T2med startet nicht

"T2Med" ist nun in einer Demo-Version veröffentlicht. Das Interesse an "ersten Eindrücken" dürfte groß sein. Das ist schon ein eigenes Unterforum wert!

Moderator: Forum Moderatoren

T2med startet nicht

Beitragvon mhh » Samstag 9. Mai 2015, 08:31

Installiert man die Software wie empfohlen, und klickt danach auf T2med Client, wird nach dem Server gefragt,... findet keinen,... entippen von localhost nutzt nichts,.... Firewall ist ausgeschaltet (sollte aber lokal eh keine Rolle spielen),.... und da bleibt man dann hängen. Offensichtlich fährt der Sever nicht korrekt hoch.... So und jetzt die Supporttaste... funktioniert auch nicht, wird abgebrochen....

Mein System: Windows 7 64bit, 8GB RAM, Corei7, ca. 100GB freier Speicher auf SSD.... also einfach ein völlig normaler Rechner, sonst nur Office und ein QM Programm für die Praxis installiert....

Will jetzt keinen weiteren Kommentar abgeben, sondern auf eine funktionstüchtige Testversion warten.

Gruß
Martin
Martin H.
mhh
 
Beiträge: 119
Registriert: Mittwoch 23. Juli 2008, 17:45

Re: T2med startet nicht

Beitragvon mhh » Samstag 9. Mai 2015, 09:01

Nachtrag:

Tatsächlich, der Server wird nicht gestartet: T2Servie und MMIService läfut, aber der Eintrag 'Postgre... STAT 4 RUNNING' fehlt, dafür Fehlermeldungen.

Da mein Hobby nicht die Installation von Programmen ist, warte ich mal ab, ob noch eine fehlerfreie Testversion kommt, zumindest eine Version für einen Einzelplatz,... lso nur zum testen :-)

Beste Grüße, schönes Wochenende

Martin
Martin H.
mhh
 
Beiträge: 119
Registriert: Mittwoch 23. Juli 2008, 17:45

Re: T2med startet nicht

Beitragvon Geigenberger » Samstag 9. Mai 2015, 09:31

Hallo,

auch ein Einzelplatz benötigt einen laufenden Server. Der Server läuft eben dann auf demselben Einzelplatzrechner wie T2Med.
Evtl. können Sie den postgres-Dienst manuell starten. Google gibt da viele Anleitungen (postgres Dienst starten windows):

z.B. .:
http://glossar.hs-augsburg.de/Installat ... Windows%29

https://books.google.de/books?id=XnV0f4 ... 8Q6AEwBjgU

Viele Grüße
A. Geigenberger
Sapias, vina liques et spatio brevi spem longam reseces... carpe diem, quam minimum credula postero [Horaz]
"Sei klug, gönn dir noch ein Glas Wein ein und hoffe auf nichts weiter. ... Genieße den Tag, und vertraue möglichst wenig auf den folgenden!"
Benutzeravatar
Geigenberger
PowerUser
 
Beiträge: 1621
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2003, 22:26

Re: T2med startet nicht

Beitragvon mhh » Samstag 9. Mai 2015, 10:10

Hallo Herr Geigenbauer,

vielen Dank für den Tipp!

Wie ich ja geschrieben habe, mir ist wohl bewusst, dass ein Server auch auf einem Einzelplatz laufen muss, darum habe ich ja danach geschaut ob der fehlerhafte Start des Client daran liegt.

Was ich oben geschrieben habe, nochmals in anderen Worten: es gibt nichts einfacheres als eine Einzelplatzinstallation. Die muss einfach auf einem Standardrechner fehlerfrei laufen. Wenn jemand den Anspruch hat, so fehlerfrei zu programmieren, dann darf das kein Problem sein. Die Bastelstunden sind vorüber, wir schreiben das Jahr 2015. Das ist im übrigen der Anspruch von Herrn Kollegen von der Burchard: "Ich behaupte mal: auch bei uns werden Fehler gemacht. Aber die fallen auf: in unseren Tests und in meiner Praxis. Und die werden beseitigt. " Das glaube ich ihm auch. Aber hier wird wohl noch mit heisser Nadel gestrickt. Wenn die sich abgekühlt hat, bin ich wieder dabei und freue mich dann auch, aber schon auf der Ebene Einzelplatz anfangen zu basteln will ich nicht. :wink:

