edocprintpro und TMKartei unter Win10

Sie kommen nicht weiter mit der Software TURBOMED? Sie haben Fragen, Anregungen oder Tipps und Tricks? Dann können Sie hier in den Erfahrungsaustausch treten.

Moderator: Forum Moderatoren

edocprintpro und TMKartei unter Win10

Beitragvon Charliechen » Sonntag 23. Juli 2017, 14:22

Guten Tag!
Ich verzweifele allmählich! Ich versuche nun seit Stunden TMKartei Druck auf einem Arbeitsplatz hinzubekommen,
auf welchen Win10 läuft. 64 bit.
Also habe ich mir den edocprintpro aktuell runtergeladen. Während der Installation wurde automatisch ghostscript
installiert. Dann habe ich alles wie hier im WIKI beschrieben gemacht.
Direkt nach dem edocprint pro Download habe ich den Drucker mal ausprobiert (ohne Turbomed, nur in Word).
Es wurde nach den Dateinamen gefragt und ich konnte die Datei in eine PDF auf der Festplatte drucken.
Dann habe ich die Veränderungen in TM und den Druckereigenschaften vorgenommen, wie im Wiki
beschrieben. So habe ich schon öfter mal auf XP oder Win7 Plätzen den Drucker ans Laufen gebracht.
Aber wenn ich jetzt auf Drucken klicke passiert gar nichts. Es wird nicht nach einem Namen gefragt
und nIchts. Auch nicht, wenn ich die im Wiki beschriebenen Einstellung mit dem "hübschen Zwischen-
fenster" wähle, die weiter unten noch beschrieben wurde in den Wiki Kommentaren.
Noch weiter unten in den Kommentaren steht: " wenn 64 BIT nicht läuft mal 32 BIT versuchen"- aber man kann im Internet
nur eine Version von edocprintpro laden: Die nennt sich "32 und 64 bit". Ich habe auch schon
den Windows Defender ausgestellt .... Ich bekomme es einfach nicht hin: Nach dem Klick auf
Drucken komme ich aus dem Druckmenue wieder raus und dann nichts! Keine Abfrage, kein
Dokument in der Kartei: Gar nichts!
Hat jemand eine Idee, woran das liegt? Was ich noch machen kann?
Danke! und schönen Sonntag noch,
Jürgen L.
Charliechen
 
Beiträge: 204
Registriert: Dienstag 6. Januar 2009, 20:16

Re: edocprintpro und TMKartei unter Win10

Beitragvon mschiller » Sonntag 23. Juli 2017, 14:38

Auf der Installations_dvd sind meines Wissens nach 32 und 64 Version getrennt drauf. Bei mir funktionierts komischerweise immer nur v dann wenn ich beide Versionen installiere. Warum auch immer.
Benutzeravatar
mschiller
 
Beiträge: 874
Registriert: Montag 10. Mai 2004, 08:32
Wohnort: 90489 Nürnberg

Re: edocprintpro und TMKartei unter Win10

Beitragvon Charliechen » Sonntag 23. Juli 2017, 16:14

Danke. Habe jetzt beider Versionen installiert.
Es klappt einfach nicht. Nachdem ich auf Drucken klicke geht
das Druckfenster weg und es wird keinerlei Aktion asugeführt.
Verzweiflung mach sich breit! HAbe schon einige TM Kartei
Printer installiert- aber das hatte ich noch nie! Ob das an Windwos 10 liegt?
Mag ja sein, dass es irgendwie die Aktionen verhindert (Rechte, Administrator...)
Was könnte ich noch prüfen, was kann falsch sein: Bei T; unter sonstiges ...
habe ich edocprintpro und TM Kartei2 ausgewählt. Und der Drucker
in Windows ist auch TMkartei2 genannt und die Einstellungen
bzgl der Befehlszeilen etc habe ich alle vom Wiki mit Bearbeiten und kopieren reingefügt.
Wenn nach dem Drucken wenigstens mal eine Fehlermeldung käme.
Aber außer das das Druckfenster verschwindet passiert nichts.
In den ausstehenden Druckeraufträgen steht auch "0"-
Charliechen
 
Beiträge: 204
Registriert: Dienstag 6. Januar 2009, 20:16

Re: edocprintpro und TMKartei unter Win10

Beitragvon mschiller » Sonntag 23. Juli 2017, 16:26

Also wenn ich tmkartei ala Drucker auswähle und drücke, bekomm ich auch kein Fenster mehr. Es muss bei TurboMed ein Patient aktiv sein, also nichts anderes im Vordergrund sein. Dann ist anschließend das Dokument in der Karteikarte. Danach kann ich den Namen ändern, den der Drucker selber generiert.
Benutzeravatar
mschiller
 
Beiträge: 874
Registriert: Montag 10. Mai 2004, 08:32
Wohnort: 90489 Nürnberg

Re: edocprintpro und TMKartei unter Win10

Beitragvon McLeod » Sonntag 23. Juli 2017, 16:34

Wenn das edoc-Dingens stresst, kann man genauso gut einen anderen PDF-Drucker verwenden, z.B. den PDF-Creator (http://www.pdfforge.org).
Schlußendlich funktioniert jeder PDF-Drucker, der nach der Dokumentenerrzeugung einen zusätzlichen Befehl ausführen kann. Wichtig ist hierbei nur die Übergabe des entsprechenden Dateipfads an tmremote.exe.

