Lohnerhöhung für 450 Euro Kraft ; Wie bewerkstelligen??

Alles rund um das Thema Praxis. Hier ist aber auch Platz für Belangloses, Nebensächliches und Unterhaltsames.

Moderator: Forum Moderatoren

Lohnerhöhung für 450 Euro Kraft ; Wie bewerkstelligen??

Beitragvon Evelin » Sonntag 5. April 2015, 10:06

Meine nach Manteltarifvertrag angestellten Mitarbeiterinnen können ja jährlich mit einer Lohnanpassung rechnen.
Auch Erhöhungen der Eingruppierungstufe (Alter, Qualifikation) erhöhen das Bruttogehalt der MFA.

Natürlich möchte ich auch meinen als MiniJob auf 450 Euro Basis angestellten Mitarbeiterinnen den ausgehandelten Stundenlohn anpassen.
Bsp: Wenn beim Manteltarifvertrag das Gehalt um 3,2% angehoben wird möchte ich auch den Stundenlohn der 450 Euro Kraft um etwa 3,2% anheben.

Problem ist aber, daß dann irgendwann die 450 Eurogrenze überschritten wird.

Gibt es andere Möglichkeiten der Lohnerhöhung ohne die 450 Eurogrenze zu überschreiten (und ohne die Anzahl der zu leistenden Arbeitsstunden zu kürzen?)

Ich denke da an Zuschüsse zum Kindergarten, Benzingeld für die Fahrt zur Praxis (als Pauschale), Kleidergeld,
Übernahme der Kosten für das Smartphone (welches auch dienstlich durch die Helferin bei Wunddokumentationen beim Hausbesuch genutzt wird)
Oder eine Kostenpauschale für die Person welche in Abwesenheit der bei mir als MFA angestellten Mutter die Kinder beaufsichtigt ??

Wie machen Sie es ????

Schöne Feiertage (zumindest im Moment scheint hier ja die Sonne)

wünscht Evelin
Evelin
 
Beiträge: 87
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 15:28
Wohnort: NRW

Zurück zu Arztpraxis (allgemein)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GmbH
    Postadresse: Markt 16, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@med-support.de

    Geschäftsführer: Frank Richter, Ingo Günther
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896