MCS eine lohnende Alternative zu TurboMed?

Sobald einige Beiträge zu anderen Arzt-Software-Produkten hier einlaufen wird eine entsprechende neue Kategorie erstellt.

Moderator: Forum Moderatoren

MCS eine lohnende Alternative zu TurboMed?

Beitragvon cmon » Dienstag 10. Juli 2007, 07:26

Hallo,

in einer Arztpraxis deren EDV ich betreue stellt sich gerade die Frage nach einem Wechsel von TM zu MCS. Nach einer Informationsveranstaltung, bei der viele regionale Fachärzte und Vertreter der umliegenden Kliniken anwesend waren, gab es seitens der Verkäufer einen wohl klaren Tenor "kaufen marsch marsch, sonst sind Sie hinten dran". Der "Druck" wurde noch erhöht indem die Kosten bei einem schnellen Wechsel wohl von einem großen Labor getragen werden, später soll das ganze dann 9000 Euro kosten.

Ich selbst war leider nicht bei der Veranstaltung und habe noch kein MCS-System produktiv gesehen, jedoch lesen sich die kurzen Erfahrungsberichte ja eher negativ.

Die einzige Vorteil wäre also wohl nun, dass man sich das Einscannen sowie Ausdrucken und verschicken, der Arztbriefe sparen könnte und zukünftig per Intranet erledigen könnte.... Doch lohnt es sich deswegen ein über jahre ohne Probleme laufendes TM -System zu ersetzen? Auch mit dem Hintergedanke, dass ja das ganze Praxisteam bereits im TM eingearbeitet ist.

Weiß jemand, wie es um die Sicherheit des Arztbriefversands bei MCS bestellt ist und ob man die Anbindung an dieses Intranet nicht auch z.b. mit dem TM docportal realisieren könnte?

MfG

Simon
cmon
 

Beitragvon DerEchteFreund » Dienstag 10. Juli 2007, 17:28

Hallo!
Verschicken von Arztbriefen, Scans und anderen Karteieinträgen ist schon seit über einem Jahr mit TM möglich, über ein gesichertes VPN Intranet. Das Ganze heisst TM.net. Einfach mal in die Onlinehilfe schauen.
GRÜSSE,

ein Freund.
DerEchteFreund
 
Beiträge: 224
Registriert: Donnerstag 17. August 2006, 12:02

Beitragvon cmon » Dienstag 10. Juli 2007, 17:34

danke für den tipp. mir ging es um die frage, ob eine anbindung an das MCS intranet der anderen ärze in der region mit TM realisierbar ist.

zumindest die frage nach MCS hat sich aber recht schnell wieder erledigt, da sich der arzt gegen den umstieg entschieden hat.
cmon
 


Zurück zu Sonstige Praxissoftware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GmbH
    Postadresse: Markt 16, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@med-support.de

    Geschäftsführer: Frank Richter, Ingo Günther
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896

cron