TI Komponenten mit Telekom???

Sie kommen nicht weiter mit der Software TURBOMED? Sie haben Fragen, Anregungen oder Tipps und Tricks? Dann können Sie hier in den Erfahrungsaustausch treten.

Moderator: Forum Moderatoren

TI Komponenten mit Telekom???

Beitragvon VOSUE » Dienstag 25. September 2018, 12:58

Hallo, ich wollte nur anfragen, ob schon irgendjemand das TI Paket der Telekom installiert hat. Ich will definitiv mein Geld nicht noch mehr CGM zukommen lassen.
MfG VoSue
VOSUE
 
Beiträge: 79
Registriert: Sonntag 14. Juni 2009, 10:18
Wohnort: Berlin

Re: TI Komponenten mit Telekom???

Beitragvon nmndoc » Dienstag 25. September 2018, 13:58

ich verstehe Ihren Ansatz schon ... mich wurmt es auch, da mehr als nötig bei CGM zu bestellen. ABER: ich vermute mal stark (Preise müsste man nachsehen), dass Sie mit Telekom-Konnektor/Dienste + TM-"Strafgebühr" Fremdkonnektor in Summe nicht günstiger wegkommen. Dafür wird relativ sicher sich der CGM/TM-Support immer gleich auf den Standpunkt stellen, dass sämtliche auftretenden Probleme auf jeden Fall an Ihrem Fremd-Gerät liegen.

Aber: zusätzliche Kartenleser (mobil/stationär) etc. würde ich auf jeden Fall anderweitig - zB bei der Telekom - besorgen. Das sind die identischen Geräte, ggf. günstiger - d.h. bei identischer Förderung bleibt die Differenz bei Ihnen und sie können diese dann zB in Blumen für die Praxis anlegen, wo das Geld zB sinnvoller investiert ist ;-)
nmndoc
 
Beiträge: 1047
Registriert: Donnerstag 17. März 2011, 12:56

Re: TI Komponenten mit Telekom???

Beitragvon VOSUE » Donnerstag 27. September 2018, 10:21

Gibt es so etwas wie TM Fremdkonnektor Strafgebühr???
VOSUE
 
Beiträge: 79
Registriert: Sonntag 14. Juni 2009, 10:18
Wohnort: Berlin

Re: TI Komponenten mit Telekom???

Beitragvon hauptbenutzer » Donnerstag 27. September 2018, 12:22

VOSUE hat geschrieben:Gibt es so etwas wie TM Fremdkonnektor Strafgebühr???


Leider ja, scheinen aber bei jedem Kunden unterschiedliche Preise zu sein. Außerdem weiß die Hotline teilweise selbst nicht, dass es noch andere Anbieter neben der CGM gibt :-)
hauptbenutzer
 
Beiträge: 24
Registriert: Mittwoch 28. Juni 2017, 08:57

Re: TI Komponenten mit Telekom???

Beitragvon Henrik313 » Dienstag 9. Oktober 2018, 12:19

Nur zur Info:
Eben kam eine Mail der Telekom rein mit dem Angebot für die TI:

einmalig 2421,84 € netto / 2881,99 € brutto
monatlich 69,47 € netto / 88,47 € brutto.
Henrik313
 
Beiträge: 302
Registriert: Donnerstag 28. Juni 2012, 10:43

Re: TI Komponenten mit Telekom???

Beitragvon McLeod » Dienstag 9. Oktober 2018, 14:42

Naja, das Do-It-Yourself-Paket von CGM habe ich im September mehrmals für 2167,- brutto (160,- Sommerrabatt) bestellt.

Das Angebot der Telekom wirkt da im Vergleich doch eher sehr unattraktiv, da hier ja wohl auch noch die Lizenz-/"Straf"gebühr für die Fremdkonnektoranbindung hinzu kommt.
McLeod
 
Beiträge: 325
Registriert: Samstag 25. Februar 2012, 15:04

Re: TI Komponenten mit Telekom???

Beitragvon Forti » Dienstag 9. Oktober 2018, 20:19

Es gibt auch die TI von T-Systems zur Selbstinstallation.
https://i-motion.de/UmfrageApp/RenderAp ... rastruktur

NUR Lesegeräte direkt bei der Telekom: Schon mal versucht? Die lt. Preisliste obligatorische Installationsgebühr macht den Preisunterschied wieder wett. Zumal derzeit die Geräte wohl nur in Verbindung mit dem Paket zu kriegen sind.

