Aktualisierung EIGENE DIAGNOSEN 611000 Korrekturen ??

Sie kommen nicht weiter mit der Software TURBOMED? Sie haben Fragen, Anregungen oder Tipps und Tricks? Dann können Sie hier in den Erfahrungsaustausch treten.

Moderator: Forum Moderatoren

Aktualisierung EIGENE DIAGNOSEN 611000 Korrekturen ??

Beitragvon Evelin » Donnerstag 27. Dezember 2018, 09:05

Hallo am 27.12.18,
Ich möchte hier noch mal auf die Aktualisierung der EIGENEN DIAGNOSEN ansprechen.
Habe dies nach der Abrechnung letzten Freitag getan.
Mich hat dabei die Anzahl der zu korrigierenden Diagnosen irritiert.
Es wurden rund 611000 Diagnosen in den Karteieinträgen angegeben. Dauer rund eine Stunde.
Ist das von Anderen auch beobachtet worden?
Mache mir Gedanken ob ich wirklich die richtige Aktualisierung gestartet habe.

Danke
Eine angenehme Restwoche wünsche ich

Evelin
Evelin
 
Beiträge: 110
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 15:28
Wohnort: NRW

Re: Aktualisierung EIGENE DIAGNOSEN 611000 Korrekturen ??

Beitragvon docsylt » Donnerstag 27. Dezember 2018, 14:14

Moin,
bei mir sind es über 440000 Diagnosen - scheint also zu stimmen.

Guten Rutsch ins Neue Jahr ! :)
docsylt
 
Beiträge: 29
Registriert: Sonntag 5. Juli 2009, 17:12

Re: Aktualisierung EIGENE DIAGNOSEN 611000 Korrekturen ??

Beitragvon Evelin » Donnerstag 27. Dezember 2018, 14:32

Vielen Dank für die beruhigende Info,

war im Zweifel , ob ich möglicherweise irgendeine falsche Aktualisierung angeklickt habe.
Anscheinend wurden alle Einträge bei den Karteikartendiagnosen bearbeitet. Deswegen die hohe Anzahl.

Aber wenn bei Ihnen ebenfalls eine 6 stellige Zahl an Korrekturen durchgeführt wurde passt das schon.

Nochmals vielen Dank :)

Evelin
Evelin
 
Beiträge: 110
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 15:28
Wohnort: NRW

Re: Aktualisierung EIGENE DIAGNOSEN 611000 Korrekturen ??

Beitragvon Heilberger » Donnerstag 27. Dezember 2018, 16:41

Frage: ist diese Aktualisierung denn zwingend erforderlich?? Etwa für das Prüfmodul?
Heilberger
 
Beiträge: 151
Registriert: Montag 6. Februar 2012, 21:54

Re: Aktualisierung EIGENE DIAGNOSEN 611000 Korrekturen ??

Beitragvon docsylt » Donnerstag 27. Dezember 2018, 17:51

Die Aktualisierung soll nach der Abrechnungt 4/2018 vor dem Praxisstart im neuen Jahr erfolgen, weill ab Januar 2019 der ICD aktualisiert wurde und die Diagnosen entsprechend auch aktualisiert werden müssen.
docsylt
 
Beiträge: 29
Registriert: Sonntag 5. Juli 2009, 17:12

Re: Aktualisierung EIGENE DIAGNOSEN 611000 Korrekturen ??

Beitragvon bmetulski » Donnerstag 27. Dezember 2018, 23:33

Guten Abend,

ist der Menüpunkt
Eigene Listen -> Aktualisierungen -> Aktualisieren Diagnosen richtig ?
bmetulski
 
Beiträge: 16
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 09:35

Re: Aktualisierung EIGENE DIAGNOSEN 611000 Korrekturen ??

Beitragvon Evelin » Freitag 28. Dezember 2018, 08:51

Hallo bmetulski,
bin jetzt nicht vor Ort in der Praxis.
Aber aus meiner Erinnerung ist der von Ihnen angegebene Weg derselbe den ich aktiviert habe.
Mit freundlichen Grüßen
Evelin
Evelin
 
Beiträge: 110
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 15:28
Wohnort: NRW

Re: Aktualisierung EIGENE DIAGNOSEN 611000 Korrekturen ??

