HzV in T2med

ein neues Arztprogramm, welches sich gerade in Entwicklung befindet.

Moderator: Forum Moderatoren

HzV in T2med

Beitragvon DrHJvdB » Samstag 23. Juli 2016, 12:35

Wir bekommen täglich Anfragen nach dem Stand unserer Entwicklungsarbeiten zu HzV.
Hier somit eine kleine Übersicht über die bereits fertiggstellten HzV-Arbeiten in T2med:

-Arzteinschreibung (fertig)
-Patienteneinschreibung (fertig
-Aufruf HÄVG-Prüfmodul
-Anzeige Vertragsstatus beim Patienten (fertig)
-Patientenvertragsteilnahme
-Stornierung (fertig)
-Hinweis zum Ausfüllen der Versichertenteilnahmeerklärung (fertig)
-Patientenvertragsteilnahme beantragen (fertig)
-Anzeige potentieller möglicher Verträge für einen Patienten (fertig)
-Patientenvertragsteilnahme beenden (fertig)
-Beendigung einer Teilnahme wieder aufheben (fertig)
-HZV Vertrag beendet
-Einschreibung Arzt/Patient unterbinden (fertig)
-Ausfüllen und Drucken eines Versicherteneinschreibebelegs(fertig)
-Aktivierungsdatum einer Patientenvertragsteilnahme ändern(fertig)
-Auslieferung des HÄVG Prüfmoduls(fertig)
-Ausfüllen und Bedruckung der Versichertenteilnahmeerklärung (DIN A4) (fertig)
-Anlegen eines HZV-Behandlungsfalles(fertig)

Alle nun noch nötigen Schritte (z.B. Abrechnen mit der jeweiligen GO), Prüflauf und Versand sind in Arbeit.

Die bislang fertiggestellten Programmteile sind sehr einfach, schnell und außerordentlich intuitiv zu bedienen und sind auch sehr schön gestaltet, wir freuen uns, wenn wir das bald ausliefern können und werden mit der kostenlosen Auslieferung der Verträge auch wieder einen kleinen Meilenstein setzen: wir liefern -wie immer angekündigt- also keine kostenpflichtigen Module aus, welche man gesondert kaufen müsste, sondern die HzV-Sachen sind bei uns einfach Programmerweiterungen, welche jeder T2med-Anwender im Rahmen der normalen Software-Pflege ohne Zusatzkosten erhält.
Benutzeravatar
DrHJvdB
 
Beiträge: 1046
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
Wohnort: 24114 Kiel

Re: HzV in T2med

Beitragvon Frankolas » Samstag 30. Juli 2016, 20:02

Wunderbare Sache!

Wieviele Praxen arbeiten denn schon nativ mit T2Med?
Frankolas
 
Beiträge: 175
Registriert: Sonntag 18. Januar 2009, 11:07
Wohnort: Stralsund

Re: HzV in T2med

Beitragvon DrHJvdB » Samstag 30. Juli 2016, 21:55

Die entscheidenden offiziellen Zahlen müssen Sie der KBV-Statistik entnehmen, die allerdings ja immer zeitverzögert erscheint. Die letzte KBV-Statistik war allerdings sehr interessant, da konnte man Rückgänge bei einzelnen Herstellern um ca 500 Anwender sehen.
Bei den verkauften Programmen sind wir bereits dreistellig und es werden immer mehr. T2med läuft!
Benutzeravatar
DrHJvdB
 
Beiträge: 1046
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
Wohnort: 24114 Kiel

Re: HzV in T2med

Beitragvon Macros » Sonntag 31. Juli 2016, 08:53

DrHJvdB hat geschrieben:Bei den verkauften Programmen sind wir bereits dreistellig und es werden immer mehr. T2med läuft!


Also eine etwas genauere Antwort würde ich mir wünschen :-)
dreistellig kann sein
100 ==> das wäre noch sehr klein
500 ==> einen blick wert
999 ==> Risiko des Wechsels wird tragfähig, weil ich an den Fortbestand glauben kann und nicht nur vermute, dass sie Geld verbrennen.

Gruß
J
Macros
 
Beiträge: 273
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 09:25

Re: HzV in T2med

Beitragvon DrHJvdB » Sonntag 31. Juli 2016, 16:56

...okay, Sie wollen der Tausendste sein... Ich leg mir das auf Wiedervorlage und benachrichtige Sie!
Benutzeravatar
DrHJvdB
 
Beiträge: 1046
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
Wohnort: 24114 Kiel

Re: HzV in T2med

Beitragvon Macros » Montag 1. August 2016, 07:40

DrHJvdB hat geschrieben:...okay, Sie wollen der Tausendste sein... Ich leg mir das auf Wiedervorlage und benachrichtige Sie!


