TurboMed Installation für Dummies

Egal, ob Sie nur von "Windows XP" auf eine aktuelle Windows-Version umstellen wollen, einen neuen Arbeitsplatz brauchen oder sich Ihr Praxis-Netzwerk selber einrichten wollen: Es ist viel leichter als Sie denken! - - - Hier finden Sie viele Tips zum "Do it yourself" !

Moderator: Forum Moderatoren

Re: TurboMed Installation für Dummies

Beitragvon Geigenberger » Montag 11. August 2014, 15:28

Hallo,

die in meinem Ursprungsbeitrag genannten Rechner gibt es mittlerweile natürlich nicht mehr. In letzter Zeit verwendete ich - auch für befreundete Kollegen - mehrmals schon "wiederaufbereitete" Rechner von http://www.pollin.de . Diese sind innen "wie neu", Markengeräte und enthalten eine Windows 7 Lizenz - und dies alles für 150,00 bis 250,00 Euro pro Rechner!
Suchbegriff auf der Pollin-Webseite: " Refurbished "

A. Geigenberger
Sapias, vina liques et spatio brevi spem longam reseces... carpe diem, quam minimum credula postero [Horaz]
"Sei klug, gönn dir noch ein Glas Wein ein und hoffe auf nichts weiter. ... Genieße den Tag, und vertraue möglichst wenig auf den folgenden!"
Benutzeravatar
Geigenberger
PowerUser
 
Beiträge: 1616
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2003, 22:26

Re: TurboMed Installation für Dummies

Beitragvon RAMöller » Montag 11. August 2014, 16:20

@geigenberger
Mein Tipp: Atelco PC mit 5 Jahren Garantie auf den Fertigrechner 299-399€.
http://www.atelco.de/2885/ATELCO+PC.search
Grüße
Möller
RAMöller
 
Beiträge: 700
Registriert: Montag 4. Januar 2010, 20:42

Re: TurboMed Installation für Dummies

Beitragvon Geigenberger » Dienstag 12. August 2014, 04:51

@RAMöller:
Guter Tip: Bedacht werden sollte aber, dass das Betriebssystem noch extra zugekauft werden muss.
Im Pollin-Angebot ist das Betriebssystem schon dabei.

Gruß
A. Geigenberger
Sapias, vina liques et spatio brevi spem longam reseces... carpe diem, quam minimum credula postero [Horaz]
"Sei klug, gönn dir noch ein Glas Wein ein und hoffe auf nichts weiter. ... Genieße den Tag, und vertraue möglichst wenig auf den folgenden!"
Benutzeravatar
Geigenberger
PowerUser
 
Beiträge: 1616
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2003, 22:26

Re: TurboMed Installation für Dummies

Beitragvon danspie » Dienstag 12. August 2014, 06:15

Ich kaufe meine PCs meist gebraucht bei ebay und zwar von großen Anbietern wie Lenovo und Dell. Das hat den Vorteil, dass ich mit wenigen Clicks die neuesten Hardware-Treiber herunterladen kann.
A. Spiegl
danspie
PowerUser
 
Beiträge: 894
Registriert: Samstag 15. Juli 2006, 07:48
Wohnort: Murnau

Re: TurboMed aus netsetup installieren

Beitragvon wahnfried » Dienstag 12. August 2014, 17:33

Geigenberger hat geschrieben:
Cupcake hat geschrieben:2. Dann installiere ich TurboMed als Demo. Wenn ich hier keine aktuelle Scheibe habe - kann ich dann auch die Clientinstallationsdatei auch auf dem Server finden?
....
4. Vor dem ersten Start kopiere ich das alte TurboMed-Verzeichnis über die Demo "drüber".
Punkt 2 verstehe ich nicht: Was ist eine "Clientinstallationsdatei" auf dem Server?? Sie müssen ja zunächst TurboMed ganz neu als Demo von der CD installieren! Das geht nicht mit einer "vorhandenen Datei", sondern nur mit der "aktuellen Scheibe" (=TurboMed-CD).
A. Geigenberger

