Geschwindigkeit bei F3/F8

TURBOMED ist immerhin das "wahrscheinlich beste" Arztprogramm auf dem Markt. Der Hersteller von TURBOMED stellt sich auch der Kritik: Großen Respekt!!! Trotzdem: Fehler kommen vor. Beschreiben Sie ihn hier. Dies hilft auch dem Hersteller und damit auch Ihnen, wenn so das Programm noch besser wird!

Moderator: Forum Moderatoren

Geschwindigkeit bei F3/F8

Beitragvon EWERKER » Mittwoch 5. Juli 2017, 06:47

Hallo,
TM würde für Q4/17 (17.4.1) gerne die Performance beim Aufruf der F3 (Karteikarte) und der F8 (Verordnungscenter) weiter optimieren. Im Augenblick fehlt es an Praxen, wo das Problem konkret auftritt.
Kunden, bei denen nachvollziehbar die Aufrufe der F3 und/oder F8 langsam sind und TM unterstützen wollen, sollten sich einmal bei Ihrem Vertriebs- und Servicespartner melden. Er kann die Anfrage an die Entwicklung weiterleiten und das weitere Procedere festlegen.
EWERK Medical Care GmbH
Nutzen Sie unsere Premiumhotline mit Unterstützung aus Kiel! http://turbomed-partner.de/
Benutzeravatar
EWERKER
PowerUser
 
Beiträge: 709
Registriert: Freitag 12. Februar 2010, 12:43
Wohnort: Leipzig

Re: Geschwindigkeit bei F3/F8

Beitragvon tmainformatik » Mittwoch 5. Juli 2017, 18:53

Wir sind betroffen haben aber keinen Vertrag mit einer Vertriebs- und Service GmbH. Kann man dennoch helfen?
tmainformatik
 
Beiträge: 19
Registriert: Freitag 22. Januar 2016, 10:47

Re: Geschwindigkeit bei F3/F8

Beitragvon EWERKER » Mittwoch 5. Juli 2017, 19:40

Senden Sie mir per PN die Daten der Praxis, dann kann sich TM mit der Praxis in Verbindung setzen.
EWERK Medical Care GmbH
Nutzen Sie unsere Premiumhotline mit Unterstützung aus Kiel! http://turbomed-partner.de/
Benutzeravatar
EWERKER
PowerUser
 
Beiträge: 709
Registriert: Freitag 12. Februar 2010, 12:43
Wohnort: Leipzig

Re: Geschwindigkeit bei F3/F8

Beitragvon tmainformatik » Freitag 14. Juli 2017, 20:53

EWERKER hat geschrieben:Senden Sie mir per PN die Daten der Praxis, dann kann sich TM mit der Praxis in Verbindung setzen.


Bis dato hat sich übrigens noch niemand von CGM/TM gemeldet... :roll:
tmainformatik
 
Beiträge: 19
Registriert: Freitag 22. Januar 2016, 10:47

Re: Geschwindigkeit bei F3/F8

Beitragvon lapins » Donnerstag 7. September 2017, 09:53

Wir haben eigentlich ein schnelles System. Siehe http://www.vondoczudoc.de/viewtopic.php?p=33784#p33784

  • KV Abre ca 10 Pat / sek
  • F3 kaum messbar (auch ohne Optimierung wie z.B. Beschränkung der angezeigten Tage)
  • F8..rp KV Patienten -- kaum messbar
  • F8..rp bei IV Pat mit 27 Medikamenten die übers HÄVG Modu geprüft werden -- ca 8 sek

ABER

Umschalt F3 (Kartei des Behandlungsfalles) einstens kaum messbar , seit mehreren Quartalen jedoch jetzt ca 15-20 Sekunden also indiskutabel

Vielleicht könnte da mal jemand in den Code oder die DB-Struktur reinschauen?

mfg rLap
lapins
PowerUser
 
Beiträge: 471
Registriert: Donnerstag 7. April 2005, 11:44
Wohnort: Heckental

Re: Geschwindigkeit bei F3/F8

Beitragvon mschiller » Donnerstag 7. September 2017, 10:03

nicht, dass ich ihnen helfen könnte aber ich hab das gerade ausprobiert (Umschalt F3) und frag mich für was ich diese Funktion brauchen könnte, benutzt hab ich sie noch nie, geht aber genauso schnell wie F3 (wir haben kein besonderes System aber überall halt den Microsoft-Fehlerberichtersttungsdienst deaktiviert)
Benutzeravatar
mschiller
 
Beiträge: 958
Registriert: Montag 10. Mai 2004, 08:32
Wohnort: 90489 Nürnberg

Re: Geschwindigkeit bei F3/F8

Beitragvon tmainformatik » Donnerstag 7. September 2017, 10:18

Das Performanceproblem F3/F8 (bei uns hauptsächlich F8) wird gerade bei TM analysiert... mal schauen was passiert.
tmainformatik
 
Beiträge: 19
Registriert: Freitag 22. Januar 2016, 10:47

Re: Geschwindigkeit bei F3/F8

Beitragvon lcer » Donnerstag 12. Oktober 2017, 12:27

mschiller hat geschrieben:... aber überall halt den Microsoft-Fehlerberichtersttungsdienst deaktiviert


echt jetzt - wir pfuschen im Betriebssystemkomponenten rum, damit die Anwendungssoftware läuft????? Man mag vielleicht nicht wollen, dass Microsoft Infos bekommt, dass eine Softwarekomponente "abgestürzt" ist. Das eigentliche Problem ist doch, dass die die abgestürzte Softwarekomponente in diesem Moment einen Fehler nicht ordnungsgemäß behandelt / abgefangen.

War das ein Tipp vom Servicepartner?? So wie Firewall am Server deaktivieren?
lcer
 
Beiträge: 143
Registriert: Sonntag 26. Oktober 2008, 09:15


Zurück zu TURBOMED - Programmfehler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GmbH
    Postadresse: Markt 16, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@med-support.de

    Geschäftsführer: Frank Richter, Ingo Günther
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896