17.3.1 Updateversion

Sie kommen nicht weiter mit der Software TURBOMED? Sie haben Fragen, Anregungen oder Tipps und Tricks? Dann können Sie hier in den Erfahrungsaustausch treten.

Moderator: Forum Moderatoren

Re: 17.3.1 Updateversion

Beitragvon EWERKER » Sonntag 9. Juli 2017, 19:18

Turbomed schuldet (lt. Vertrag) auch nur die Übermittlung einer neuen Programmversion und genau dies wurde getan und hat geholfen.

Für nix gibt's nicht mehr. Schauen Sie sich das Servicemodell aller namhaften Hersteller einer Standardsoftware oder eines Betriebssystems an) an. Wann hat sich Microsoft persönlich um Ihr Computerproblem gekümmert? Eine individuelle Suche nach vermeintlichen Fehlern ist niemals Bestandteil der Softwarewartung. Im ITIL Framework finden Sie die Unterschiede zwischen "Incident" / "Problem" und "Change". So oder so ähnlich gehen alle vor und dies ist auch rechtens und gerecht. Meiner Meinung nach. Störungen = Hotline / Störungen + Probleme = Zusatzvertrag (so machen wir es z.B.) / Störungen + Probleme + Betrieb = Managend Service (so machen wir es bei MVZ oder Kliniken). Natürlich nicht umsonst.

Warum soll Turbomed auf ihre individuelle Virenthematik eingehen? Sie haben erklärt, dass sie es geprüft haben und halten es für ok. Ihnen einen Workaround zu geben, damit Sie mit ihrem Scanner besser klarkommen, ist doch nett, wenn auch nicht geschuldet. Der Weg ist nicht der sicherste - aber er klappt. Sie können es ja besser machen.

PS: Ich kann natürlich die Probleme nachvollziehen, will aber mal darstellen, wie man es durchaus auch sehen kann
EWERK Medical Care GmbH
Nutzen Sie unsere Premiumhotline mit Unterstützung aus Kiel! http://apps.turbopraxis.de/
Benutzeravatar
EWERKER
PowerUser
 
Beiträge: 677
Registriert: Freitag 12. Februar 2010, 12:43
Wohnort: Leipzig

Re: 17.3.1 Updateversion

Beitragvon tmainformatik » Montag 10. Juli 2017, 08:46

EWERKER hat geschrieben:Turbomed schuldet (lt. Vertrag) auch nur die Übermittlung einer neuen Programmversion und genau dies wurde getan und hat geholfen.


Turbomed hat nicht nur eine neue Programmversion für 17.3.1 veröffentlich sondern zwei innerhalb kurzer Zeit. Da gehört meiner Meinung nach eine saubere Dokumentation für beide Versionen dazu sowie ein Hinweis was zu tun ist wenn man die erste Version bereits installiert hat. Lt. Download-Bereich war das Update ja bereits seit Mitte KW26 möglich. Sofern das letzte Update nicht notwendig ist würde ich auch hier eine entsprechende Meldung erwarten.

EWERKER hat geschrieben:Warum soll Turbomed auf ihre individuelle Virenthematik eingehen? Sie haben erklärt, dass sie es geprüft haben und halten es für ok. Ihnen einen Workaround zu geben, damit Sie mit ihrem Scanner besser klarkommen, ist doch nett, wenn auch nicht geschuldet. Der Weg ist nicht der sicherste - aber er klappt. Sie können es ja besser machen.

PS: Ich kann natürlich die Probleme nachvollziehen, will aber mal darstellen, wie man es durchaus auch sehen kann


Ich denke Sie haben mich hier falsch verstanden. Es geht mir bei dem 2nd Level Problem nicht um die Meldung des Virenscanners. Natürlich ist das keine Sache von Turbomed!

Es ging hier um das Problem mit den falsch angezeigten HzV (IV-Assist) Daten. Zur Erklärung: IV-Assist beim Aufruf über Patienten-IV-Teilnahme zeigte beim Patienten, dass der HzV Vertrag beendet ist. Über die zentrale IV-Verwaltung war der Vertrag jedoch ordnungsgemäß unbefristet und nicht beendet. Wenn dort ein Fehler drin ist dann muss der auch durch CGM behoben werden (wie jetzt in TM17.3.1 geschehen ist). Die letzten 2 Wochen wurde durch die Hotline gepredigt, dass wir den 2nd Level Support für die Analyse des Fehlers beauftragen (und zahlen) sollen. Was bedeutet das für die Zukunft? Z.B. der Fehler durch falsche HzV Einschreibungen in Bayern im Q1 2017. Muss der erste der den Fehler findet für die Analyse zahlen damit CGM es erstmal als Fehler anerkennt und nicht einfach sagt "können wir nicht nachvollziehen"?