Aber meinen Kunden ist es lieber, ein paar Euro mehr zu bezahlen als "noch ein Produkt von dem [...] Laden" zu erwerben.
Zu dieser mittlerweile feindselig anmutenden Stimmung hat der nachlassende Support durch Fokus auf TI sicherlich einen ordentlichen Beitrag geleistet.
Forti
 
Beiträge: 146
Registriert: Sonntag 14. August 2011, 15:28

Re: TI Komponenten mit Telekom???

Beitragvon VOSUE » Dienstag 16. Oktober 2018, 07:34

Das Angebot klingt ja sehr interessant, zumal wir unsere beiden mobilen Geräte für 218 Euro bei Zemo TI fertig updaten lassen können. Wer hat denn Ahnung wie genau die Fremdkonnektorgebühr aussehen soll, und wo steht das definitiv.
MfG
VoSü
VOSUE
 
Beiträge: 79
Registriert: Sonntag 14. Juni 2009, 10:18
Wohnort: Berlin

Re: TI Komponenten mit Telekom???

Beitragvon Evelin » Freitag 18. Januar 2019, 20:39

Hallo Beisammen,

Ich überlege auch ggf. aus ähnlichen Gründen wie die Vorredner NICHT über TM die Telematik zu installieren sondern über die Telekom. Habe einen COMPUTERHILFE M Vertrag bei der Telekom so dass ich hoffe, dass ich bei Problemen einen Support bekomme.

Hat jemand nähere Erfahrung mit der Installation durch die Telekom?

Danke
Evelin
Evelin
 
Beiträge: 115
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 15:28
Wohnort: NRW

Re: TI Komponenten mit Telekom???

Beitragvon Forti » Freitag 18. Januar 2019, 20:56

1) Das Konnektormodul kostet offiziell wohl 390 Euro brutto.
https://www.cgm.com/de/telematikinfrast ... ung.de.jsp
https://www.cgm.com/media/cgm_de/docume ... 3_0_DE.pdf
"TI-VSDM-Modul für Anwender einer CGM-Arztsoftware im Wert von € 390,– bereits im Aktionspreis enthalten!"

2) Beim Selbstinstall über Koco-Shop mit CGM-Gedöns in den 2.327 Euro mit drin.
Sind also gegenüber dem Last-Minute-Angebot (2.880 Euro) also 553 Euro gespart.

3) Telekom: Bundle mit Techniker = 2 Euro mehr als bei CGM - aber auch 5 statt 1,5 GByte inklusive im "Sicheren Internet" :)

4) Telekom-Selbstinstallation per I-Motion (Tochter von Medatixx) = 1.982 Euro.
Nun... plus die 390 Euro für das CGM-Modul = 2.372 Euro = 45 Euro mehr als bei CGM.
Aber eben mit 5 GByte SIS.


Meinung: Die 5 Gbyte SIS im Vergleich zu 1,5 machen für die meisten hier keinen Unterschied. Allerdings gibt es Quasi-Offline-Praxen, die dann ermutigt sind, z.B. wenigstens einen PC dauerhaft über das SIS ans Netz zu hängen. Da hat es dann Sinn, mit 5 GByte zu arbeiten.
Meinung 2: Wir wissen nicht, ob/wer mehr "nette Features" früher anbieten wird. Oder ob CGM an anderer Stelle ein Goodie bringt, was die Koco-Box erfordert (wasn dämlicher Name, aber echt jetzt...).

Wichtig zu wissen: Die Selbstinstallation der TI-Lösung von I-Motion ist NICHT "Out-of-the-box"! Nix auspacken und 30 Minuten später läuft´s. Aber machbar innerhalb 1,5-2h.
Und wenn es läuft, läuft es meiner Erfahrung nach schneller mit dem VSDM.
Mehr Infos dazu und Installationstipps kann ich per PN geben. Aber keinesfalls hier.
Ach so... wenn man bei I-Motion ein Ticket öffnet, war es zumindest bei meinen Anfragen nach 2h vollumfänglich und in speziellen Details sehr kompetent bearbeitet.

Dennoch: Wer es einfach will, aber sparen möchte, greift zu CGM.
Wer CGM das Geld nicht nachschmeißen will, spart woanders nicht, hat aber vielleicht ein besseres Gefühl :)

Have fun
Forti
Forti
 
Beiträge: 146
Registriert: Sonntag 14. August 2011, 15:28

Re: TI Komponenten mit Telekom???

Beitragvon Evelin » Dienstag 22. Januar 2019, 07:50

Ich möchte auch lieber NICHT von TurboMed meine Installation durchführen lassen und deshalb evtl. die Telekom beauftragen.

