Hardware Voraussetzungen T2med?

ein neues Arztprogramm, welches sich gerade in Entwicklung befindet.

Moderator: Forum Moderatoren

Hardware Voraussetzungen T2med?

Beitragvon DocDavid » Sonntag 14. Oktober 2018, 17:49

Wie sieht es denn mit der notwendigen Hardware aus?
in einer Praxis mit ca. 5-6 Arbeitsplätzen, kann ich da meine bestehende Hardware weiterverwenden?
Ist ein Netzwerk mit einem Server (mit Server-Betriebssystem) notwendig oder kann ein einzelner "schneller" Rechner im Netz die Daten
den anderen Clients zur Verfügung stellen...

Wie sieht es so in den Praxen aus, die bereits mit T2med arbeiten? Wer kann über seine Konfiguration Gutes (oder auch Schlechtes)
berichten?
DocDavid
 
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 14. Oktober 2018, 17:42

Re: Hardware Voraussetzungen T2med?

Beitragvon hauptbenutzer » Montag 15. Oktober 2018, 20:52

Guten Abend,

also kleines Beispiel aus einer Praxis mit einem Server, 9 Client PCs, zwei Notebooks, 4 iPads und glaube 3 iPhones.

Der Server selbst hat einen Intel Quad Core Xeon E3 mit 3,5 Ghz , 32 GB RAM (auf dem Server laufen 2 virtuelle Maschinen, eine davon mit 16 GB für T2med) und ein RAID 5 aus drei SSD Festplatten. Die Kisten rennen!

Grundsätzlich ist zu beachten, dass T2med die Grafikkarte stärker beansprucht als z.B. Turbomed. Hier sollten die PCs mindestens Intel Core i3 CPUs der zweiten Generation besitzen. Die zweite Generation wurde vor ca. 5 Jahren eingeführt.

Der Server selbst braucht gerade beim Starten der fünf T2med Dienste ca. 2-3 Minuten lang richtig Leistung, danach fordert T2med den Server eigentlich nur noch bei den kombinierten Suchen oder halt generell aufwändigen Datenbankabfragen.

Was haben Sie denn für Hardware im Einsatz?
hauptbenutzer
 
Beiträge: 24
Registriert: Mittwoch 28. Juni 2017, 08:57

Re: Hardware Voraussetzungen T2med?

Beitragvon hauptbenutzer » Montag 15. Oktober 2018, 20:55

Achso kleiner Nachtrag:

Ein schneller PC tut es auch, macht eine andere meiner Praxen auch.

Bei 6 PCs kann man aber bereits über eine Windows Domäne nachdenken, hierdurch können Sie dann z.B. die Benutzer und Rechte zentral verwalten, die Einstellungen der PCs via Gruppenrichtlinien verwalten und z.B. mit der Windows Server Sicherung die Backups durchführen.
hauptbenutzer
 
Beiträge: 24
Registriert: Mittwoch 28. Juni 2017, 08:57

Re: Hardware Voraussetzungen T2med?

Beitragvon DocDavid » Donnerstag 18. Oktober 2018, 21:30

hauptbenutzer hat geschrieben:Was haben Sie denn für Hardware im Einsatz?

Nun, bei mir läuft ein 7 Jahre alter Server, der ist aber glaube ich langsam ein Sicherheitsrisiko :lol:
Das Problem ist, dass ich einen Server selber nicht "im Griff habe", aber einen einzelne schnellen PC im Netzwerk
schon "betreuen" könnte... ich bin halt nicht so gerne abhängig von anderen Leuten. Nicht unbedingt wegen des Preises,
sondern, weil ich im Problemfall so am schnellsten reagieren kann...
...mag eine falsche Einschätzung sein, ich weiss es nicht so recht... :roll:
DocDavid
 
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 14. Oktober 2018, 17:42

Re: Hardware Voraussetzungen T2med?

Beitragvon markus.nicolai » Samstag 27. Oktober 2018, 14:30

Wir benutzen seit Umstieg auf T2med 7/17 ein einfaches Windows10 Pro 64bit Netzwerk aus 6 PCs.
Im sog. T2med-"Server" werkelt eine i5-6500 CPU mit 16 GB RAM. Das funktioniert gut.
Einer der PCs mit identischer Ausstattung dient als Ersatz-"Server" für den Notfall.
Wir haben auch Pentium CPUs mit einfacher Graka im Einsatz.
Bin so sehr zufrieden.
Vielleicht läuft es mit einem echten Server ja noch toller ?
M. Nicolai
markus.nicolai
 
Beiträge: 37
Registriert: Donnerstag 6. November 2008, 18:08
Wohnort: Dettingen

Re: Hardware Voraussetzungen T2med?

Beitragvon PeeKay » Samstag 17. November 2018, 17:34

Bei den Clients steht zur Systemanforderung explizit: "Graphikkarte mit Hardwarebeschleunigung"
Reicht da auch eine Intel-Onboard-Lösung (z.B. Intel 630), die bei den neueren Computern angeboten wird?
PeeKay
 
Beiträge: 30
Registriert: Montag 3. Dezember 2007, 12:21


Zurück zu T2Med

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GmbH
    Postadresse: Markt 16, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@med-support.de

    Geschäftsführer: Frank Richter, Ingo Günther
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896