Fälschlicherweise Rücksicherung

Sie kommen nicht weiter mit der Software TURBOMED? Sie haben Fragen, Anregungen oder Tipps und Tricks? Dann können Sie hier in den Erfahrungsaustausch treten.

Moderator: Forum Moderatoren

Fälschlicherweise Rücksicherung

Beitragvon mexx » Montag 7. Mai 2018, 17:31

SOS

wollte fragen, ob man die Rücksicherung (ist von letzter Woche gewesen) rückgängig machen kannß?

Anstelle einer Sicherung ist die Rücksicherung vom Stick erfolgt:(
Die Tagesarbeit wäre dann weg:(

Gruß

mex
mexx
 
Beiträge: 49
Registriert: Donnerstag 9. Juli 2009, 16:58

Re: Fälschlicherweise Rücksicherung

Beitragvon Frankolas » Montag 7. Mai 2018, 19:33

Ohh, das ist bitter.
Wenn nur diese eine Datensicherungsmethode für TM existiert, dann ist die Arbeit wohl futsch.
Am besten nochmal zusammensetzen mit dem Team und rekapitulieren, wer denn alles heute da war.
Damit kann man den Schaden evtl. eingrenzen.

Damit man sich nicht in den Menüs aus versehen verhaspelt, kann man in den Grundeinstellungen von TM
die Sicherung automatisch bei Beenden des Programmes abfragen lassen.
Dabei sichert man über ein Dialogfenster und nicht über das Menü.
Das nur so als Tipp für künftige Sicherungen.
Frankolas
 
Beiträge: 167
Registriert: Sonntag 18. Januar 2009, 11:07
Wohnort: Stralsund

Re: Fälschlicherweise Rücksicherung

Beitragvon RAMöller » Montag 7. Mai 2018, 19:54

Ist da nicht irgenwo eine Spiegelung?
RAMöller
 
Beiträge: 786
Registriert: Montag 4. Januar 2010, 20:42

Re: Fälschlicherweise Rücksicherung

Beitragvon EWERKER » Dienstag 8. Mai 2018, 04:15

Wenn man sich nicht als TMADMIN anmeldet sondern mit Nutzern und Nutzergruppen arbeitet, kann das eigentlich nicht passieren.
Kein Nutzer sollte das Recht zur Rücksicherung haben. Genauso sollte niemand mit Admin-Rechnten bei Windows angemeldet sein.
EWERK Medical Care GmbH
Nutzen Sie unsere Premiumhotline mit Unterstützung aus Kiel! http://turbomed-partner.de/
Benutzeravatar
EWERKER
PowerUser
 
Beiträge: 707
Registriert: Freitag 12. Februar 2010, 12:43
Wohnort: Leipzig

Re: Fälschlicherweise Rücksicherung

Beitragvon Frankolas » Dienstag 8. Mai 2018, 06:58

EWERKER hat geschrieben:Wenn man sich nicht als TMADMIN anmeldet sondern mit Nutzern und Nutzergruppen arbeitet, kann das eigentlich nicht passieren.
Kein Nutzer sollte das Recht zur Rücksicherung haben. Genauso sollte niemand mit Admin-Rechnten bei Windows angemeldet sein.


Zustimmung, aber diese Regelungen gibt es doch meist nur da, wo die gesamte IT sozusagen "eng am Mann " durch einen externen Dienstleister komplett
betreut wird. :oops:
Frankolas
 
Beiträge: 167
Registriert: Sonntag 18. Januar 2009, 11:07
Wohnort: Stralsund

Re: Fälschlicherweise Rücksicherung

Beitragvon EWERKER » Dienstag 8. Mai 2018, 18:37

Frankolas hat geschrieben:Zustimmung, aber diese Regelungen gibt es doch meist nur da, wo die gesamte IT sozusagen "eng am Mann " durch einen externen Dienstleister komplett
betreut wird. :oops:


Wieso? Schon allein wegen der Nachvollziehbarkeit von Eintragungen in der Kartei, den vielen individuellen Einstellungen / pro Nutzer, der Vertraulichkeit von Statistiken und Schutz vor diversen Fehlbedienungen - wie hier, sollte man auf jeden Fall mit Nutzern und Nutzerrechten arbeiten. Übrigens auch in der DSGVO vorgeschrieben. Was hat das mit dem Dienstleister zu tun? Er wird es natürlich einrichten, weil es so richtig wäre....
EWERK Medical Care GmbH
Nutzen Sie unsere Premiumhotline mit Unterstützung aus Kiel! http://turbomed-partner.de/
Benutzeravatar
EWERKER
PowerUser
 
Beiträge: 707
Registriert: Freitag 12. Februar 2010, 12:43
Wohnort: Leipzig

Re: Fälschlicherweise Rücksicherung

Beitragvon Frankolas » Dienstag 8. Mai 2018, 20:12

EWERKER hat geschrieben:....... Er wird es natürlich einrichten, weil es so richtig wäre....


Das meinte ich auch so, aber meist wird das dann von so Typen, wie ich einer bin, irgendwann aufgeweicht. Ist halt so.
Über die DSGVO mache ich mir zur Zeit keine Gedanken. Wer will das denn kontrollieren? Die Polizei?
Aber damit werden wir ja hier schwer OT, sorry.
Frankolas
 
Beiträge: 167
Registriert: Sonntag 18. Januar 2009, 11:07
Wohnort: Stralsund


Zurück zu TURBOMED

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GmbH
    Postadresse: Markt 16, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@med-support.de

    Geschäftsführer: Frank Richter, Ingo Günther
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896