Server (ca. 4-5 Jahre) mit ersten Alterserscheinungen

Egal, ob Sie nur von "Windows XP" auf eine aktuelle Windows-Version umstellen wollen, einen neuen Arbeitsplatz brauchen oder sich Ihr Praxis-Netzwerk selber einrichten wollen: Es ist viel leichter als Sie denken! - - - Hier finden Sie viele Tips zum "Do it yourself" !

Moderator: Forum Moderatoren

Re: Server (ca. 4-5 Jahre) mit ersten Alterserscheinungen

Beitragvon EWERKER » Freitag 14. April 2017, 17:53

Aber mit 100Mbit kann man Turbomed (und kaum ein anders Programm) sinnvoll betreiben. Da hilft nur noch der Terminalmodus. Da ist ja ein brauchbares WLAN besser.
EWERK Medical Care GmbH
Tel: 0341 4264977 http://turbomed-partner.de/ / Offizieller CGM Turbomed Partner
Benutzeravatar
EWERKER
PowerUser
 
Beiträge: 720
Registriert: Freitag 12. Februar 2010, 12:43
Wohnort: Leipzig

Re: Server (ca. 4-5 Jahre) mit ersten Alterserscheinungen

Beitragvon Lazarus » Samstag 15. April 2017, 06:57

Etwas mehr interne und externe Netzpower wäre schon empfehlenswert, auch wg. IP-Telefonie.
Die aktuelle Fritzbox kann via IP telefonieren und 6 DECT Handgeräte versorgen,
da benötigt man nur 1 Anschluss ans Netzwerk.
Alternative Panasonic:
http://bit.ly/2ogKwYI
Benutzeravatar
Lazarus
 
Beiträge: 723
Registriert: Freitag 22. Dezember 2006, 17:04

Re: Server (ca. 4-5 Jahre) mit ersten Alterserscheinungen

Beitragvon Macros » Samstag 15. April 2017, 08:56

Hi,

aber zumindest wäre dann der Server mit 1GB angebunden ... Und alle Clients könnten ihre 100MBit bekommen. Und auch das Backbone von modernen Switchen ist deutlich leistungsfähiger.

Aber so kenne ich Ärzte, sie sparen sich lieber zu tode, als sinnvolle Gelder zu investieren.

Gruß
J
Macros
 
Beiträge: 273
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 09:25

Re: Server (ca. 4-5 Jahre) mit ersten Alterserscheinungen

Beitragvon EWERKER » Samstag 15. April 2017, 09:53

Viele unserer Kunden haben 10 G am Server und 1 G am Client, damit läuft es immer flüssig, wenn der Server selbst einigermaßen schnell ist.
100 MBit ist definitiv zu wenig, da ist ja mancher Internetzugang schneller.
EWERK Medical Care GmbH
Tel: 0341 4264977 http://turbomed-partner.de/ / Offizieller CGM Turbomed Partner
Benutzeravatar
EWERKER
PowerUser
 
Beiträge: 720
Registriert: Freitag 12. Februar 2010, 12:43
Wohnort: Leipzig

Re: Server (ca. 4-5 Jahre) mit ersten Alterserscheinungen

Beitragvon nmndoc » Samstag 15. April 2017, 16:00

er hat doch gesagt, dass der Switch getauscht wird ;-) auch wenn ich persönlich damit anfangen würde (und zwar einen, der schon einige Ports mehr hat, als man aktuell belegt): alleine vom GBit-Netz sollte man gerade bei TM auch keine Wunder erwarten. Gerade nochmal nachgesehen - bei einem einzelnen Client dümpelt die Netzwerlast meist bei <100 Kbits/s und steigt selten/kurz mal auf 2 MBits bis 20 MBits/sec an. Wenn ich hier also zB nur drei Clients + Server habe, werde ich u.U. bei der normalen Arbeit (Kartei, Rezept etc) keinen so großen Unterschied merken. Abgesehen davon, müssen ja auch die Endpunkte (Server, Client) die Daten genügend schnell liefern / abrufen.
Trotzdem wie oben gesagt, würde ich den Switch als erstes ersetzen, da - gefühlt, das Antwortverhalten/Latenz (m.E. wichtiger als Bandbreite) mit GBit besser ist und man auf jeden Fall die Sptzen abfängt - zB wenn gerade alle gleichzeitig etwas suchen, einer läd ein Bild in die Kartei etc. - da sin die 100 MBits schnell mal dicht.
nmndoc
 
Beiträge: 1030
Registriert: Donnerstag 17. März 2011, 12:56

Re: Server (ca. 4-5 Jahre) mit ersten Alterserscheinungen

Beitragvon kiitfe » Mittwoch 19. April 2017, 11:15

Danke für eure umfangreichen Diskussionsbeiträge!
Falls weitere Fragen aufkommen, weiß ich jetzt, dass ihr hier schnell und zielführend weiterhelfen könnt! :)
kiitfe
 
Beiträge: 11
Registriert: Mittwoch 22. März 2017, 10:42

Vorherige

Zurück zu TURBOMED für "Heimwerker"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GmbH
    Postadresse: Markt 16, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@med-support.de

    Geschäftsführer: Frank Richter, Ingo Günther
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896