gelöschten Patienten aus Backup wiederherstellem

Sie kommen nicht weiter mit der Software TURBOMED? Sie haben Fragen, Anregungen oder Tipps und Tricks? Dann können Sie hier in den Erfahrungsaustausch treten.

Moderator: Forum Moderatoren

gelöschten Patienten aus Backup wiederherstellem

Beitragvon tihei » Sonntag 13. August 2017, 20:36

Hallo,

meine MFAs haben versehentlich einen Patienten gelöscht.

Wie kann ich den aus den TM-Backups wiederherstellen. Das ging irgendwie, indem man ein aktuelles Backup auf einem zweiten Rechner, der nicht im TM-Netz ist, einspielt und dann den Patienten exportiert auf USB-Stick. Aber wie geht das im Detail?

Vielen Dank im Vorraus.

Gruß
tihei
 
Beiträge: 133
Registriert: Dienstag 20. Dezember 2005, 22:46

Re: gelöschten Patienten aus Backup wiederherstellem

Beitragvon mschiller » Sonntag 13. August 2017, 20:44

Über den Hausbesuch auf dem extrarechner exportieren und dann im echten Rechner über Hausbesuch importiere
Benutzeravatar
mschiller
 
Beiträge: 895
Registriert: Montag 10. Mai 2004, 08:32
Wohnort: 90489 Nürnberg

Re: gelöschten Patienten aus Backup wiederherstellem

Beitragvon tihei » Dienstag 15. August 2017, 21:00

mschiller hat geschrieben:Über den Hausbesuch auf dem extrarechner exportieren und dann im echten Rechner über Hausbesuch importiere


Hallo,

danke für den Tipp.

In der Hilfefunktion zum Hausbesuchsmodul steht allerdings, dass dabei nur die Patientendaten übertragen werden und keine Verknüpfungen zu eingescannten Dokumenten. Das wäre schon schade.

Gibt es denn keinen Weg, den Patienten mit allen Daten und Links wiederherzustellen?

Gruß
tihei
 
Beiträge: 133
Registriert: Dienstag 20. Dezember 2005, 22:46

Re: gelöschten Patienten aus Backup wiederherstellem

Beitragvon hkewerk » Mittwoch 16. August 2017, 07:23

Auf einem Einzelrechner muss eine Datensicherung zurückgesichert werden in der dieser Patient noch enthalten ist. Rufen Sie ihn dort auf und gehen dann auf Verwalten - BDT-Einzelexport und exportieren diesen Patienten z.B. auf einen USB. Stecken Sie diesen an einem Rechner der Praxis ein und gehen dann auf Startmenü - Sonstiges - BDT-Schnittstelle - Import - Import eines einzelnen Patienten und importieren so den Patienten. Es sollten alle Daten wieder vorhanden sein.
EWERK Medical Care GmbH
Nutzen Sie unsere Premiumhotline mit Unterstützung aus Kiel! http://apps.turbopraxis.de/
hkewerk
 
Beiträge: 65
Registriert: Dienstag 24. Januar 2017, 09:00

Re: gelöschten Patienten aus Backup wiederherstellem

Beitragvon nmndoc » Mittwoch 16. August 2017, 09:19

hkewerk hat geschrieben:Auf einem Einzelrechner muss eine Datensicherung zurückgesichert werden in der dieser Patient noch enthalten ist. Rufen Sie ihn dort auf und gehen dann auf Verwalten - BDT-Einzelexport und exportieren diesen Patienten z.B. auf einen USB. Stecken Sie diesen an einem Rechner der Praxis ein und gehen dann auf Startmenü - Sonstiges - BDT-Schnittstelle - Import - Import eines einzelnen Patienten und importieren so den Patienten. Es sollten alle Daten wieder vorhanden sein.


ok - ich hatte es bisger auch immer per BDT gemacht. Dachte nach o.g. Hinweis auf das Hausbesuchsmodul, dass das evtl. auch einfacher geht. Aber danke für die Richtigstellung/Hinweis, wo da der Unterschied liegt.
nmndoc
 
Beiträge: 914
Registriert: Donnerstag 17. März 2011, 12:56

Re: gelöschten Patienten aus Backup wiederherstellem

Beitragvon mschiller » Mittwoch 16. August 2017, 09:38

tut mir leid, BDT ist natürlich besser, wir hatten das Problem vor Jahren. Jetzt gibt es nur einen Benutzer mit dem Namen "Patient löschen" und einem 10 stelligen Kennwort der als einziges und einziger Patienten löschen darf
Benutzeravatar
mschiller
 
Beiträge: 895
Registriert: Montag 10. Mai 2004, 08:32
Wohnort: 90489 Nürnberg


Zurück zu TURBOMED

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: cmk, DeeKay, JoNo, mittring, RoNö und 13 Gäste

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GmbH
    Postadresse: Markt 16, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@med-support.de

    Geschäftsführer: Frank Richter, Ingo Günther
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896