Erste Spontan-Wünsche nach erstem Test der Demo-Version

Moderator: Forum Moderatoren

Re: Erste Spontan-Wünsche nach erstem Test der Demo-Version

Beitragvon Geigenberger » Samstag 23. Mai 2015, 05:24

libelle17 hat geschrieben:Dass die KVDT-Zertifizierung keine echte Herausforderung zu sein scheint, wie Sie zuletzt zitieren, erscheint, so denke ich, angesichts der ersten Demo-Version von T2Med durchaus plausibel.
Viele Grüße, G.Schade

Hallo Herr Schade,

diesen Satz ( im Übrigen ein Zitat von Herrn Dr. von der Burchard ) verstehe ich nicht. Offenbar ist es eben schon eine Herausforderung, wenn selbst kleinste Zulassungserfolge als Durchbruch angekündigt und gefeiert werden: viewtopic.php?f=70&t=5313

Viele Grüße
A. Geigenberger
Sapias, vina liques et spatio brevi spem longam reseces... carpe diem, quam minimum credula postero [Horaz]
"Sei klug, gönn dir noch ein Glas Wein ein und hoffe auf nichts weiter. ... Genieße den Tag, und vertraue möglichst wenig auf den folgenden!"
Benutzeravatar
Geigenberger
PowerUser
 
Beiträge: 1621
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2003, 22:26

Re: Erste Spontan-Wünsche nach erstem Test der Demo-Version

Beitragvon DrHJvdB » Freitag 14. August 2015, 22:30

#Geigenberger

Natürlich ist eine KBV-Zertifizierung viel Arbeit und meinethalben insofern eine Herausforderung. Ich habe damals gemeint: für unsere Entwickler ist das keine große inhaltliche Herausforderung und es war uns immer klar, dass wir diese Arbeit erfolgreich abschließen werden.

Es gibt eben spannendere, mehr ärztliche Sachen - z.B. diese überragenden Suchen einzubauen oder pfiffige Erleicherterungen z.B. beim Ausstellen einer Folge-AU einzubauen oder auch beim Wdh-Rezept die Bedienung zu optimieren. Ich schaue ja auf jede Taste bzw. Klick. Oder an jeder Stelle dafür zu sorgen, dass die Geschwindigkeit nicht nur hoch bleibt, sondern noch besser wird.

Letzteres ist uns jetzt sehr schön beim Laborblatt gelungen: selbst in sehr großen Datenbeständen (> 100.000 Patienten) haben wir es geschafft, dass sich das Laborblatt sofort, also unmittelbar, ohne Wartezeit öffnet. Für mich ist so etwas genau so wichtig wie die Arbeit an einer Zertifizierung, im Grunde meines Herzens sogar wichtiger.
Benutzeravatar
DrHJvdB
 
Beiträge: 1049
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
Wohnort: 24114 Kiel

Re: Erste Spontan-Wünsche nach erstem Test der Demo-Version

Beitragvon Geigenberger » Samstag 15. August 2015, 06:45

Guten Morgen Herr von der Burchard,

...wenn Sie mich schon direkt ansprechen:
DrHJvdB hat geschrieben: Für mich ist so etwas genau so wichtig wie die Arbeit an einer Zertifizierung, im Grunde meines Herzens sogar wichtiger.
... na ja: Ohne Laborblatt kommt man auf den Markt; ohne Zertifizierung nicht.
Aber stimmt schon: Neue "Gags" zu programmieren macht sicherlich Spaß, stupide "Hausaufgaben zu machen" eher nicht so.

A. Geigenberger
Sapias, vina liques et spatio brevi spem longam reseces... carpe diem, quam minimum credula postero [Horaz]
"Sei klug, gönn dir noch ein Glas Wein ein und hoffe auf nichts weiter. ... Genieße den Tag, und vertraue möglichst wenig auf den folgenden!"
Benutzeravatar
Geigenberger
PowerUser
 
Beiträge: 1621
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2003, 22:26

Vorherige

Zurück zu T2Med - Wünsche und Anregungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GmbH
    Postadresse: Markt 16, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@med-support.de

    Geschäftsführer: Frank Richter, Ingo Günther
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896

cron