Startprobleme und Gebührenpositionen

Moderatoren: shilbert, Forum Moderatoren

Startprobleme und Gebührenpositionen

Beitragvon doc_maier » Mittwoch 12. Juni 2013, 08:14

Guten Tag,

seit einigen Tagen beschäftige ich mit mit GNUMed und habe ein paar Fragen:

Entgegen aller abrufbaren Insatllationsvideos waren bei der Installation des Server-Programms unter WIndows 7
keine Eingaben notwendig, der Installationsbildschirm blieb bei "bootstrapping databases..." stehen und beendete
sich dann nach einiger Zeit.

Eine Datenbank scheint erzeugt worden zu sein (gnumed_v18), denn ich kann darauf lokal zugreifen (127.0.0.1)
bekomme allerdings weiterhin die "Starfleet-Mitteilung", das diese Datenbank nicht mit "real live patient data"
gefüllt werden sollte. Die Passwörter und freien Zugänge wurden von mir geändert, bzw. abgeschaltet, damit
müsste die erzeugte Datenbank doch nun eigentlich gesichert sein? Kann ich die Starfleet-Mitteilung nun
einfach selber unter Datenbank->Begrüßung löschen?

In den Gebührenordnungpositionen in der Stammliste fehlen sehr viele Abrechnungsziffern, wo und wie kann ich
weitere Ziffern einpflegen?

Viele, viele weitere Fragen aber ich will die Community erstmal nicht überstrapazieren..

Grüße,

doc_maier
doc_maier
 
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 11. Juni 2013, 14:20

Re: Startprobleme und Gebührenpositionen

Beitragvon doc_maier » Mittwoch 26. Juni 2013, 10:39

Gibt es jemanden, der auf meine Frage antworten kann oder soll ich meine Frage in einem anderen Forum stellen?

doc_maier
doc_maier
 
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 11. Juni 2013, 14:20

Re: Startprobleme und Gebührenpositionen

Beitragvon shilbert » Mittwoch 26. Juni 2013, 21:40

> Eine Datenbank scheint erzeugt worden zu sein (gnumed_v18), denn ich kann darauf lokal zugreifen (127.0.0.1)
> bekomme allerdings weiterhin die "Starfleet-Mitteilung", das diese Datenbank nicht mit "real live patient data"
> gefüllt werden sollte.

das ist erstmal normal

> Die Passwörter und freien Zugänge wurden von mir geändert, bzw. abgeschaltet, damit
> müsste die erzeugte Datenbank doch nun eigentlich gesichert sein?

Ja.

> Kann ich die Starfleet-Mitteilung nun
> einfach selber unter Datenbank->Begrüßung löschen?

Ja, oder auch auf eine eigene setzen, sodaß Sie Ihre Datenbank daran erkennen.

> In den Gebührenordnungpositionen in der Stammliste fehlen sehr viele Abrechnungsziffern, wo und
> wie kann ich weitere Ziffern einpflegen?

Bei 1.3 gibt es dafür noch keine Oberfläche, diese kommt mit 1.4.

Manuell geht es allerdings - wenn Sie für die GOÄ / UVT eine
passende Datei erstellen wollen, können wir darüber in der Mailingliste
sprechen.

> Viele, viele weitere Fragen aber ich will die Community erstmal nicht überstrapazieren..

Immer gern auf der Mailingliste (https://lists.gnu.org/mailman/listinfo/gnumed-devel)

K.Hilbert
shilbert
 
Beiträge: 132
Registriert: Mittwoch 23. August 2006, 21:48

Re: Startprobleme und Gebührenpositionen

Beitragvon wahnfried » Donnerstag 27. Juni 2013, 05:25

shilbert hat geschrieben:> Kann ich die Starfleet-Mitteilung nun
> einfach selber unter Datenbank->Begrüßung löschen?

Ja, oder auch auf eine eigene setzen, sodaß Sie Ihre Datenbank daran erkennen.
...da wäre ein Editier-Schalter hilfreich (z.B. in einem Administrations-Bereich). Ebenfalls hilfreich wäre eine Oberfläche, um den Zugang von Client-Rechnern zur im Netzwerk vorhandenen lokalen Datenbank herstellen zu können, ohne sich in die Dateistruktur von GNUmed einfuchsen zu müssen.

shilbert hat geschrieben:> In den Gebührenordnungpositionen in der Stammliste fehlen sehr viele Abrechnungsziffern, wo und
> wie kann ich weitere Ziffern einpflegen?

Bei 1.3 gibt es dafür noch keine Oberfläche, diese kommt mit 1.4.
...das ist eine sehr gute Nachricht!
In dieser Oberfläche sollte man auch eine Kürzel-Zuordnung eingeben können, um beim Eingeben von Abrechnungsziffern anstelle der GO-Position das Kürzel benutzen zu können.
(Nächstes Wunsch-Ziel wäre dann eine Regelwerk-Einbindung und -Prüfung)

shilbert hat geschrieben:Manuell geht es allerdings - wenn Sie für die GOÄ / UVT eine
passende Datei erstellen wollen, können wir darüber in der Mailingliste
sprechen.
Da wäre auch eine GO-Liste für Hebammen in Deutschland sinnvoll - das würde GNUmed m.E. ein weites Anwendungsgebiet eröffnen. Ich versuche mal, jemanden zu finden, der da von der Hebammenseite mitmachen würde.

Grüsse, Wahnfried
Benutzeravatar
wahnfried
PowerUser
 
Beiträge: 3240
Registriert: Freitag 13. Januar 2006, 23:46
Wohnort: Braunschweig

Re: Startprobleme und Gebührenpositionen

Beitragvon shilbert » Donnerstag 27. Juni 2013, 19:57

>> Kann ich die Starfleet-Mitteilung nun
>> einfach selber unter Datenbank->Begrüßung löschen?

> Ja, oder auch auf eine eigene setzen, sodaß Sie Ihre Datenbank daran erkennen.[/quote]...da wäre ein Editier-Schalter hilfreich (z.B. in einem Administrations-Bereich).

Den gibt es bereits.

> Ebenfalls hilfreich wäre eine Oberfläche, um den Zugang von Client-Rechnern zur im Netzwerk vorhandenen lokalen Datenbank herstellen zu können, ohne sich in die Dateistruktur von GNUmed einfuchsen zu müssen.

Das müssten Sie genauer erklären. Ich bin nicht sicher, was Sie meinen.

>> Manuell geht es allerdings - wenn Sie für die GOÄ / UVT eine
>> passende Datei

> Da wäre auch eine GO-Liste für Hebammen in Deutschland sinnvoll - das würde GNUmed m.E. ein weites Anwendungsgebiet eröffnen.

Das ist technisch kein Problem.

Karsten Hilbert
shilbert
 
Beiträge: 132
Registriert: Mittwoch 23. August 2006, 21:48


Zurück zu GNUmed

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GmbH
    Postadresse: Markt 16, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@med-support.de

    Geschäftsführer: Frank Richter, Ingo Günther
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896