Mir geht es in erster Linie um praktische Erfahrungen anderer User bzgl. der TI Anbindung durch die Telekom.

Z.b. folgende Fragen:
Infos im Vorfeld vor Abschluss (Welche Kosten ?) ; Wie lange warten bis zum Installationstermin ; Beratung; Erreichbarkeit bei evtl. Problemen (kompetente Hotline?);

Wer hat durch die Telekom instalieren lassen und gute oder schlechte Erfahrungen gemacht ???

Im Prinzip interessieren mich alle Punkte von der Aufnahme der Bestellung bis zur Installation und Nachbetreuung.

Danke :D

Evelin
Evelin
 
Beiträge: 115
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 15:28
Wohnort: NRW

Re: TI Komponenten mit Telekom???

Beitragvon Forti » Mittwoch 23. Januar 2019, 21:10

Okay, ich habe nun mehrfach Telekom + I-Motion durchgeführt, 1 x I-Motion+Telekom-Komplett beobachtet bei anderem Dienstleister und 1 x Telekom direkt begleitet.

Zeitangaben stets ab Erhalt/Bestätigung SMC-B/Praxisausweis. Kosten brutto inkl. 19% MwSt.
In allen Fälle kann ein Wunschtermin definiert werden. Dann kommt das Zeugs nicht zu früh. Es ist z.B. möglich, per 15.03. zu bestellen, damit man noch im Quartal starten kann und der Zeitraum bis zur Erstattung KV kürzer ausfällt.
Alle Bundles haben das Standardpaket. In jedem Fall will aber CGM wohl die 390 Euro "Lösegeld" für den Fremdkonnektor. Das ist nicht böse gemeint, aber es gibt einige PVS, bei denen keine Extrakosten anfallen. Es mag ein Zufall sein, dass das nach meinem Empfinden diejenigen sind, bei denen auch der BMP in Vollausstattung keine Extrakosten verursacht hat. Aber alle Aussagen sind Meinung - ohne Gewähr.

Zur Sache:

Telekom+I-Motion + Selbstinstallation wie oben beschrieben. Ablauf innerhalb 2 Wochen erledigt. Kosten: 1.982 Euro + 390 CGM.
Telekom+I-Motion + Service. Ablauf innerhalb 4 Wochen erledigt. Kosten: 2.882 Euro + 390 CGM.
https://www.i-motion.de/UmfrageApp/RenderApp/114/Telematikinfrastruktur

Telekom direkt: Von Auftragserteilung bis Installation in <3 Wochen.
Flexible Terminvergabe, gewohnt gute Geschäftskundenbetreuung.
Kostet 2.882 Euro.
Dafür ist (nur) hier ein zweites Lesegerät rund 75 Euro günstiger (590€), mobiles Gerät 60 Euro (299 Euro für 930M).
https://geschaeftskunden.telekom.de/startseite/cloud-it/vernetzung/418298/telematikinfrastruktur.html

Hinweis: Ich habe einen Telekom-Mitarbeiter, der "meine" Aufträge begleitet.
Er bekommt vermutlich intern eine Provision.
Das ist mir insofern egal bzw. ganz recht, als dass ich seit diesem Kontakt JEDEN Auftrag absolut flüssig und erfrischend unbürokratisch erlebt habe (DSL, TI, Rufnummernportierungen und all sowas). Aber dadurch wird es weder günstiger noch hat man andere Vorteile. Nur gute Beratung und Service. :)


Telekom über anderen Reseller (der Neutralität halber)
solutio/PVS CHARLY: https://www.solutio.de/produkte/ti-angebote/ein-mandant-bundle/ (gleicher Preis, Telekom-Service)
I-solutions: https://i-solutions.de/loesungen/klinik/telematikinfrastruktur-ti.php Preis unbekannt

RISE-Konnektor (ein anderes Gerät...)
https://direkt.telekonnekt.de/ (2.878 Euro für das Standardpaket inkl. Installation, 2.299 für Selbstinstallation)

Die Liste ist nicht abschließend. Die Liste ist nicht vollständig. Keine Gewähr. Keine finanziellen Vorteile für mich. Ich habe keinen Partnervertrag mit jemandem oder etwas von all diesem, wenn nicht ausdrücklich angegeben. Keine Affiliate-Links usw. So, genug vom Disclaimer.

Viel Erfolg
Forti
Forti
 
Beiträge: 146
Registriert: Sonntag 14. August 2011, 15:28

Re: TI Komponenten mit Telekom???

