Ecard Problem

Alles rund um das Thema Praxis. Hier ist aber auch Platz für Belangloses, Nebensächliches und Unterhaltsames.

Moderator: Forum Moderatoren

Ecard Problem

Beitragvon lemming55 » Mittwoch 8. Januar 2014, 12:19

Bei Hausbesuchen und in der Praxis habe ich regelmäßig Diskrepanzen zwischen dem Gültigkeitsdatum auf der Ecard und den Daten auf dem Chip festgestellt, und zwar bisher bei der AOK und LKK.
( Beispielsweise Aufdruck gültig bis 3/19, beim Einlesen aber nur bis 6/14 )
Nach einem Telefonat mit dem Kundencenter der AOK Nordwest könnte es sich um einen Systemfehler bei Firma Arvato, dem beauftragten Ecard-Hersteller handeln; denn die Karte ist eigentlich bis zum Druckdatum gültig, lässt sich aber – anders als früher – bei der Krankenkasse nicht mehr umprogrammieren! Na, gibt es demnächst dann Millionen von neuen Ecards?
Bitte melden Sie sich doch hier, falls Sie diesen Fehler ebenfalls bemerken, evtl. auch bei anderen Krankenkassen.
lemming55
 
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 8. Juli 2011, 13:07

Re: Ecard Problem

Beitragvon Kasimir » Mittwoch 8. Januar 2014, 12:42

Hallo.
Die deutschen E-Cards sind bis auf Widerruf gültig. Es gibt also keine Gültigkeitsbegrenzung und es ist auch keine aufgedruckt.

Das, was Sie meinen, ist meiner Meinung nach die auf der Rückseite aufgedruckte Gültigkeits-Dauer, die aber in den Feldern für die Benutzung im Ausland steht und auch nur dafür gültig ist, also für eine Behandlung des Patienten im Ausland nach Sozialversicherungsabkommen.

Die Gültigkeitsdauer, die im Inlands-Gebrauch auf den Lesegeräten und später in den Ausdrucken zu sehen ist, ist immer auf das Folgequartal datiert und ändert sich in jedem neuen Quartal demzufolge auch wieder um ein weiteres Quartal. Einen Sinn dahinter zu suchen ist vergeblich; hängt aber wohl am ehesten damit zusammen, dass es wohl nicht sein darf, dass keine Gültigkeit in den dafür vorgesehenen Feldern stehen darf.
Viele Grüße
Kasimir
Kasimir
PowerUser
 
Beiträge: 1154
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2005, 19:23
Wohnort: Land Brandenburg

Re: Ecard Problem

Beitragvon wahnfried » Mittwoch 8. Januar 2014, 14:41

...wie Kasimir bereits schrieb, ist das kein Fehler.

Ich habe sogar in Erinnerung, dass die in den Formularen erscheinende Gültigkeitsangabe "bis Ende Folgequartal" so von der KBV vorgegeben sei, aber aufgrund der vielfältigen Irritationen darüber bereits seit längerem überlegt werde, dass die Gültigkeitsdauer anders vorgegeben werden solle.

Es gibt übrigens doch eine faktische Gültigkeitsbegrenzung, da der Chip der eGK ein in endlicher Zeit ablaufendes Sicherheitszertifikat hat. Das sol so etwa 5 Jahre nach der Produktion die weitere Verwendung verhindern. Die alte KVK ist bei älteren Mitbürgern aber durchaus bis über 15 Jahre gültig gekennzeichnet worden. Geldfresser eGK...

Da die Kranken Kassen jedoch wegen der Zählung der Prozente (Ausgabequote) gerne ihre Mitglieder mit mehreren eGK ausstatten (DAFÜR ist Geld da - kostet ja nur zehn mal soviel wie die KVK...), wird wahrscheinlich immer rechtzeitig eine frische Karte die Auszuspionierenden erreichen.

Grüsse, Wahnfried
Benutzeravatar
wahnfried
PowerUser
 
Beiträge: 3235
Registriert: Freitag 13. Januar 2006, 23:46
Wohnort: Braunschweig


Zurück zu Arztpraxis (allgemein)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GmbH
    Postadresse: Markt 16, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@med-support.de

    Geschäftsführer: Frank Richter, Ingo Günther
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896