"Pflichtenheft" T2Med

Moderator: Forum Moderatoren

Re: "Pflichtenheft" T2Med

Beitragvon moose » Donnerstag 16. Oktober 2014, 18:37

fein, dann habt Ihr das Problem hoffentlich nicht

viewtopic.php?f=11&t=5113&p=28927#p28927

ansonsten braucht man in der Basisversion tatsächlich DMP (KHK oder Diabetes oder COPD) das wird in Niedersachen für Hausärzte vorausgesetzt, sont gibts Druck von den Kassen und KVN.
Benutzeravatar
moose
 
Beiträge: 577
Registriert: Sonntag 29. November 2009, 19:42

Re: "Pflichtenheft" T2Med

Beitragvon Gänseblümchen » Mittwoch 18. Februar 2015, 21:18

Guten Abend,
ich hätte da auch noch einen Gedanken, der mich plagt. Ich habe nun 21 Jahre TM. Irgendwie hat man sich eingefuchst und lebt mit den diversen Verböserungen.
Noch liegen meine Wartungskosten wegen des Altvertrags günstiger, als beim neuen Programm. Unter Umständen gibt es ja auch einen kleinen Sonderpreis für so uralte TM Kunden bei der Anschaffung?
Aber was mir besonders wichtig ist, ist ein kundenfreundlicher Vertrag.
Der Versuch eines Datenimports über das Hausbesuchsmodul an einem Hilfsrechner innerhalb vom TM ergab bei mir in der GNR Liste Differenzen bei den Besuchsleistungen, den DMP Abrechnungsnummern und bei den Impfleistungen . Ein Wechsel mitten im Quartal ist also vermutlich mit Verlusten verbunden.
Auch ich möchte keine Abhängigkeit vom Vertriebspartner, der mir noch in der Garantiezeit erklärt, ich wäre immer der letzte Kunde, der drankommt, weil ich ja keinen Hardwarewartungsvertrag hätte.
Ich würde mich freuen, wenn alles so gut gelingt, wie es klingt.
Gänseblümchen
Gänseblümchen
 
Beiträge: 57
Registriert: Montag 31. Dezember 2007, 01:35

Re: "Pflichtenheft" T2Med

Beitragvon amsagu » Donnerstag 5. Mai 2016, 23:38

Hi,

ich würd gerne diesen Thread nochmal hochholen und um aktuelle Stellungnahme bitten. Warum wird mir aus Kiel dann doch ein Monopolist aufdiktiert (ich als KUNDE habe eben nicht entschieden)? Der mir eine Hilfestellung SEINER Wahl anbietet. "Wir müssen für die Installation zu Ihnen kommen. Selber installieren? Nein das geht nicht. Hardware? In jedem Fall brauchen Sie einen dedizierten Server. Unbedingt in einem 19 Zoll Schrank untergebracht."
Warum kann man nicht offen und ehrlich mit Systemanforderungen bzw. mit Systemeinstellungen umgehen? Dies und das wird benötigt, dies und das ist empfohlen, dies und das wird vorausgesetzt, dies und das ist nicht kompatibel. Ist die Installation jetzt selbst zu bewerkstelligen, oder nicht???

Viele Grüße

amsagu

Re: "Pflichtenheft" T2Med
Beitragvon Lars.Huebner » Dienstag 30. September 2014, 11:27

Hallo Herr Geigenberger

bei uns wird es KEINE Monopolisten!!! geben, denn es wird genau so gehen, wie Sie schreiben:
"Dieser möchte eine Lizenz kaufen und diese entweder alleine (oder vielleicht mit Hilfe dieses Forums :wink: ) oder mit einer Hilfestellung seiner Wahl (!!!) installieren"
Jaaaa, so soll es sein, denn alles andere ist m.E. nicht mehr zeitgemäß!!!

Der Vorteil bei uns ist nur der, dass DER KUNDE alleine entscheidet:
- wo und bei wem der bisher geplanten ca. 30 Partner bundesweit er das Programm kauft ( übrigens, der Lizenzpreis würde eh bundesweit gleich sein, muss ja, wäre ja sonst unfair...)
- wie viel Beratung er dazu haben will oder ob er das ggfs. auch mit Hilfe des Forums selbst erledigen will
- ob er danach auch Service benötigt und wo er diesen Service abruft
amsagu
 
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 5. Mai 2016, 22:22

Re: "Pflichtenheft" T2Med

Beitragvon Heidi » Dienstag 11. Oktober 2016, 09:13

Auf der Suche nach einer Alternative zu Turbomed bin ich natürlich auch bei T2Med gelandet und dieser Diskussion hier.
Leider wäre ich wieder verpflichtet (laut T2Med-Homepage), einen Servicepartner zu nehmen, der mir partout nicht passt. Ich kann nicht einmal die Demoversion runterladen, ohne dass meine Daten zu diesem Partner gehen,
Dann kann ich gleich bei Turbomed bleiben.
Schade!
Heidi
 
Beiträge: 47
Registriert: Donnerstag 3. Juli 2008, 15:58

Re: "Pflichtenheft" T2Med

Beitragvon Macros » Dienstag 11. Oktober 2016, 12:27

Heidi hat geschrieben:Auf der Suche nach einer Alternative zu Turbomed bin ich natürlich auch bei T2Med gelandet und dieser Diskussion hier.
Leider wäre ich wieder verpflichtet (laut T2Med-Homepage), einen Servicepartner zu nehmen, der mir partout nicht passt. Ich kann nicht einmal die Demoversion runterladen, ohne dass meine Daten zu diesem Partner gehen,
Dann kann ich gleich bei Turbomed bleiben.
Schade!


Hallo,

das stimmt, denke ich, nicht ...
Das die Daten weitergeleitet werden ja, aber das man nur über diesen arbeiten kann, nein ...

Zumindest haben wir seit der ersten Kontaktaufnahme nie wieder was gehört, auch wenn wir immer noch die Demo testen.

Gruss
J
Macros
 
Beiträge: 272
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 09:25

Re: "Pflichtenheft" T2Med

Beitragvon Heidi » Dienstag 11. Oktober 2016, 13:18

Danke! :D Wäre ja schön. Ich habe eben mal eineMail an T2med geschickt und bin nun gespannt ...
Heidi
 
Beiträge: 47
Registriert: Donnerstag 3. Juli 2008, 15:58

Re: "Pflichtenheft" T2Med

Beitragvon Heidi » Dienstag 11. Oktober 2016, 13:52

Es geht auch ohne Partner,- habe gerade eine Mail bekommen. :)
Heidi
 
Beiträge: 47
Registriert: Donnerstag 3. Juli 2008, 15:58

Vorherige

Zurück zu T2Med - Wünsche und Anregungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GmbH
    Postadresse: Markt 16, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@med-support.de

    Geschäftsführer: Frank Richter, Ingo Günther
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896