Beitragvon Evelin » Mittwoch 23. Januar 2019, 21:44

An FORTI,
herzlichen Dank für die ausführliche Info :)
Dass es mehrere Wege gibt einen TI Anschluss über die Telekom zu erhalten wusste ich gar nicht.
Ich verstehe es so, dass die Telekom Ti Anbindung auch nicht direkt über die Telekom möglich ist.
I - Motion sagt mir erst mal nichts.....
Habe mich offen gesagt mit der ganzen Anbindung auch nur widerstrebend beschäftigt.....
Sitze jetzt vor dem Smartphone....werde morgen am PC die angegebenen Links anschauen.
Noch mal vielen Dank für die Info....

Wichtig ist mir in jedem Fall eine problemlose Anbindung.
Da ich eine COMPUTERHILFE M bei der Telekom abgeschlossen habe hoffe ich im Problemfall nicht im Regen stehen gelassen zu werden..

Mit freubdlichen Grüßen
Evelin
Evelin
 
Beiträge: 115
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 15:28
Wohnort: NRW

Re: TI Komponenten mit Telekom???

Beitragvon Forti » Freitag 25. Januar 2019, 01:16

Keine Ursache. Es ist ja auch Sinn eines offenen Forums, sich einigermaßen anbieterneutral äußern und austauschen zu können.

I-Motion ist eine Tochter der MEDATIXX, die eines der vielen PVS herstellt.

Ich habe mit I-Motion im Rahmen von KV-Safenet Bekanntschaft gemacht, weil die preiswert und "Nicht-CGM" waren. Support brauchte ich nie, also kann ich nur sagen: Lief halt vor sich hin :)

Und nun bieten sie als Reseller mit (meines Wissens) eigenem Vor-Ort-Service mit eigenen Partnern das Telekom-Bundle für die TI an. Für medatixx-Kunden ist es der Standard-Partner, für andere offen.

Für mich zählt allerdings nur, dass man dort das Telekom-Bundle zur Selbstinstallation bekommen kann. Okay, durch die 390 Euro für CGM relativiert sich der finanzielle Vorteil für den Arzt: So landet man etwas über Koco-Shop-Niveau, hat aber die operativen Vorteile des T-Systems-Konnektors (Performance beim VSDM - das kann sich aber jederzeit wieder ändern/zugunsten CGM oder sonstwem verschieben; TI ohne CGM - eher eine Frage der Mentalität; man belohnt nicht das subjektiv aufdringliche Marketing (auch "Panikmache" habe ich als Bezeichnung vernommen) seitens CGM).

In anderen Worten: Ich habe über das T-Systems-Bundle bisher nix Negatives gehört, preislich tun sie sich alle nicht viel, und wenn man CGM meiden will, ist es sicher eine funktionierende Alternative.
EIN Vorteil fällt mir zugunsten CGM ein: Dadurch, dass man die TM-Anbindung wegen der automatischen Zusammenarbeit mit der Kocobox nicht extra bezahlen muss, muss man sie auch nicht extra bestellen. Und was Bestellung bei CGM bedeutet... da gibt es unterschiedliche Erfahrungen. ;)

Aber die COMPUTERHILFE M... die bezieht sich ja auf PC, Modem und all sowas. Die Telematik-Infrastruktur ist ein völlig anderes Produkt mit eigener Supportabteilung. Und die kümmern sich :)

Viel Erfolg

CM
Forti
 
Beiträge: 146
Registriert: Sonntag 14. August 2011, 15:28

Re: TI Komponenten mit Telekom???

Beitragvon danspie » Freitag 25. Januar 2019, 16:34

Noch ein Wort zu i-motion: zunächst hatte ich ebenfalls dort bestellt. Die Ansprechpartner waren stets wirklich kompetent und freundlich - einfach richtig gut. Wenn man aber mehrere Betriebsstätten hat, die über VPN verbunden sind, so dass man nur einen Konnektor für alle Betriebsstätten benötigt, ist i-motion - aus mir unerfindlichen Gründen - deutlich zu teuer (sprich knapp Faktor 2 oder 500€ je weiterer Betriebsstätte). Da das für mich 1000€ waren, habe ich den Auftrag wieder gecancelt und bestelle bei der DGN
danspie
PowerUser
 
Beiträge: 913
Registriert: Samstag 15. Juli 2006, 07:48
Wohnort: Murnau


Zurück zu TURBOMED

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 29 Gäste

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GmbH
    Postadresse: Markt 16, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@med-support.de

    Geschäftsführer: Frank Richter, Ingo Günther
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896

cron