Warten wir auf besseres

Beste Grüße
Martin
Martin H.
mhh
 
Beiträge: 119
Registriert: Mittwoch 23. Juli 2008, 17:45

Re: T2med startet nicht

Beitragvon mhh » Samstag 9. Mai 2015, 10:13

Sorry, Herr Geigenberger,

habe Sie in der Eile falsch angeredet, war keine Absicht, bitte vielmals um Entschuldigung!

Leider ist ein editieren der Beiträge auch 1 Sekunde nach dem Einstellen nicht mögilch, das ist sehr schade.
Martin H.
mhh
 
Beiträge: 119
Registriert: Mittwoch 23. Juli 2008, 17:45

Re: T2med startet nicht

Beitragvon DrHJvdB » Samstag 9. Mai 2015, 10:59

Guten Tag mhh,

Ihre Maschine ist mehr als ausreichend für T2med, sie ist ideal ausgestattet.

In der Tat scheint der postgres-Dienst nicht zu laufen. Das wird irgendwelche spezifischen Gründe haben, die man schlicht untersuchen muss. Es sind IMMER spezifische Gründe, welche die eigentlich völlig unkritische Installation einer weltweit verbreiteten Datenbank nicht gelingen lassen. Wenn die Installation des Postgres-Datenbankservers mißlingt, hat das auch zunächst mal so rein gar nix mit T2med zu tun. Wir machen an dieser Stelle ja nix anderes, als diese Standardsoftware zu installieren. Da läuft T2med ja auch noch gar nicht, da können wir somit gar nix falsch machen.

Es scheint ein reines Problem der Postgres-Installation zu sein. Der Rest der Installation hat ja auch geklappt. Sie wollen danach T2med starten (der Client will starten), was aber nicht funktionieren kann, da die Datenbank nicht da ist.

Glücklicherweise können wir so etwas recht leicht herausfinden. Wenn Sie hieran ein Interesse haben sollten, biete ich Ihnen das gerne an.
Zwei Möglichkeiten:
-wir rufen Sie an
-wir machen eine Teamviewer-Sitzung (was das effektivste ist).

Wenn Sie somit wissen wollen, was auf Ihrer Maschine zu einem Versagen der Postgres-Installation führte: GERNE.

Viele Grüße aus Kiel
Benutzeravatar
DrHJvdB
 
Beiträge: 1044
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
Wohnort: 24114 Kiel

Re: T2med startet nicht

Beitragvon mhh » Samstag 9. Mai 2015, 15:55

Sehr geehrter Herr von der Burchard,

vielen Dank für Ihr Angebot! Melde mich wenn ich etwas mehr Zeit habe zum Basteln.

Mit bestem Gruß

Martin Hahn
Martin H.
mhh
 
Beiträge: 119
Registriert: Mittwoch 23. Juli 2008, 17:45

Re: T2med startet nicht

Beitragvon moose » Samstag 9. Mai 2015, 16:29

Verwendet T2med PostgreSQL 9.4.1 ?
Benutzeravatar
moose
 
Beiträge: 582
Registriert: Sonntag 29. November 2009, 19:42

Re: T2med startet nicht

Beitragvon Macros » Samstag 9. Mai 2015, 19:33

DrHJvdB hat geschrieben:Es sind IMMER spezifische Gründe, welche die eigentlich völlig unkritische Installation einer weltweit verbreiteten Datenbank nicht gelingen lassen. Wenn die Installation des Postgres-Datenbankservers mißlingt, hat das auch zunächst mal so rein gar nix mit T2med zu tun. Wir machen an dieser Stelle ja nix anderes, als diese Standardsoftware zu installieren. Da läuft T2med ja auch noch gar nicht, da können wir somit gar nix falsch machen.

