Update 17.4.1

Sie kommen nicht weiter mit der Software TURBOMED? Sie haben Fragen, Anregungen oder Tipps und Tricks? Dann können Sie hier in den Erfahrungsaustausch treten.

Moderator: Forum Moderatoren

Re: Update 17.4.1

Beitragvon peter » Mittwoch 29. November 2017, 13:57

Ich habe keine Veränderungen an meinen System gemacht! Trotzdem hatte ich und habe die hier beschriebenen Probleme und noch andere von Bediennung des Programmes im Rahmen der Verordnung, HZV usw, die ich gar nicht diskutiere. Das 2008 von Turbomed bei mir selber installierte System lief genauso mit ähnlichen Problemen bis 1Q 2017.Im 1 Q 2017 mit neuen Server( wurde mit Turbomed per Telefon durch meine IT Firma abgestimmt) gab es bei 2 Updates keine schwerwiegenden Probleme aber mit 17.4.1. die o.beschriebenen massiven Probleme. Ich weiß von einer TM Anwender Veranstaltung (der Turbomed Service GmbH) im Frühjar 2017, das das Programm jetzt verändert wird. Es soll in einer moderneren "Programmierer Sprache" und auch mit moderner Oberfläche ausgestattet werden (die konnte ich sogar bei der ersten Version 17.4.1 auch sehen). Ich denke ein Marktführer soll einen Anspruch an sich selber haben ein funktionierendes Update zu machen, eine Hotline sollte qualifizierte Aussagen machen und sich nicht chronisch "unwissend" stellen und nicht nur auf einfache Bedienungsberatung sich zu begrenzen. Ich halte die hier oft zitierte Floskel der TM Hotline und TM Mitarbeiter bei Medica "wir hören es zum ersten Mal, das es so ein Problem gibt" für anspruchlos und traurig.
Peter
peter
 
Beiträge: 75
Registriert: Donnerstag 6. November 2008, 19:59

Re: Update 17.4.1

Beitragvon Roland_Colberg » Sonntag 1. April 2018, 14:50

Roland_Colberg hat geschrieben:Beim anschließenden "Registrieren der Anwendungen" wird dann in der setup.cfg die Einstellung wieder mit "Stationtyp=Arbeitsstation" überschrieben (!), der FOS wird gestartet, nicht aber als Dienst eingerichtet, und NetSetup bleibt leer.

Anlässlich des Updates auf Version 18.2.1 habe ich mittels des neuen Turbomed-Checkup-Tools die Ursache des Fehlers wohl gefunden.
Auf dem Server muss unter Grundeinstellungen - Verzeichnisse - Turbomed - Server der Eintrag "localhost" lauten. Ich hatte hier wie auf den Clients den Hostnamen des Servers eingetragen, das bewirkt aber offenbar, dass der (neue) Installer diesen Rechner nicht als Server erkennt und dem entsprechend den Dienst entfernt und das NetSetup nicht befüllt.
Benutzeravatar
Roland_Colberg
PowerUser
 
Beiträge: 457
Registriert: Freitag 12. Dezember 2003, 17:16
Wohnort: Dachau

Vorherige

Zurück zu TURBOMED

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GmbH
    Postadresse: Markt 16, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@med-support.de

    Geschäftsführer: Frank Richter, Ingo Günther
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896