoch 14. Oktober 2015, 15:33

Daumen hoch
Benutzeravatar
moose
 
Beiträge: 582
Registriert: Sonntag 29. November 2009, 19:42

Re: Smartphone-Design auf PC

Beitragvon benni » Mittwoch 14. Oktober 2015, 20:34

DrHJvdB hat geschrieben:Die Uhrzeit führen wir mit, zeigen Sie aber nicht standardmäig an, weil das zumeist -so empfinde ich das jedenfalls- überflüssig ist und das Bild der Kartei optisch verkompliziert. Aber sicherlich könnte man z.B. eine Taste einfügen, dass nach Betätigung alle Uhrzeiten der Erstellung angezeigt werden. Ich geb das mal so in Auftrag.


also ich möchte auch betonen, wie wichtig mir die Anzeige der Uhrzeit ist! Ich arbeite damit eigentlich sehr regelmäßig. Es wäre wirklich zu überlegen, die Uhrzeit generell einschaltbar zu machen, finde ich.
Gerade für die Differenzierung der kurzen oder längeren Beratungsleistungen nach GOÄ sind ein schneller Blick (wann hab ich das Gespräch begonnen?) notwendig.
Wie sehen das die anderen T2med-Tester???
benni
 
Beiträge: 205
Registriert: Dienstag 20. April 2010, 20:54

Re: Smartphone-Design auf PC

Beitragvon DrHJvdB » Freitag 16. Oktober 2015, 07:45

Wie gesagt: das machen wir gerne.
Benutzeravatar
DrHJvdB
 
Beiträge: 1044
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
Wohnort: 24114 Kiel

Nächste

Zurück zu T2Med - "Testberichte" und "erste Eindrücke"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GmbH
    Postadresse: Markt 16, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@med-support.de

    Geschäftsführer: Frank Richter, Ingo Günther
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896