Es scheint ein reines Problem der Postgres-Installation zu sein. Der Rest der Installation hat ja auch geklappt. Sie wollen danach T2med starten (der Client will starten), was aber nicht funktionieren kann, da die Datenbank nicht da ist.
[... snipped ... ]
Wenn Sie somit wissen wollen, was auf Ihrer Maschine zu einem Versagen der Postgres-Installation führte: GERNE.

Moin,

also ich bin ja in vielen Bereichen bei Ihnen, wenn sie sagen, es ist eine Testversion, aber wer wenn nicht sie (ihre Entwickler) kann etwas dafür, wenn mitgelieferte Komponenten nicht machen, was sie sollen? Sie liefern die Routinen, sie können die Fehler abfangen, Testen usw...

Und ja, ich weiss wie scheisse anstrengend es ist, Testumgebungen zu bauen / aktuell zu halten und aus Labor Bedingungen auf echte Bedingungen zu schliessen, aber es bleibt eines festzuhalten, der Anbieter ist dafür verantwortlich, wenn er Installationsroutinen schreibt und sie nicht funktionieren, genauso sind sie, als Komplettanbieter auch für Fehler die durch Postgre SQL entstehen verantwortlich... Raten sie mal, warum wir in der Firma (und ich meine hier jetzt keine Arztpraxis, sondern meinen Hauptarbeitgeber) zwar in vielen Bereichen MySQL nutzen könnten, aber lieber eine Oracle / DB2 /MS SQL nutzen?

Richtig, sie bieten in Deutschland harte, belastbare SLAs an.

Gruss
J
Macros
 
Beiträge: 273
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 09:25

Re: T2med startet nicht

Beitragvon Macros » Samstag 9. Mai 2015, 19:35

moose hat geschrieben:Verwendet T2med PostgreSQL 9.4.1 ?


Laut zip Datei 9.3.4.2
Macros
 
Beiträge: 273
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 09:25

Re: T2med startet nicht

Beitragvon SFeu » Montag 11. Mai 2015, 06:22

Guten Morgen,

der Kollege ist nicht allein: gestern lief T2Med noch in einer virtuellen Maschine (Win8.1/Corei7/4GB),
heute kein Start. "Es" meldet: Server nicht gefunden. Alle für mich nachvollziehbaren Lösungen inkl. einer
Neuinstallation in einer neuen virtuellen Maschine brachten keine Erfolge.

Grüße
SFeu
 
Beiträge: 126
Registriert: Donnerstag 28. Mai 2009, 17:48

Re: T2med startet nicht

Beitragvon Lars.Huebner » Montag 11. Mai 2015, 08:29

Guten Morgen

könnten Sie bitte einmal die "T2med-Supportanfrage" auslösen.
Dazu gibt es bei Ihnen ein Icon auf dem Desktop. Uns werden damit per Mail die Systemmeldungen und Log-Dateien zur Verfügung gestellt.
Ich bin sicher, dass wir das Problem dann schnell lokalisieren können. Über diesen Weg werden Sie dann auch laufend über den Status Ihrer Supportanfrage, bzw. die Lösung unterrichtet.

Viele Grüße aus Kiel,
Lars Hübner
Lars.Huebner
 
Beiträge: 26
Registriert: Montag 7. Oktober 2013, 07:18

Re: T2med startet nicht

Beitragvon Claudio103 » Dienstag 12. Mai 2015, 01:21

Sehr geehrte Kollegen,
als bescheidener EDV-Anwender mit allenfalls groben Kenntnisse in diesem Fach - weil ich ja leider nur Arzt bin und wenig Zeit habe um mich in die Innereien eines Programs zu endoskopieren - bewundere Sie alle und staune über Ihre gezielte, für mich oft kryptische Aussagen in diesem Forum. Als "normalo und dummie" bin ich leider ziemlich enttäuscht vom T2med. Allenfalls in der Praxis konnte die 1. Version installieren und kurz einen Blick auf das Program werfen. Nach der Installation des letzten Downloads geht nichts mehr, das T2med Logo grinst mich an und scheint Spaß an meine Verzweifelung zu haben. Ich glaube nicht viel zu erwarten wenn ich ein im Vorfeld viel angepriesenes Program einfach instllieren und bedienen möchte, wie jeder andere Anwender. Sind wir nicht die Mehrheit? Ich wuste nicht dass um ein Auto zu fahren zuerst KFZ-Mechaniker werden muss! Ich glaube ich bleibe beim Alten...

