Email schreiben (Thunderbird, Outlook, David [...])

Egal, ob Sie nur von "Windows XP" auf eine aktuelle Windows-Version umstellen wollen, einen neuen Arbeitsplatz brauchen oder sich Ihr Praxis-Netzwerk selber einrichten wollen: Es ist viel leichter als Sie denken! - - - Hier finden Sie viele Tips zum "Do it yourself" !

Moderator: Forum Moderatoren

Email schreiben (Thunderbird, Outlook, David [...])

Beitragvon PlanB » Sonntag 16. Oktober 2016, 13:37

Guten Tag,

Ich habe mir heute mal die Zeit genommen um den Formulareditor genauer unter die Lupe zu nehmen. (Bzw. ich recherchier schon seit Monaten :) )

Da ich dann auch festgestellt habe, dass die Anbindung eines Thunderbirds (o. ähnliches) nicht möglich ist, habe ich mich an einem Formular versucht.

Ansicht_FE.PNG
Ansicht_Ausführung.PNG

Die E-Mailadresse bezieht das Formular aus dem aktiven Patient (sofern vorhanden) und versendet diese über einen MAILTO: Befehl über das auf dem PC existierende Standard-E-Mailprogramm.
Es wird zusätzlich darauf hingewiesen falls ein Patient keine E-Mailadresse hinterlegt hat.

Es ist auch möglich eine nicht vorhandene E-Mailadresse abzuspeichern oder zu aktualisieren.
adresse_speichern.PNG

Die Betreffzeile ist optional ausfüllbar. [Plane einen KK-Eintrag zu hinterlegen, sofern ich heraus finden sollte wie das möglich ist]

Beenden schließt das Formular, Weiter öffnet dann das Standard-E-Mailprogramm mit den vorgegebenen Parametern.
Programm.PNG


Ich gebe keine Gewähr auf die 100%ige Funktionalität. Benutzung auf eigene Gefahr.


Installation:
Zip entpacken.
Struktur nach Entpackung:
$:\TurboMed\Formulare\SendMail\
- back.jpg
- sendmail.tmf

Über die myTM-Menüanpassung kann man einen neuen Eintrag innerhalb der Patienten- oder KK-Ansicht erzeugen.
Aufruf als Formular und $:\TurboMed\Formulare\SendMail\sendmail.tmf als zu aufrufendes Formular wählen.

Innerhalb des Menus einbetten.

Mit freundlichen Grüßen
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
PlanB
 
Beiträge: 13
Registriert: Dienstag 20. Oktober 2015, 10:25

Re: Email schreiben (Thunderbird, Outlook, David [...])

Beitragvon wahnfried » Sonntag 16. Oktober 2016, 22:54

Hallo PlanB,

das ist ja ein toller Einstieg in die Möglichkeiten des TurboMed-Formulareditors!

Das Abspeichern benötigt eine Zeile in dieser Form, um den angegebenen Info-Text als Karteizeile mit dem Artspalten-Kürzel "mail" beim aktiven Patienten abzuspeichern:

PatForm.AlleFormulare.Karteispeichern "email an die/den Pat. versandt", "mail"

Möglicherweise müssen vor dieser Zeile Variablen definiert werden ("dim ...")
Wie man den Betreff dort mit abspeichert, weiß ich nicht - vielleicht kann dafür rfbdoc oder Thomas helfen.

Wenn Sie schauen wollen, wie dies in der "Sub query close" bei einem offiziellen TurboMed-Formular realisiert ist, empfehle ich für ein Quelltext-Studium das passwortfreie "Heilmittelverordnung Physikalischen Therapie 7_2004.tmf" (den Schreibfehler inbegriffen...).

Viele Grüsse, Wahnfried
Benutzeravatar
wahnfried
PowerUser
 
Beiträge: 3240
Registriert: Freitag 13. Januar 2006, 23:46
Wohnort: Braunschweig

Re: Email schreiben (Thunderbird, Outlook, David [...])

Beitragvon rfbdoc » Samstag 22. Oktober 2016, 16:19

Der Betreff zur Mail ist sicherlich über eine Anpassungs des Sripts in der Karteispeicherzeile in die Kartei zu bekommen.
In der Zeile
PatForm.AlleFormulare.Karteispeichern "???? ", "Karteiartspalte"
vor dem Komma ein & und dahinter den Datenfeldnamen ergänzt mit .Text
Wenn das Formular nicht passwortgeschütz wäre, können interesserte es mal versuchen.