Wenn Sie so als Softwarehersteller agieren dann viel Erfolg. Ich lasse mir die Analyse von Fehlern in meiner Software jedenfalls nicht extra vergüten. Das ist bei mir in den Lizenzkosten bzw. Pflegebühren enthalten.

Bzgl. Ihrer ITIL Anmerkung: Können Sie den technischen Support den CGM bei Ihrer "Service- und Vertriebs GmbH" sieht 1:1 gleichwertig erfüllen? Insbesondere
tiefgreifende Maßnahmen wie Wartung (Datenbank Inspektor, Kennwortfreischaltungen für DB-Reparatur) usw. ?
tmainformatik
 
Beiträge: 18
Registriert: Freitag 22. Januar 2016, 10:47

Re: 17.3.1 Updateversion

Beitragvon Otmar Cramer » Montag 10. Juli 2017, 11:23

Hallo an alle Mitleser,
gestern Nachmittag (war zu heiß für was anderes) die download Vollversion
i.d. Praxis installiert - keine Probleme dabei aufgetreten (W10, W8.1 und W7)
Heute Vormittag keine Auffälligkeiten im Praxisbetrieb - mache allerdings
keine HzV`s. BMP Modul hatte ich gekauft und selbst freigeschaltet.
Nach Rezeptdruck - wenn bereits BMP ausgedruckt wurde - kein erneuter
automat. BMP Aufruf mehr (vorteilhaft für unsere Arbeitsweise).
Außer dem BMP bei mir keine weitere Module. DMP`s konnten lt. Aussage
meiner Helferinnen gemacht werden.
Versionsstand bei mir: 17.3.1.3372
IFAP ließ sich nach Insatallation auf den Datenstand vom 1.7.17 updaten

Frdl.Gruß
Dr.Cramer, Neuwied
Otmar Cramer
PowerUser
 
Beiträge: 292
Registriert: Montag 10. April 2006, 21:08
Wohnort: 56566 Neuwied

Re: 17.3.1 Updateversion

Beitragvon Kasimir » Freitag 14. Juli 2017, 13:07

Ich habe auch keine Probleme nach dem Update zu vermelden (Download-Version).
Viele Grüße
Kasimir
Kasimir
PowerUser
 
Beiträge: 1142
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2005, 19:23
Wohnort: Land Brandenburg

Re: 17.3.1 Updateversion

Beitragvon dr.bibber » Samstag 15. Juli 2017, 12:25

Bei mir leider ein Problem mit der Update-DVD.
Am Server Abruch der Installation beim Schreiben auf den Ordner Net-Setup.
Nach Download der Komplettversion dann alles ohne Probleme.

Update DVD defekt ? ( Bitte ebenfalls betroffene Anwender bei mir melden !!)

Schönes Wochenende aus dem Allgäu
dr.bibber
 
Beiträge: 81
Registriert: Samstag 10. August 2013, 19:42

Re: 17.3.1 Updateversion

Beitragvon redwulf » Samstag 15. Juli 2017, 18:00

Bei mir ging die dvd auch nicht, crc- Fehler oder so ähnlich. Mit dem Online Update bisher keine Probleme im Alltagsbetrieb. In Live Check neuer win 10 look sonst ist mir nichts wesentliches aufgefallen
Gruß
Benutzeravatar
redwulf
 
Beiträge: 167
Registriert: Montag 23. Oktober 2006, 18:30
Wohnort: München

Re: 17.3.1 Updateversion

Beitragvon Nobbie » Sonntag 16. Juli 2017, 07:34

Hallo,
die DVD ließ sich nicht auf die Rechner kopieren, der Kopiervorgang brach mit einer Fehlermeldung ab(wir kopieren die immer auf alle Stationen und starten das Update von der Festplatte). Möglicherweise sind die DVD´s defekt. Der Download ging problemlos. Ich habe jetzt 3 wo Urlaub und mache das Update danach.
Gruß Nobbie
Nobbie
 
Beiträge: 444
Registriert: Samstag 27. Juli 2013, 10:42

Re: 17.3.1 Updateversion

Beitragvon dr.bibber » Sonntag 16. Juli 2017, 10:30

Da anscheinend mit der Update-DVD ein Problem vorliegt, hoffe ich, daß TM die meine Kosten für dieses Problem-Lösen beim TM-Partner übernimmt :lol:

Dr.Torsten Gallwitz
Kaufbeuren
dr.bibber
 
Beiträge: 81
Registriert: Samstag 10. August 2013, 19:42

Re: 17.3.1 Updateversion

Beitragvon schu-pa » Sonntag 16. Juli 2017, 20:55

Auch bei uns gab es diesmal Probleme - das schlechteste Update seit Zeiten.
Das Einspielen der DVD auf dem Server verlief noch ohne Probleme, aber die Installation auf den Clients aus dem NetSetup war ein einziges Disaster und ergab eine kuriose Fehlermeldung (siehe Anhang) Es ging an den betroffenen Rechnern NICHTS mehr. Einziger Ausweg war Download der Vollversion und TM-Neuinstallation an jedem Client. Auch so kann man sein Wochenende verbringen .....

