XP-Rechner kann auf Drucker im Win10-Netzwerk nicht zugreife

Moderator: Forum Moderatoren

XP-Rechner kann auf Drucker im Win10-Netzwerk nicht zugreife

Beitragvon Dalaimoc » Dienstag 9. August 2016, 12:41

Es handelt sich mehr um ein Windows- als ein Turbomed-Problem; ich wusste aber nicht, wo ich es sonst unterbringen sollte.

Ich habe kürzlich auf Server und 3 Arbeitsplätzen von Windows 8.1 auf 10 upgegradet. Auf einem der Arbeitsplätze habe ich wegen eines alten Knochendichtegeräts noch XP als 2. Betriebssystem laufen und konnte bisher meine Befunde problemlos über das Netzwerk an einem anderen Arbeitsplatz ausdrucken. Nach dem Upgrade auf Windows 10 funktioniert das leider nicht mehr. Erst hat er den Drucker gar nicht mehr gefunden. Nach einer nachträglichen Installation der 32-Bit-Treiber auf dem Win 10- Rechner (hier 64-Bit-Version) wird der Drucker vom anderen Arbeitsplatz aus immerhin erkannt, lässt sich aber nicht hinzufügen. Stattdessen erscheint immer das Fenster zur Benutzeranmeldung (wohl des Rechners, wo der Drucker steht). Beim Versuch des Einloggens erscheint aber immer die Meldung "Anmeldeinformationen reichen nicht aus für die Berechtigung der Druckerfreigabe". An dem Windows-10-Rechner habe ich in den Netzwerkeinstellungen die Option "Kennwortgeschütztes Freigeben" ausgeschaltet.

Hat jemand eine Antwort, wie ich den Drucker vom XP-Rechnung aus wieder ans Laufen bringen kann?
Dalaimoc
 
Beiträge: 11
Registriert: Dienstag 28. Januar 2014, 16:22

Re: XP-Rechner kann auf Drucker im Win10-Netzwerk nicht zugr

Beitragvon Johnny » Dienstag 9. August 2016, 14:04

Hallo Dalaimoc,

handelt es sich bei dem Drucker um einen Netzwerkdrucker oder um einen lokal installierten Drucker an einem Arbeitsplatz?

Ich nehme an, daß Sie von den anderen PCs, jetzt mit Windows 10, auf diesem Drucker z.B. eine Testseite ausdrucken können!

Wenn Ja, was passiert wenn der lokale PC wo der Drucker steht ausgeschaltet ist, können dann die anderen PCs mit Win 10 auch noch auf diesem Drucker eine Testseite ausdrucken?

Danke!
Gruß aus Kiel
Johnny
Johnny
 
Beiträge: 463
Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 00:47
Wohnort: Kiel

Re: XP-Rechner kann auf Drucker im Win10-Netzwerk nicht zugr

Beitragvon mschiller » Dienstag 9. August 2016, 14:19

wenn ein Drucker lokal an einem pc hängt und der pc ist ausgeschaltet kann nur noch der liebe Gott auf dem Drucker drucken.
Benutzeravatar
mschiller
 
