Windows Firewall blockt Schiller AT 10 plus

Sie kommen nicht weiter mit der Software TURBOMED? Sie haben Fragen, Anregungen oder Tipps und Tricks? Dann können Sie hier in den Erfahrungsaustausch treten.

Moderator: Forum Moderatoren

Windows Firewall blockt Schiller AT 10 plus

Beitragvon Charliechen » Donnerstag 19. Juli 2018, 15:03

Liebe Kollegen!

Wir betreiben im Netzwerk ein Schiller At plus. Dieses ist per LAN angeschlossen- Direkt am Netz: Nicht über ein PC. Wenn icham Server die Windows7
Firewall und Defender ausschalte klappt es, wenn ich es einschlate leider nicht. Es kommt dann zwar der Verbindungsaufbau zustande- nur bleibt die
Medlung "Datenübertragung" sehr lange auf dem EKG sichtbar und dann kommt: "No Answer from server"- als rote Meldung auf dem EKG.

Ich habe noch nicht ausprobiert, ob es am Defender oder der Firewall liegt, da ich immer beides gleichzeitig ein und ausschalte und ich den Unterschied
zwischen Defender udn Firewall auch gar nicht kenne. Wenn ich beides ausschalte geht es auf jeden Fall: Ich vermute mal, es ist der Firewall!
Frage: Welche Einstellungen muss ich an der Firewall ausführen, damit es funktioniert. Schiller und Sema200 wird verwendet. Wie ich nun genau welche
Datei auf welchem Wege über den Firewall freigeben kann, ist mir kryptisch.

Hat jemand eine Idee? Ich kann ja nicht immer mit ausgeschalteter Firewall/Defender arbeiten?

Vielen Dank
Charliechen.
Charliechen
 
Beiträge: 217
Registriert: Dienstag 6. Januar 2009, 20:16

Re: Windows Firewall blockt Schiller AT 10 plus

Beitragvon rfbdoc » Donnerstag 19. Juli 2018, 17:44

Schauen Sie zuerst in der BDT Schnittstelle nach, wie die Schiller-Ekg-exe Datei heisst und wo sie auf dem lokalen Rechner liegt.
Dann in der Systemsteuerung Windows Firewall den 2. Punkt oben links aufrufen "Ein Programm oder Feature durch die Windows Firewall zulassen" Im nächsten Fenster "Einstellungen ändern" aufrufen. Wenn dort das Ekg noch nicht gelistet ist gehen sie unten auf "Ein anderes Programm zulassen", und klicken sich von dort auf die Schiller-Ekg- exe Datei durch. Diese Datei geben Sie im Netzwerk für die Firewall frei, in der Regel reicht hier das Häkchen bei Heim/Arbeitsplatznetzwerk und/oder Domäne aus.
Mit ausgeschalteter Firewall/Defender würde ich nicht arbeiten. Es liegt bei den von Ihnen beschrieben Problemen ohnehin nicht am Defender sondern an der Firewall.

Viel Erfolg
Grüße
R.F.B.
rfbdoc
PowerUser
 
Beiträge: 1574
Registriert: Sonntag 30. April 2006, 18:31


Zurück zu TURBOMED

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: EWERKER, Google [Bot] und 9 Gäste

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GmbH
    Postadresse: Markt 16, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@med-support.de

    Geschäftsführer: Frank Richter, Ingo Günther
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896