Was will Medi von mir?

Sie kommen nicht weiter mit der Software TURBOMED? Sie haben Fragen, Anregungen oder Tipps und Tricks? Dann können Sie hier in den Erfahrungsaustausch treten.

Moderator: Forum Moderatoren

Was will Medi von mir?

Beitragvon Lazarus » Mittwoch 4. Juli 2018, 16:29

Heute habe ich ein Faxumfrage von Medi bekommen zur Funktionalität des CGM-Konnektors.
Ich soll einen Fragebogen per FAX beantworten, um die Datenbasis von Medi zu verbessern.
Jetzt frage ich mich natürlich, wie wird Medi mit meinem Fax umgehen? Werden alle Faxe verarbeitet, was passiert, wenn das Ergebnis nicht passt? Wie lassen sich unabhängige (demokratische) Umfragen gestalten, ohne Gefahr der Manipulation?
Ist eine Faxumfrage überhaupt verwertbar?

Lazarus

https://www.medi-verbund.de/presse/medi ... esweit_aus

Inhalt:
„Wir haben die Umfrage bei unseren Mitgliedern in Baden-Württemberg vor einigen Wochen gemacht, weil es Klagen über Systemabstürze und zeitliche Verzögerungen des Praxisablaufs nach der Installation gegeben hat“, erklärt MEDI-Chef Dr. Werner Baumgärtner. An der Umfrage hatten 125 MEDI-Praxen teilgenommen. „So hatten wir endlich mehr Transparenz über die Umstellungsprobleme und wollten das Ergebnis öffentlich machen“, ergänzt Baumgärtner.

Diese Transparenz gefiel der Compugroup offensichtlich nicht: Das Unternehmen mahnte MEDI ab und möchte den Verbund verklagen, wenn MEDI die Abmahnung nicht unterschreibt. „Es gibt für uns aber keinen Grund das zu tun und wir werden nichts unterschreiben“, so Baumgärtner.

Nun wurde die Umfrage ausgeweitet, um die Datenbasis zu verbessern. Mit einem entsprechenden Anschreiben von MEDI GENO wurde sie an Praxen in Deutschland außerhalb von Baden-Württemberg geschickt. Dazu zählen auch Nichtmitglieder.

Die Praxen können bis 16. Juli darauf antworten.

Das Anschreiben und die Umfrage finden Sie hier.



TI-Konnektor, MEDI, MEDI Baden-Württemberg e.V.
Benutzeravatar
Lazarus
 
Beiträge: 710
Registriert: Freitag 22. Dezember 2006, 17:04

Re: Was will Medi von mir?

Beitragvon RAMöller » Mittwoch 4. Juli 2018, 16:30

Auf dem Link, dieses Foto,ist das der Bruder von Putin? :-)
RAMöller
 
Beiträge: 799
Registriert: Montag 4. Januar 2010, 20:42

Re: Was will Medi von mir?

Beitragvon Frankolas » Donnerstag 5. Juli 2018, 06:22

Ich stecke solche und ähnliche Umfragen in den Schredder.
Formulare habe ich nun wirklich schon genug auf dem Tisch.
Was sollte denn son Verein wie Medi schon bewirken, wenn
die Erkenntnis lautet, dass es nach der Umstellung Probleme gab?!
Ausser sich aufzuplustern, kommt da nix.
Die TI zurückdrehen kann Medien auch nicht.
Frankolas
 
Beiträge: 174
Registriert: Sonntag 18. Januar 2009, 11:07
Wohnort: Stralsund

Re: Was will Medi von mir?

Beitragvon Nobbie » Donnerstag 5. Juli 2018, 07:03

Wir bekommen die Faxe als PDF, da wird nur Enf angeklickt, das spart das schreddern
Nobbie
 
Beiträge: 656
Registriert: Samstag 27. Juli 2013, 10:42

Re: Was will Medi von mir?

Beitragvon mschiller » Donnerstag 5. Juli 2018, 07:46

Das Rundfax ist sicher überflüssig, aber die Abmahnung von der CompuGroup ist aber auch sehr dünnhäutig für einen Quasi-Monopolisten. So war das ja mal nicht gedacht
Benutzeravatar
mschiller
 
Beiträge: 976
Registriert: Montag 10. Mai 2004, 08:32
Wohnort: 90489 Nürnberg


Zurück zu TURBOMED

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GmbH
    Postadresse: Markt 16, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@med-support.de

    Geschäftsführer: Frank Richter, Ingo Günther
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896

cron