KV-Zugang mit KV-Ident Plus

Sie kommen nicht weiter mit der Software TURBOMED? Sie haben Fragen, Anregungen oder Tipps und Tricks? Dann können Sie hier in den Erfahrungsaustausch treten.

Moderator: Forum Moderatoren

KV-Zugang mit KV-Ident Plus

Beitragvon turbotm » Mittwoch 30. August 2017, 17:31

Sorry, gehört nicht ganz zu TM, aber viellecht kennt sich jemand aus. :(
Ich muss demnächst meine Datenübertragung zur KV (Abrechnung, DMP) über eine gesicherte Verbindung realisieren.
Bisher haben wir die KV-Ident-Karte benutzt, um uns bei der KV einzuloggen. Jetzt müssen wir ein Token benutzen, welches eine TAN genriert. Beim Anmelden auf der KV Seite wird dann im Browser ein Plug-In gestartet (Citrix NetScaler Gateway), das mit dieser TAN eine sichere VPN-Verbindung generiert. Solange diese aktiv ist, läßt sich keine andere Webseite mehr aufrufen. Auch nicht mit einem weiteren Browser. Das VPN zu meinem Praxisserver funktioniert aber.

In der KV Anleitung steht:
„Bitte beachten Sie, dass Sie die VPN-Software keinesfalls auf Ihrem PC/Server, der Ihr Praxis-Verwaltungs-System (PVS) bereitstellt, installieren dürfen.
Installieren Sie die Software auf jedem anderen PC (getrennt vom Praxisnetz), auf dem Sie KV-Ident Plus nutzen möchten.“
Meine Frage an die EDV-Mitarbeiter der KV:
Wie stellen Sie sich nun vor, soll ich die Daten vom einen in das andere System bringen? USB-Sticks dürfen nicht angeschlossen werden, einen CD-Brenner hat das PVS nicht, SD-Karten-Leser ist auch nicht vorhanden. Muss ich mir jetzt extra für KV-Ident Plus einen neuen PC anschaffen? --> Ja, das soll ich :evil:

Jetzt wollte ich dieses Plug-in auf meinem Praxis-Server installieren, was dazu führte, dass alle RDP-Verbindungen zu den TM Arbeitsplätzen abgestürzt sind. Gaaaanz großer Fehler .....

Frage: Kennt sich jemand mit diesem Citrix-Geraffel aus ?
Über irgendwelche Tips würde ich mich freuen. Kann doch nicht sein, dass ich jetzt die Abrechnung erst per eMail zu mir nach Hause schicke und dann via "Höchstsicherste Verbindung" an die KV sende :?:

Was kommt da noch auf uns zu....
turbotm
 
Beiträge: 194
Registriert: Montag 27. August 2012, 16:37

Re: KV-Zugang mit KV-Ident Plus

Beitragvon mschiller » Mittwoch 30. August 2017, 17:45

Bin mit dem KV-ident plus sehr zufrieden, allerdings wäre ich jetzt ehrlicherweise nicht auf die Idee gekommen den cytrex-server auf dem Praxis Server zu installieren. Es gibt bestimmt die Möglichkeit Ausnahmen zu generieren damit rdp Verbindungen stabil bleiben, aber? Ist es das wert? Da ändert irgendjemand wieder was und dann muss man die Änderungen nachtragen.
Die Übertragung der Abrechnung dauert bei uns mit einloggen bei der KVB hochladen, Bestätigung erhalten, ausloggen und cytrix beenden. Browser Schlüssen, ca. 6 Minuten. Das mach ich auf irgendeinem Client. Mit der Technik bin ich sehr zufrieden. Einfach, günstig, extrem sicher. Also das Gegenteil der zwangs-TI.
Benutzeravatar
mschiller
 
Beiträge: 874
Registriert: Montag 10. Mai 2004, 08:32
Wohnort: 90489 Nürnberg

Re: KV-Zugang mit KV-Ident Plus

Beitragvon jsbach » Mittwoch 30. August 2017, 18:51

Hallo Herr Schiller,
grundsätzlich haben Sie recht.
Aber die Abrechnung und alle Datenübertragungen macht unsere Helferin in der Praxis, wir sind mehrere Ärzte. Greifen alle von zu Hause auf den Server zu. Da ist es dt. einfacher, alle Daten Programme usw. einmal auf dem Server zu pflegen, als jedem zu erklären, wie er nun von seinem eigenen PC zum Dienstplan ins KV-Netz kommt. Ach ja, ich habe KEINE Client-PC. Nur billige, kleine Linux-Clients, die auf den Terminal zugreifen. Das macht TM zwar schnell, hat aber eben auch so seine Tücken.
Dank und Gruß
Maier
jsbach
 
