TurboMed Installation für Dummies

Egal, ob Sie nur von "Windows XP" auf eine aktuelle Windows-Version umstellen wollen, einen neuen Arbeitsplatz brauchen oder sich Ihr Praxis-Netzwerk selber einrichten wollen: Es ist viel leichter als Sie denken! - - - Hier finden Sie viele Tips zum "Do it yourself" !

Moderator: Forum Moderatoren

Re: TurboMed Installation für Dummies

Beitragvon paulalbert » Mittwoch 16. April 2014, 23:32

moose hat geschrieben:Ich habe verstanden, dass der Drucker mehrmals installiert werden muss, aber woher ?


Hallo,

über "Geräte und Drucker" werden die Netzwerkdrucker eingerichtet. Sie haben doch an einem Rechner den Drucker angeschlossen und über die Freigabe im Netzwerk freigegeben. Jetzt rufen sie an dem neuen Rechner die Druckereinrichtung auf und gehen dazu unter "Drucker hinzufügen" "Netzwerkdrucker hinzufügen". Nun sollten sie alle freigegeben Drucker im Netzwerk finden. Suchen sie den gewünschten Drucker aus und installieren auf dem neuen Client den Drucker. Das wars schon gewesen und nun konfigurieren sie den Drucker entsprechend der gewünschten Leistungen.
Aber geben sie in ihrem Netzwerk für die Drucker sprechende Namen an. Diese (ihre) Bezeichnungen sind vielsagend, nämlich nichts. Geben sie z.B. Brother DIN A 5 quer ein, oder Brother Rezepte, oder Brother Rechnung . Aber Schacht 1 sagt nichts aus. Die entsprechende Einstellung verbirgt sich in den Grundeinstellungen des einzelnen Druckers.
mfg
paulalbert
paulalbert
 
Beiträge: 55
Registriert: Dienstag 2. März 2010, 15:22

Re: TurboMed Installation für Dummies

Beitragvon urol » Donnerstag 17. April 2014, 13:57

Bei meinen neuen Clients war es so, daß unter "Drucker hinzufügen" die Drucker im Netz erschienen und ich sie nach und nach einbinden konnte.
Gruß,


Urol
urol
 
Beiträge: 176
Registriert: Sonntag 2. April 2006, 15:19

Re: TurboMed und Hund/Elch

Beitragvon wahnfried » Donnerstag 17. April 2014, 20:46

@ moose:

Seitdem Sie uns einen Hund als Elch präsentieren, haben Sie neuerdings auch mal Probleme mit TurboMed... ?? - das war doch vorher nie so wirklich so...

Na - zumindest im Wesentlichen selbst gelöst...

Grüsse und allerseits schöne Ostern, Wahnfried
Benutzeravatar
wahnfried
PowerUser
 
Beiträge: 3241
Registriert: Freitag 13. Januar 2006, 23:46
Wohnort: Braunschweig

Re: TurboMed Installation für Dummies

Beitragvon moose » Freitag 18. April 2014, 06:58

Wenn man mal eben einen Client aufsetzt und der dann unerwartet nicht das macht, was eigentlich schnell gehen soll, dann wird man schon mal etwas unruhig, den nächsten Tag im Nacken. War komplett ein Windowsproblem (Netzwerkirritation meinerseits) und kein TM Problem. Das Forum im Info-Bypass war da sehr beruhigend und ich um 0:00 im Bett.
Frohe Ostern
moose
Benutzeravatar
moose
 
Beiträge: 584
Registriert: Sonntag 29. November 2009, 19:42

Re: TurboMed Installation für Dummies

Beitragvon Geigenberger » Dienstag 27. Mai 2014, 05:25

Immer wieder: Probleme mit dem Lizenz Ordner:

Wahnfried hat das hier:
viewtopic.php?f=11&t=4847#p27090
wunderbar erklärt!

DANKE!