Beitragvon VOSUE » Freitag 28. Dezember 2018, 15:50

Ich habe den o.g. Weg genommen, da waren es nur knapp 6000 Objekte, welcher Weg führte zu 600000
MfG
Vosü
VOSUE
 
Beiträge: 76
Registriert: Sonntag 14. Juni 2009, 10:18
Wohnort: Berlin

Re: Aktualisierung EIGENE DIAGNOSEN 611000 Korrekturen ??

Beitragvon DocMoritz » Freitag 28. Dezember 2018, 16:18

Bei mir waren es auch über 400.000 Einträge, die ersetzt wurden ( wusste nicht dass ich so konsequent Diagnosen eingebe :-) ,
Update , 8 Clients ca 1 h gedauert ,
Aktualisierung der Diagnosen 3 h , puh...
Guten Rutsch
( jetzt hat man ein Glas Sekt verdient)
Benutzeravatar
DocMoritz
PowerUser
 
Beiträge: 411
Registriert: Montag 12. Dezember 2005, 21:19

Re: Aktualisierung EIGENE DIAGNOSEN 611000 Korrekturen ??

Beitragvon Evelin » Freitag 28. Dezember 2018, 17:25

Ich denke, dass die Anzahl der im System erfassten Patienten mit eine Rolle spielen könnte.
Nach knapp 20 Jahren sammeln sich so einige an auch wenn s zum Teil Karteileichen sind.
Ist aber nur eine Vermutung.
Evelin
Evelin
 
Beiträge: 110
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 15:28
Wohnort: NRW

Re: Aktualisierung EIGENE DIAGNOSEN 611000 Korrekturen ??

Beitragvon VOSUE » Freitag 28. Dezember 2018, 17:28

Ne die Anfangszahl von knapp 6000 wird jetzt gerade auf 644000 Karteikarteneinträge gesteigert - war falsche Hoffnung
Vosü
VOSUE
 
Beiträge: 76
Registriert: Sonntag 14. Juni 2009, 10:18
Wohnort: Berlin

Re: Aktualisierung EIGENE DIAGNOSEN 611000 Korrekturen ??

Beitragvon Evelin » Freitag 28. Dezember 2018, 17:59

Na dann passt es ja umso besser :)
Grüße
Evelin
Evelin
 
Beiträge: 110
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 15:28
Wohnort: NRW

Re: Aktualisierung EIGENE DIAGNOSEN 611000 Korrekturen ??

Beitragvon DocMoritz » Freitag 28. Dezember 2018, 19:35

Dann wird aus einem Glas bad eine Flasche Sekt :-)
Benutzeravatar
DocMoritz
PowerUser
 
Beiträge: 411
Registriert: Montag 12. Dezember 2005, 21:19

Re: Aktualisierung EIGENE DIAGNOSEN 611000 Korrekturen ??

Beitragvon hw » Freitag 28. Dezember 2018, 19:36

ähm...
Wieso müssen denn, wenn sich was an den Diagnosen für die Zukunft ändert, die alten Diagnosen in den Karteikarten (?) angefasst werden?
hw
 
Beiträge: 117
Registriert: Dienstag 1. August 2006, 08:45
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Aktualisierung EIGENE DIAGNOSEN 611000 Korrekturen ??

Beitragvon Evelin » Freitag 28. Dezember 2018, 22:37

Weiß ich auch nicht! :?: :?

Bin auch gar nicht sicher ob dies geschehen ist. :?
Meine aber , dass beim Durchlaufen der Aktualisierung kurz irgendein Hinweis dieser Art aufblitzte...
Evelin
 
Beiträge: 110
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 15:28
Wohnort: NRW

Nächste

Zurück zu TURBOMED

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: sucim und 31 Gäste

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GmbH
    Postadresse: Markt 16, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@med-support.de

    Geschäftsführer: Frank Richter, Ingo Günther
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896