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 28. Juli 2017, 08:30

Re: KV-Zugang mit KV-Ident Plus

Beitragvon rfbdoc » Mittwoch 30. August 2017, 20:08

Während Sie über citrix mit dem KV Rechner verbunden sind hat der Rechner in der Regel keinen Zugriff mehr in das Praxisnetz.
Technisch lässt sich das lösen, indem Sie die Kv-Abrechung und ggfs. Hautkrebsscreening zunächst ganz normal im Praxisnetzwerk durchführen und dabei die Dateien, die Sie an die KV senden wollen auf dem lokalen Rechner speichern. Praktischerweise erstellt man sich dazu auf dem Desktop einen Ordner "KV-Upload".
Im nächsten Schritt rufen Sie dann den Zugang zur KV auf und laden die Abrechnungsdateien hoch.
Nach einem Neustart des Rechners sollten Sie dann auch wieder normal ins Praxisnetzwerk kommen.
Wenn das nicht funktioniert, muss in der autostart die nsload.exe gelöscht werden (bis zur nächsten Abrechnung). In diesem Fall legt man sich am besten eine Verknüpfung zur nsload.exe auf den Desktop, um vor dem nächsten Einloggen auf der KV Abrechnungsseite die nsload.exe zu starten.
Grüße
R.F.B.
rfbdoc
PowerUser
 
Beiträge: 1404
Registriert: Sonntag 30. April 2006, 18:31

Re: KV-Zugang mit KV-Ident Plus

Beitragvon Max » Donnerstag 31. August 2017, 06:46

Guten Morgen,

in den Einstellungen des Citrix Netscalers kann man den LAN-Zugriff aktivieren, dann können die Clients weiterhin mit dem Server verbunden bleiben während von einer Station die Abrechnung hochgeladen wird.

Viel Erfolg!
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Max
 
Beiträge: 74
Registriert: Donnerstag 19. Februar 2009, 08:28

Re: KV-Zugang mit KV-Ident Plus

Beitragvon turbotm » Donnerstag 31. August 2017, 09:49

Hallo Max.
Sie verstehen was von den Dingen.
NetScaler.jpg

Zumindest kan ich nun auf meinem Test-PC den Zugang zur KV offen halten und gleichzeitig von einem anderen PC via RDP auf den Test-PC zugreifen.
Zum Testen auf dem Produktivsystem muss es erst Nacht werden :cry:
Melde mich, wenn es funktioniert.
Herzlichen Dank schon mal.
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
turbotm
 
Beiträge: 194
Registriert: Montag 27. August 2012, 16:37

Re: KV-Zugang mit KV-Ident Plus

Beitragvon turbotm » Donnerstag 31. August 2017, 11:30

Noch ein Nachsatz bzw. Frage.
Wenn ich mich über einen zweiten Benutzer am Server und dann an der KV anmelde, funktioniert das zwar, aber das kleine NetScaler-Icon wird nicht in der Taskleiste angezeigt. Damit habe ich das Problem, dass ich nach getaner Arbeit den NetScaler nicht abmelden kann und damit Internet nicht mehr reaktivieren kann.
Es scheint so, dass das NetScaler-Icon nur beim ersten am Terminal-Server angemeldeten Benutzer dargestellt wird und die VPN-Verbindung nur dort wieder beendet werden kann. Ich kann im Taskmanager das Programm auch nur bei diesem Benutzer sehen.

Gibt es eine andere Möglichkeit, NetScaler abzumelden oder zu beenden als über das Icon in der Taskleiste?
Dank im Voraus
turbotm
 
Beiträge: 194
Registriert: Montag 27. August 2012, 16:37

Re: KV-Zugang mit KV-Ident Plus

Beitragvon FranzKonrad » Donnerstag 31. August 2017, 11:59

Hallo,

bei mir am Arbeitsplatz-Client (W7) läuft TM als RDP-Sitzung.
Ich habe die Verbindung zur KVB mittels KV-ident plus nicht über den Server, sondern über den lokalen Firefox hergestellt und mir das Verzeichnis, in dem Turbomed die hochzuladende Datei ablegt, als Verknüpfung auf dem Desktop angelegt.
Die Installation des Citrix-Netscalers (die bei einem vorherigen Versuch am Server mein Praxisnetzwerk lahmgelegt hatte) klappte problemlos ohne merkbare Auswirkungen am Client, ich mußte meiner Erinnerung nach auch nichts konfigurieren.
Das Hochladen der Abrechnungsdatei klappt problemlos seit mehreren Quartalen.
Danach beende ich den Citrix-Netscaler über das Symbol im Infobereich der Taskleiste.
Über msconfig habe ich damals wohl auch Autostarteinträge deaktiviert, ich starte bei Bedarf (ist ja selten) den Netscaler manuell.

Gruß
FranzKonrad
FranzKonrad
 
Beiträge: 384
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2008, 12:56
Wohnort: 91463 Dietersheim

Re: KV-Zugang mit KV-Ident Plus

Beitragvon turbotm » Donnerstag 31. August 2017, 14:15

Das mit dem lahmgelegten TS-Server hatte ich ja auch. Aber wie von Max beschrieben das Häkchen rein, und die RDP gehen wieder.
Ich habe leider keinen Win7 als Klient, sondern nur Linux-Boxen. Außerdem möchte ich gerne, dass meine Helferin, die auch die ganze ABrechnung macht, von Zuhause aus auch die Datei weg schicken kann, ohne auf ihrem eigenen Rechner das Citrix-Geraffel dort zu installieren.
Aber das mit dem Autostart werde ich mir nochmals anschauen, danke.
Herzlichen Gruß
turbotm
 
Beiträge: 194
Registriert: Montag 27. August 2012, 16:37


Zurück zu TURBOMED

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GmbH
    Postadresse: Markt 16, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@med-support.de

    Geschäftsführer: Frank Richter, Ingo Günther
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896