A. Geigenberger

Und in der Suchfunktion und auch in der TurboMed Wiki finden sich noch weitere wertvolle Hinweise und Tips
Sapias, vina liques et spatio brevi spem longam reseces... carpe diem, quam minimum credula postero [Horaz]
"Sei klug, gönn dir noch ein Glas Wein ein und hoffe auf nichts weiter. ... Genieße den Tag, und vertraue möglichst wenig auf den folgenden!"
Benutzeravatar
Geigenberger
PowerUser
 
Beiträge: 1621
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2003, 22:26

Re: TurboMed Installation für Dummies

Beitragvon birge » Donnerstag 29. Mai 2014, 23:53

Danke!Seit ca. 20 jahren lese ich dieses Forum,wenn einer unserer PC`s seinen Geist aufgibt und ich total vergessen habe,wie ich mein TM wieder auf einen anderen PC bringe.Diesmal war es besonders "kriminell",weil ich von einem uralten XP -Rechner auf einen urstalten Win Me umgestellt habe.Dazu muss ich anmerken,dass wir bis zur KV-Zulassungsrückgabe nur Papierabrechnungen gemacht haben.TM wurde von mir nur zur Erstellung der Privatrechnungen genutzt und da wir nur noch Privatpatienten haben,wird es immer noch genutzt.Jetzt hat der XP-Rechner deutlich signalisiert,dass es nun reicht und ich habe einen noch älteren Rechner ausgegraben und dazu eine Update-CD aus dem Jahr 2001.Eifach die Demoversion aufgespielt,umbenannt,den TM-Ordner vom XP-Rechner auf einen USB-Stick gezogen und auf den Win Me-Rechner von 2000 aufgespielt.Es läuft und reicht mir für meine Zwecke.
Wenn ich mal ganz viel Zeit -aber wann hat man die schon als Rentner - und Lust habe,werde ich mal versuchen ob die Sache mit einer Update CD von 2009 auch auf meinem Win 7 -Rechner funktioniert.TM habe ich schon bestellt,als die Firma gerade gegründet worden war und die Bintab für die Umstellung von DOS auf Win vor vielen Jahren von einem netten Mitarbeiter für lau gekriegt,weil ich ihm glaubhaft versicherte,dass TM nie für die KV-Abrechnung genutzt werden würde,was ja auch zutrifft.
Ohne dieses Forum hätte ich aber echte Probleme,wenn alle Jubeljahre mal wieder die Umstellung auf einen anderen Rechner ansteht und bin echt dankbar für die Seite 1 dieses threads,Seite 2-6 dienen dann nur noch zur theoretischen Vertiefung.
birge
 
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 12. Juni 2008, 04:13

Re: TurboMed Installation für Dummies

Beitragvon flodur » Mittwoch 9. Juli 2014, 19:16

Lese schon lange Zeit hier mit. Bin auch ein dummy. Nach vielen Versuchen bin ich jetzt kurz vor dem Ende der Installation angelangt und erhalte folgende Meldung:

"Die aktive Lizenz entspricht nicht der vorhandenen Datenbank !
Beim Fortfahren würde die Datenbank an diese Lizenz angepasst !
!! Dies ist ein IRREVERSIBLER VORGANG, den Sie niemals ohne eine vorherige Datensicherung starten sollten !!
Wollen Sie wirklich mit der Anpassung der Daten fortfahren ?

JA /NEIN "

Bedeutet das, dass die Demoversion in eine lizenzierte Vollversion umgewandelt wird, was ich beabsichtige?
Oder wird meine bestehende Datenbank an die Demolizenz angepasst, bzw. läuft mein bestehendes System dann auf "Dr. Mustermann"?

Vielen Dank ans Forum und viel Spass dann um 22 Uhr .
flodur
 
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 12. April 2014, 15:51

Re: TurboMed Installation für Dummies

Beitragvon Kasimir » Mittwoch 9. Juli 2014, 19:39

Sie dürfen Turbomed noch nicht starten, bevor Sie ihre "richtige, eigene" Praxisdatenbank 'reinkopiert habe.
Und falls Sie ein schon langjähriger Turbomed-User sind und noch eine Datei namens "bintab.dat" als ihre Lizenzdatei besitzen, so müssen Sie diese auf alle Fälle auch in Ihr neues Turbomed-Verzeichnis hineinkopiert haben. Und dann, aber nur dann, müssen Sie als "bintab.dat"-Besitzer den Ordner "Lizenz" löschen oder vorsichtshalber erst einmal umbenennen. Erst danach sollte Turbomed erstmalig gestartet werden.
Wenn Sie aber ein User mit der neuen Lizenz-Version sind, dann muss dieser Lizenzordner mit ihrem bisherigen Lizenzordner überschreiben bvor Sie starten.
Viele Grüße
Kasimir
Kasimir
PowerUser
 
Beiträge: 1236
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2005, 19:23
Wohnort: Land Brandenburg

