Erster Start Client nach update

Sie kommen nicht weiter mit der Software TURBOMED? Sie haben Fragen, Anregungen oder Tipps und Tricks? Dann können Sie hier in den Erfahrungsaustausch treten.

Moderator: Forum Moderatoren

Erster Start Client nach update

Beitragvon Elkrib » Mittwoch 13. Juni 2018, 16:26

Frage an das Forum:

Wenn ich das Update an allen Rechnern durchgeführt habe muss laut TM der erste Programmstart als Administrator erfolgen.
Am Server läuft das auch Ohne Probleme.
Starte ich einen Client mit der rechten Maustaste als Adminstrator fährt das Programm am Client auch hoch, ich kann das Passwort eingeben, dann kommt die Meldung das er den Pfad F:/TurboMed/ nicht findet obwohl dieser korrekt ist.
Dann bricht tm ab.
Starte ich den Client normal verbindet er sich korrekt.

Hat jemand das gleiche Problem, das der Client nicht als Administrator gestartet werden kann.

Mit freundlichen Grüßen
Elkrib
Elkrib
 
Beiträge: 128
Registriert: Sonntag 29. Juni 2008, 19:36
Wohnort: Stuttgart

Re: Erster Start Client nach update

Beitragvon hauptbenutzer » Mittwoch 13. Juni 2018, 19:23

Guten Abend,

ist Laufwerk F ein Netzlaufwerk? Wird TM als Admin gestartet benutzt es andere Anmeldedaten. Falls diese nicht hinterlegt sind findet er die Pfade nicht. Ist aber nicht weiter wild denn es müssen nur die Komponenten einmal registriert werden. Auch wenn TM nicht startet einfach kurz die Meldung Komponenten registrieren abwarten, danach funktioniert es.
Wenn Sie das Setup als Administrator starten ist ein extra Start als Admin sowieso überflüssig.

Beste Grüße
hauptbenutzer
 
Beiträge: 11
Registriert: Mittwoch 28. Juni 2017, 08:57

Re: Erster Start Client nach update

Beitragvon Elkrib » Donnerstag 14. Juni 2018, 12:30

Hallo Hauptbenutzer,
Danke für die Info, ja F:\Turbomed\ ist ein Netzlaufwerk.
Gestern konnte ich 2 Clients problemlos als Administrator starten, ohne Fehlermeldung, bei 3 Clients Kamm die Fehlermeldung, alle Rechner Win 8.1 pro.

Wisssen Sie zufällig wo TurboMed die Anmeldedaten herbekommt, wenn man es als Administrator startet.

Mit freundlichen Grüßen
Elkrib
 
Beiträge: 128
Registriert: Sonntag 29. Juni 2008, 19:36
Wohnort: Stuttgart

Re: Erster Start Client nach update

Beitragvon FranzKonrad » Donnerstag 14. Juni 2018, 13:10

Elkrib hat geschrieben:... Wisssen Sie zufällig wo TurboMed die Anmeldedaten herbekommt, wenn man es als Administrator startet. ...
Hallo,
aus dem entsprechenden Administratorkonto. Möglicherweise ist in diesem das Netzlaufwerk F:\ nicht eingebunden?
Evtl. mal ins entsprechende Administratorkonto einloggen und nachsehen.

Netzlaufwerke sollte man allerdings prinzipiell vermeiden, da sie oft Ursache von Fehlern sind.
Besser und stabiler ist es, die Pfade in den Grundeinstellungen mit Netzwerkfreigabenamen, also z.B. \\"Servername"\Turbomed\\...
anstatt mit Netzlaufwerken, also z.B. F:\Turbomed\... anzugeben.
Netzwerkfreigaben sind am Client im Gegensatz zu Netzwerklaufwerken (ausreichende Berechtigungen vorausgesetzt) für jedes Benutzerkonto immer verfügbar, solange der Server läuft.

Gruß
FranzKonrad
FranzKonrad
 
Beiträge: 468
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2008, 12:56
Wohnort: 91463 Dietersheim

Re: Erster Start Client nach update

Beitragvon McLeod » Donnerstag 14. Juni 2018, 13:19

Elkrib hat geschrieben:Hallo Hauptbenutzer,
Wisssen Sie zufällig wo TurboMed die Anmeldedaten herbekommt, wenn man es als Administrator startet.


Das hat primär erst mal nichts mit TM zu tun. Startet man ein Programm "als Administrator", wird dieses quasi in einer separaten Benutzersitzung mit höheren Rechten ausgeführt, in welcher die in der normalen Sitzung gemappten Netzlaufwerke nicht verbunden sind. Die Anmeldeinformationen ändern sich hierbei aber nicht, wenn der entsprechende Benutzer ein Administrator-Konto auf dem Windows-Client besitzt.
Will man dem Problem grundsätzlich aus dem Weg gehen, sollte man weitestgehend mit UNC-Pfaden arbeiten, also \\<Servername bzw. IP>\<Freigabename>.
Dies funktioniert un den TM-Grundeinstellungen problemlos. Außerdem hat man dann auch nie mehr Ärger mit Fehlermeldungen aufgrund von zu spät oder gar nicht gemappten Netzlaufwerken.
Benötigt man gemappte Netzlaufwerke für mit erhöhten Rechten gestartete Programme, kann man dies dadurch erreichen, daß man zuerst die Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten startet und dort das Laufwerksmapping vornimmt (net use <LW-Buchstabe>: \\<Servername bzw. IP>\<Freigabename>). Anschließend stehen diese Laufwerke auch anderen Programmen zur Verfügung, die mit erhöhten Rechten gestartet wurden.
McLeod
 
Beiträge: 278
Registriert: Samstag 25. Februar 2012, 15:04


Zurück zu TURBOMED

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: rfbdoc und 24 Gäste

    rechtliche Hinweise - Disclaimer

    Impressum:

    EWERK Medical Care GmbH
    Postadresse: Markt 16, 04109 Leipzig

    Telefon: 0341 4264977
    Fax: 0341 4264978
    Web: www.ewerk.com
    E-Mail: forum@med-support.de

    Geschäftsführer: Frank Richter, Ingo Günther
    Amtsgericht Leipzig HRB 20896