Windows 10 : Datensicherheit?

Moderator: Forum Moderatoren

Windows 10 : Datensicherheit?

Beitragvon Geigenberger » Freitag 29. Juli 2016, 07:39

Hallo,

Habe soeben das gelesen: ( http://www.lazarusforum.de/viewtopic.ph ... 9&start=15 )

"
Da hast du sicherlich Recht. Wenn man Windows benötigt, so würde ich auch W7 den Vorrang geben!
Windows 10 scheidet alleine schon aufgrund der Lizenzbestimmungen in Bezug auf Datenschutz für jeden halbwegs denkenden Menschen aus.
Da können noch so viele Schalter sein, wenn ich die EULA akzeptiere gewähre ich MS und deren Partnern (wer auch immer das ist) uneingeschränkt Zugriff auf mein System - inklusive Tastatureingaben, Kamera, Mikrofon etc.- Benutzernamen und Passwörter aber auch Bankzugangsdaten sind somit veröffentlicht - Viel Spaß damit. Da ist geschenkt noch zu teuer.
"

Stimmt das????
... und wenn es auch nur teilweise stimmt, dann kann man dieses Betriebssystem doch unmöglich in einer Praxis nutzen!

A. Geigenberger
Sapias, vina liques et spatio brevi spem longam reseces... carpe diem, quam minimum credula postero [Horaz]
"Sei klug, gönn dir noch ein Glas Wein ein und hoffe auf nichts weiter. ... Genieße den Tag, und vertraue möglichst wenig auf den folgenden!"
Benutzeravatar
Geigenberger
PowerUser
 
Beiträge: 1615
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2003, 22:26

Re: Windows 10 : Datensicherheit?

Beitragvon EWERKER » Freitag 29. Juli 2016, 09:56

Das ist absoluter Quatsch. Ein W10 ist sicherer als ein W7/W8, Allerdings im Auslieferungszustand relativ gesprächig, um Dienste wie "Cortana" anbieten zu können. Das kann man alles abstellen.
Dann unterscheidet sich W10 nicht von einem W8.

Wenn man so w.o. argumentiert, dann dürfte man kein Festnetztelefon oder Handy benutzen, schon gar kein Fax und um Gottes Willen nichts in einen Brief schreiben. Man sollte mal die Kirche im Dorf lassen.
EWERK Medical Care GmbH
Nutzen Sie unsere Premiumhotline mit Unterstützung aus Kiel! http://apps.turbopraxis.de/
Benutzeravatar
EWERKER
PowerUser
 
Beiträge: 677
Registriert: Freitag 12. Februar 2010, 12:43
Wohnort: Leipzig

Re: Windows 10 : Datensicherheit?

Beitragvon EWERKER » Freitag 29. Juli 2016, 14:24

Das finde ich viel eher ein Argument gegen W10: http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 81404.html
EWERK Medical Care GmbH
Nutzen Sie unsere Premiumhotline mit Unterstützung aus Kiel! http://apps.turbopraxis.de/
Benutzeravatar
EWERKER
PowerUser
 
Beiträge: 677
Registriert: Freitag 12. Februar 2010, 12:43
Wohnort: Leipzig

Re: Windows 10 : Datensicherheit?

Beitragvon nmndoc » Dienstag 2. August 2016, 11:51

EWERKER hat geschrieben:Das finde ich viel eher ein Argument gegen W10: http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 81404.html


Danke ... das hatte ich wohl überlesen. Und *kopfschüttel* richtung MS ... wer entscheidet so etwas?
nmndoc
 
Beiträge: 914
Registriert: Donnerstag 17. März 2011, 12:56

Re: Windows 10 : Datensicherheit?

Beitragvon Macros » Dienstag 2. August 2016, 17:44

nmndoc hat geschrieben:
EWERKER hat geschrieben:Das finde ich viel eher ein Argument gegen W10: http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 81404.html


Danke ... das hatte ich wohl überlesen. Und *kopfschüttel* richtung MS ... wer entscheidet so etwas?


Hallo,

das ist aber auch nicht neu, dass es GPOs gibt, die man nicht auf Pro anwenden kann.
Bisher ist dort auch nichts genannt, was es vorher nicht auch bei Windows 7 nicht hätte geben dürfen....

Sie sind doch nur konsequent, wenn sie sagen, du willst die Enterprise Features nutzen, dann zahle sie bitte auch.

Gruss
J
Macros
 
Beiträge: 269
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 09:25

Re: Windows 10 : Datensicherheit?

Beitragvon nmndoc » Dienstag 2. August 2016, 17:55

Macros hat geschrieben:
nmndoc hat geschrieben:
EWERKER hat geschrieben:Das finde ich viel eher ein Argument gegen W10: http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 81404.html


Danke ... das hatte ich wohl überlesen. Und *kopfschüttel* richtung MS ... wer entscheidet so etwas?


Hallo,

das ist aber auch nicht neu, dass es GPOs gibt, die man nicht auf Pro anwenden kann.
Bisher ist dort auch nichts genannt, was es vorher nicht auch bei Windows 7 nicht hätte geben dürfen....

Sie sind doch nur konsequent, wenn sie sagen, du willst die Enterprise Features nutzen, dann zahle sie bitte auch.

Gruss
J


klar, dass bestimmte Funktionen nicht in der pro drin sind wäre ja nicht neu/kein Problem (früher wars zB mal Bitlocker).
So wie ich den Artikel aber verstanden habe (nur überflogen), würde es Features betreffen, die in der Pro enthalten sind, sich aber nicht via GPO verwalten lassen.
Anm: falls es dagegen so ist, dass sich zB "nach Hause telefonieren" nur in der Enterprise komplett abschalten lässt, in der Pro aber nur bedingt - dann wäre die entspr. GPO natürlich auch egal - allerdings fände ich, dass so etwas dann schon stark richtung Schutzgeld tendiert ...("wenn du willst dass wir dich in Ruhe lassen, musst du eben mehr zahlen ...")
nmndoc
 
Beiträge: 914
Registriert: Donnerstag 17. März 2011, 12:56

Re: Windows 10 : Datensicherheit?

Beitragvon Macros » Mittwoch 3. August 2016, 10:46

Hallo,

nein es ist nur so, dass jetzt Features die offiziel nie in der Pro enthalten waren, aber bisher durch setzen von RegKeys möglich waren, in der Zukunft nicht mehr möglich sein werden...

Das ist zumindest die Aussage meines Microsoft Ansprechpartners.

Gruss
J
Macros
 
Beiträge: 269
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 09:25


Zurück zu Computer (allgemeine Themen)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GmbH
    Postadresse: Markt 16, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@med-support.de

    Geschäftsführer: Frank Richter, Ingo Günther
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896