Beiträge: 874
Registriert: Montag 10. Mai 2004, 08:32
Wohnort: 90489 Nürnberg

Re: XP-Rechner kann auf Drucker im Win10-Netzwerk nicht zugr

Beitragvon Dalaimoc » Mittwoch 10. August 2016, 07:43

Genau,

der entsprechende Drucker ist nicht direkt ans Netzwerk angeschlossen, sondern per USB an den entsprechenden PC, dort im Netzwerk freigegeben und von den anderen Windows-10-Druckern problemlos bedienbar. Vorher auf Windows 8 war er halt auch von dem XP-Rechner bedienbar, und das ist das, was mich stutzig macht.
In dem Zusammenhang noch eine andere Beobachtung, die ich schon länger, bereits unter Windows 8, gemacht habe: Der Rechner in meinem Arbeitszimmer (wo der besagte Drucker steht) ist der einzige, an dem ich nach einem Turbomed-Update Turbomed nicht sofort starten kann; es kommt die Fehlermeldung "\\Server not found". Ich muss den PC dann rebooten, mich normal bei Windows wieder anmelden und beim ersten Turbomed-Start dann auch noch mal die Windows-Anmeldedaten eingeben. Ab dann läuft Turbomed problemlos bis zum nächsten Update. Ich vermute, dass das mit irgendwelchen Netzwerk-Zugriffsrechten zu tun hat, konnte aber noch nicht rausfinden, wo die entsprechende Einstellung ist (kenne mich, glaube ich, sonst ganz gut mit PCs aus, aber Netzwerk ist nicht meine Stärke). Ich weiß nicht, ob diese Sache mit dem XP-Druckproblem zusammenhängt, glaube es aber nicht, denn sonst könnte ich den Drucker ja auch nicht von den anderen Windows-10-Rechnern bedienen.
Was mich halt stutzig macht, ist, dass ich von dem XP-Rechner aus den Drucker im Netzwerk finde, er aber immer die Windows-Anmeldedaten verlangt, dann aber sagt, diese reichten für den Druckerzugriff nicht aus. Übrigens ist es egal, ob ich korrekte oder falsche Anmeldedaten oder sogar Anmeldedaten eines anderen Rechners angebe; die Fehlermeldung kommt immer und lautet immer gleich. Von daher wäre eher zu vermuten, dass es an dem XP-Rechner liegt, oder? Andererseits ist die XP-Partition durch das Upgrade der Windows-8-Partition auf Windows 10 doch gar nicht verändert worden und hat früher einwandfrei funktioniert.
Dalaimoc
 
Beiträge: 11
Registriert: Dienstag 28. Januar 2014, 16:22

Re: XP-Rechner kann auf Drucker im Win10-Netzwerk nicht zugr

Beitragvon Johnny » Mittwoch 10. August 2016, 08:38

Hallo Dalaimoc,

habe leider keine direkte Lösung, da meine PCs, insbesondere der Server-Pc alle noch unter XP laufen.
Hier wären event. Erfahren der Kollegen mit dieser Konstellation hilfreich!

Jedoch konnte ich beobachten, daß schon ab Win7 die Rechte der Benutzer, der Geräte und Anwendungen viel stärker kontrolliert werden. Wahrscheinlich sind auch Administratorrechte auf einem Win XP-PC nicht gleich den Rechten eines Administrator unter Win7 und später.

Rat: Machen Sie eine Festplattenkopie des Servers und setzen Sie auf dieser Kopie probehalber das Betriebssystem zurück auf Win 8.1. Wenn es dann wieder läuft bleiben Sie erstmal bei Win 8.1.


Gruß aus Kiel
Johnny
Johnny
 
Beiträge: 463
Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 00:47
Wohnort: Kiel

Re: XP-Rechner kann auf Drucker im Win10-Netzwerk nicht zugr

Beitragvon Dalaimoc » Mittwoch 10. August 2016, 08:55

Hallo Johnny,

vielen Dank für den Rat. Wenn ich sonst keine Lösung finde, werde ich wohl Ihren Vorschlag aufgreifen (müssen). Vielleicht weiß ja sonst noch jemand im Forum Rat.

PS: Erstaunlich, dass Sie mit Turbomed noch unter XP arbeiten! ;-)
Dalaimoc
 
Beiträge: 11
Registriert: Dienstag 28. Januar 2014, 16:22

Re: XP-Rechner kann auf Drucker im Win10-Netzwerk nicht zugr

Beitragvon nmndoc » Mittwoch 10. August 2016, 14:08

Hallo,

bin mir fast 100% sicher, dass es an Berechtigungen btw. Sicherheitsmechanismen liegt, die XP nicht kennt bzw die von Win10 nicht mehr (standardmässig) unterstützt werden.