Re: TurboMed Installation für Dummies

Beitragvon Geigenberger » Donnerstag 10. Juli 2014, 07:09

Danke, Herr Kasimir, für diesen Hinweis,

... aber umgeht man diese "Kopiererei" einzelner Dateien nicht, wenn man ganz einfach das gesamte TurboMed-Verzeichnis, das bei der Demo-Installation generiert wird (ohne die Demo-Version zu starten!!!), umbenennt (oder gerne auch löscht) und unmittelbar darauf ein "funktionierendes TurboMed-Verzeichnis" eines anderen, bereits bestehenden Arbeitsplatzes an diese Stelle setzt? So wie ich es in meinem initialen Beitrag hier beschrieben habe.

Ansonsten: Danke für diesen Hinweis, den ich gerne in den Anhang meines Initialbeitrags kopieren würde, wenn Sie erlauben. (?)

Viele Grüße
A. Geigenberger
Sapias, vina liques et spatio brevi spem longam reseces... carpe diem, quam minimum credula postero [Horaz]
"Sei klug, gönn dir noch ein Glas Wein ein und hoffe auf nichts weiter. ... Genieße den Tag, und vertraue möglichst wenig auf den folgenden!"
Benutzeravatar
Geigenberger
PowerUser
 
Beiträge: 1621
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2003, 22:26

Re: TurboMed Installation für Dummies

Beitragvon Kasimir » Donnerstag 10. Juli 2014, 12:59

Hallo,
theoretisch sollte es so klappen, dass man das ganze Turbomed-Verzeichnis aus einem funktionierenden Rechner übernimmt (wenn man auf dem neuen Rechner TM auf eine Partition mit gleichem Laufwerksbuchstaben wie bei dem alten Rechner installiert hat - wie Wahnfried auf Seite 1 schrieb).
Aber ich habe das noch nie ausprobiert.

**
Na klar können sie meinen Beitrag weiterverwenden 8)
Viele Grüße
Kasimir
Kasimir
PowerUser
 
Beiträge: 1236
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2005, 19:23
Wohnort: Land Brandenburg

Re: TurboMed Installation für Dummies

Beitragvon Geigenberger » Montag 28. Juli 2014, 06:54

Hallo,

Immer wieder gibt es Probleme mit der Lizenzdatei. Wenn Sie aber einen bereits "funktionierenden" Ordner "TurboMed" einfach nur kopieren, wie
in meiner Anleitung beschrieben, dann sollten Sie eigentlich alle diese Probleme sehr einfach umgehen.


Wenn doch 'mal etwas nicht klappt, hat hier:
viewtopic.php?f=11&t=4438&start=75#p27480
"Kasimir" einen wichtigen Hinweis gegeben:

"Sie dürfen Turbomed noch nicht starten, bevor Sie ihre "richtige, eigene" Praxisdatenbank 'reinkopiert habe.
Und falls Sie ein schon langjähriger Turbomed-User sind und noch eine Datei namens "bintab.dat" als ihre Lizenzdatei besitzen, so müssen Sie diese auf alle Fälle auch in Ihr neues Turbomed-Verzeichnis hineinkopiert haben. Und dann, aber nur dann, müssen Sie als "bintab.dat"-Besitzer den Ordner "Lizenz" löschen oder vorsichtshalber erst einmal umbenennen. Erst danach sollte Turbomed erstmalig gestartet werden.
Wenn Sie aber ein User mit der neuen Lizenz-Version sind, dann muss dieser Lizenzordner mit ihrem bisherigen Lizenzordner überschreiben bvor Sie starten."


Wie weiter oben schon darauf hingewiesen, finden Sie unter dem Titel "Lizenz-Gewurschtel" aber insbesondere hier eine perfekte Zusammenfassung von Wahnfried:

viewtopic.php?f=11&t=4847#p27090

Viele Grüße
A. Geigenberger

(Ich kopiere diese Hinweise auch als "Fußnote" meines Ursprungsbeitrags.)
Sapias, vina liques et spatio brevi spem longam reseces... carpe diem, quam minimum credula postero [Horaz]
"Sei klug, gönn dir noch ein Glas Wein ein und hoffe auf nichts weiter. ... Genieße den Tag, und vertraue möglichst wenig auf den folgenden!"
Benutzeravatar
Geigenberger
PowerUser
 
Beiträge: 1621
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2003, 22:26

Re: TurboMed Installation für Dummies

Beitragvon Cupcake » Montag 11. August 2014, 11:29

Hallo,

danke für diese Anleitung. :)

Nur nochmal zu meiner Sicherheit:
Ich entsorge einen XP-Client und er wird durch einen Win 8.1 Client ersetzt.