...warum soll das nicht gehen, man braucht doch nur die Netzwerkverbindung zum Server korrekt einrichten und kann dann die Setup.exe im Verzeichnis "<servername>\TurboMed\netsetup" ausführen anstatt von lokaler DVD zu installieren - der Inhalt ist ja identisch wie auf der DVD. Sofern man dabei rein als Client installiert hat, darf man auch sofort starten, weil dann am Client keine Lizenz abgefragt wird, sondern diese zuerst auf dem Server gesucht wird. Wer aber auf Umstellmöglichkeit zum Einzelplatz und/oder Server Wert legt, muss allerdings den Ordner Lizenz löschen, bevor die eigene Lizenz und PraxisDB einkopiert wird - oder eben dies "Umbenennen des gesamten Ordners, und danach einen funktionierenden daneben kopieren" durchführen - ggfs dann noch den Installationspfad in den Grundeinstellungen anpassen. (Wer geübt ist, ersetzt auch einfach nur bestimmte Ordner im primär erzeugten TurboMed-Ordner, aber dann gibt es eben die von Ihnen beschriebenen Fehlermöglichkeiten, die aber nicht unbedingt auftreten müssen, wenn man weiß, was man tut)

Grüsse, Wahnfried
Benutzeravatar
wahnfried
PowerUser
 
Beiträge: 3235
Registriert: Freitag 13. Januar 2006, 23:46
Wohnort: Braunschweig

Re: TurboMed Installation für Dummies

Beitragvon Geigenberger » Dienstag 12. August 2014, 18:58

Hallo,

und da bestehen eben Missverständnisse:

Eine "Clientinstallationsdatei" (?) "um"zukopieren oder "drüber"zukopieren ( viewtopic.php?f=11&t=4438&start=75#p27823 ) ist etwas anderes als die "Clientinstallationsdatei" (?) [also eine Kopie der Installationsdateien der TurboMed-CD auf dem Rechner] zur Installation zu verwenden.

Was ist gemeint? Und was verstehen die meisten Leser?

Die "Lizenzdatei-Rückfragen" vieler Leser hier entstehen ja auch oft gerade durch solche "Missverständnisse". Wenn man den Begriff "bintab.dat" in die Suchfunktion hier eingibt wird man erstaunt sein über die vielen Treffer. Natürlich kann man, wenn man geübt ist, auch einfach nur bestimmte Ordner im primär erzeugten TurboMed-Ordner ersetzen. Wer nicht so geübt ist, kann aber auch so vorgehen, wie im ersten Beitrag dieses Threads beschrieben. Dann sollten viele "Lizenzdateiprobleme" eigentlich ja erst gar nicht auftreten.

Viele Grüße
A. Geigenberger
Sapias, vina liques et spatio brevi spem longam reseces... carpe diem, quam minimum credula postero [Horaz]
"Sei klug, gönn dir noch ein Glas Wein ein und hoffe auf nichts weiter. ... Genieße den Tag, und vertraue möglichst wenig auf den folgenden!"
Benutzeravatar
Geigenberger
PowerUser
 
Beiträge: 1616
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2003, 22:26

Re: TurboMed Installationsdatei

Beitragvon wahnfried » Mittwoch 13. August 2014, 19:23

...im Prinzip ja, aber "geht nicht" (oder "geht NUR von der DVD") ist eben wirklich falsch.

Am Begriff "Clientinstallationsdatei" würde ich mich nicht aufhängen, weil das vermutlich analog zum Ifap PraxisCenter gedacht ist. Da gibt es unterschiedliche Setup-Dateien für Client- und Serverinstallation (bezogen auf den Ort der Datenbank). Bei TurboMed aber nicht, da geht alles über die gleiche Installationsdatei, egal ob Installation zum Client oder Einzelplatz oder Server. Das denken wir uns dann in solchen Fällen dazu - wenn man sich an jeder solcher mißverständicher Formulierung festbeißen würde, wäre das Forum zu einem großen Teil schulmeisterlich und alle Welt würde über es schimpfen.

Vielleicht ist es manchmal ja ganz erquicklich, sich an einem falschen Fehler satirisch emporzuranken, so wie damals, als die Blöd-Zeitung berichtete, Strauss sei vereist... Aber das war hier m.E. weder nötig noch möglich.

satirische Grüsse, Wahnfried
Benutzeravatar
wahnfried
PowerUser
 
Beiträge: 3235
Registriert: Freitag 13. Januar 2006, 23:46
Wohnort: Braunschweig

Re: TurboMed Installationsdatei

Beitragvon Geigenberger » Mittwoch 13. August 2014, 22:19

wahnfried hat geschrieben:Vielleicht ist es manchmal ja ganz erquicklich, sich an einem falschen Fehler satirisch emporzuranken, ...