Dafür müssen sie noch deutlich am Terminkalender schrauben ...

Gibt kaum eine Lösung, die da unseren Anforderungen gerecht wird.... Leider.
Macros
 
Beiträge: 273
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 09:25

Re: HzV in T2med

Beitragvon DrHJvdB » Montag 1. August 2016, 09:00

Vielleicht können Sie Ihre Anforderungen ja hier noch mal nennen.
Eigentlich kann man doch sagen: 'gibt's nicht' gibt's nicht!
Schließlich kann man alles programmieren...
Benutzeravatar
DrHJvdB
 
Beiträge: 1046
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
Wohnort: 24114 Kiel

Re: HzV in T2med

Beitragvon Frankolas » Dienstag 2. August 2016, 11:22

Hier in der Statistik steht T2med im Dezember 2015 mit 4 Installationen drin, bitte nach unten scrollen.


http://www.kbv.de/media/sp/Gesamt_Syste ... tionen.pdf
Frankolas
 
Beiträge: 175
Registriert: Sonntag 18. Januar 2009, 11:07
Wohnort: Stralsund

Re: HzV in T2med

Beitragvon buschgespenst » Dienstag 2. August 2016, 13:05

Bildet die Online Demoversion denn ganz genau den Entwicklungsstand von T2Med ab? Was ist mit den Suchfunktionen?
buschgespenst
 
Beiträge: 42
Registriert: Donnerstag 11. Juni 2009, 20:44

Re: HzV in T2med

Beitragvon DrHJvdB » Mittwoch 3. August 2016, 09:29

nee, die DemoPraxis hängt natürlich immer hinterher. So sind zB die HZV-Eigenschaften noch nicht auf dem DemoServer. Aber auch das wird Stück für Stück eingestellt.
Benutzeravatar
DrHJvdB
 
Beiträge: 1046
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
Wohnort: 24114 Kiel

Re: HzV in T2med

Beitragvon danspie » Samstag 17. September 2016, 07:59

Wird es eigentlich möglich sein, Kürzel einzugeben, die dann je nach Fall-Art (KV/HzV) automatisch in die korrekten Ziffern umzusetzen.
Beispiel:Bei uns wird in Bayern gibt es die GOP 99215 als Kontaktziffer. Ich würde mir nun wünchen, dass T2med so eingerichtet werden kann, dass ein "k" im KV-Fall in 99215, im HzV-Fall in 0000 umgewandelt wird.
danspie
PowerUser
 
Beiträge: 907
Registriert: Samstag 15. Juli 2006, 07:48
Wohnort: Murnau

Re: HzV in T2med

Beitragvon DrHJvdB » Samstag 17. September 2016, 11:36

Hej Danspie,

das ist doch schon seit langem in T2med eingebaut. Nur -wie ich finde- noch eleganter als mit diesen Kürzeln, die man bei T2med eigentlich so gut wie gar nicht benötigt. Sie sind doch in unserer DemoPraxis. Geben Sie das bspw. zur Abrechnung einer Sonografie einfach son ein und T2med macht daraus eine Auswahl von Sonoziffern. Und das funktioniert ja eben auch bei unterschiedlichen GOs...also bei Privat, EBM und HzV. T2med 'zieht' immer die richtigen Ziffern, ganz automatisch.
Vorteil: man muss sich keine Kürzel merken. Bei wenigen Kürzeln mag das ja gehen, aber nicht, wenn Sie ganz unterschiedliche Sachen aufrufen wollen.

So können Sie doch bspw. bei uns bei Befund einfach Knie eingeben und haben die passende Auiswahl.
Ebenso führt die Eingabe von plaq (für Plaques) zum gleichen Text, den Sie auch durch Eingabe von Ging (für Gingivitis) erhalten können. Das ist viel flexibler als die auszuwendig lernenden Kürzel. Einfach mal testen und bei Befund plaq eingeben oder ging...

Beste Grüße
Benutzeravatar
DrHJvdB
 
Beiträge: 1046
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
Wohnort: 24114 Kiel


Zurück zu T2Med

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GmbH
    Postadresse: Markt 16, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@med-support.de

    Geschäftsführer: Frank Richter, Ingo Günther
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896