MFG
Claudio103
 
Beiträge: 1
Registriert: Montag 5. Januar 2009, 17:37

Re: T2med startet nicht

Beitragvon DrHJvdB » Dienstag 12. Mai 2015, 09:00

Nun ja Claudio103,

es ist ja genau unser Job, die Sachen so gut zu machen, dass eine Installation einfach und unkompliziert ist. Und tatsächlich haben wir ja feststellen müssen, dass es bei einer Zweitinstallation (die Sie offensichtlich versucht haben) Probleme geben kann.

So ist das eben, wenn man so etwas Komplexes wie ein völlig neues Praxisprogramm baut.

Wir bemühen uns, solche Dinge zu verbessern. Unser neues SetUp ist nahezu fertig und hierein fließen natürlich sämtliche Erfahrungen ein, die wir bislang sammeln konnten. Für Sie vielleicht nicht so wichtig: unser neues SetUp ist nicht nur deutlich gewiefter, sondern hiermit kann man auch auf einem Mac-Computer und auf einem Linux-Computer installieren.

Sie haben absolut recht mit soetwas, dass man nicht erst ein Kfz-Mechaniker werden muss, um ein Auto zu starten. Meine Konsequenz: unser SetUp so zu bauen, dass man eben nicht Experte sein muss. Das ist doch ähnlich wie in unserem Beruf: manche Dinge sind halt anspruchsvoll und man muss sich viel Mühe geben, bis es auch in nahezu jedem Fall funktioniert.

Wir haben bislang ca 1.100 Testversionen ausgeliefert und nach Angaben meiner Mitarbeiter wären Sie jetzt der 32. Problemfall, der Installationsprobleme hat. Wenn Sie mögen, kümmern wir uns gerne drum. Hierzu müssten Sie das Support-Icon anklicken.

Wenn Sie derzeit lieber bei Ihrem alten System bleiben möchten, ist das doch völlig in Ordnung. Wir bemühen uns halt, für die Ärzteschaft ein komplett neues, besseres System bereit zu stellen. Sie werden zukünftig von uns bestimmt hören und auch von unserer zukünftigen Anwendergemeinde hören, wie wir uns so schlagen. Sie können doch einfach in aller Ruhe abwarten und schauen...und Sie können uns auch immer wieder testen und mitmachen: wir haben den Anspruch, im tatsächlichem Dialog mit den Kollegen (den ich wirklich und tatsächlich führe) ein wunderhübsches Programm zu bauen.
Benutzeravatar
DrHJvdB
 
Beiträge: 1044
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
Wohnort: 24114 Kiel

Re: T2med startet nicht

Beitragvon benni » Dienstag 12. Mai 2015, 22:39

DrHJvdB hat geschrieben:... kann man auch auf einem Mac-Computer und auf einem Linux-Computer installieren.....


Leider habe ich für die PC version gerade meine Hoffnung begraben: Mein schneller Intel i7 läuft leider nur auf 32 bit (hat Treibergründe, kann ich nicht so einfach ändern) und schafft damit die Systemanforderungen für den Server nicht... und ich lese gerade jetzt noch, dass mein Wind Server 2008 R2 auch nicht geeignet ist für die Installation... (oder doch???) :shock:

wie sind denn die Hardwarevorraussetzungen für einen Mac? (damit ich wenigstens mal testen kann und mit für den Test nicht extra einen neuen Rechner incl. Installationsarbeit kaufen muss)

benni
benni
 
Beiträge: 205
Registriert: Dienstag 20. April 2010, 20:54

Nächste

Zurück zu T2Med - "Testberichte" und "erste Eindrücke"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GmbH
    Postadresse: Markt 16, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@med-support.de

    Geschäftsführer: Frank Richter, Ingo Günther
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896