Hallo,

nein, "satirisch emporranken" und an "mißverständicher Formulierung festbeißen" wollte ich mich wirklich nicht: Ich hab's tatsächlich nicht verstanden, gebe ich ehrlich zu.

Und vielleicht ist es ja gerade mein Halbwissen in EDV-Dingen und mein dadurch begründetes Verständnis für die Forumuser, die sich nicht kontinuierlich mit Computern befassen, dass gerade dieser Thread hier so oft angeklickt wird.

Viele Grüße!
A. Geigenberger

P.S.: Und in dieser meiner staunenden Bewunderung vor so manchen EDV-Spezialisten hier denke ich immer öfter darüber nach, einen neuen "Dummy-Artikel" zu verfassen, in dem ich für die "einfachen Leute" beschreibe, wie man aus einer Einzelplatz- oder Clientversion eine Serverversion macht und wie man dann mit weiteren Clients (für Leute wie mich: das sind Computer, die auf den Server zugreifen) auf eben diesen Server zugreift.
Sapias, vina liques et spatio brevi spem longam reseces... carpe diem, quam minimum credula postero [Horaz]
"Sei klug, gönn dir noch ein Glas Wein ein und hoffe auf nichts weiter. ... Genieße den Tag, und vertraue möglichst wenig auf den folgenden!"
Benutzeravatar
Geigenberger
PowerUser
 
Beiträge: 1616
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2003, 22:26

Re: TurboMed Installation für Dummies

Beitragvon urol » Freitag 15. August 2014, 08:28

P.S.: Und in dieser meiner staunenden Bewunderung vor so manchen EDV-Spezialisten hier denke ich immer öfter darüber nach, einen neuen "Dummy-Artikel" zu verfassen, in dem ich für die "einfachen Leute" beschreibe, wie man aus einer Einzelplatz- oder Clientversion eine Serverversion macht und wie man dann mit weiteren Clients (für Leute wie mich: das sind Computer, die auf den Server zugreifen) auf eben diesen Server zugreift


Das wäre super! Versuche nämlich zuhause ein kl. Netzwerk einzurichten, in dem ich alle Pcs konfigurieren könnte. Dann müßte ich nicht soviel Zeit in der Praxis verbringen.
Gruß,


Urol
urol
 
Beiträge: 171
Registriert: Sonntag 2. April 2006, 15:19

Re: TurboMed Installation für Dummies

Beitragvon leo.pernes » Donnerstag 9. Oktober 2014, 21:45

Hallo,

vielen Dank für die Anleitung hier. Ich kenne mich eigentlich ganz gut mit Windows Computern aus und habe deshalb bei einem befreundeten Arzt nach und nach alle 5 Arbeitsplätze von XP auf Win7.prof umgestellt - hat alles problemlos funktioniert.

Letzte Woche war nun der "Server" (Arbeitsgruppen-PC) dran, dummerweise kam gleichzeitig das 4.Quartalsupdate raus welches ja auch sofort eingespielt werden musste. Eigentlich funktioniert alles, leider gibt es nun an unterschiedlichen Arbeitsplätzen ab und zu die Fehlermeldung

Server ist ausgelastet
Dieser Vorgang kann nicht ausgeführt werden, da dass ""-Programm nicht reagiert. Klicken Sie...


Man beachte die leeren Anführungszeichen. Egal ob "Wechseln zu..." oder "Wiederholen" angeklickt wird ("Abbrechen" ist ausgegraut), auch nach längerer Wartezeit kein Weiterkommen. Es hilft nur, mit dem Task-Manager "TurboMed" zu beenden. :o

Bis jetzt konnte ich den Fehler leider noch nicht selbst provozieren.
Kann mir bitte jemand einen Tipp geben, womit das zusammenhängen könnte?