Für eine ältere Programmversion das PDF-Creators habe ich das Vorgehen 2012 schon relativ ausführlich beschrieben:
http://vondoczudoc.de/viewtopic.php?f=11&t=3966&p=21218&hilit=%2Fmode#p21218
McLeod
 
Beiträge: 210
Registriert: Samstag 25. Februar 2012, 15:04

Re: edocprintpro und TMKartei unter Win10

Beitragvon RAMöller » Sonntag 23. Juli 2017, 17:19

Der edocPrintPro läuft unter Win10 64bit, aber es müssen fehlende Regitry-Einträge erzeugt werden.
Ich habe meinen Vorschlag nochmal kopiert:

Unter Win10Pro 64bit funktioniert der TMKartei-Drucker dauerhaft, wenn auch anfangs mit einigen Problemen..
Vorgehen:
1.Bitte deinstallierten Sie
edoc-printpro Drucker und TMKartei.
2.Nach dem Neustart nochmal alles installieren,
3.TM-Kartei via vbs-script in turbomed/extPrg/edocprintpro/Windows64bit/addprinterTMKartei.vbs (als Admin)
4.Drucker in TM Sonstiges-Formularzusatzeinstellungen auswählen.
5.Erneuter Neustart
6.Evtl. fehlt ein Registry-Eintrag:
Vorgehen:
7.Drucker wie gewünscht konfigurieren
Danach
8.Aufsuchen von
$:\Programmes\Common Files\MAYComputer\eDocPrintPro
9."eDocPrintPro Manage Settings.exe" (Als Admin, sonst geht nix)
10.Drucker auswählen
11.Standardeinstellungen wählen
12.Destination auswählen
13.Aktion ausführen (Der Registry-Eintrag wird erzeugt)
RAMöller
 
Beiträge: 665
Registriert: Montag 4. Januar 2010, 20:42

Re: edocprintpro und TMKartei unter Win10

Beitragvon Charliechen » Sonntag 23. Juli 2017, 19:25

Jaaaaaa! suuuuper !!!!!!!!!!!!!!!!!
Vielen vielen DanK!!
So hat es geklappt!
Das edocprintpro Verzeichnis der Scipt - Datei war zwar nicht direkt unter extprg sondern
noch im Zwischenverzeichnis "tool". Das habe ich dann aber nach etwas Suchen noch gefunden
und alles Schrit für Schritt so gemacht!
Jetzt geht alles einwandfrei!!
Noch einmal ganz lieben Dank!!!!
Charliechen
 
Beiträge: 204
Registriert: Dienstag 6. Januar 2009, 20:16

Re: edocprintpro und TMKartei unter Win10

Beitragvon Charliechen » Sonntag 30. Juli 2017, 12:40

Eine Frage noch:
Der Drucker wurde mit "speichern ohne Dialog" angelegt.
und %Docname%. Also erfolgt keinerlei Abfrage des
Dateinamens. Ich habe dann in den Einstellungen
wohl "ohne Dialog" gelassen und bei Name:
%user_input%" eingetragen, was auch gut funktionierte.

Nur: Immer wenn ich neustarte sind die Einstellungen
wieder mit %Docname% und die Abfrage des Namens bleibt aus.
Gerade wenn Helferinnen auch mal so arbeiten, kann ich nicht
erwarten, dass jeder sich imer mit dem Umstellen der
Einstellungen selber helfen kann: Wie kann ich dann
die EInstellungen endgültig sichern, dass sie nicht
immer wieder beim Neustarten in den alten ZUstand
zurückfallen?

Gruß,
Jürgen
Charliechen
 
Beiträge: 204
Registriert: Dienstag 6. Januar 2009, 20:16

Re: edocprintpro und TMKartei unter Win10

Beitragvon Henrik313 » Sonntag 30. Juli 2017, 15:08

Hallo,
heißt der Drucker noch TMKartei?
Seit einigen Jahren überschreibt TM die Druckeinstellungen bei jedem Neustart mit den Standardeinstellungen.
Abhilfe schafft es, den angelegten Standard-Karteidrucker umzubenennen.

Details und die Lösung finden Sie in der Wiki ab dem Abschnitt "Ergänzung":
http://vondoczudoc-wiki.oblomov.de/doku ... s_tmkartei
Henrik313
 
Beiträge: 234
Registriert: Donnerstag 28. Juni 2012, 10:43

Re: edocprintpro und TMKartei unter Win10

Beitragvon RAMöller » Sonntag 30. Juli 2017, 17:28

Wenn beim Neustart die Einstellungen weg sind, dann ist der Drucker nicht richtig registriert (Win10). Dieses Tool als Adminstrator (re. Maustaste) ausführen könnte helfen.
RAMöller
 
Beiträge: 665
Registriert: Montag 4. Januar 2010, 20:42


Zurück zu TURBOMED

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GmbH
    Postadresse: Markt 16, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@med-support.de

    Geschäftsführer: Frank Richter, Ingo Günther
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896