Sie können aber mal schauen, was unter Sicherheit beim freigegebenen Drucker eingetragen ist - normal kann man ja dort angeben, wer drucken kann, wer den Drucker verwalten kann etc. Da könnten Sie evtl mal Jeder/Everyone oder "Gast" falls es den gibt hinzufügen.

Sonst bitte mal google befragen, zB:
http://www.tenforums.com/network-sharin ... ws-xp.html
http://superuser.com/questions/963755/h ... ows-10-pro
https://social.technet.microsoft.com/Fo ... ing%20HERE
nmndoc
 
Beiträge: 890
Registriert: Donnerstag 17. März 2011, 12:56

Re: XP-Rechner kann auf Drucker im Win10-Netzwerk nicht zugr

Beitragvon wahnfried » Montag 29. August 2016, 04:30

Dalaimoc hat geschrieben:PS: Erstaunlich, dass Sie mit Turbomed noch unter XP arbeiten! ;-)

...wer keine unbekannte USB-Devices oder unbekannte selbstgebrannte CD's einliest und sein Praxis-Netzwerk nicht mit dem Internet verbunden hat, kann noch gut mit XP arbeiten.

Wenn die KV verlangt, wegen Online-Dogmatik einen Konnektor zu benutzen, der mit dem Internet vebunden ist, würde ich das anders sehen. Frage wäre aber, ob beim Zwangs-Drang zum Win10 (wer eine Firma betreibt, die selbst Buchhaltungs-Software einsetzt, ist bereits für das aktuelle Elster m.W. auf Win10 festgenagelt...) und dessen Datensammelwut eine solche Maßnahme rechtskonform sein kann, ohne Maximal-Anforderungen bei der Überwachungs-Software auf dem eigenen Rechner zu installieren.

Bei offiziell möglicher "Offline-Lösung" (mit der Zumutung, Kartenlesegeräte nicht mehr direkt am PC betreiben zu können, sondern diese auch in einem nicht-internetverbundenen Inselbetrieb des Praxis-Systems ebenfalls über einen Konnektor zu betreiben) könnte dieser Konnnektor die Zusammenarbeit mit XP verweigern.

Grüsse, Wahnfried
Benutzeravatar
wahnfried
PowerUser
 
Beiträge: 3235
Registriert: Freitag 13. Januar 2006, 23:46
Wohnort: Braunschweig

Re: XP-Rechner kann auf Drucker im Win10-Netzwerk nicht zugr

Beitragvon EWERKER » Dienstag 6. September 2016, 08:56

Es ist nicht illegal mit XP zu arbeiten, nur eben nicht mehr supportet. Das bedeutet nicht, dass es keinen Support (im Sinne von Hilfe) mehr gibt, sondern das es nicht mehr unterstützt wird. Es wird also nicht unbedingt funktionieren, kann aber.
Alle Folgen, die sich daraus ergeben, z.B. Sicherheitsvorfälle, Datenverluste, Ausfälle, trägt man eben allein, hat auch keinen Versicherungsschutz mehr, weil es "fahrlässig" oder bereits "grob fahrlässig" ist, Personendaten auf Systemen zu verarbeiten, die nicht dem Stand der Technik entsprechen. Das kann natürlich auch strafrechtlich relevant sein. Muss man ja nur wissen.
EWERK Medical Care GmbH
Nutzen Sie unsere Premiumhotline mit Unterstützung aus Kiel! http://apps.turbopraxis.de/
Benutzeravatar
EWERKER
PowerUser
 
Beiträge: 677
Registriert: Freitag 12. Februar 2010, 12:43
Wohnort: Leipzig


Zurück zu Computer (allgemeine Themen)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GmbH
    Postadresse: Markt 16, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@med-support.de

    Geschäftsführer: Frank Richter, Ingo Günther
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896