Eben wollte ich noch schreiben, dass auch der Korrekturpatch installiert ist - da sehe ich, dass es einen Neueren vom 07.10. gibt!
vielleicht behebt der ja den Fehler, ich melde mich wieder...
leo.pernes
 
Beiträge: 12
Registriert: Donnerstag 9. Oktober 2014, 20:10

Re: TurboMed Installation für Dummies

Beitragvon Geigenberger » Freitag 10. Oktober 2014, 10:58

Hallo,
leo.pernes hat geschrieben:Letzte Woche war nun der "Server" (Arbeitsgruppen-PC) dran, dummerweise kam gleichzeitig das 4.Quartalsupdate raus welches ja auch sofort eingespielt werden musste. Eigentlich funktioniert alles, leider gibt es nun an unterschiedlichen Arbeitsplätzen ab und zu die Fehlermeldung

????? -> dann werkeln also derzeit verschiedene TurboMed-Versionen?? Vielleicht hilft ein nochmaliges Update bei allen Rechnern?
A. Geigenberger
Sapias, vina liques et spatio brevi spem longam reseces... carpe diem, quam minimum credula postero [Horaz]
"Sei klug, gönn dir noch ein Glas Wein ein und hoffe auf nichts weiter. ... Genieße den Tag, und vertraue möglichst wenig auf den folgenden!"
Benutzeravatar
Geigenberger
PowerUser
 
Beiträge: 1616
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2003, 22:26

Re: TurboMed Installation für Dummies

Beitragvon leo.pernes » Freitag 10. Oktober 2014, 14:50

Danke für die Antwort.

Nein, auf allen Rechnern läuft TM_14.4.1.2671, jetzt mit Update3.
Es handelt sich durchweg um geklonte 64bit Win7.prof Systeme auf identischer Hardware.
Der Fehler trat erstmals nach dem letzten Quartalsupdate auf, und zwar bis jetzt nur auf verschiedenen Clients.

Habe hier im Forum noch den Tipp gefunden, ein neues Benutzerkonto anzulegen. Falls der Fehler wieder auftritt, werde ich dies als erstes versuchen...
leo.pernes
 
Beiträge: 12
Registriert: Donnerstag 9. Oktober 2014, 20:10

Re: TurboMed Installation für Dummies

Beitragvon moose » Mittwoch 22. Oktober 2014, 15:36

seriöser TM Partner verlangt 380,00 Euro netto, für Neuinstallation von Win 7 pro und TM inclusive Druckereinrichtung auf von Ihm geliefertem PC, nachdem irgendetwas das Win 7 System beschädigt hat und man nicht mehr über Citrix ins KVN System kommt. Neuaufsetzen des PC ist tatsächlich angebracht.

Was müssen Hausärzte verdienen, dass man solche Preise verlangen darf.
Was ist es schön, dass man als Dummy das richtige Forum kennt.
Gruß aus dem Hohe Schwedischen Norden.
moose
Benutzeravatar
moose
 
Beiträge: 556
Registriert: Sonntag 29. November 2009, 19:42

Re: TurboMed Installation für Dummies

Beitragvon FranzKonrad » Mittwoch 22. Oktober 2014, 19:32

leo.pernes hat geschrieben:... Es handelt sich durchweg um geklonte 64bit Win7.prof Systeme auf identischer Hardware. ...

Hallo,
da das Problem zwar nach dem Quartalsupdate erstmals auftrat, aber wohl gleichzeitig mit dem Update auch als letzter PC der Server "geklont" wurde:
Liegt möglicherweise das Problem am klonen?
Haben Sie sich denn vergewissert, daß die Rechner keine identischen IP-Adressen (IPv4 u. IPv6), MAC-Adressen oder Windows-SID haben?

Gruß
FranzKonrad
FranzKonrad
 
Beiträge: 411
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2008, 12:56
Wohnort: 91463 Dietersheim

Re: TurboMed Installation für Dummies

Beitragvon FranzKonrad » Mittwoch 22. Oktober 2014, 19:38

noch als Nachtrag:
haben Sie nach der Rechnerumstellung mal den Switch aus- und wieder eingeschaltet, um die alten Cache-Einträge zu löschen?

Gruß
FranzKonrad
FranzKonrad
 
Beiträge: 411
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2008, 12:56
Wohnort: 91463 Dietersheim

VorherigeNächste

Zurück zu TURBOMED für "Heimwerker"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GmbH
    Postadresse: Markt 16, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@med-support.de

    Geschäftsführer: Frank Richter, Ingo Günther
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896