1. Ich richte den neuen PC mit Computername usw. so ein wie seinen Vorgänger.
2. Dann installiere ich TurboMed als Demo. Wenn ich hier keine aktuelle Scheibe habe - kann ich dann auch die Clientinstallationsdatei auch auf dem Server finden?
3. Bei der Installation versuche ich die gleiche Ordnerstruktur zu erreichen, wie einst unter XP (auch wenn das Win 8.1 x64 da anderes vorschlägt wie Programme (x86)).
4. Vor dem ersten Start kopiere ich das alte TurboMed-Verzeichnis über die Demo "drüber".

Das war es, oder? Vielen Dank!
Cupcake
 
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 16. Juli 2014, 14:03

Re: TurboMed Installation für Dummies

Beitragvon Kasimir » Montag 11. August 2014, 12:27

Beachten Sie bitte:
Wenn Sie ein "bintab.dat"-Datei-Lizenzbesitzer sind, dann wird beim "drüberkopieren" des Turbomed-Verzeichnisses Ihre "bintab.dat" zwar richtig kopiert, aber der bei der Neuinstallation angelegte "Lizenz"-Ordner normalerweise nicht angetastet, d.h. weder gelöscht noch umbenannt. Das müssten Sie in diesem Fall unbedingt noch per Hand machen (aber nur wenn Sie noch die Lizenz per "bintab.dat" haben!).
Viele Grüße
Kasimir
Kasimir
PowerUser
 
Beiträge: 1236
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2005, 19:23
Wohnort: Land Brandenburg

Re: TurboMed Installation für Dummies

Beitragvon Geigenberger » Montag 11. August 2014, 12:53

Cupcake hat geschrieben:2. Dann installiere ich TurboMed als Demo. Wenn ich hier keine aktuelle Scheibe habe - kann ich dann auch die Clientinstallationsdatei auch auf dem Server finden?
....
4. Vor dem ersten Start kopiere ich das alte TurboMed-Verzeichnis über die Demo "drüber".

Hallo,

Punkt 2 verstehe ich nicht: Was ist eine "Clientinstallationsdatei" auf dem Server?? Sie müssen ja zunächst TurboMed ganz neu als Demo von der CD installieren! Das geht nicht mit einer "vorhandenen Datei", sondern nur mit der "aktuellen Scheibe" (=TurboMed-CD).
ad Punkt 4: "drüberinstallieren"?? Davon war nicht die Rede. Sondern: TurboMed-Verzeichnis der Demo-Installation umbenennen und (später) löschen und vorhandenes "Client"-TurboMed-verzeichnis (des "auszurangierenden" Rechners) UM-kopieren. Beim "Drüberinstallieren" bleiben Datenreste evtl. erhalten, die im "drüberzuinstallierenden" Verzeichnis nicht vorhanden sind (Lizenzordner!!). Das sollte nicht sein.

Bitte die Anleiitung nochmal ganz genau durchlesen (oder dem besagten Schüler meines Ursprung-Beitrags lieber doch eine Pizza spendieren 8) ).

A. Geigenberger

(Dieses "Drüberkopieren" könnte der Grund für manche "Lizenzprobleme" sein. Ich habe deshalb meinen Ursprungbeitrag nochmals editiert, um Missverständnisse zu vermeiden)
Sapias, vina liques et spatio brevi spem longam reseces... carpe diem, quam minimum credula postero [Horaz]
"Sei klug, gönn dir noch ein Glas Wein ein und hoffe auf nichts weiter. ... Genieße den Tag, und vertraue möglichst wenig auf den folgenden!"
Benutzeravatar
Geigenberger
PowerUser
 
Beiträge: 1621
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2003, 22:26

Re: TurboMed Installation für Dummies

Beitragvon Cupcake » Montag 11. August 2014, 13:16

Ok, danke.
Cupcake
 
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 16. Juli 2014, 14:03

VorherigeNächste

Zurück zu TURBOMED für "Heimwerker"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GmbH
    Postadresse: Markt 16, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@med-support.de

    Geschäftsführer: Frank Richter, Ingo Günther
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896