Datenschutzrechtlich problematisch erscheint aber der Schriftwechsel per email mit dem Patient.
Dem Patient steht es frei uns per email alles zu senden was ihm heilig ist. Als Arzt darf ich aus Datenschutzgründen jedoch keine unverschlüsselte mail an den Patienten schicken. Die Mail ist datenschutzrechtlich eine Postkarte.
Wo kein Kläger da kein Richter, aber wenn doch, dann liegt das Problem immer beim Arzt (wie könnte es anders sein...).
Daher verzichte ich als Arzt auf email Schriftwechsel mit Patienten. Fax ist datenschutzrechtlich da vermutlich kein Problem.

Scriptmässig / Programmiertechnisch kann´s trotzdem reizen.
Grüße
R.F.B.
rfbdoc
PowerUser
 
Beiträge: 1555
Registriert: Sonntag 30. April 2006, 18:31

Re: Email schreiben (Thunderbird, Outlook, David [...])

Beitragvon Kasimir » Sonntag 23. Oktober 2016, 19:47

Dass Fax kein Problem ist, das würde ich nicht unterschreiben.
Wenn man nicht sofort, nachdem man mit dem Patienten spricht, das evtl. gewünschte Fax abschickt, kann man nicht wissen, wer da am anderen Ende als Erster das Fax annimmt und lesen kann, bes. wenn der Patient kein PC-Fax hat.
Viele Grüße
Kasimir
Kasimir
PowerUser
 
Beiträge: 1214
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2005, 19:23
Wohnort: Land Brandenburg

Re: Email schreiben (Thunderbird, Outlook, David [...])

Beitragvon EWERKER » Montag 24. Oktober 2016, 12:12

Ein Fax ist ein unverschlüsseltes TIFF. Also auch nur eine Postkarte.
Mittlerweile wird es über die normalen "Internetwege" transportiert und ist genauso lesbar , wie eine E-Mail. Nur ein anderer Filter im "Sniffer".
EWERK Medical Care GmbH
Nutzen Sie unsere Premiumhotline mit Unterstützung aus Kiel! http://turbomed-partner.de/
Benutzeravatar
EWERKER
PowerUser
 
Beiträge: 708
Registriert: Freitag 12. Februar 2010, 12:43
Wohnort: Leipzig

Re: Email schreiben (Thunderbird, Outlook, David [...])

Beitragvon rfbdoc » Montag 24. Oktober 2016, 12:43

Deshalb auch "vermutlich kein Problem"

Dennoch habe ich bei email mehr Bauchschmerzen und meine auch gelesen zu haben, dass ich als Arzt keine email mit Patientendaten verschicken darf. Ich lasse mich da gern belehren, bzw. wäre interessiert, wie die Rechtlage hinsichtlich Fax im Zeitalter der IP Telefonie ist.
Grüße
R.F.B.
rfbdoc
PowerUser
 
Beiträge: 1555
Registriert: Sonntag 30. April 2006, 18:31

Re: Email schreiben (Thunderbird, Outlook, David [...])

Beitragvon Kasimir » Mittwoch 26. Oktober 2016, 19:36

Was ist, wenn ich dem Patienten die gewünschten Daten in einem verschlüsselten Zip-Anhang schicke und mit ihm das Passwort über andere Wege, oder über eine separate E-Mail, zukommen lasse?
Viele Grüße
Kasimir
Kasimir
PowerUser
 
Beiträge: 1214
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2005, 19:23
Wohnort: Land Brandenburg

Re: Email schreiben (Thunderbird, Outlook, David [...])

Beitragvon EWERKER » Donnerstag 27. Oktober 2016, 09:53

Im beiderseitigen Einverständnis geht alles. Nur ohne Genehmigung, ist es ggf. ein Verstoss gegen den Datenschutz, wenn man Wege benutzt, die nicht zugelassen sind. Im Zweifelsfall würde die Richtlinie der BÄK bemüht und die verbietet es. Diese hat aber nichts gegen Faxe, weil sie auch nicht ganz aktuell ist.
EWERK Medical Care GmbH
Nutzen Sie unsere Premiumhotline mit Unterstützung aus Kiel! http://turbomed-partner.de/
Benutzeravatar
EWERKER
PowerUser
 
Beiträge: 708
Registriert: Freitag 12. Februar 2010, 12:43
Wohnort: Leipzig


Zurück zu TURBOMED für "Heimwerker"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GmbH
    Postadresse: Markt 16, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@med-support.de

    Geschäftsführer: Frank Richter, Ingo Günther
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896