Allen einen schönen Start in die neue Woche oder einen erholsamen Urlaub :wink:
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
***Grüße aus dem Norden***
schu-pa
 
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 9. Dezember 2007, 22:23

Re: 17.3.1 Updateversion

Beitragvon JueHof » Montag 17. Juli 2017, 07:18

Das bei einigen Kollegen (s.o.) offenbar auftretende Problem mit der Update-DVD kann ich für meine Praxis jedenfalls nicht bestätigen; Update letzten Donnerstag von der DVD am Server (WinServer2008) problemlos und rel. zügig, danach die 6 Clients (5x Win7, 1x Win10) per NetSetup auch problemlos.
JueHof
 
Beiträge: 35
Registriert: Samstag 1. August 2009, 10:46

Re: 17.3.1 Updateversion

Beitragvon Nobbie » Mittwoch 19. Juli 2017, 15:35

NetSetup ging bei uns von Anfang an nicht sauber (Server2012, win7). Dehalb kopieren wir das ja auch auf alle PC´s und installieren das von der Platte.
Gruß Nobbie
Nobbie
 
Beiträge: 444
Registriert: Samstag 27. Juli 2013, 10:42

Re: 17.3.1 Updateversion

Beitragvon RAMöller » Mittwoch 19. Juli 2017, 16:49

dr.bibber hat geschrieben:Da anscheinend mit der Update-DVD ein Problem vorliegt, hoffe ich, daß TM die meine Kosten für dieses Problem-Lösen beim TM-Partner übernimmt :lol:

Dr.Torsten Gallwitz
Kaufbeuren


Bei dieser Triangulierung verdienen zwei und einer zahlt. Raten Sie mal....wer
RAMöller
 
Beiträge: 665
Registriert: Montag 4. Januar 2010, 20:42

Re: 17.3.1 Updateversion

Beitragvon EWERKER » Mittwoch 19. Juli 2017, 19:26

Ich verstehe ja den Unmut. Aber warum soll der Servicepartner die Rechnung zahlen. Er hat weder einen Vertrag, noch ist es sein Problem, noch hat er die Schuld, ist nicht Betreiber des Systems und trägt auch nicht das Risiko. Er hat aber die Arbeit.
Er hat am wenigsten eine Motivation die Kosten zu übernehmen.

Auf Turbomed und den Arzt treffen wenigstens einige Motive zu.

Triangulation bei Lichte betrachtet. :roll:
EWERK Medical Care GmbH
Nutzen Sie unsere Premiumhotline mit Unterstützung aus Kiel! http://apps.turbopraxis.de/
Benutzeravatar
EWERKER
PowerUser
 
Beiträge: 677
Registriert: Freitag 12. Februar 2010, 12:43
Wohnort: Leipzig

Re: 17.3.1 Updateversion

Beitragvon RAMöller » Mittwoch 19. Juli 2017, 20:46

Der Servicepartner soll keine Rechnungen bezahlen. Es geht darum, dass der Verursacher eines Schadens für die Beseitigung verantwortlich ist.
Nehmen Sie die Automobilindustrie (Rückrufaktion) als Beispiel. Die Werkstätten werden natürlich vom Verursacher bezahlt.
RAMöller
 
Beiträge: 665
Registriert: Montag 4. Januar 2010, 20:42

Re: 17.3.1 Updateversion

Beitragvon EWERKER » Donnerstag 20. Juli 2017, 08:25

Der VP bleibt aber am Ende darauf sitzen, weil TM nicht verpflichtet ist mehr als einen Datenträger zu liefern und der Arzt dem VP die Rechnung bezahlen will.
EWERK Medical Care GmbH
Nutzen Sie unsere Premiumhotline mit Unterstützung aus Kiel! http://apps.turbopraxis.de/
Benutzeravatar
EWERKER
PowerUser
 
Beiträge: 677
Registriert: Freitag 12. Februar 2010, 12:43
Wohnort: Leipzig

VorherigeNächste

Zurück zu TURBOMED

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 7 Gäste

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GmbH
    Postadresse: Markt 16, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@med-support.de

    Geschäftsführer: Frank Richter, Ingo Günther
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896